boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.02.2019, 12:19
d0m3s d0m3s ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Herten
Beiträge: 99
Boot: Sea Ray 200
18 Danke in 14 Beiträgen
Standard Trailer ohne Papiere und Typenschild

Hallo Freunde,

ich brauch mal eure Hilfe. Die Suche hat leider weder hier noch bei Tante Google etwas aktuelles ausgeworfen.

Ich könnte einen Doppelachs-Trailer erwerben der laut Besitzer aus den Niederlanden stammt, er aber keine Papiere mehr dafür hat. Leider konnte ich auch kein Typenschild am Trailer finden bzw. nur einen kleinen Rest des Aufklebers der es mal gewesen sein könnte.
Ich habe also nichts schriftliches woraus ein zGG oder sonst etwas hervor geht. Lediglich das Zugmaul ist bis 2600kg ausgelegt.

Bekomme ich diesen Trailer in D zugelassen? Ich denke sehr wohl über eine 21er Abnahme aber was wäre dafür alles Notwendig, habe ich dieses Wissen ohne Papiere?! Und was wird mich der ganze Spaß in etwa kosten? Lohnt sich der Aufwand?

Danke schonmal für eure Antworten.

Gruß Dominik
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 17.02.2019, 14:33
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.297
2.829 Danke in 1.902 Beiträgen
Standard

Als Eigenbau zur Vollabnahme zum Tüv und alles wird gut.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 17.02.2019, 18:38
Benutzerbild von madmax5210
madmax5210 madmax5210 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: Allgäu
Beiträge: 35
Boot: Regal imperial 190XL
35 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Entweder als eigenbau oder schauen ob die fahrgestellnummer wo eingeschlagen ist und versuchen über diese etwas über den hänger rausfinden
Achslasten sollte auf den achsen sehen
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 17.02.2019, 18:42
d0m3s d0m3s ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Herten
Beiträge: 99
Boot: Sea Ray 200
18 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Danke schon mal aber wisst ihr auch was ich finanziell rechnen muss?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 17.02.2019, 19:00
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 2.595
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
5.675 Danke in 1.556 Beiträgen
Standard

Pass auf,

Wie alt ist der Trailer in etwa? (Foto?)
Wie teuer soll der Trailer sein?
Wieviel Geld musst du da noch reinstecken?
Sind die Eigentumsverhältnisse geklärt???

Das sind die wichtigsten Fragen. Irgentwann lohnt es sich nicht mehr sowas zu machen.....
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 17.02.2019, 19:29
d0m3s d0m3s ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Herten
Beiträge: 99
Boot: Sea Ray 200
18 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Fotos hab ich leider keine aber er ist von 1994 und die Substans ist gut. Reifen, Bremse sind gut.
Gemacht werden muss nur ein neues Stützrad und die Befestigung der Lichtleiste, nix wildes.

Wieder zu meiner Frage, hat in letzter Zeit mal jemand ne Vollabnahme machen lassen und kann mir in etwa sagen was der Spaß kostet?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 17.02.2019, 19:39
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 2.595
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
5.675 Danke in 1.556 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von d0m3s Beitrag anzeigen
Fotos hab ich leider keine aber er ist von 1994 und die Substans ist gut. Reifen, Bremse sind gut.
Gemacht werden muss nur ein neues Stützrad und die Befestigung der Lichtleiste, nix wildes.

Wieder zu meiner Frage, hat in letzter Zeit mal jemand ne Vollabnahme machen lassen und kann mir in etwa sagen was der Spaß kostet?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Ganz genau weiss ich es nicht. Trailer HU kostet ca. 50 Euro, Vollabnahme dann ca. nen Hunni.

Aber kläre die Besitzverhältnisse. Nicht das der Tüv Prüfer doch noch irgendwo ne Nummer findet......
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 17.02.2019, 20:27
d0m3s d0m3s ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Herten
Beiträge: 99
Boot: Sea Ray 200
18 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Werde ich mich drum kümmern.
Morgen rufe ich mal beim TÜV an und Frage nach.
Ich halte euch dann auf dem Laufenden

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 18.02.2019, 05:41
ulf_l ulf_l ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 256
Boot: Falcon 575 ETEC 135HO
Rufzeichen oder MMSI: DA5641 211230280
127 Danke in 72 Beiträgen
Standard

Hallo

Es gibt ja jetzt auch nocht sooo viele Hersteller für Trailer-Achsen. Sucht doch mal die Achsen ab, ob Du da evtl. einen Hinweis auf den Achsen-Hersteller findest. Damit hätte man dann schon mal einen groben Hinweis, wie es mit der max. Last aussehen könnte.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.02.2019, 18:49
viper64 viper64 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Gladbeck
Beiträge: 275
Boot: Birchwood
257 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe das schon zwei mal gemacht.
Da du aus Herten kommst is für dich der TÜV in Gelsenkirchen zuständig für eine Einzelabname. Dort ist Herr Keil zuständig für diese Abnamen.
Du brauchst vom Herstseller der Achsen Bremsgutachten. Die schicken dir die Hersteller kostenlos per mail zu. Dann brauchst du noch unterlagen von der Bremse:Knott oder ähnliches-das steht drauf.
Dann alles kontrollieren wie Licht, Seitenlichter, Katzenaugen seitlich und hinten, Reifen, Bremskeile usw.
Einen Termin beim TÜV Ge machen (ohne machen die das nicht) und vorführen. Kosten lagen bei mir immer bei 190,00 euro für die 21 Abname.

Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 22.02.2019, 02:06
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 4.244
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.420 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

Hallo Dominik,

das wird nur etwas, wenn auf den wesentlichen Teilen, d. h. den Achsen, der Auflaufeinrichtung und dem Zugmaul Typenschilder sind. OHNE Typenschilder geht nix!
Wie Jürgen schon geschrieben hat, benötigst du vom Hersteller der Achsen/Bremsen eine Bremsberechnung.
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 22.02.2019, 16:28
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 27.023
16.393 Danke in 12.074 Beiträgen
Standard

wenn auf den wesentlichen Teilen nichts draufsteht, den Kram neu kaufen dann bekommst du das Bremsen Gutachten umsonst mit dabei, wenn du danach fragst
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 22.02.2019, 20:30
d0m3s d0m3s ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Herten
Beiträge: 99
Boot: Sea Ray 200
18 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für die ganzen Antworten, nun bin ich etwas schlauer.
Habe mich im Endeffekt aber gegen genannten Trailer entschieden.
Gruß Dominik

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist denn das für ein Boot, keine Papiere, kein Typenschild dümpelsorum Kleinkreuzer und Trailerboote 9 05.06.2014 23:22
Hille Boot anmelden ohne Papiere ohne irgendwas... PK1000 Allgemeines zum Boot 10 26.05.2010 22:02
Trailer ohne Papiere verkehrstauglich ?? bikerherby Kleinkreuzer und Trailerboote 66 11.06.2009 13:38
Trailer ohne Papiere ?! Zulassung möglich ? boarder Allgemeines zum Boot 11 04.11.2008 14:00
Trailer ohne Papiere Buchwald Technik-Talk 6 13.05.2006 23:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.