boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 166Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 166
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 30.08.2017, 23:24
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.450
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.015 Danke in 505 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 30.08.2017 Part 2:




Für bessere Belüftung im Boot habe ich mir einen Rohrventilator gegönnt. Dieser bläst (mit angeblichen 1.400 m3 in der Stunde) die Luft aus dem Boot hinten am Transom Ausschnitt nach draussen.


Für Zuluft sorgen zusätzlich ein Lüfter am Eingang zur Kajüte und die offene Dachluke.
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________

Geändert von Müritzfan84 (30.08.2017 um 23:36 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 31.08.2017, 22:34
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.450
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.015 Danke in 505 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 31.08.2017:

Heute weiter die Sandwich Innendecke Entfernt.

80% der Decke sind einfach nur Lose und Kleben nur noch mit dem Netzt das eigentlich nur zur Montage dient an der Deckshaut an Wenigen stellen klebt der Schaum dann noch richtig was leider ein zerstörungsloses entfernen der Sandwichtdecke nicht möglich macht.

Frage an die Fachleute.

ich Plane den Neuaufbau der Decks würde aber gerne eure Meinung dazu hören.

1. Alles schön Anschleifen und laminatfehler (Beulen usw.) ausschleifen.
2. Deck mit Harz vorstreichen.
3. 2 lagen 450er Matte einlaminieren
4. Füllung mit Balsa Holz 10mm stärke in 10 x 20 CM Stücken alle schön einzeln mit Glasfaser Spachtel und ner zacken Kelle anbringen (wie beim Fliesen Legen)
5. für das Aushärten den ganzen Krempel andrücken (ich dachte da an ne Styroporplatte die sich zwar der Form anpasst aber genug Gegendruck erzeugt das das holz da bleibt wo es hin soll
6. nach dem aushärten die Holzschicht grob glatt schleifen.
7. Lücken zu spachteln
8. Abschluss mit 1 läge 450g Matte und 600g Roving
9. Kanten mit 400 Gewebeband und 400er gelegeband einkleben.

was meint ihr?

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1708.jpg
Hits:	124
Größe:	70,2 KB
ID:	767515Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0199.jpg
Hits:	116
Größe:	64,0 KB
ID:	767516


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________

Geändert von Müritzfan84 (31.08.2017 um 22:46 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 01.09.2017, 07:12
Benutzerbild von Carlos76
Carlos76 Carlos76 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Kühwiesen Steiermark
Beiträge: 87
Boot: Schulze Surfstar V17
146 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten,

An deiner Stelle würde ich die Ober und Unterschale teilen.
Der aufbau der Stringer unter der Plicht ist schon eine Bucklerei an sich, dass ich schon am hadern war ob ich sie nicht teilen soll.
Aber zudem der Neuaufbau der Sandwichdecke... Das wird Kopfüber böse.

Gruß
Willi
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 01.09.2017, 20:44
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.450
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.015 Danke in 505 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Carlos76 Beitrag anzeigen
Hallo Thorsten,

An deiner Stelle würde ich die Ober und Unterschale teilen.
......
Aber zudem der Neuaufbau der Sandwichdecke... Das wird Kopfüber böse.

Gruß
Willi
Hallo Willi,

ja den Gedanken hatte ich gestern auch schon nur teilt man die schalen nicht mal eben.

bei der 14 Ft Glastron war das ja Okay das habe ich auch mit Motorkran und Manneskräften hin bekommen.

aber bei der Sea Ray wird das wohl ohne Kran, Stapler, Teleskoplader oä nichts werden mit Deck abheben.

Problem 2 währe der Platzbedarf der dann Doppel währe und die Notwendigkeit ab dann immer ein Dach über den Boot zu haben.

meine Einfahrt ist 12 m Tief und 3,20 breit (schön rückwärts 90° um die ecke den kahn auf die einfahrt schieben ein Traum!)

Zitat:
Zitat von Carlos76 Beitrag anzeigen
Hallo Thorsten,

Der aufbau der Stringer unter der Plicht ist schon eine Bucklerei an sich, dass ich schon am hadern war ob ich sie nicht teilen soll.

Gruß
Willi
ja das wird auch Spassig aber 2 dinge

1. lasse ich das Vordre Sitzbank U im Oberen Bereich stehen. ich muss also die neuen Spanten und Strenger nur an die oberen 8 CM des Alten Holzes anschrauben. das hat den Vorteil das ich 100% da auskomme wo vorher schon die Stinger und Spanten waren.

2. werde ich jetzt nachdem die Sandwich Decke wieder drinnen ist erst einmal alle Holz teile in den Rumpf schleppen, anzeichnen, zusägen und draussen die ersten lagen auflaminieren.


ich weis was du meinst aber da ich hier im Ruhrgebiet renovieren muss und nicht meine Fläche in Brandenburg nutzen kann wo platz ohne ende währe. muss ich mir so behelfen.
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 01.09.2017, 20:46
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.450
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.015 Danke in 505 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 01.09.2017:

So, die Decke ist draussen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1720.jpg
Hits:	97
Größe:	71,2 KB
ID:	767617Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1721.jpg
Hits:	93
Größe:	74,0 KB
ID:	767618

An ein paar Stellen hat der Sandwichkern noch richtig gut gehalten, da habe ich für 20 x 20 cm bald ne Stunde gebraucht.

Der Rest ließ sich leicht entfernen.

Ihr könnt sehr gut sehen, dass an den Stellen, an denen die helleren Schaumstoff Reste sind, der Schaumstoff noch mit dem Deck verbunden war (was nicht bedeutet, dass er nach unten hin Kontakt zum GFK hatte).

Die meisten Stellen sind so blank, dass ich bald glauben mag, dass da noch nie eine Verbindung bestanden hat.

Morgen habe ich nicht all zu viel Zeit, werde aber die Kanten begradigen und schleifen.
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________

Geändert von Müritzfan84 (01.09.2017 um 20:59 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 02.09.2017, 09:34
schwarznase81 schwarznase81 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 3.110
Boot: Sea ray
3.127 Danke in 1.934 Beiträgen
Standard

Sehr interessant...
Habe ich 2006 an meiner 210 Monaco auch durch...

Gesendet von meinem D5103 mit Tapatalk
__________________
Gruß,Schwarznase ...

Ps:Wenn jemand eine Sea Ray 210 Monaco sucht bitte PN.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 02.09.2017, 12:21
Benutzerbild von Takelhemd
Takelhemd Takelhemd ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2014
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 2.202
Boot: Janz viele, aber keins is meins...;-)
Rufzeichen oder MMSI: ...hallo___Sie...?!
4.355 Danke in 1.708 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten und Willi...

Tolle Sache, die ihr da mit euren Searays durchzieht.
Ich hab seit 2014 auch dreie davon durch, und deshalb grössten Respekt vor eurer Arbeit und eurem Durchhaltewillen.
Allerdings hab ichs Beruflich und für einen Kunden gemacht.
Eine davon wurde dank des Restotrööts hier dann als Kasko verkauft.
In meinen Themen findet ihr den ein oder anderen Thread dazu...
Jedenfalls werde ich hier begeistert mitlesen und vielleicht auch die eine oder andere Frage beantworten können.

lg, Alex
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 02.09.2017, 19:11
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.450
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.015 Danke in 505 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 2.09.2017


Heute wir geschrieben nur kurz Zeit gehabt

Ich habe heute umlaufend die grate entfernt und bereits alles Ränder und Übergänge angeschliffen


Wo ich noch Tipps von euch brauche wie Schleife ich das eigentliche Deck an

Zum einen habe ich hier noch die Bereiche an denen ja etwas Harz /Schaum Gemisch noch dran klebt

Zum andern habe ich eine 0,5-1 mm starke Decke ich ich anschleiften muss auf der gesamten Fläche klebt aber noch eine dünne Schicht iergend was was die 80er Scheibe sofort zusetzt .

Dann habe ich mich noch endscheiden

Den letzten verbleibenden Rest Sandwich auch zu entfernen der ist wohl noch zu 50% fest aber ich würde mich schwarz ärgern wenn das in den kommenden Jahren ermüdet


Bilder von heute folgen morgen



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 03.09.2017, 10:33
Benutzerbild von Takelhemd
Takelhemd Takelhemd ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2014
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 2.202
Boot: Janz viele, aber keins is meins...;-)
Rufzeichen oder MMSI: ...hallo___Sie...?!
4.355 Danke in 1.708 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten

Wegen der Klebeschicht würde ich es mal mit 24er Scheiben propieren...

Ein Stahlbürstenaufsatz für die Flex könnte auch helfen.

Wenn alles nix hilft gegen die Klebereste, versuchen das Zeug mit Aceton oder anderen Lösemitteln an einem Lappen runterzuwaschen.

Dies vielleicht sogar als erstes in einer Ecke mal ausprobieren...

Das ist schon eine Mistige Angelegenheit, Über Kopf.

Viel Glück und lg,

Alex
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 05.09.2017, 17:13
Benutzerbild von nobi65
nobi65 nobi65 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 424
Boot: Glastron V184 V212
1.134 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten ,

das ist ja in der Größe ein Riesensprung.
Viel Erfolg mit deinem Projekt
__________________
Gruß Norbert

Glastron Fan

Glastron V184 http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=218082
Glastron V212 http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=226018
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 05.09.2017, 21:42
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.450
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.015 Danke in 505 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 5.09.2017:

Die Sandwich Decke ist komplett raus!

Ich habe bis an den Rand alles entfernt und bereits angeschliffen.



Gut, dass ich mich doch noch für den letzten Teil der Decke entschieden habe, hier kam mir das Material nur so entgegen gefallen.


Danke an den Tipp von Alex
Zitat:
Zitat von Takelhemd Beitrag anzeigen
Hallo Thorsten

Wegen der Klebeschicht würde ich es mal mit 24er Scheiben propieren...
Mit etwas mehr Mut und der 24er Scheibe habe ich bereits die ersten Bereiche von Kleber und Schaumstoff Rückständen entfernen können und das GFK so angeschliffen, dass es bis auf eine gesunde Oberfläche zurück geht. Die 24er Scheiben setzten sich hierbei nur langsam zu, ich überlege aber danach die Oberfläche sicherheitshalber noch einmal mit Aceton zu waschen.

Morgen werde ich dann anfangen das ganze Deck so zu schleifen.

Die Absaugung mittels Staubsauger und Bürstenkranz und dem Winkelschleifer funktioniert prima. Der Bürstenkranz dient gleichzeitig als Tiefenbegrenzer um zu tiefe Rillen in der sehr dünnen GFK Schicht auf freier Fläche zu vermeiden.


Die Ränder bzw. Übergänge
Zitat:
Zitat von nobi65 Beitrag anzeigen
Hallo Thorsten ,

das ist ja in der Größe ein Riesensprung.
Viel Erfolg mit deinem Projekt
Ja, mit der springe ich dann aber nicht so einfach durch die Luft, da fliegen mir ja drinnen die Teller durch die Kajüte.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________

Geändert von Müritzfan84 (05.09.2017 um 21:53 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 06.09.2017, 14:32
Benutzerbild von Takemy5
Takemy5 Takemy5 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 30.06.2014
Ort: Elmpt kurz vor Roermond
Beiträge: 48
Boot: Sea Ray Seville 21MC
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo,

wir haben auch eine Seville 21 MC und bei den Bildern bekommt man ja Angst!

Aber wo Ihr nun schon offen Operiert hätte ich drei Fragen

Die "Step Down Pumpe" also die zweite Bilgen Pumpe hat die einen Schwimmer Schalter? komme ich an diese Pumpe ohne etwas zu zerstören?

In Fahrtrichtung auf der rechten Seite unter der Motor Entlüftung ist da bei euch auch ein Stücke Regenrinne! verarbeitet worden welche mit einem Stück Schlauch in den Schlauch der "Motor" Bilgen Pumpe entwässert?

Vielen Dank! und ich hoffe unsere Sea Ray hält noch ein paar Jahre obwohl an der Transom schon etwas defekt ist...

Viele Grüße
Rudolf
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 06.09.2017, 14:38
Benutzerbild von Carlos76
Carlos76 Carlos76 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Kühwiesen Steiermark
Beiträge: 87
Boot: Schulze Surfstar V17
146 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo Rudolf,

Zum Schwimmerschalter der vorderen Bilgepumpe kommst du einfach unter einer mit Teppich überzogenen Verkleidung.

Den Ablauf rechts hinten in die Motor Bilge habe ich nicht.

Aber weil wir schon beim Fragen sind.
wie sieht es bei dir mit realem Einsatzgewicht aus, welchen Trailer fährst du?

Gruß
Willi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 06.09.2017, 14:42
Benutzerbild von Carlos76
Carlos76 Carlos76 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Kühwiesen Steiermark
Beiträge: 87
Boot: Schulze Surfstar V17
146 Danke in 44 Beiträgen
Standard

@ Rudolf,
eine Sehr,sehr sehr schöne Sea Ray hast du da... ich wollte immer eine Rote..
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 06.09.2017, 15:10
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.450
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.015 Danke in 505 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Takemy5 Beitrag anzeigen

In Fahrtrichtung auf der rechten Seite unter der Motor Entlüftung ist da bei euch auch ein Stücke Regenrinne! verarbeitet worden welche mit einem Stück Schlauch in den Schlauch der "Motor" Bilgen Pumpe entwässert?


Viele Grüße
Rudolf
Hallo Rudolf,

da sind wir ja gar nicht weit auseinander! und schon 3 Sea Ray 21 MC Fahrer hier im BF

die Regenrinne ist kein Standard aber auch bei mir wird eine Regenrinne Installiert werden nur werde ich die Entwässerung über den Auslass für das Deck ablaufen lassen.

ohne diese Regenrinne läuft Wasser in den Motorraum (Ob durch die Persenning. oder sitzende Gischt oder regen oder wo auch immer her.

ich habe es für beide Seiten Vor wie ne art Siphon mit 100er HT Rohren das eine wird dann an den Blower angeschlossen das andere endet direkt nach dem Siphon weit oben im Boot.



Zitat:
Zitat von Carlos76 Beitrag anzeigen
Hallo Rudolf,

Aber weil wir schon beim Fragen sind.
wie sieht es bei dir mit realem Einsatzgewicht aus, welchen Trailer fährst du?

Gruß
Willi

das würde mich auch interessieren.
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 06.09.2017, 15:11
Benutzerbild von Takemy5
Takemy5 Takemy5 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 30.06.2014
Ort: Elmpt kurz vor Roermond
Beiträge: 48
Boot: Sea Ray Seville 21MC
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Willi,

wir sind dieses Jahr nach Spanien mit 2320KG gefahren kein Wasser ca. 50 Liter Sprit im Tank. Der Trailer wiegt 470KG.
Trailer siehe Bild.

Gruß
Rudolf
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170222_164031_001.jpg
Hits:	62
Größe:	77,9 KB
ID:	768312  
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 06.09.2017, 15:19
Benutzerbild von Takemy5
Takemy5 Takemy5 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 30.06.2014
Ort: Elmpt kurz vor Roermond
Beiträge: 48
Boot: Sea Ray Seville 21MC
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten,

ja stimmt wenn du mal in Roermond das Boot zu Wasser lässt sage vorher Bescheid
Blöd war nur bei mir das der Schlauch von der Regenrinne raus gerutscht war, wie auch immer und die Bilgen Pumpe das Wasser über das T-Stück wieder ins Boot gepumpt hat jetzt hält ein Rotwein Korken das ganze dicht

Gruß
Rudolf
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 06.09.2017, 15:20
Benutzerbild von Takemy5
Takemy5 Takemy5 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 30.06.2014
Ort: Elmpt kurz vor Roermond
Beiträge: 48
Boot: Sea Ray Seville 21MC
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Takemy5 Beitrag anzeigen
Hallo Willi,

wir sind dieses Jahr nach Spanien mit 2320KG gefahren kein Wasser ca. 50 Liter Sprit im Tank. Der Trailer wiegt 470KG.
Trailer siehe Bild.

Gruß
Rudolf
einfach den Monitor um 180° drehen sorry
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 06.09.2017, 16:16
Benutzerbild von Carlos76
Carlos76 Carlos76 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Kühwiesen Steiermark
Beiträge: 87
Boot: Schulze Surfstar V17
146 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Sorry Rudolf für die Nachfrage, 2320 kg mit oder ohne Hänger?
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 06.09.2017, 16:33
Benutzerbild von Takemy5
Takemy5 Takemy5 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 30.06.2014
Ort: Elmpt kurz vor Roermond
Beiträge: 48
Boot: Sea Ray Seville 21MC
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

mit Hänger und Kuchenhaube kaum Gepäck.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 166Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 166


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Neuaufbau Auftriebsköper Sea Ray 160 mit Kunststoffplatten Kalkhove Restaurationen 1 07.01.2016 11:15
Restauration Sea Ray 200br Henning B. Restaurationen 139 09.09.2015 16:04
Restauration einer Sea Ray 175 Five Series marv Restaurationen 5 30.10.2012 22:22
Sea Ray 200 cc Kauf und Restauration virtulex Restaurationen 4 27.07.2010 00:28
Sea Ray 195 - die Restauration kann beginnen habelil Restaurationen 16 26.09.2009 19:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.