boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 127Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 127
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 05.04.2018, 19:57
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard

@wernerw da hatten wir wohl die gleiche Idee
Ich habe mir bereits einen Belag gekauft und zugeschnitten. Bin mal gespannt wie das alles wird aber für den Preis kann es nur gut sein

Hier mal ein Foto. Da war allerdings die Badeplattform noch nicht fertig und der Boden wird erst verklebt wenn der Rest fertig ist damit nichts versaut wird.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 06.04.2018, 09:04
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Wie versprochen hab ich hier mal ein Foto von dem aufgetragenem Antifauling. Es handelt sich um ein selbstpolierendes von Yachtcare. Kann mir da jemand einen guten Abbeizer empfehlen?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 06.04.2018, 10:44
horstj horstj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.977
1.604 Danke in 1.023 Beiträgen
Standard

von Yachtcare gibt es einen Abbeizer.
Warum soll das AF runter?
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 06.04.2018, 14:18
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Das alte Antifouling ist in einem recht miesen Zustand (siehe Foto). Da das Boot kein Wasserlieger wird, ist die schützende Wirkung des neuen Anstrichs nicht so wichtig wie die Optik des ganzen. Ein guter Mittelweg (einfach zu verarbeiten gute Optik) wäre mir am liebsten. Die Beize von Yachtcare ist mir 45€ recht teuer. Ist sie das wert oder gibt es noch gute Alternativen?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 06.04.2018, 17:05
horstj horstj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.977
1.604 Danke in 1.023 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von smarzipan Beitrag anzeigen
Alternativen?
Wurden schon genannt.
http://www.toplicht.de/de/shop/werkz...ug-und-kratzer

Finde ich am besten:
http://www.toplicht.de/de/shop/werkz...um-farbschaber
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 06.04.2018, 19:46
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Okay, der ist ja nicht so teuer. Ich denke das versuche ich mal. Danke dafür!

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 07.04.2018, 10:55
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.675
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.845 Danke in 1.650 Beiträgen
Standard

Hi,
wo gehst du heute ins Wasser und wann? Wenn du hilfe brauchst, bin ja in der Nähe. Hab dir eine PN geschrieben mit meiner Nr.
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943

Geändert von Heliklaus (07.04.2018 um 11:06 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 08.04.2018, 18:34
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.675
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.845 Danke in 1.650 Beiträgen
Standard

Hi Simon,
kannste schon was berichten über deine erste Probefahrt gestern?
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 09.04.2018, 11:43
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard Resume zur Testfahrt

Hallo zusammen, ich möchte euch hier gerne mal von meinen Erlebnissen am Wochenende berichten. Nachdem ich letzte Woche glücklicherweise die Badeplattform noch fertig bekam und das Wetter ja wirklich wunderbar war, musste ich natürlich auf den Rhein. An dieser Stelle direkt mal ein danke an Klaus, den ich direkt anrufen durfte und mir eine Menge Tipps abholen konnte.
Als ich mein Boot am Samstag in Worms ins Wasser gelassen hatte, war ist erstmal sehr glücklich das der Motor sofort startete und sehr schön ruhig lief. Auch der Öldruck war nach anfänglich recht hohem Druck auf auf einen guten Wert gesunken sobald der Motor etwas auf Temperatur kam. Mit der Temperatur kamen leider die Probleme. Die Wasserkühlung funktionierte leider nicht weshalb es samstags noch nicht zu einer Ausfahrt kommen konnte. Nach dem ich mich mit einigen am Ufer unterhielt, kamen wir zu dem Schluss, dass der Impeller womöglich defekt ist (auch wenn dieser noch recht gut aussah ) Naja jetzt ist es nur leider nicht so einfach an einem Samstag um 17:00 noch mal einen neuen Impeller aufzutreiben. Doch unverhofft kommt oft Durch Zufall bekam ich den Tipp mal bei Allegro Bootsservice in Worms anzurufen. Verrückter weise konnte mir dort tatsächlich noch jemand helfen und ich kam an meinen neuen Impeller. Also Sonntag Vormittag direkt den neuen Impeller verbaut und wieder ab zum Rhein Am Anfang war ich etwas frustriert weil ich dachte die Kühlung würde immer noch nicht funktionieren. Wie sich herausstellte musste ich jedoch lediglich kurz den Motor hochdrehen lassen damit der Impeller ordentlich ansaugen konnte und schon lief die Kühlung Dann konnten wir es uns natürlich nicht nehmen und sind, nach behutsamen Warmfahren und beobachten des Temperaturzeigers, raus auf den Rhein. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wie groß die Freude nach dem Frust war und damit war das alles dann auch schnell wieder vergessen

Jetzt musste ich leider erst mal wieder das Boot abstellen da diese Woche mein nächstes Semester in der Uni wieder los ging Am Wochenende gehts aber wieder weiter.

Soo wie immer noch ein paar Bilder
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	8.jpg
Hits:	176
Größe:	88,9 KB
ID:	792946   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9.jpg
Hits:	166
Größe:	100,8 KB
ID:	792947   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10.jpg
Hits:	150
Größe:	71,3 KB
ID:	792948  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11.jpg
Hits:	139
Größe:	76,9 KB
ID:	792949  

Geändert von smarzipan (09.04.2018 um 11:58 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 09.04.2018, 18:53
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.675
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.845 Danke in 1.650 Beiträgen
Standard

Na das ja mal klasse, das alles so gut geklappt hat
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 17.04.2018, 10:54
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard

So es gibt wieder ein paar Neuigkeiten:
Ich habe die Badeplattform endlich so, wie sie mir gefällt (siehe foto). Es gibt aber auch wieder ein paar Punkte zu erledigen. Zum einen funktioniert komischer Weise die Tankanzeige nicht mehr und ich möchte mal sämtliche Flüssigkeiten im Motor wechseln (Motoröl, Getriebeöl und Kühlflüssigkeit) da ich nicht weiß wann der Vorbesitzer das zuletzt machte.

Dazu direkt ein paar Fragen: Volvo schreibt für den Aquamatic 280SP ja vor, dass neue Öl von oben/Einfüllöffnung hinter der Abdeckung zu befüllen. Muss ich dafür die ablassschraube wieder einschrauben? Ja oder? Sonst würde ja alles wieder unten raus laufen.

Noch eine Frage: wie bekomme ich die Kühlflüssigkeit am besten aus dem Kreislauf? Wärmetauscher abbauen und ablaufen lassen? Kann ich den Kühlkreidlauf anschließend spülen und wenn ja wie?

Ich würde mich über Antworten wirklich sehr freuen damit das alles reibungslos funktioniert.

So das war's fürs erste mal wieder
Und noch das Bild der Badeplattform

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 17.04.2018, 15:28
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 801
Boot: Doriff 609
904 Danke in 304 Beiträgen
Standard

Hallo Simon, die Plattform sieht doch echt schön aus, mein Kompliment! Bei deinen Motorfragen kann ich dir nicht helfen. Aber du fragtest immer wieder mal nach Alternativen zum Topcoat. Ich habe deinen Resto-Beitrag leider erst heute wahrgenommen und bin mit einer Antwort natürlich zu spät, aber vielleicht fürs nächste mal. Du kannst solche Stellen mit Gladfaserspachtel ausbessern, schleifen und lackieren, besonders wenn du sowieso die ganze Fläche überarbeiten willst. Kleine Risse ( wenn sie oberflächlich sind, kannst du mit Topcoat füllen und überschleifen und polieren. Wichtig ist ja eigentlich nur, dass kein Glasfaser offen liegt. Topcoat bedeutet mehr Schleifarbeit als die Vorarbeiten für Lack.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland

Geändert von Käpt'n Rook (17.04.2018 um 16:31 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 21.04.2018, 23:03
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Hallo liebe Leser und interessierten
Es gibt neues. Nach dem ich festgestellt habe, dass sich unter dem PVC Boden der Vorbesitzer Feuchtigkeit staute habe ich den Boden kurzerhand rausgeschmissen. Jetzt ist da wieder der original Teppichboden. Dieser ist leider nicht in einem Top Zustand. Das Doppelseitige Klebeband hat auf dem Teppich deutliche Spuren hinterlassen und auch sonst ist der Zustand bisschen mäßig. Ich werde also früher oder später den Teppichboden auch rausschmeißen. Hat jemand Empfehlungen für einen guten, robusten Boden? Ich mag Schwarz, Anthrazit, Beige und Grau
Außerdem habe ich alle Flüssigkeiten, also Motoröl, Getriebeöl und Kühlflüssigkeit, abgelassen und neu aufgefüllt.

Zum Thema Kühlflüssigkeit wechseln/Spülen möchte ich gern mal mein Vorgehen erläutern. Vielleicht hat ja jemand bessere Methoden oder nimmt das als Leitfaden für den eigenen Motor.

1. Kühlwasserschlauch vom Wärmetauscher zum Motor demontieren. Dabei fließt schon der Großteil des Kühlmittels ab. Ich habe das Kühlwasser einfach in die Bilge laufen lassen und habe das dann an dem Bilgenauslass in einen Eimer laufen lassen. (Siehe bitte auch das Foto mit dem Ein/Ausgang vom Kühler und Motor)

2. Kühlmittelablassschraube (was ein Wort ) am Motor öffnen. Diese befindet sich hinten am Motorblock unterhalb vom Krümmer. Wenn man die löst fließt noch der Rest ab. (Siehe Foto vom hinteren Teil des Blocks.)

3. Motor mit Frischwasser spülen. Dafür habe ich das Kühlsystem wieder vervollständigt und Frischwasser aufgefüllt. Den Motor gestartet, paar Minuten laufen lassen und dann wieder alles abgelassen. Da sah das alles schon deutlich sauberer aus

4. Motor mit dem Kühlmittel auffüllen. Dazu habe ich ein Kühler soweit aufgefüllt bis ich das Kühlmittel habe stehen sehen, den Motor mit geöffnetem Deckel gestartet und dann wieder aufgefüllt bis ich das Kühlmittel wieder sehen konnte. Ich denke jetzt habe ich erst einmal Ruhe.


Soo jetzt zu ein paar kleineren Problemen:

-Als ich das Getriebeöl abgelassen habe, hat es auf mich einen recht hellen Eindruck gemacht (siehe Foto). Meine erste Vermutung war Wasser im Öl. Da das neue Öl jedoch recht ähnlich aussah, bin ich verunsichert. Ich hab mal ein Foto angehängt. Was meint ihr? Und falls es sich um Wasser handelt, was sollte ich als erstes überprüfen?

- Ich habe mir mal eine Zündkerze angeschaut (siehe Bild) und die sieht meiner Meinung nach etwas dunkel aus. Grundsätzlich ist es mir zwar lieber wenn der Motor etwas fetter läuft weil er dann schonmal nicht so heiß läuft. Was meint ihr dazu?

Jetzt kommen wieder die Bilder


Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 23.04.2018, 21:02
Detto Detto ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 418
Boot: Flipper 700 HT/Fun-YAK "Calicoba" m. 4PS Johnson / Hobie OUTBACK-Kajak+1PS
532 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von smarzipan Beitrag anzeigen
Ich werde also früher oder später den Teppichboden auch rausschmeißen. Hat jemand Empfehlungen für einen guten, robusten Boden? Ich mag Schwarz, Anthrazit, Beige und Grau
https://www.mybait.de/bootsteppich

Gruß

Detto
__________________
Wer nicht vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 25.04.2018, 18:39
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden & Sommerurlaub in HR
Beiträge: 4.353
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.496 Danke in 2.116 Beiträgen
Standard

Hallo Simon,

die Zündkerzen würde ich einfach mal wechseln und zum Saisonende oder nächstes Jahr nochmal in Augenschein nehmen. Oftmals werden diese beim Service "vergessen" und nur die Öle gewechselt. Dann sehen die nach Jahren so aus.

Das Antriebsöl dürfte auch schon länger drinnen sein. Würde ich auch erstmal erneuern und beobachten. Das Gute beim alten Volvo Z ist, der fährt quasi auch mit Wasser statt ÖL Bis sich bei dem die Kränze zersetzen dauert es. Im Notfall kann man alle Dichtungen/O-Ringe tauschen. Hat das Ding einige Für den 280 ist normales Motoröl vorgesehen, nicht das spezielle Getriebeöl. Ich kann dir das Werkstatthandbuch für deinen Antrieb und was ich sonst noch so habe, auf CD oder USB (müsstest du mir dann einen senden) zur Verfügung stellen. Die Dateien sind zu groß zum Versenden per Mail (eine hat 80 MB).

Den Teppich kannst du vom User Howi (Olaf) beziehen: http://www.nautic-parts.com/index.ph...teppich.html#9

Wenn du ihm eine Mail schreibst und dich aufs beziehst bekommst du nochmal 10 % Rabatt.

Ich habe immer den hellgrauen genommen (s. Bilder im Anhang). Hoffentlich ist dein Boden unter dem Teppich nicht morsch und durchgefault.

Hier im Trockendock findest du in den entsprechenden Rubriken (z. B. Z-Antriebe) technische Hilfen/Anweisungen. Ansonsten die Su-Fu bemühen. Ansonsten technische Fragen ggf. separat in der Rubrik Technik-Talk stellen.

Viel Spaß weiterhin bei deinen tollen Restaurierungen

Wenn du mal in den Bereich Wiesbaden/Mainz kommst, dann sag mir vorher bescheid.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Plicht von hinten NEU.jpg
Hits:	95
Größe:	81,9 KB
ID:	794917   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Plicht von vorne NEU.jpg
Hits:	90
Größe:	70,6 KB
ID:	794918  
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 26.04.2018, 19:02
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Vielen Dank euch beiden für die Tips und Empfehlungen freue mich immer über alle Antworten.

Ich habe jetzt auch prompt mal neue Zündkerzen bestellt (gab heute ein super Angebot: 13€ für 4 neue NKG Zündkerzen ).
Ich hatte das gleiche Öl in den Z-Antrieb geschüttet, wie ich in meinen Motor gegeben habe. Hatte mich bei der Wahl des Öl's einfach an das Werkstatthandbuch gehalten, welches ich vom Vorbesitzer mitbekommen habe. In meinem Fall war das für den Volvo Penta 230A ein 20W-50 Öl. Ich hoffe ich hab damit alles richtig gemacht. Ölfilter kam natürlich auch ein neuer Volvo Ölfilter rein

Der Teppichboden sieht absolut Spitze aus! Ich bin nur unsicher ob das für mich groß genug ist. Ich brauche einen Boden der in etwa folgende Maße hat: 2,7*3,2 Meter . Also schon eine ordentliche Größe. Ich hatte auch überlegt, einfach so einen Anthrazit Kunstrasen aus dem Baumarkt rein zu legen finde ich recht schick und ist super Preiswert. Für den ersten Versuch würde ich also fast nichts riskieren Aber was meint ihr?

Bezüglich meines Bodens: Ich habe bereits akribisch den Boden abgetastet und nach Weichstellen gesucht. Zum Glück habe ich bisher nichts der gleichen gefunden . Aber genau sehe ich das erst wenn der originale Teppichboden draußen ist.

So ich halte euch dann natürlich auf dem laufenden sobald es neues gibt

Gruß Simon
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 26.04.2018, 19:51
Detto Detto ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 418
Boot: Flipper 700 HT/Fun-YAK "Calicoba" m. 4PS Johnson / Hobie OUTBACK-Kajak+1PS
532 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Anthrazit Kunstrasen aus dem Baumarkt ist natürlich auch ne Möglichkeit um das Ganze erstmal anzutesten.
Gibt da ja 2 Ausführungen bei den Kunstrasen - einmal mit Noppen untendran, und einmal ohne!
Ich persönlich würde den ohne Noppen bevorzugen denn dadurch liegt der Teppich meiner Meinung nach (könnte auch ein subjektives Gefühl sein) planer auf, und außerdem lösen sich diese Noppen durch Druck, Hitze, und Bewegung sowieso ab, und teilweise auf.
Gruß
Detto
__________________
Wer nicht vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 26.04.2018, 23:02
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden & Sommerurlaub in HR
Beiträge: 4.353
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.496 Danke in 2.116 Beiträgen
Standard

Der Baumarktrasen ist rausgeschmissenes Geld und vertane Arbeit. Kauf dir gleich den von Howi.

Bei den 2,70 m Breite hast du die Bordwände mitgemessen. Ich würde die Mitte glatt belegen und links und rechts dann ansetzen vom Boden die Wand hoch.
Da man den Teppich gut Stoß an Stoß verlegen kann und ja auch noch die Sitze usw. später drinnen sind, sieht man davon nix mehr. An den Rändern der einzelnen Teppichstücke und in der Mitte einfach mit doppelseitigem Klebeband fixieren. Dann hat es etwas Luft (trocknet schneller) und man bekommt ihn später besser wieder raus.

Alternativ kann man an den Stößen auch eine Schiene setzen. Ist aber nicht erforderlich.
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 27.04.2018, 12:27
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Ich habe eben erst wieder in meinen Thread geschaut deswegen habe ich deine Nachricht (bootsfreunde.com) gerade verpasst.. habe heute morgen schon so einen Teppich geholt.. naja bei einem Preis von 48€ wäre es jetzt auch nicht so dramatisch wenn das ganze nach hinten los geht. Zurückgeben kann ich denn Teppich nicht deswegen beiße ich jetzt einfach mal in den sauren Apfel und schau was bei rum kommt.

Mal eine andere Frage: letztes Wochenende habe ich bei meinem Motor das Öl abgelassen und da erst gestern das neue Öl kam, konnte ich dieses auch erst heut wieder auffüllen. Dazu meine Frage: ich habe unten mal ein Bild vom Ölmessstab beigefügt. Denkt ihr das ist bereits zu viel Öl und ich soll lieber etwas abpumpen oder denkt ihr das passt noch?

Und noch was anderes: bei dem Messstab für den Z-Antrieb ist ja keine direkte mackierung wie hoch das Öl stehen sollte. Muss es einfach irgendwo in dem Bereich der unten geschliffen ist liegen? (Siehe Bild vom Messstab)

Danke schon mal für die Antworten
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 27.04.2018, 21:53
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 76
Boot: Maverick Sportboot
79 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Soo kleines Update:
Konnte es natürlich nicht erwarten den Teppich direkt anzupassen also akribisch Maß genommen und mit Hilfe des alten Teppich den neuen zugeschnitten. Tja was soll ich sagen? Bin begeistert ich mag Arbeiten, bei denen man schnell große Veränderungen sieht.
Morgen möchte ich dann den neuen Teppich noch verkleben. Habt ihr auf die schnelle Empfehlungen für guten Kleber? Der Boden soll nicht verrutschen aber falls der Teppich mal kaputt gehen sollte, wäre ich dankbar ihn auch entfernt zu bekommen.

Hier noch die Bilder:
( mit einem kleinen Vorher-Nachher-Vergleich )
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 127Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 127


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ford Maverick 2.3 Bj. 2006 Erfahrungen?? pontonier Kein Boot 27 28.11.2016 10:57
Restauration eines IBIS II - Fragen eines blutigen Neulings arndt75 Restaurationen 20 04.11.2015 07:34
Maverick - Erste Fragen ??? Thomas-PI Technik-Talk 0 19.03.2007 10:31
Zugfahrzeug Terrano 2 ( Maverick) oder Jeep Cherokee msurmel Kein Boot 15 10.09.2006 21:35
Allein über den Atlantik, die Maverick ist bald am Ziel Karl Törnberichte 0 24.06.2006 20:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.