boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.01.2020, 18:02
Benutzerbild von MY Hanni
MY Hanni MY Hanni ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Meißen
Beiträge: 213
Boot: Veha 780
231 Danke in 100 Beiträgen
Standard Zugbrücke zwischen Moddersee und Schulzensee

Hallo liebe Forumsmitglieder,
Erst einmal alles Gute für 2020 und allen eine schöne neue Saison.

Und jetzt mal zum Thema. Gerüchten zufolge soll in der Dahmeregion die Zugbrücke zwischen dem großen Moddersee und dem Schulzensee in dieser Saison geschlossen bleiben da der Gemeinde die Mittel fehlen um die fällige technische Abnahme durchzuführen. Nun wissen wir ja alle wie das mit Gerüchten so ist. Vielleicht können Mitglieder aus der Region etwas Licht ins Dunkel bringen.
Sollten die Gerüchte nämlich stimmen könnten Boote über 1,65 m Höhe die dahinter liegenden Seen ( Teupitzregion) nicht mehr anfahren oder verlassen.

Beste Grüße Jens.
__________________
Sicher ist nur dass nichts sicher ist

Geändert von MY Hanni (01.01.2020 um 18:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 01.01.2020, 23:14
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 47
Boot: Fibrafort Style 190 BR
83 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Ok, das betrifft mich nur mittelbar, weil mein Flachmann drunter durchpasst. Aber ich kenne da ein paar Leute und erkundige mich mal.

Die Tuppernavy wünscht ein schönes neues Jahr auf dem Wasser

Gruß Torsten
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 02.01.2020, 10:44
Benutzerbild von rascala17fm
rascala17fm rascala17fm ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: Im Land der Sonne (LDS)
Beiträge: 1.430
Boot: Anka mit Ruder
2.707 Danke in 1.456 Beiträgen
Standard

Der aktuelle Stand ist:

Fördermittel und Mittel der Gemeinde stehen bereit.
Sanierung sollte !!!! bis April 2020 erfolgen.

Gerüchten zu folge findet man keine Firma für die Sanierung.

Abwarten mal sehen was passiert.

Offiziell gibt es noch kein Termin für die Sanierung.

Carsten
__________________
Das Leben ist zu schön um ständig zu arbeiten, aber wie soll man sonst leben.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 02.01.2020, 17:19
Benutzerbild von MY Hanni
MY Hanni MY Hanni ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Meißen
Beiträge: 213
Boot: Veha 780
231 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Danke , das bringt ja schon mal ein paar Erkenntnisse.

Und da waren sie wieder die drei modernen Probleme
Keine Leute / keine Leute / keine Ahnung wie es weitergehen soll.

Da können wir ja bloß abwarten.
Danke Jens
__________________
Sicher ist nur dass nichts sicher ist
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 02.01.2020, 20:08
Benutzerbild von rascala17fm
rascala17fm rascala17fm ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: Im Land der Sonne (LDS)
Beiträge: 1.430
Boot: Anka mit Ruder
2.707 Danke in 1.456 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MY Hanni Beitrag anzeigen
Danke , das bringt ja schon mal ein paar Erkenntnisse.

Und da waren sie wieder die drei modernen Probleme
Keine Leute / keine Leute / keine Ahnung wie es weitergehen soll.

Da können wir ja bloß abwarten.
Danke Jens
Haste ne Brückenbaufirma.

Carsten
__________________
Das Leben ist zu schön um ständig zu arbeiten, aber wie soll man sonst leben.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 02.01.2020, 20:31
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 47
Boot: Fibrafort Style 190 BR
83 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rascala17fm Beitrag anzeigen
Der aktuelle Stand ist:

Fördermittel und Mittel der Gemeinde stehen bereit.
Sanierung sollte !!!! bis April 2020 erfolgen.

Gerüchten zu folge findet man keine Firma für die Sanierung.

Abwarten mal sehen was passiert.

Offiziell gibt es noch kein Termin für die Sanierung.

Carsten
Genau das sagt meine Quelle auch. Ich bleib mal dran.

Das könnte noch spannend werden besonders für die Reederei, die die "Schenkenland" betreibt. Die könnten dicht machen, wenn es nicht klappt.

Vielleicht hat ja einer der der Bootsfreunde, die am Teupitzer See liegen, ne Brückenbaufirma

Die Tuppernavy ist gespannt.

Gruß Torsten
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 02.01.2020, 21:10
Benutzerbild von MY Hanni
MY Hanni MY Hanni ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Meißen
Beiträge: 213
Boot: Veha 780
231 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rascala17fm Beitrag anzeigen
Haste ne Brückenbaufirma.

Carsten
Leider nicht, ich würde mich sonst sofort melden.
__________________
Sicher ist nur dass nichts sicher ist
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 02.01.2020, 22:10
Benutzerbild von rascala17fm
rascala17fm rascala17fm ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: Im Land der Sonne (LDS)
Beiträge: 1.430
Boot: Anka mit Ruder
2.707 Danke in 1.456 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tuppernavy Beitrag anzeigen
.......
Das könnte noch spannend werden besonders für die Reederei, die die "Schenkenland" betreibt. Die könnten dicht machen, wenn es nicht klappt.

Vielleicht hat ja einer der der Bootsfreunde, die am Teupitzer See liegen, ne Brückenbaufirma


......

Gruß Torsten
Nöö

und

Nöö


Carsten
__________________
Das Leben ist zu schön um ständig zu arbeiten, aber wie soll man sonst leben.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 14.01.2020, 20:32
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 47
Boot: Fibrafort Style 190 BR
83 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Liebe Bootsfreunde,

heute hat mir mein Liegeplatzvermieter am Zemminsee mündlich seine Informationen übermittelt, die er in dieser Sache aus der Gemeindeverwaltung erhalten hat.

Demnach sei der Betrieb der Hubbrücke bis Ende August zu den bisher saisonal üblichen Zeiten garantiert. Alle Beteiligten (WSA, Landkreis und Gemeinde) würden an einer dauerhaften Lösung für die Zeit ab Anfang September arbeiten.

Na dann lassen wir sie mal arbeiten und hoffen das Beste, meint die Tuppernavy.

Gruß Torsten
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hamme-Oste-Kanal, eine 2. Verbindung zwischen Weser und Elbe DODI Deutschland 5 17.01.2011 15:12
Gewässerkarte Rhein zwischen Duisburg und Krefeld findus Allgemeines zum Boot 8 28.07.2003 13:52
sicherer Abstellplatz zwischen Biograf und Split gesucht Gerd-RS Mittelmeer und seine Reviere 0 05.07.2003 19:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.