boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.03.2010, 16:00
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.356
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.348 Danke in 675 Beiträgen
Standard Elektrische Mastlegevorrichtung für Mobo?

Hallo,
ich habe jetzt zweimal in Holland, bei großen Motorbooten gesehen, daß sie den Mast vor Brücken automatisch (elekrisch, hydraulisch?) gesenkt haben.
Kennt jemand so eine Vorrichtung? Hat schon einmal jemand so etwas gebaut?
Ich habe auf meinem Boot die Vorrichtung, um ein Stützsegel zu setzen, da ich ab und zu auch allein fahre , in einem Gebiet mit viel Brücken , träume ich fauler Sack von so einer Sache.
Es wäre toll wenn, ich ein paar Informationen bekommen würde.
(Bitte aber nicht nur in der Form :"Fahr einfach nicht alleine, oder die Probleme hast du an der zweiten Brücke nicht mehr"
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 22.03.2010, 16:03
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.718
Boot: Merry Fisher 645
22.379 Danke in 8.258 Beiträgen
Standard

Es ist ein Unterschied, ob ein Lichtmast mit 1 Meter Länge oder ein Segelmast mit 5 oder 8m Länge bewegt werden muss.

Ich denke, dass ab 1m Schluss mit Automatik ist.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 22.03.2010, 16:08
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.356
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.348 Danke in 675 Beiträgen
Standard

Hallo Micha,
sicher hast Du Recht, aber ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich glaube es war auch ein Mast für ein Stützsegel. Mindestens war es ein gewaltiger Navigationsmast , mit allem Zipp und Zapp.
Gr. Thomas
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 22.03.2010, 16:12
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.766 Danke in 3.238 Beiträgen
Standard

Suchst Du Infos zu einem Anbieter oder zum Selbstbau ?

Technisch und konstruktiv gesehen nicht weltbewegend.
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 22.03.2010, 16:23
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.356
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.348 Danke in 675 Beiträgen
Standard

Suche eigentlich beides.
Danke Thomas
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 22.03.2010, 16:57
Benutzerbild von jannie
jannie jannie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Kronprinzenkoog / Dithmarschen
Beiträge: 3.822
5.883 Danke in 2.440 Beiträgen
Standard

Moin,
Aquanaut Yachting (und sicher auch andere Mobo-Werften) baut das auf Wunsch ein, auch für etwas längere Masten. Ich habe bei Lena drauf verzichtet und statt des Hydraulikzylinders nur eine Gasdruckfeder installiert. Der Mastfuss ist identisch.
Wenn man sowas braucht, kein Problem. Ist nur noch mehr Mimik, die auch mal kaputt gehen kann.
greusse
Hanse
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0001_159.jpg
Hits:	485
Größe:	80,4 KB
ID:	193657  
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 22.03.2010, 18:40
Benutzerbild von nimmerland
nimmerland nimmerland ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: Puddingbucht
Beiträge: 659
Boot: 6m Stahl Kajütboot, 6m Stahlnachen, umgebaute Werkstattschute von 25m
937 Danke in 399 Beiträgen
nimmerland eine Nachricht über ICQ schicken nimmerland eine Nachricht über MSN schicken nimmerland eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
Es ist ein Unterschied, ob ein Lichtmast mit 1 Meter Länge oder ein Segelmast mit 5 oder 8m Länge bewegt werden muss.

Ich denke, dass ab 1m Schluss mit Automatik ist.
Das ist alles nur eine Frage der verbauten Technik. Wenn der Hydraulikzylinder groß genug ist, ist das kein Problem.

Frag doch mal bei Hydraulik Schlie in Hamburg an, was das kosten würde.
__________________
Gruß aus Hamburg
Sven

http://www.useup.de/schiff/nimmerland.htm

Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensflexibel.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.