boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 13.561 bis 13.580 von 13.599
 
Themen-Optionen
  #13581  
Alt 21.06.2022, 15:36
Benutzerbild von Ulm-er
Ulm-er Ulm-er ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.02.2019
Ort: Ulm/Dornstadt
Beiträge: 75
Boot: Quicksilver Active Open 555 - Sealine 240 Family
71 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von stefanbla80 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

wir legen die Fender in den Ankerkasten.
Dieser ist ordentlich geräumig und zum Glück passen die Fender dort rein.

Grüße
Stefan
Gute Idee aber bei der QS 555 cabin ist der Ankerkasten sehr klein da passt ja gerade mal der Anker rein
Mit Zitat antworten top
  #13582  
Alt 21.06.2022, 20:16
Benutzerbild von Miniskipper
Miniskipper Miniskipper ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 30.08.2021
Ort: am Rhein im Süden
Beiträge: 665
1.944 Danke in 603 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mave Beitrag anzeigen
Mit 14 bzw. 15 Zoll meine ich die Steigung.

Den Spitfire scheint es gar nicht in 14 Zoll zu geben. Nur 13 oder 15.

Hm, nicht, dass mein Motor mit dem 13-Zöller überdreht....
Zitat:
Zitat von Berni Beitrag anzeigen
Wenn du jetzt mit dem 4-Ball 15Zoll gerade mal im Idealfall auf 5100 kommst, brauchst du dir definitiv keine Gedanken machen, dass du den Motor mit 13-Zoll überdrehst

Ich tippe, dass du mit den 13-Zoll auf 5500 bis 5700 Umdrehungen kommst, also noch weit von 6000 U/min entfernt. Ich bin mir auch sicher, dass du dann auch eine merklich höhere Topspeed hast und sicher nicht unwirtschaftlicher unterwegs bist.
Das hat mir jetzt doch keine Ruhe gelassen mit dem 13'' Spitfire, so dass ich den heute doch mal getestet habe.
Ergebnis war, dass er zwar höher gedreht hat als der 15er (max 5200 RPM) aber mir auch 3 km/h geklaut hat. Verstehe ich nicht. Ich hör jetzt auf meine Propellersammlung zu erweitern und baue morgen zurück auf den 15er und fertig.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4618.jpg
Hits:	10
Größe:	28,4 KB
ID:	959915  
__________________
Grüsse Gerd

Mit Zitat antworten top
  #13583  
Alt 22.06.2022, 07:38
Benutzerbild von runni58
runni58 runni58 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.03.2013
Ort: Mosel KM 27
Beiträge: 382
Boot: Quicksilver 470 Cabin,Jolle 470
643 Danke in 230 Beiträgen
Standard

Ich suche gerade nach einem Bimini für meine 470 Cabin. Kann mir da jemand etwas empfehlen ?
Gruß

Rudolf
__________________
We're not all in the same boat
Mit Zitat antworten top
  #13584  
Alt 22.06.2022, 08:49
Rob91 Rob91 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.12.2020
Ort: Well
Beiträge: 86
Boot: Beneteau 7
13 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Wir haben am Bug unserer 555 Cabin einfach Febderkörbe angebracht, da passen links und rechts je 2 Stück rein.

Gruß Rob
Mit Zitat antworten top
  #13585  
Alt 22.06.2022, 15:44
stefanbla80 stefanbla80 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.06.2018
Ort: Musberg bei Stuttgart / Ciovo
Beiträge: 146
Boot: Quicksilver 595 Cruiser
53 Danke in 19 Beiträgen
Standard Moskitonetz Bugfenster/-Luke

Hallo zusammen,

da meine 595 Cabin in Kroatien verweilt kann ich leider nicht messen ...

Ich würde mir gerne ein Moskitonetz um/über die Dachluke setzen.
=> Hat hier jemand die Maße bitte?!

Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #13586  
Alt 23.06.2022, 06:43
Mave Mave ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2022
Beiträge: 27
Boot: QS 555 cabin
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rob91 Beitrag anzeigen
Wir haben am Bug unserer 555 Cabin einfach Febderkörbe angebracht, da passen links und rechts je 2 Stück rein.

Gruß Rob
Moin Rob,

hättest Du eventuell Fotos und eine Bezugsquelle zu Deinen Körben?

Behindern die Körbe nicht beim laufen oder sonnenbaden, wenn sie innen montiert sind?
Kann/darf man die eigentlich auch aussen an der Reling montieren?

Bringst Du die Fender mit Knoten an der Reling an oder hast Du spezielle Schnellverschlüsse?

Grüße Kai
Mit Zitat antworten top
  #13587  
Alt 23.06.2022, 17:49
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Nähe Bitburg - Trier
Beiträge: 2.666
Boot: Quicksilver 470 Cruiser 50 PS / Vorher Tema Marine Sprint 40 PS
1.936 Danke in 1.175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von runni58 Beitrag anzeigen
Ich suche gerade nach einem Bimini für meine 470 Cabin. Kann mir da jemand etwas empfehlen ?
Gruß

Rudolf
Das habe ich.
Bin 1,75 und kann darunter stehen, mit ca. 10-20 cm. luft.
Ist laut Hersteller bis 70Km/h getestet.

https://www.seapro-marine.com/Seatec...-Top-185-198cm
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7.jpg
Hits:	29
Größe:	116,8 KB
ID:	960166   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ausfahrtklein.jpg
Hits:	27
Größe:	107,7 KB
ID:	960168  
__________________
Gruß Jogie

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13588  
Alt 23.06.2022, 20:10
Rob91 Rob91 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.12.2020
Ort: Well
Beiträge: 86
Boot: Beneteau 7
13 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mave Beitrag anzeigen
Moin Rob,

hättest Du eventuell Fotos und eine Bezugsquelle zu Deinen Körben?

Behindern die Körbe nicht beim laufen oder sonnenbaden, wenn sie innen montiert sind?
Kann/darf man die eigentlich auch aussen an der Reling montieren?

Bringst Du die Fender mit Knoten an der Reling an oder hast Du spezielle Schnellverschlüsse?

Grüße Kai
Hallo,

Hier einmal Bilder.

Wir hatten die innen, war kein Problem beim laufen, weil die Fender bei dem kleinen Bötchen ja noch relativ schmal sind. Wir haben einfach den webleinsteg gemacht, der geht ja schnell und einfach. Die Fender sind auch auf dem Trailer Nö abgeflogen.

Gruss Rob
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3F030FBF-093D-49D8-B651-F01D319CB554.jpg
Hits:	43
Größe:	88,6 KB
ID:	960194   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FFF830F7-748C-40EF-8CBC-09E058EDFDDC.jpg
Hits:	34
Größe:	118,5 KB
ID:	960195  
Mit Zitat antworten top
  #13589  
Alt 23.06.2022, 20:51
Mave Mave ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2022
Beiträge: 27
Boot: QS 555 cabin
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hey Rob,

vielen Dank für die Fotos und die Erklärungen.

Wo hast Du die Körbe gekauft?

Grüße Kai
Mit Zitat antworten top
  #13590  
Alt 23.06.2022, 22:52
Yamila 555 cabin Yamila 555 cabin ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 04.06.2022
Ort: Hüttlingen
Beiträge: 3
Boot: Quicksilver 555 Cabin
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
eigentlich schade, dass die tweets hier über 10 Jahre alt sind. Habe mir nun eine QS 555 Cabin gekauft und würde mich um einen Erfahrungsaustausch sehr freuen. Ich habe das Boot vor zwei Jahren gesehen und mich verliebt. Würde mich freuen von anderen Quickie Besitzern zu hören...
😃👍
Mit Zitat antworten top
  #13591  
Alt 24.06.2022, 06:08
Mave Mave ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2022
Beiträge: 27
Boot: QS 555 cabin
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Wir sind auch seit dieser Saison begeisterte 555 cabin Besitzer.
Wenn man den Gebrauchtmarkt beobachtet, stellt man fest, dass viele 555 cabin Besitzer ihre Boote nicht lange fahren und schon nach 1 oder 2 Jahren gegen größere Boote austauschen.
Ich denke, das liegt an dem Konzept der 555 cabin. Für die 5,5 m Klasse eine relativ große Kabine, die Sonnenliege auf dem Bug ist ein akzeptabler Kompromiss. Staumöglichkeiten gibt es hauptsächlich in der Kabine.

Und da beginnt das Problem. Tagsüber ist unsere Kabine super geeignet um allerhand Material zu verstauen und um sich mal kurz umzuziehen. Sieht aber auch immer entsprechend chaotisch aus, weil wir 6 Schwimmwesten, einen Rettungsring und eine ganze Menge Decken, Kissen, Handtücher usw. herumliegen haben. Schwer vorstellbar, dass man nachts darin schlafen kann/möchte. Wir werden das demnächst über's Wochenende mal für eine Nacht testen (zu Zweit wohlgemerkt, die beiden Jungs bleiben Zuhause).

Unser Vorbesitzer hat das Boot nach einer Saison verkauft, weil er festgestellt hat, dass er keine Kabine braucht.

Wir wollten die 555 cabin, um im Urlaub viel Stauraum und eine Möglichkeit zum Umziehen zu haben und um am Wochenende mal eine Nacht auf dem Boot schlafen zu können. Bis jetzt geht unsere Rechnung auf, die Übernachtung steht noch aus.

Obwohl wir unser Böötchen lieben, müssen wir eingestehen, dass es optisch schönere Boote gibt. Das Design ist schon sehr aussergewöhnlich. Dass man keinen Wasserskimast anbringen kann, ist ein echter Negativpunkt. Die Dreiecksleine unter Wasser eingehakt, ist ein echter Nachteil.

Ich bin mal gespannt, was die anderen 505 oder 555 cabin Besitzer über ihre Böötchen sagen.

Grüße Kai
Mit Zitat antworten top
  #13592  
Alt 24.06.2022, 08:18
Rob91 Rob91 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.12.2020
Ort: Well
Beiträge: 86
Boot: Beneteau 7
13 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hi Kai,

Ich glaube ich habe sowas hier gekauft:
https://www.ebay.de/itm/293640040681...iABEgJavvD_BwE

Aber Achtung: Die Befestigungsklipps nicht vergessen.

Generell zu der 555: wir gehören genau zu der vorhin beschriebene Kategorie. Ich fand das Boot auch erst super und habe es dann gekauft. Wir wollen aber zu Zweit sehr viel Zeit auf dem Wasser verbringen und Ankern am liebsten. Letztes Jahr waren wir auch 2 Woche am Stück mit dem Boot im Urlaub. Geht alles, aber man hat jeden tag wegen des geringen Stau Raumes alles in der Hand. Deshalb haben wir die 555 wieder verkauft und uns für eine Beneteau 7 entschieden.

Gruß Rob
Mit Zitat antworten top
  #13593  
Alt 25.06.2022, 09:06
Merlin 2409 Merlin 2409 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.08.2018
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 84
Boot: Quicksilver Active Cruiser 605
Rufzeichen oder MMSI: DH7738
25 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo Forum,

in einem "Tröt" habe ich gelesen, dass man generell einen Wasserabscheider/Benzinfilter installiert haben sollte.
Im QS Owners Manual ist er auch aufgeführt mit dem Hinweis "if equipped".
Das "if equipped" hatte ich überlesen. Es gab leider auch keinen Tipp des Händlers dazu...sonst hätte ich ihn vor Auslieferung installiert haben wollen.
Warum wird ein Neuboot vom Werk aus nicht mit Wasserabscheider/Benzinfilter ausgeliefert, wenn er doch wichtig ist und die Sicherheit erhöht?
Hat jemand eine QS, die werksseitig damit ausgestattet geliefert wurde?
Oder benötigt man den bei einem 150 Mercury AB nicht?

Grüße
Mit Zitat antworten top
  #13594  
Alt 29.06.2022, 09:49
kelt-yamaha kelt-yamaha ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.10.2008
Beiträge: 106
Boot: Quicksilver 605 Pilothouse
58 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe bei meinen letzten Booten immer einen Wasserabscheider/Kraftstoffliter nachgerüstet beauftragt eingebaut gehabt und die Kartusche so alle 2 - 3 Jahre mal gewechselt. Insbesondere, weil ich ja auch im Ausland unterwegs war und dort die Spritqualität mitunter nicht die beste sein soll.

Ich hatte auf den Fahrten auch nie Probleme.

Ein Neuboot seitens der Werft generell damit auszurüsten halte ich für eine gute Idee.


Lg Uwe


Zitat:
Zitat von Merlin 2409 Beitrag anzeigen
Hallo Forum,

in einem "Tröt" habe ich gelesen, dass man generell einen Wasserabscheider/Benzinfilter installiert haben sollte.
Im QS Owners Manual ist er auch aufgeführt mit dem Hinweis "if equipped".
Das "if equipped" hatte ich überlesen. Es gab leider auch keinen Tipp des Händlers dazu...sonst hätte ich ihn vor Auslieferung installiert haben wollen.
Warum wird ein Neuboot vom Werk aus nicht mit Wasserabscheider/Benzinfilter ausgeliefert, wenn er doch wichtig ist und die Sicherheit erhöht?
Hat jemand eine QS, die werksseitig damit ausgestattet geliefert wurde?
Oder benötigt man den bei einem 150 Mercury AB nicht?

Grüße
__________________
Fiberline G15 mit Crysler 35 (Volvo 55 PS), Nebenher Kajütkr. Atalanta Flamingo, dann Motorboot ca 5 m, unbek. Modell, 20 PS Mercury, sehr alt, dann Arbeitsboot, sehr alt, Ähnlich Boston Whaler/Trave 470 mit 35(?) PS Johnson, dann EcoFiber, alt, ca 5 m, 70 PS Evinrude (später 90 PS Honda), Quicksilver 580 BR mit 150 PS Mariner Optimax, Karnic 2250 mit 225 PS Mariner Optimax, Kelt White Shark 236 WA mit 225 Yamaha, Whaly 370, 20 PS Yamaha, Quicksilver 605 Pilothouse mit Mercury F 150 EFI
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13595  
Alt 29.06.2022, 14:27
Benutzerbild von climbersp
climbersp climbersp ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.12.2014
Ort: HH
Beiträge: 114
Boot: PH 605
63 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Unsere PH war von Anfang an damit ausgerüstet, nur weiß ich nicht ob von Kevin oder ab Werk.
__________________
Gruß climbersp
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13596  
Alt 29.06.2022, 15:27
Leuchtturm Leuchtturm ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.11.2005
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 1.754
1.233 Danke in 825 Beiträgen
Standard

Meine Pilothouse auch ist aber Diesel Inborder. Alles inclusive.
__________________
Gruß und Ahoi Martin
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13597  
Alt 02.07.2022, 22:24
Seadoo123 Seadoo123 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 201
90 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen ,

Ist jemand von den 605er Cruiser unter uns der mir ein Paar Bilder Posten kann .
Es geht um die aufklappbare Rücksitzbank die ich bei meinem Boot nachbauen möchte und mich interessiert wie es hier gelöst ist .
Wir sind die Scharniere angeordnet oder wie und wo befestigt man die Zusatzpolster ….

Das wäre wirklich super von euch

Viele Grüße
Mit Zitat antworten top
  #13598  
Alt Gestern, 07:41
Benutzerbild von Miniskipper
Miniskipper Miniskipper ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 30.08.2021
Ort: am Rhein im Süden
Beiträge: 665
1.944 Danke in 603 Beiträgen
Standard Immer wieder Bimini Problem mit der Gleitschiene

Da hat "Merlin 2409" in einen der Beiträge völlig Recht. Was denken sich die Ingenieure/Planer/Designer dabei, bei einem Teil, welches andauernder Belastung ausgesetzt ist, einen Kunststoff zu nehmen.
Dabei habe ich die Dinger immer sorgsam hin und her geschoben und nur leicht zur Arretierung angezogen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4685.jpg
Hits:	10
Größe:	20,8 KB
ID:	961341  
__________________
Grüsse Gerd

Mit Zitat antworten top
  #13599  
Alt Heute, 11:44
Merlin 2409 Merlin 2409 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.08.2018
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 84
Boot: Quicksilver Active Cruiser 605
Rufzeichen oder MMSI: DH7738
25 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Was denken sich die Ingenieure/Planer/Designer dabei, bei einem Teil, welches andauernder Belastung ausgesetzt ist, einen Kunststoff zu nehmen.


...in dem Fall leider nix....
Sind bei dir die Schauben am Abschluss der Schienenhalterung (graue Endkappen) auch so Bomben fest bzw. sind die eingeklebt?

Grüße
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 13.561 bis 13.580 von 13.599

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.