boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.03.2014, 12:03
Benutzerbild von Jo-sch
Jo-sch Jo-sch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 692
Boot: Shetland 536
1.015 Danke in 285 Beiträgen
Standard große Runde durch NL.

Moin zusammen. Nachdem wir jetzt seid 3 Jahren in Ostdeutschland unsern Jahresurlaub verbracht haben, haben wir uns für 2014 eine Runde in den Niederlanden vorgenommen. Geplant ist, in Weener (D) zu starten, die Ems abwärts bis Delfzijl, von da durch die Kanäle an Groningen vorbei zum Lauwersmeer, Dokkum, Sneek, Lemmer, dann übers Ijsselmeer nach Enkhuizen, bei Hoorn rein und durch Alkmaar nach Amsterdam. Von da an wollen wir dann zurück nach Weener. Die Rückfahrt ist noch nicht geplant, wir möchten uns etwas südlicher halten und dann nach Möglichkeit in Haren an der Ems wieder in D. aufschlagen.
Speziell die Route zurück bereitet mir noch etwas Kopfzerbrechen, ist von Euch schon mal jemand von Zwolle nach Haren gefahren? Welche Kanäle würdet Ihr mir empfehlen?
__________________
schöne Grüße aus dem Siegerland
Johannes & Sabine!
In 20 Jahren wirst du eher von den Dingen enttäuscht sein, die du nicht getan hast, als von denen, die du getan hast. Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde. Träume. Entdecke.
Mark Twain (1835 - 1910)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 18.03.2014, 12:35
Benutzerbild von HolleKapitän
HolleKapitän HolleKapitän ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.03.2009
Ort: Emden
Beiträge: 565
Boot: Proficiat 1045G mit Mercedes OM 321
1.679 Danke in 719 Beiträgen
Standard

Moin,

lies mal hier: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=200275 Da sind auch ein paar Links.

Der Kollege Lars fährt den selben Streckenabschnitt. Der Erika-Ter Apel Kanal wurde letztes Jahr geöffnet...

Zwolle-Meppel
Meppel-Hoogeveen
Hoogeveen - Emmen
Emmen - ter Apel
ter Apel - Haren (D, Ems)
__________________
MfG von der Küste

Holger
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 18.03.2014, 15:21
Benutzerbild von Jo-sch
Jo-sch Jo-sch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 692
Boot: Shetland 536
1.015 Danke in 285 Beiträgen
Standard

Danke Holger, bei der nichtssagenden Tröötüberschrift wäre ich da nie fündig geworden.
Was ich suche, ist eine Karte, wo die Route eingezeichnet ist. Hat so etwas jemand? grob reicht, nur zur Übersicht.
__________________
schöne Grüße aus dem Siegerland
Johannes & Sabine!
In 20 Jahren wirst du eher von den Dingen enttäuscht sein, die du nicht getan hast, als von denen, die du getan hast. Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde. Träume. Entdecke.
Mark Twain (1835 - 1910)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 18.03.2014, 17:43
Benutzerbild von kanalskipper
kanalskipper kanalskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.06.2004
Ort: 45772 Marl, Liegeplatz Dorsten
Beiträge: 1.112
Boot: Pedro Marin 30
321 Danke in 223 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jo-sch Beitrag anzeigen
... ist von Euch schon mal jemand von Zwolle nach Haren gefahren? Welche Kanäle würdet Ihr mir empfehlen?
Jo, letzten Herbst sind wir von Zwolle nach Haren gefahren, dann weiter ins Ruhrgebiet. Ab Zwolle geht es nach Zwartsluis, dann weiter über das Meppelerdiep bis kurz vor Meppel. Dann Hoogeveensche Vaart ganz durch bis zur Veenvaart, die endet dann in Ter Apel am Ende des Haren-Rütenbrock-Kanales. Wir sind gemütlich gefahren, hier die Tegesstrecken:
Zwolle - Zwartsluis
Zwartsluis - Hoogeveen (Noorderschutsluis)
Hogeveen - Barger Compascuum
Barger C - Haren

Weitere Infos:
http://www.skipperguide.de/wiki/Vaar...Erica_Ter_Apel
http://www.skipperguide.de/wiki/Veenvaart

Schöne Grüße

Jürgen
__________________
Slow down, you move too fast.......

Geändert von kanalskipper (18.03.2014 um 17:53 Uhr) Grund: Meppelerdiep eingesetzt
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 19.03.2014, 23:33
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.026 Danke in 717 Beiträgen
Standard

Ich finde es immer noch geil , euren 5 PS Trip durch den wilden Osten. Nehme mal an, die geplante Tour wird aber diesmal nicht mit dem Hilfsjockel gefahren. Ob das mit dem Dollart so eine tolle Idee ist mit der 536er?

Witterungsunabhängiger wäre von Haren über Ter Apel, Veendam, Winschoter Diep nach Groningen, Reitdijp, Dokkumer Ee, Dokkum, Leeuwarden, Grou, Sneeker Meer, Lemmer, Lemmstervaart, Marknesse, Zwarte Meer, Randmeere nach Amsterdam und an der Ijsselmeerküste langhangeln nach Hoorn.

Zurück wieder über die Randmeere oder durchs Markermeer bei guter Witterung nach Lelystad übers Ketelmeer nach Zwartsluis, Meppel, Hoogeveen die neue Veenvaart zum HRK. Wieviel Zeit habt ihr denn eingeplant?

Bin direkt ein wenig neidisch. Und bitte, macht wieder so eine schöne Reportage daraus unter Törnberichte, was ihr beide mit der Shelti alles abtourt, verdient höchste Bewunderung
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 20.03.2014, 13:45
Benutzerbild von Jo-sch
Jo-sch Jo-sch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 692
Boot: Shetland 536
1.015 Danke in 285 Beiträgen
Standard

Moin Harald, danke für die Blumen. Der wilde Osten war auch ein schöner Törn, daran denken wir oft und gerne zurück. Mittlerweile haben wir auf 60Ps hochgerüstet und vor den 10 Meilen Dollart habe ich keine Angst. Das Wetter und die Tiede sollten natürlich mitspielen, aus Weener kommt man bei Niedrigwasser sowieso nicht aus dem Hafen. Wir hatten vor, das Stück von Weener bis Delftzijl quasi in Gleitfahrt zu befahren. Das Fahren dort ist bei Hochwasser sowieso schöner wegen dem ganzen Schlick. Wenn die Wetterverhältnisse den Dollart nicht zulassen, werden wir in Winschoten, Delftzijl oder dort in der Nähe slipen. Das Gespann bringe ich zu meiner Familie nach Uplengen. Das hat den Vorteil, das, wenn wir die Runde nicht schaffen, mein Bruder uns irgendwo auf dem Weg einsammelt. Darum sehe ich das ganze Unterfangen eher gelassen. Ach ja, wir hatten uns etwa 3 Wochen vorgenommen. Wenn das nicht reicht, lasse ich das Boot vielleicht da, und "arbeite" zu gegebener Zeit noch etwas nach! Schaun wir mal. Die ganze Runde könnte von der Zeit her etwas knapp werden.
__________________
schöne Grüße aus dem Siegerland
Johannes & Sabine!
In 20 Jahren wirst du eher von den Dingen enttäuscht sein, die du nicht getan hast, als von denen, die du getan hast. Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde. Träume. Entdecke.
Mark Twain (1835 - 1910)

Geändert von Jo-sch (20.03.2014 um 15:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 23.03.2014, 19:17
Benutzerbild von Allegria
Allegria Allegria ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.06.2008
Ort: Oberhausen / Lemmer (NL)
Beiträge: 158
Boot: Pollard 1150 Coastliner
Rufzeichen oder MMSI: DF5158 / 211209230
235 Danke in 101 Beiträgen
Standard

In den letzten 2 Jahren habe ich 2 Touren von Lemmer durch Friesland, Groningen und über die Ems in Richtung Ostfriesland gemacht.
Die schnellste Strecke von Weener wird wohl bei ablaufendem Wasser auf der Ems bis Delfzijl und weiter auf dem Eemskanal / Prinses-Margriet-Kanal bis Lemmer sein.
Interessant wäre auch eine etwas nördlichere Route durch Groningen / Friesland über Lauwersmeer, Dokkum, Leeurwarden, Harlingen und Makkum bis zum Ijsselmeer, allerdings mit weit mehr als der doppelten Zeit.
Die Strecke über die Ems stromauf bis Haren, von dort über den neuen Erica - Ter Apel Kanal ist auch sehr schön (selbst im Mai 2013 schon gefahren). Weiter dann über Meppel, Kampen, je nach Bedarf.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 23.03.2014, 21:57
Benutzerbild von Jo-sch
Jo-sch Jo-sch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 692
Boot: Shetland 536
1.015 Danke in 285 Beiträgen
Standard

Moin Allegria, der direkte Weg von Delftzijl bis Lemmer, wie lange ist man unterwegs? Ich denke mal, so etwa 5 Std. fahren am Tag werden wir wohl.
__________________
schöne Grüße aus dem Siegerland
Johannes & Sabine!
In 20 Jahren wirst du eher von den Dingen enttäuscht sein, die du nicht getan hast, als von denen, die du getan hast. Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde. Träume. Entdecke.
Mark Twain (1835 - 1910)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.03.2014, 17:03
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.026 Danke in 717 Beiträgen
Standard

Hallo Jo, der direkte (langweilige) Weg führt ja über den Emskanaal, Van Starkenborghkanaal, PM Kanaal nach Lemmer. Das solltest du bei 5 Std in 3 Tagen schaffen.
Tipp: Häng einen Tag mehr ran und verlass den Van Starkenborghkanaal am Burgumer Meer nach backbord über die Opeindervaart nach Drachten, dann über die Kromme Ee nach Grou. Finde ich wunderschön, erst kleiner Kanal und dann Flusslandschaften.
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 24.03.2014, 18:30
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.026 Danke in 717 Beiträgen
Standard Süd - Rückweg

Zitat:
Zitat von Jo-sch Beitrag anzeigen
Was ich suche, ist eine Karte, wo die Route eingezeichnet ist. Hat so etwas jemand? grob reicht, nur zur Übersicht.
Zwolle, Zwartsluis, Meppel und dann gugge Karte
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Südroute.pdf (716,3 KB, 244x aufgerufen)
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 24.03.2014, 19:51
Benutzerbild von Jo-sch
Jo-sch Jo-sch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 692
Boot: Shetland 536
1.015 Danke in 285 Beiträgen
Standard

Ich liebäugele ja mit der nördlichen Route. Von Groningen den Reitdiep entlang, über Lauwersmeer auf Dokkum und dann über die Dokkummer Ee nach Leeuwarden. Komme ich da mit 2 Tagen mehr aus?
__________________
schöne Grüße aus dem Siegerland
Johannes & Sabine!
In 20 Jahren wirst du eher von den Dingen enttäuscht sein, die du nicht getan hast, als von denen, die du getan hast. Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde. Träume. Entdecke.
Mark Twain (1835 - 1910)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 25.03.2014, 18:14
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.026 Danke in 717 Beiträgen
Standard

Könnt man knapp schaffen, hat man aber nichts davon. Zum Vergleich, ich habe vom Princenhof (unbedingt einplanen) nach Leeuwarden einen Tag gebraucht und dann weiter nach Dokkum auch einen Tag. Allerdings bin ich gemütlich geschippert. Wenn ihr die Tour geniessen wollt, plant min. 3, eher 4 Tage ein. Groningen, Reitdiep und am Lauwersmeer vorbei nach Dokkum wäre schon ne sehr stramme Tagestour. Lieber den Wendepunkt reduzieren (Hoorn) als nur zu powern. Es gibt so viel schönes zu entdecken... Dokkum und Leeuwarden ist alleine schon einen oder zwei Tage wert.
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 05.05.2014, 22:37
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.347
Boot: Motorboot Nimbus 380 Carisma
848 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo. Ich muss da auch mal was fragen. Evtl. werde ich im Juni einen Gleiter (Diesel) von Lemmer an die Ostfriesische Küste überführen. Was wäre da die besten Route? Ich hab leider nicht eine Woche am Stück frei. Würde aber ungern nur hetzen oder nur stinklangweilige Kanäle fahren.
Ich denke Kartenmaterial ging es dazu genug oder? Wo kann ich mich schlau lesen bezgl. Geschwindigkeitsbegrenzungen, Gebühren, Tankstellen, Regeln und Vorschriften, etc.

Viele Grüsse und besten Dank vorab.
Christian
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 06.05.2014, 20:13
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.026 Danke in 717 Beiträgen
Standard

Hi Christian, ich antworte mal hier. Generell ist die Strecke über den Princess- Maigret- Kanaal, van Starkenbrogh Kanaal, Eemskanaal nach Delfzijl die schnellste und einfachste Verbindung zum Dollard. Seeschein vorausgesetzt. Allerdings wie fast überall Binnen in NL Geschwindigkeit reduziert. Liegt zumeist zwischen 9 und 12 km/h
Mal was zum einlesen
http://www.varendoejesamen.nl/nieuws...ures-available

und dann hängt da unten noch ne PDF
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf wassersportbrochure2010.pdf (3,37 MB, 251x aufgerufen)
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 06.05.2014, 21:16
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.347
Boot: Motorboot Nimbus 380 Carisma
848 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Erdbär Beitrag anzeigen
Hi Christian, ich antworte mal hier. Generell ist die Strecke über den Princess- Maigret- Kanaal, van Starkenbrogh Kanaal, Eemskanaal nach Delfzijl die schnellste und einfachste Verbindung zum Dollard. Seeschein vorausgesetzt. Allerdings wie fast überall Binnen in NL Geschwindigkeit reduziert. Liegt zumeist zwischen 9 und 12 km/h
Mal was zum einlesen
http://www.varendoejesamen.nl/nieuws...ures-available

und dann hängt da unten noch ne PDF
Top PDF!!
Super. Danke

Gruß,
Christian
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 07.05.2014, 11:01
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.347
Boot: Motorboot Nimbus 380 Carisma
848 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Erdbär Beitrag anzeigen
Hi Christian, ich antworte mal hier. Generell ist die Strecke über den Princess- Maigret- Kanaal, van Starkenbrogh Kanaal, Eemskanaal nach Delfzijl die schnellste und einfachste Verbindung zum Dollard. Seeschein vorausgesetzt. Allerdings wie fast überall Binnen in NL Geschwindigkeit reduziert. Liegt zumeist zwischen 9 und 12 km/h
Mal was zum einlesen
http://www.varendoejesamen.nl/nieuws...ures-available

und dann hängt da unten noch ne PDF
Hallo Harald,

nach ersten Einschätzungen bezgl. Routenlänge und Geschw.Begrenzungen würde ich mindestens 3 Tage veranschlagen, eher 4. Stimmst du mir da zu?

Gruß
Christian
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 07.05.2014, 11:56
Benutzerbild von happyd09
happyd09 happyd09 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.01.2011
Ort: Ostfriesland als Wahlheimat
Beiträge: 93
Boot: Microplus 571 "Happy D"
59 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Moin, ich schließe mich Harald an, die Nordroute, eventl. auch von Delfsjil über Appingedam,Lauwersmeer,Dockum nach Leeuwarden und gemütlich fahren
__________________
Grüsse aus Ostfriesland - - - - Heinz
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 07.05.2014, 13:48
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.347
Boot: Motorboot Nimbus 380 Carisma
848 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Danke euch. Leider ist zeit bei mir eng. Vielleicht disponiere ich auch um und plane 3-4 Tage nur bis nach Groningen und lass den Kahn da stehen. Würde ungerne hetzen wenn man schon mal in einem solch schönen Revier unterwegs ist. Kann dann ja eine Woche später weiterfahren. Wohne in Oldenburg, daher nicht so weit weg....
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 07.05.2014, 14:18
Maasmann25 Maasmann25 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.09.2013
Ort: Krefeld
Beiträge: 966
Boot: Verdränger
711 Danke in 367 Beiträgen
Standard

Hallo, von Amsterdam aus soltes du Dir die Batavia in Lelysadt ansehen. liegt auf dem Weg und lohnt sich (Batavia Haven Lelystad)
gruß Uli
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 07.05.2014, 17:09
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.026 Danke in 717 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolle56 Beitrag anzeigen
Hallo Harald,

nach ersten Einschätzungen bezgl. Routenlänge und Geschw.Begrenzungen würde ich mindestens 3 Tage veranschlagen, eher 4. Stimmst du mir da zu?

Gruß
Christian
3 Tage als Überführungsfahrt, 8- 10 Std täglich reichen bestimmt. Du kannst natürlich auch ne Woche brauchen um nur bis Sneek zu kommen, weils rechts und links vom PM Kanaal so schöne Ecken gibt. Im Van Starkenborgh Kanaal gibt es wenige Liegemöglichkeiten, den solltest du durchrauschen. Eine Schleuse, wenig Hub und easy. Studiere einfach die ANWB Waterkaart, da steht eigentlich alles drin.
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.