boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 25.05.2018, 17:12
Hawkeye2212 Hawkeye2212 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.11.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 10
Boot: F100 SkiBoat
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Kajütboot Restaurieren...

Moin moin!

Ich bin recht neu hier in eurem Forum! Daher möchte ich kurz einiges zu mir schreiben! Ich bin 35 Jahre, komme aus Niedersachsen nähe Hannover!
Im Januar diesen Jahres habe ich ein recht günstiges Kajütboot bekommen! Was nun von mir Restauriert werden will!

Allerdings muss zum Glück "nur" die Kajüte selbst neu gemacht werden! Die Kajüte war aus Holz. Was aber leider gefault ist und zum Teil zerbröselt ist. Ok die haben einmal die Alte Kajüte verbaut! Und nur Kiefernholz als Träger genommen ! Und zum Teil das Holz von Mahagoni Fenstern verbaut.
Ich habe noch Lärchenholzbohlen zuhause. Das Lärchenholz wollte ich zum Teil als "Gerüst" nehmen. Könnt ihr mir was empfehlen das man als "Außenhaut" gut verarbeiten kann!?
Ich hatte an Bootssperrholz gedacht und das zum schluß laminieren, Spachteln und Lackieren! Oder gibt es da noch bessere Alternativen!?
Es soll aber auch wieder eine Kajüte werden. Evtl später noch Persening herstellen lassen. Als "nicht mehr aktiver" Tischler ist meine Werkstatt mit Maschinen gut ausgestattet.
So ich hoffe ihr könnt mir mit ein paar Tipps helfen! Die suche hatte nicht allzu viel gebracht oder einfach die falschen schlagwörter eingebracht! Daher seid mir nicht böse falls ich in dem Forum Dschungel irgendwas übersehen habe!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20180525_153317.jpg
Hits:	171
Größe:	153,0 KB
ID:	798637  

Geändert von Hawkeye2212 (25.05.2018 um 18:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 26.05.2018, 06:26
Benutzerbild von michav8
michav8 michav8 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.08.2002
Ort: auf See
Beiträge: 4.457
Boot: Hatra 708 / Wellcraft 233 eclipse/Trave 470/
2.840 Danke in 1.372 Beiträgen
Standard

Hallo !


Das Bol sagt nicht wirklich was aus



MfG Michael
__________________
http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=376&dateline=11
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 26.05.2018, 06:57
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 1.179
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: 95 oje :-(
2.819 Danke in 883 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von michav8 Beitrag anzeigen
Hallo !


Das Bol sagt nicht wirklich was aus



MfG Michael
Das Satz auch nischt , is' bestimmt aus Bol-Zeitung

Aber mal im Ernst, Micha hat schon recht, auf dem Bild sehe ich einen Haufen Moder und eine abgerissene Kabine in einem Boot. Wenn Du jetzt fragst, ob du noch was vergessen hast, dann sage ich ja, den Moder .

Lieben Gruß

Mio
__________________
Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn’t do than by the ones you did do… Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover.

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Unicat 2.9 "Tatihou 3"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 26.05.2018, 07:15
Benutzerbild von Hai-Bruce
Hai-Bruce Hai-Bruce ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 698
Boot: LM 24 "Odyssee"
2.441 Danke in 778 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hawkeye2212 Beitrag anzeigen
Allerdings muss zum Glück "nur" die Kajüte selbst neu gemacht werden!

.........irgendwas übersehen habe!
Bei der Pflege die das Boot über die Jahre erfuhr, würde ich mir erst einmal die Stringer/Spanten und den Spiegel ansehen. Nicht das der Rumpf (aus was ist der eigentlich?) eine noch viel größere Baustelle wird.
__________________
Gruß Wolfgang

Navigare necesse est

Grüße aus dem schönen Hamburg
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 26.05.2018, 10:31
Hawkeye2212 Hawkeye2212 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.11.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 10
Boot: F100 SkiBoat
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin!
Schon mal danke für die ersten Infos! Ja wenn ich dabei bin werde ich einmal die Oberschale entfernen, den Spiegel anschauen! Der Rumpf ist aus GFK.
Werde dann auch mal den Rest anschauen!
Aber im großen und ganzen noch mal gefragt! Der Spiegel besteht ja aus Holz,klar, aber welches Holz könnt ihr denn Ãœberhaupt empfehlen!? Sperrholz für den Spiegel ist natürlich klar. Denn es wird ja auch später für den Aufbau wieder benötig. Sperrholz (EN 636-3/S
alt: BFU 100(G) und EN 636-3/G
alt: AW 100(G)) , Vollholz, Sandwichplatten (wo bekommt man solche für Boote und das soll natürlich für die Kajüte dienen nicht für den Siegel).
Das Sperrholz hole ich vom Holzgroßhandel , Händler meines Vertrauens, das aus dem Baumarkt ist ja Schrott! Auch die Preise sind nicht so unterschiedlich. Teilweise im Großhandel billiger.

Sobald ich mehr Bilder habe werde ich diese weiter einstellen!
Und wenn ich Laminiere werde ich von vornherein Epoxyd Harz nehmen!

Erstmal noch ein paar Bilder vom Gesamten Boot! Rest folgt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20180107-WA0007.jpg
Hits:	131
Größe:	144,0 KB
ID:	798705   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20180112-WA0007.jpg
Hits:	131
Größe:	39,5 KB
ID:	798706   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20180526_121103.jpg
Hits:	131
Größe:	92,8 KB
ID:	798716  


Geändert von Hawkeye2212 (26.05.2018 um 13:14 Uhr) Grund: Aktualisierung ;)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 26.05.2018, 15:06
Hawkeye2212 Hawkeye2212 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.11.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 10
Boot: F100 SkiBoat
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ok! Also ich habe schon mal ein wenig mehr gesehen!...
Ja der Spiegel ist hin! Ich löse gerade die Oberschale von der Unterschale, ist ein wenig Tricky. Beim Spiegel konnte ich als ich eine Alu-Schiene abgenommen habe das Holz vom Spiegel sehen! Und es quoll Wasser raus. Naja gut dann wird es noch etwas mehr. Aber lasse mich davon nicht abschrecken.

Falls wer aus dem Raum Hannover da ist , ich stell gern ne Kiste Bier bereit

Dann wird das jetzt mal ein Sommer Projekt, in der Hoffnung das zur Ende der Saison schon mal das Wasser weiter in Sicht kommen kann!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 26.05.2018, 20:46
Benutzerbild von Werner_K
Werner_K Werner_K ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.02.2017
Ort: Leimen
Beiträge: 1.472
Boot: Bayliner 2556 Fly (Ciera)
Rufzeichen oder MMSI: 211776607
480 Danke in 325 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hawkeye2212 Beitrag anzeigen
Dann wird das jetzt mal ein Sommer Projekt, in der Hoffnung das zur Ende der Saison schon mal das Wasser weiter in Sicht kommen kann!
Hallo,

es gibt Boote, da tust einen Blick drauf und siehst, es lohnt sich, da nochmal was rein zu stecken. Und es gibt Boote - bzw. Reste davon - da kann man nur noch abwinken.

Was allein anhand der Bilder zu sehen ist, kommt - vorsichtig ausgedrückt! - viel Arbeit auf Dich zu! Möglicherweise wird das ein reines Erfahrungsprojekt. Es handelt sich bei dem Boot, was Du erworben hast, ganz offensichtlich um einen Selbstbau, der mehr oder weniger verrottet ist.

Was das Wasser in Sicht betrifft, diese Saison ziemlich sicher nicht mehr. Für die nächste kann ich Dir nur die Daumen drücken!

LG Werner
__________________
Das wichtigste Werkzeug an Bord ist immer ein guter Einfall!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 26.05.2018, 21:00
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 1.744
Boot: Freedom 200sc
2.208 Danke in 994 Beiträgen
Standard

Hi,
nach dem ersten Bild geurteilt, war in meinem Kopf das Wort "Sperrmüll". Die weiteren Bilder haben es ein wenig gebessert, aber ehrlich gesagt, recht wenig.
Das es die nächsten 2 Jahre Wasser (Schwimmt) sieht, fällt mir schwer zu glauben. Die Hoffnung für dich schwindet zu letzt
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 27.05.2018, 08:42
Hawkeye2212 Hawkeye2212 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.11.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 10
Boot: F100 SkiBoat
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Oh je. Na ihr macht mir ja Hoffnungen
Naja ich werde mal schauen was ich sehe wenn ich das alles offen habe. Aber ich werde da einfach versuchen das beste draus zu machen.
Scheuerleiste ist soweit runter. Jetzt muss ich den Bereich am Spiegel noch frei legen.

Aufgeben war noch nie meine Stärke.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 27.05.2018, 09:19
Benutzerbild von dirtyharry
dirtyharry dirtyharry ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 416
Boot: Hardy 20 Pilot House
416 Danke in 246 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hawkeye2212 Beitrag anzeigen

Aufgeben war noch nie meine Stärke.

Die Haltung ist lobenswert.


Und wenn dir die Restaurationsarbeit Spaß macht, dann tue es. Du sammelst Erfahrungen und Geschick, wirst aber auch eine Menge Geld versenken.


Wenn es dir aber in erster Linie aufs Bootfahren ankommt, dann würde ich mich nach einem weniger arbeitsintensiven Objekt umsehen, es gibt Unzählige auf dem Markt, um noch diese Saison aufs Wasser zu kommen.


Mit dem jetzigen Objekt wird dir das, wie einige schon schrieben, dieses Jahr mit Sicherheit nicht gelingen.
__________________
Viele Grüße
Rolf

Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 27.05.2018, 09:32
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.190
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.163 Danke in 942 Beiträgen
Standard

Wenn ich mir die Bilder so ansehe, würde ich sagen, dass die Kajüte Dein kleinstes Problem sein wird. Ich würde da mal viel weiter unten anfangen. Ich VERMUTE mal das man dann schon dieses Projekt einstellen kann.
Aber ich wünsche Dir viel Glück und hoffe für Dich das es besser ist als es aussieht.
Preiswerter als ein fahrtüchtiges Boot zu kaufen, wird es aber sicher nicht werden.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 27.05.2018, 19:01
Brummer Brummer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 1.220
699 Danke in 406 Beiträgen
Standard

Hallo Hawkeye,


wo in der nähe von Hannover bist du den ?
Wenn du möchtest kasnn ich nächste Woche mal aus Braunschweig rüber kommen und einen Blick auf dein Boot werfen.
Hatte auch schon ein paar Böötchen auf dem Hof,
nicht alle haben sich gelohnt zu machen.....






Torsten
__________________
manche Boote fahren elektrisch.....
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 24.07.2018, 11:23
Hawkeye2212 Hawkeye2212 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.11.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 10
Boot: F100 SkiBoat
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Bootsfreunde!

So nach ein wenig hin und her geht es nun weiter mit meinem Projekt.
Also der Spiegel ist komplett Torf! Bin gerade dabei diesen von innen heraus komplett zu entfernen.
Ist natürlich eine sch.... Aufgabe. Aber ich komme gut vorran.
Jetzt bin ich nebenbei auf der suche nach dem richtigen Sperrholz für den neuen Spiegel.
Zur Auswahl stehen Birke, Buche, Okume und Asiatische Importqualität.
Was würdet ihr ggf nehmen? Okume ist nur in 6mm Platten vorhanden bei meinem Großhändler des Vertrauens. Fichte ist auch noch vorhanden mit der alten kennung BFU 100 (G)

Glasfaser und Polyesterharz wird auch noch geholt.
Dann werde ich gleich mal wieder in die Hitze steigen und den Torf aus dem Boot heraus holen.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 25.07.2018, 11:18
dawag102 dawag102 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.08.2015
Beiträge: 103
72 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo,

also der Spiegel an meinem kleinen GFK Boot (4,2m) war ca 20mm Dick, dieser wurde dann nochmal mit mahgoni Holz (Holländischer Holzfachhändler) in 22mm dicke verstärkt.

Auf das Holz gibt es 20 Jahre garantie und ist für den Bootsbau geeignet.

ich habe für die Platte (ca 140 * 90) knapp 110€ hingelegt.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 11.11.2018, 20:25
Hawkeye2212 Hawkeye2212 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.11.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 10
Boot: F100 SkiBoat
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo liebe Leute!
So ich habe in den letzten Wochen und Monaten mich mal intensiv mit meinem Boot weiter beschäftigt.

Es Habe erstmal den alten Spiegel entfernt. Der Boden musste auch raus , das GFK lag nur noch auf Torf auf.
Das ließ mich erstmal böses erahnen.
Aber zum Glück war es nicht so dramatisch. Der Spiegel selbst war nur im oberen bis zum Mittleren bereich Morsch.

Auch hab ich dann mal heraus gefunden das ursprünglich mal ein Innenborder drin war.... vom Vorbesitzer aber schon auf Außenborder Langschaft umgeändert wurde...
Das werde ich auch so weiter übernehmen.


Inzwischen habe ich auch einen Händler gefunden der mir vernünftige Preise für das Holz für den Spiegel gemacht hat.

Tja was soll ich sagen... als der Boden auch raus war hat man festgestellt das Regenwasser sich da auch drunter gesammelt hatte und da nun rum stand.
Habe das alles entfernt und trocken gelegt. Was bei dem Sommer dieses Jahr recht gut ohne Hilfsmittel ging.

Nun kann ich guten gewissen sagen der Schaden sah schlimmer aus als es dann tatsächlich war.

Dank eurer Hilfe hier und dem rest im Forum ist der Bau und das einbauen des Spiegels kein großes Thema. Auch die Stringer und Spanten sind alle in Ordnung.

Also muss es schon mal nicht auf dem Sperrmüll...

Jetzt bei dem schlechteren Wetter und der Sache das ich hier keine Halle habe, muss ich mich ein wenig mehr damit beschäftigen den Rest auszuarbeiten und zu Planen (aufbau und einteilung Kajüte etc..... )

Bilder werde ich sobald ich sie auf dem PC habe auch wieder reinstellen.

Aber vielleicht kann ich euch noch mal eine frage stellen.... und zwar ich überlege die Kajüte aus GFK herzustellen. Nun ist die Frage aber, Baue ich Quasi das "Gerüst" aus Sperrholz vor und Laminiere hinterher alles. Oder kann man auch gerade wegen dem Formen der Kajüte was anderes nehmen??
(Böse stimmen in meinem Kopf dachten schon an 3mm Mdf Platten als "Unterhaut" quasi auch wegen dem Gewicht!? und dann von außen GFK Laminieren und von innen Dämmen und natürlich auch Laminieren von innen..... )

Hat da vielleicht wer Ideen wie man da was draus machen kann? Durch euch habe ich es schon mal geschafft wieder langsam ein Boot draus zu machen.

Danke schon mal für eure erneute Hilfe.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Projekt: 1974 Reinell Kajütboot restaurieren Auqamarin Restaurationen 4 22.06.2015 15:06
Suche Winterliegeplatz für Stahlschiff zum restaurieren in.. uli5 Restaurationen 3 05.06.2006 20:14
GFK-Boot restaurieren blackdevil Restaurationen 10 07.04.2006 21:14
Boot restaurieren Hexe-Crew Selbstbauer 2 06.11.2004 18:00
Boot restaurieren huegli Technik-Talk 10 17.11.2003 16:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.