boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.06.2013, 18:39
Canalrat Canalrat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.09.2011
Beiträge: 140
251 Danke in 138 Beiträgen
Standard Das Ende der "kleinen Sauerkraut-Tour"?

Hallo liebe BF´ler,

ich habe gerade im Saar-Text eine erschreckende Meldung gefunden:

"115 SAARTEXT Do.13.06 18:37:28
NACHRICHTEN
Saarbrücken

Angeblich Schleusenschließung geplant

Das Bundesverkehrsministerium plant
nach Angaben der saarländischen SPD-
Bundestagsabgeordneten Ferner, die
Saar-Schleuße und die Wehranlage in Gü-
dingen zu schließen.

Ferner sagte dem SR, Ziel von Verkehrs-
minister Ramsauer sei es, Geld zu spa-
ren. Nach Ansicht der SPD-Politikerin
verstoßen die Pläne aber gegen den
deutsch-französischen Staatsvertrag.

Dieser regelt den Zugang vom Saar-Koh-
le-Kanal zum deutschen Wassernetz und
umgekehrt. Dies sei bei einer Aufgabe
der Schleuse nicht mehr möglich. Zudem
würde die Hochwassergefahr steigen."



Wenn die Schleuse Güdingen geschlossen würde, wäre keine Fahrt von der Mosel über die Saar zum Saarkanal und damit zum Rhein-Marne-Kanal mehr möglich. Das wäre dann das Ende der "kleinen Sauerkraut-Tour". Was kann man daraus schließen: Unsere Regierung benötigt wohl Geld für eine neue "Indrohnierung".

Gruß
Werner
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 13.06.2013, 23:34
Benutzerbild von Navigator - Troll
Navigator - Troll Navigator - Troll ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.04.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 237
Boot: Saga 20
Rufzeichen oder MMSI: DD2156
222 Danke in 120 Beiträgen
Standard

Bisher kannnte ich von der Ramsau nur die Idee, das alles was östlich des Rheins an Schifffahrtsstraßen ist wirtschftlich uninteressant ist und somit nicht mehr gebraucht wird, nun gehts auch auf der anderen Seite weiter.
__________________
Ich bin nicht käuflich, jedoch ist meine Meinung mietbar.

Dirk
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 14.06.2013, 06:06
Benutzerbild von sanicoe
sanicoe sanicoe ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 1.503
976 Danke in 580 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Navigator - Troll Beitrag anzeigen
Bisher kannnte ich von der Ramsau nur die Idee, das alles was östlich des Rheins an Schifffahrtsstraßen ist wirtschftlich uninteressant ist und somit nicht mehr gebraucht wird, nun gehts auch auf der anderen Seite weiter.
Das ist weil die Arschgeigen mal wieder an der falschen Stelle sparen wollen sich überhaupt mal einen Kopf zu machen. Ich kann euch sagen wo die am ehesten schon mal völlig unbürokratisch kohle wieder rein kriegen können: Wenn se nämlich ab sofort auf 20 ihrer Diäten verzichten. Da kommen schon einige Millionen im jahr zusammen.
__________________
Gruß Sascha
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 14.06.2013, 09:23
Benutzerbild von Reiner
Reiner Reiner ist offline
Commander
 
Registriert seit: 19.06.2002
Ort: von der Mittelmosel
Beiträge: 328
214 Danke in 132 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,
es geht bestimmt auch etwas FREUNDLICHER bei den Antworten, auch wenn gerade Wahlkampf ist.
Dieser sollte bitte berücksichtigt werden.
Wenn ihr was wirkungsvolles tun wollt, wendet euch an die zuständigen Verbände
oder an den Abgeordneten eures Vertrauens.
Bevor man solche Worte schreibt, bitte Überlegen und Nein, ich bin in keiner Partei, aber mündiger Wähler.
__________________
Reiner vom Rhein-Boot Netz

Wassersport auf der Mosel und die Ferienwohnung gibt es bei Mosel115
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 15.06.2013, 13:50
Benutzerbild von Reiner
Reiner Reiner ist offline
Commander
 
Registriert seit: 19.06.2002
Ort: von der Mittelmosel
Beiträge: 328
214 Danke in 132 Beiträgen
Standard

Die Antworten ließen nicht lange auf sich warten.

Diskussion um Schleuse in Güdingen - Ferners Behauptungen sind unsachlich und unseriös
http://www.anette-huebinger.de/servi...serioes/1.html

http://www.fdp-saar.de/2013/06/14/sc...ht-abgerissen/

http://www.saarbruecker-zeitung.de/s...rt2814,4821273
__________________
Reiner vom Rhein-Boot Netz

Wassersport auf der Mosel und die Ferienwohnung gibt es bei Mosel115
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 16.10.2017, 09:49
Lasgo Lasgo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.05.2014
Ort: Westerwald
Beiträge: 15
Boot: Bayliner 2855
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo in die Runde,

habe mal ein paar Fragen zur kleinen oder großen Sauerkrauttour!
Vorweg, fahre eine Bayliner 2855 mit einem V8 Bigblock, nun gibt es Stimmen, die mir davon abraten, diese Tour mit einer Bayliner 2855 mit einem V8 Bigblock zu fahren, da man oft/viel nur mit Gringer Drehzahl/Geschwindigkeit unterwegs sei. Nun meine Frage in die Runde, gibt es hier Skipper die das schon mit so einem Boot getan haben? Gab es daraus irgendwelche defekte am Motor oder Probleme? Man will sich ja auch nicht wegen einer Tour eine anderes Boot kaufen. Wer ist mit einem Gleiter schon die Tour gefahren und wie lange war man unterwegs?

Bin für jeden Input dankbar.....

Gruß Wolle
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.10.2017, 10:49
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 21.146
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
16.050 Danke in 10.708 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lasgo Beitrag anzeigen
Hallo in die Runde,

habe mal ein paar Fragen zur kleinen oder großen Sauerkrauttour!
Vorweg, fahre eine Bayliner 2855 mit einem V8 Bigblock, nun gibt es Stimmen, die mir davon abraten, diese Tour mit einer Bayliner 2855 mit einem V8 Bigblock zu fahren, da man oft/viel nur mit Gringer Drehzahl/Geschwindigkeit unterwegs sei. Nun meine Frage in die Runde, gibt es hier Skipper die das schon mit so einem Boot getan haben? Gab es daraus irgendwelche defekte am Motor oder Probleme? Man will sich ja auch nicht wegen einer Tour eine anderes Boot kaufen. Wer ist mit einem Gleiter schon die Tour gefahren und wie lange war man unterwegs?

Bin für jeden Input dankbar.....

Gruß Wolle
Man hört von Verkohlung der Zündkerzen wegen dem langen niedrigen Drehzahlbereich und von Problemen die man dann beim Rausfahren auf den Rhein bekommen kann.
Dem kann man aber entgegenwirken indem man den Motor halt alle paar tage mal kurz auf hoher Drehzahl laufen lässt.

will die Tour auch noch machen und hab auch ne 28er... Bei mir ist eher das Problem das es keinen Spass macht die Strecke alleine zu fahren gerade im Hinblick auf die vielen Schleusen...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 16.10.2017, 12:52
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 2.711
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
3.597 Danke in 1.568 Beiträgen
Standard

Verrußte Zündkerzen, ständig am Korrigieren, da das Boot giert. Die französischen Kanäle sind einfach nix für Gleiter.
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 16.10.2017, 12:55
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 21.146
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
16.050 Danke in 10.708 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lalao0 Beitrag anzeigen
Verrußte Zündkerzen, ständig am Korrigieren, da das Boot giert. Die französischen Kanäle sind einfach nix für Gleiter.
Naja gegen Verruste Zündkerzen kann man ja was machen... wie ich geschrieben habe...

Das Gieren halte ich jetzt nicht für so schlimm wie es hier immer behandelt wird.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 16.10.2017, 13:18
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Offendorf/F
Beiträge: 1.469
Boot: Fairline Corniche
4.731 Danke in 1.218 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Naja gegen Verruste Zündkerzen kann man ja was machen... wie ich geschrieben habe...

Das Gieren halte ich jetzt nicht für so schlimm wie es hier immer behandelt wird.
Genauso sehe ich das auch

Verruste Zündkerzen kenne ich nur von alten Searay-Booten mit großem Vergaser, weil die im Leerlauf und Teillast sehr fett eingestellt sind.

Ich bin jahrelang mit einer Fourwinns Vista 245 im Kanal unterwegs gewesen und hatte keinerlei Probleme.
Das Gieren habe ich als sportliche Herausforderung genommen um mit sowenig wie möglich gegenzulenken, einen geraden Kurs zu fahren

Lediglich beim Anlegen am Kanalufer muss man bei Z-Antrieben darauf achten, dass die Schraube nicht zum Ufer zeigt, denn da kann Grundberührung zur Kaltverformung des Propellers führen

Das ursprüngliche Thema hat sich natürlich erledigt, denn die Schleuse Güdingen wurde für viel Geld renoviert

__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 16.10.2017, 15:49
Orbaspain Orbaspain ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Birkendorf
Beiträge: 49
Boot: Nordcapp King DC 22
Rufzeichen oder MMSI: DG8164
52 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Ich bin im Sommer ja die große Sauerkraut Tour gefahren. Habe ein Nordkapp 22 Gleiter mit Volvo AQ 170 Motor und kann nur sagen mit den in Frankreich erlaubten 8 km/h war es grausam zu fahren.

Mit 13 km war es deutlich entspannter auf dem Wasser - ok ich hab Wellen gemacht wie ein Eisbrecher ...

Mit einem Gleiter sind die Kanäle keine Freude.

Nach einer Woche auf den Kanälen war mein Motor froh als ich ihn in Strassburg mal wieder gefordert hab.
__________________
********************************************

Grüße vom Hochrhein

Christian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 16.10.2017, 17:18
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Duisburg (Rhein km 780)
Beiträge: 2.553
Boot: Luxemotor 15 m
3.217 Danke in 1.542 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Orbaspain Beitrag anzeigen
Ich bin im Sommer ja die große Sauerkraut Tour gefahren. Habe ein Nordkapp 22 Gleiter mit Volvo AQ 170 Motor und kann nur sagen mit den in Frankreich erlaubten 8 km/h war es grausam zu fahren.

Mit 13 km war es deutlich entspannter auf dem Wasser - ok ich hab Wellen gemacht wie ein Eisbrecher ...
Und leider machst du, die sowieso nicht mehr gut erhaltenen Kanäle, mit deinem schnellen fahren noch schneller kaputt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 17.10.2017, 17:33
Benutzerbild von CptKalus
CptKalus CptKalus ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Im schönen Taunus
Beiträge: 84
Boot: Sea Ray 265 Sundancer
74 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Ich bin die kleine Sauerkrauttour von zwei Jahren mit unserer Sea Ray 240 Sundancer gefahren:

- keine Probleme mit dem Motor aufgrund längerer Zeit niedrigen Drehzahlen, Motor war ein Mercruiser 5.0 MPI aus 2002
- Gieren vorhanden aber ich habe es nicht als störend empfunden
- Möglichkeit Benzin zu tanken sehr eingeschränkt, Kanister und Schüttelschlauch waren in Frankfreich unsere besten Freunde
- Im Saarkanal ist die Mauerhöhe der Schleusenwand wenn die Schleuse oben ist sehr gering. Wir haben mit zwei Sätzen Fendern auf einer Seite geschleust, d.h. drei auf Scheuerleistenhöhe und drei auf Höhe vom Wasserpass

Die Tour hat viel Spaß gemacht und wir würden Sie mit einem Gleiter jederzeit wieder fahren.
__________________
Gruß, Martin

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind ein günstiger... (Seneca)

Geändert von CptKalus (17.10.2017 um 17:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 17.10.2017, 17:41
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.177
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
10.386 Danke in 4.100 Beiträgen
Standard

Ich habe die Tour mit unserem Verdränger schon ein paar mal gemacht.

Daher stellt sich mir die Frage, einen großen Gleiter mit einem kleinen 4-takt-Außenborder aufzurüsten, der könnte doch auf den Kanalstrecken alleine laufen und so alle Motorprobleme umgehen.
Außerdem haben kleine Außenborder einen viel größeren Einschlagwinkel der Lenkung, sind also wesentlich wendiger.
__________________
Der Profi macht nur neue Fehler. Der Dummkopf wiederholt seine Fehler. Der Faule und der Feige machen keine Fehler (Oscar Wilde)


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 17.10.2017, 17:42
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 21.146
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
16.050 Danke in 10.708 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von huebi Beitrag anzeigen
Ich habe die Tour mit unserem Verdränger schon ein paar mal gemacht.

Daher stellt sich mir die Frage, einen großen Gleiter mit einem kleinen 4-takt-Außenborder aufzurüsten, der könnte doch auf den Kanalstrecken alleine laufen und so alle Motorprobleme umgehen.
Außerdem haben kleine Außenborder einen viel größeren Einschlagwinkel der Lenkung, sind also wesentlich wendiger.
die frage ist dann wie lenkt man.... in den Kanälen müsste man per Pinne steuern und d kann man kaum nach vorne schauen..
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 17.10.2017, 18:26
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.177
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
10.386 Danke in 4.100 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
die frage ist dann wie lenkt man.... in den Kanälen müsste man per Pinne steuern und d kann man kaum nach vorne schauen..
Da gibt es auch andere Möglichkeiten, ich würde da einen Bypass in die evtl. vorhandene Hydrauliklenkung bauen oder auch eine elektrische Lösung bauen. Schaltung und Gas müssen auch bedient werdn, da ist sicher etwas Eigenentwicklung gefragt.
Aber wie gesagt, ich habe ja einen Verdränger, der mit einem kleinen Außenborder sehr gut zurecht kommt. Ich müßte mir eher Gedanken um einen großen Motor für den Rhein machen, aber dafür bin jetzt zu alt.
__________________
Der Profi macht nur neue Fehler. Der Dummkopf wiederholt seine Fehler. Der Faule und der Feige machen keine Fehler (Oscar Wilde)


Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 20.10.2017, 16:34
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 4.045
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
11.428 Danke in 3.484 Beiträgen
Standard

Wir haben die Sauerkraut-Tour angegangen, wurden dabei nur leider damals vom kaputten Arzviller-Hebewerk ausgebremst und mussten wieder zurück.

Damals waren wir mit 28 Fuss und zwei V8 unterwegs. War grundsätzlich kein Problem.
Ich hatte zwar verrusste Zündkerzen - was aber schlichtweg an den falschen Zündkerzen lag. Nach Kerzentausch hatte sich das erledigt.
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 24.10.2017, 17:00
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 2.026
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
1.722 Danke in 862 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lalao0 Beitrag anzeigen
Verrußte Zündkerzen, ständig am Korrigieren, da das Boot giert. Die französischen Kanäle sind einfach nix für Gleiter.
Nicht nur de Französischen.
(Halb)gleiter sind nur geeignet für grosse Flüsse, Seen wie IJsselmeer und bestimmte, beschränkte Strecken auf kleinere Seen und das Meer. Auch zb für den Wassern in Friesland (NL) sind die ungeeignet.

Ist jadoch nur meine meinung .....

Und in sache den Verrußte Zündkerzen:
Tja, das ist den eigene Wahl, denn nach meiner meinung gehort ein Ottomotor sowieso nicht auf ein Schiff.

Ist jadoch auch nur meine meinung .....
__________________
Rob

Den Fliegenden Hollander
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.