boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.681 bis 1.700 von 1.722Nächste Seite - Ergebnis 1.721 bis 1.722 von 1.722
 
Themen-Optionen
  #1701  
Alt 17.06.2020, 22:27
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Ich bin die Arbeit, auf die ich nicht besonders scharf war, gleich angegangen. Die erste Hälfte des Bogen-Trägers für das Dach ist lamelliert. Die Lamellen waren zum Glück schon gesägt, sortiert und gehobelt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1702  
Alt 19.06.2020, 21:45
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Ich musste doch wieder Lamellen erzeugen (sägen und hobeln), um kleinere Bögen aufzubauen. Backbords ist die Seitenwand der Bugkoje eingebaut und hat heute die erste Lamelle eingeklebt bekommen zur Ertüchtigung der Verbindung zur Seitenkante Vordeck. Im Beitrag #1695 habe ich das für die Steuerbordseite erläutert und bebildert. Der StB-Träger ist natürlich inzwischen fertig und muss nur noch verschönert werden.

Den weiteren Bogenträger für das Dach habe ich heute aus den Zwingen genommen, gehobelt und durch Teilung zwei daraus gemacht, die ich morgen installieren will. Ansonsten habe ich Leisten eingeklebt, die die Kabinenwand aussteifen und gleichzeitig Anschlagpunkte für das noch einzubauende Mobiliar bilden (Eckbank, Galley).

Etwas unklar ist mir noch, wie ich die zweite Schicht des Daches oben aufbringen soll inklusive der Dämmschicht darunter. Als ich mein Werftzelt bestellte, war mir ja bereits klar, dass ich aus Platzgründen bei der Montage nicht auf dem Bootsdach werde stehen können, aber auf Knien werde arbeiten können. Vom Platz her schon - aber damals habe ich keinen Gedanken daran verschwendet, dass 4 mm Sperrholz wenig Festigkeit hat und das Körpergewicht eines Erwachsenen kaum zu tragen in der Lage ist - auch in gebogenem Zustand. Eventuell muss ich die Dacharbeiten abbrechen und die zweite Schicht später außerhalb des Zeltes aufbringen. Wegen der Witterungsabhängigkeit hätte ich das aber nicht sehr gerne. Mal sehen, vielleicht fällt mir noch etwas ein.

Geändert von Heimfried (19.06.2020 um 21:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1703  
Alt 19.06.2020, 23:36
René René ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Ummendorf
Beiträge: 1.296
2.366 Danke in 837 Beiträgen
Standard

Moin Günter,

kannst du denn dein Dach nicht von unten unterstützen? So mit einer Art Gerüst wie beim betonieren von Decken? Wäre zumindest meine Idee bei so einer Arbeit.

Gruß René
__________________
Alles hat ein Ende, nur die.....

Der Weg ist das Ziel - NEIN - Die gute Stimmung beim Genuss des Weges ist das Ziel! (geklaut hier im BF)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1704  
Alt 20.06.2020, 10:23
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von René Beitrag anzeigen
Moin Günter,

kannst du denn dein Dach nicht von unten unterstützen? So mit einer Art Gerüst wie beim betonieren von Decken? Wäre zumindest meine Idee bei so einer Arbeit.

Gruß René
Danke, René,
daran hatte ich auch schon gedacht, hatte aber den Gedanken recht früh verworfen, weil mir das zu aufwendig erschien. Das ist aber auf jeden Fall ein Ansatz, den ich neu überdenken werde.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #1705  
Alt 21.06.2020, 21:02
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Gestern habe ich den (vorletzten) Dachstützbogen eingeklebt. Damit ist jetzt das Aufstiegsluk weitgehend ausgesteift.

Heute früh habe ich zur Feier des Tages noch eine Sommer-Sonnenwend-Lamelle in der Bugkojenkante verklebt. Ansonsten war "baufrei" und wir waren mal wieder am Bootssteg.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	001k.jpg
Hits:	76
Größe:	87,3 KB
ID:	885734  
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1706  
Alt 24.06.2020, 22:57
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Nun ist das Achterdeck auch gedeckt.
Der Blick vom Vordeck her über das ganze Dach ließ das Boot heute für mich ziemlich riesig erscheinen. Aber das wird sich wohl relativieren.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	005k.jpg
Hits:	64
Größe:	77,5 KB
ID:	886116   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	007k.jpg
Hits:	69
Größe:	98,1 KB
ID:	886117  
Mit Zitat antworten top
  #1707  
Alt 02.07.2020, 19:35
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Es geht voran, wenn auch langsam. Zur Zeit ist "Betreten der Baustelle verboten" - aus naheliegenden Gründen.

Gerade verklebe ich die Dämmschicht mit der unteren Dachplatte. Und dann muss ich natürlich noch hier und da ein kleines Böglein lamellieren, damit das Dach später eine feste Kante bekommt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	001k.jpg
Hits:	65
Größe:	87,2 KB
ID:	886964   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	005k.jpg
Hits:	61
Größe:	186,3 KB
ID:	886965   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	002k.jpg
Hits:	64
Größe:	79,8 KB
ID:	886966  


Geändert von Heimfried (03.07.2020 um 08:54 Uhr) Grund: (Ausdruck)
Mit Zitat antworten top
Folgende 14 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1708  
Alt 03.07.2020, 22:09
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Der Tag war lang und anstrengend. Heute vormittag habe ich die erste von den oberen Deckplatten verklebt, am Nachmittag weitere Dämmplatten und danach die zweite Sperrholzplatte.

Da es sehr eng ist, musste ich steuerbords auf einer steil an die Kajüte gelehnten, kleinen Trittleiter arbeiten. Der oberste Tritt ist dann nicht ausklappbar und ich musste auf der schmaleren, etwas abschüssigen zweitobersten Stufe stehen, mich auch noch mit dem Fußballen hochdrücken, um auf die Dachkante sehen zu können - immer begleitet von dem Gefühl, dass ich gleich nach hinten in die Zeltplane kippe, weil da auch nichts zum festhalten war. In dieser Position dann messen, Platte rücken, korrigieren, primern, Kleber aufbringen und verteilen, pressen, bohren und schrauben. Immerhin hatte ich backbords gerade genug Platz, um eine richtige Leiter richtig hinstellen stellen zu können.

Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass auch etwas Taugliches daraus entstanden ist.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	001k.jpg
Hits:	59
Größe:	75,0 KB
ID:	887044   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	002k.jpg
Hits:	58
Größe:	81,4 KB
ID:	887045  

Geändert von Heimfried (04.07.2020 um 07:47 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1709  
Alt 05.07.2020, 16:09
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Gestern bin ich nun vorn angelangt mit der zweiten Dachplattenschicht.
Leider muss ich jetzt mit einer anderen Epoxi-Sorte arbeiten (3321 mit Härter B2, statt wie bisher 300 mit 3040). Das ist zwar theoretisch besser, zugelassen durch den Germanischen Lloyd für Windkraftwerke, aber es riecht unangenehm (doch, ich trage eine Atemschutzmaske, spüre es trotzdem).

Gekauft habe ich es, weil das 300er bei der sommerlichen Hitze im Werftzelt zu schnell ansteifte und heiß wurde.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	002k.jpg
Hits:	59
Größe:	79,6 KB
ID:	887208  
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1710  
Alt 07.07.2020, 21:37
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Wenn man die Längskante des Bootsdaches etwa 3 m über dem Fußboden bearbeiten will (trimmen, runden), wird die Leiter als Arbeitsplattform zur Extra-Belastung. Deswegen habe ich heute Stirnrunzeln verursacht, als ich verkündete: ich brauche ein Arbeitsgerüst.

Kurze Zeit später habe ich zum Glück realisiert, dass ich alle Komponenten in Greifweite hatte. Das Ding war schnell aufgebaut und es funktioniert. Mein alter, schwerer Bandschleifer hat sich heute wieder bewährt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	001k.jpg
Hits:	57
Größe:	89,6 KB
ID:	887545   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	002k.jpg
Hits:	56
Größe:	198,7 KB
ID:	887546  
Mit Zitat antworten top
  #1711  
Alt 09.07.2020, 22:15
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Gestern und heute habe ich "Windschutzscheiben" eingebaut .

Im weiteren Sinne jedenfalls - es sind Scheiben und sie schützen vor Wind. Allerdings haben sie den Nachteil, dass sie undurchsichtig sind.

Also die Sperrholzplatten im Frontbulkhead sind installiert, Fenster und Scheiben im üblichen Sinne sind jetzt zum größten Teil bestellt und werden dann später eingesetzt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	004k.jpg
Hits:	63
Größe:	70,4 KB
ID:	887803  
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1712  
Alt 17.07.2020, 11:27
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

In den letzten Tagen habe ich weiter am Besäumen der Dachkante gearbeitet und habe außerdem die Seitenwandflächen geschlossen. Die hatten am Frontbulkhead noch je einen handbreiten Schlitz, weil auch die gesamte Länge der Sperrholzplatten nicht ausreichte, um die Seitenwandflächen voll zu überdecken.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	001k.jpg
Hits:	44
Größe:	80,8 KB
ID:	888918   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	003k.jpg
Hits:	45
Größe:	73,6 KB
ID:	888919  
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1713  
Alt 27.07.2020, 20:01
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Moin,

nach viel Arbeiten im Klein-klein, gab es heute mal wieder einen sichtbaren Fortschritt. Ich habe die Fensteröffnungen im Frontbulkhead gesetzt.

Dazu habe ich eine Schablone gebaut, die eingemessen und aufgeschraubt und schließlich mit einer Kopierhülse an der Oberfräse und einem 3 mm Fräser die Öffnung(en) ausgefräst.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	011k.jpg
Hits:	28
Größe:	92,5 KB
ID:	890280   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	015k.jpg
Hits:	30
Größe:	76,4 KB
ID:	890281   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	017k.jpg
Hits:	33
Größe:	87,7 KB
ID:	890282  

Mit Zitat antworten top
Folgende 14 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1714  
Alt 27.07.2020, 20:05
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Ansonsten habe ich in letzter Zeit Kanten besäumt, gebrochen, gerundet versiegelt. Am Dach muss ich spachteln, weil ich am Plattenstoß einen kleinen Höhenversatz habe, den ich so nicht lassen will. Das ist sehr arbeitsintensiv und wird mich wohl noch eine Weile beschäftigen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	005k.jpg
Hits:	29
Größe:	71,1 KB
ID:	890284  
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1715  
Alt 28.07.2020, 11:12
Benutzerbild von bootefreddy01
bootefreddy01 bootefreddy01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Heldenstein
Beiträge: 1.100
Boot: Reinell V170/ Rinker 232Captiva/ MasterCraft ProStar 190/ Boesch 510 Sun Deck
670 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heimfried Beitrag anzeigen
Am Dach muss ich spachteln, weil ich am Plattenstoß einen kleinen Höhenversatz habe, den ich so nicht lassen will.

Servus Günter,

Ich hatte mich schon gefragt ob du geschäftet hast...?

Gruß
Freddy
Mit Zitat antworten top
  #1716  
Alt 28.07.2020, 11:53
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bootefreddy01 Beitrag anzeigen
Servus Günter,

Ich hatte mich schon gefragt ob du geschäftet hast...?

Gruß
Freddy
Nein, wenn ich vorher geschäftet hätte, hätte ich die Plattengröße dort oben aus Platzgründen gar nicht auflegen können, mein Werftzelt ist dafür zu niedrig. Ich hätte es auch nicht handhaben können (groß und labberig), weil ich ja auf Randleisten und Hartschaumfüllung aufgesetzt habe, die nur theoretisch eine durchgehend gleiche Höhe haben. Was ich verwendet habe, ist eine vereinfachte Form des sogenannte "Payson Joints" ein stumpfer Stoß, der auf beiden Seiten mit eingelassenem Glasgewebe verstärkt ist. Nun kann man bei 4 mm Sperrholz nicht ernsthaft etwas einlassen, sonst ist kein Sperrholz mehr da. Das Glasgewebe (in diesem Fall Biax-Gelege) klebt also von unten am Stoß und wird auch noch oben draufgeklebt. Den unvermeidlichen Höhenversatz nehme ich dann in Kauf; der ist erstens nötig und zweitens wenigstens gleichmäßig.
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1717  
Alt 31.07.2020, 14:45
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Die Zahl der Fensteröffnungen hat zugenommen. Jetzt sind sie alle ausgeschnitten. Die Scheiben sind auch alle eingetroffen, jetzt muss der Fenster-Einbau noch im Detail konstruiert und ausgeführt werden. 3 Fenster werden öffenbar gebaut (das am Steuerstand seitlich und - spiegelbildlich dazu - das an Backbord, außerdem das im Toilettenraum).
Zusammen mit der Kajüt-Tür achtern und der Tür + Luk am Niedergang vom Vordeck gibt das gute Lüftungsmöglichkeiten, denke ich.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	002k.jpg
Hits:	16
Größe:	80,3 KB
ID:	890660   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	005k.jpg
Hits:	19
Größe:	81,0 KB
ID:	890661  
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1718  
Alt 31.07.2020, 20:44
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.360
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
6.537 Danke in 1.866 Beiträgen
Standard

Ich habe auch noch ein bisschen Schlagsahne auf dem Dach verteilt .

Wie ich wohl schon mehrfach schrieb, ist es sehr belastend bis beinahe unmöglich, bei der jetzigen Witterung tagsüber im Werftzelt zu arbeiten, besonders auf Höhe des Kajütdaches, wo aber jetzt die Arbeit ansteht. Im Zelt allgemein sind 30 bis 35 °C, aber auf Dachhöhe herrschen über 40 °C.

Ich hatte schon in den letzten Wochen mehrmals das Dach des Zeltes mit dem Gartenschlauch besprüht, was auch Erleichterung brachte, die allerdings immer nur 15 bis 20 Minuten anhielt. Zum Besprühen musste ich auf das Dach des benachbarten Schuppens steigen, mich dort vorsichtig bewegen und irgendwie zwischen einer Baumkrone und einem hohen Strauch hindurch sprühen was auch jeweils 10 bis 15 Minuten in Anspruch nahm. Das ganze war deshalb keine praktikable Lösung.

Deswegen habe ich einen Sprinklerschlauch gekauft, den ich heute Vormittag, so gut es provisorisch möglich war, parallel zum Zeltfirst in Position gebracht habe und über den ich jetzt das Zeltdach besprühe. Das läuft ganz gut, bringt eine stärkere Verbesserung als die Gartenschlauch-Aktionen und braucht relativ wenig Wasser. Vor allem bleibt die Wirkung bestehen, bis ich die Wasserzufuhr abdrehe.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	010k.jpg
Hits:	22
Größe:	64,6 KB
ID:	890707   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	015k.jpg
Hits:	28
Größe:	112,9 KB
ID:	890708  
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1719  
Alt 31.07.2020, 22:11
baffe baffe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.09.2017
Ort: Nordbayern
Beiträge: 406
Boot: Jidzo 20
411 Danke in 199 Beiträgen
Standard ...

Am Abend wird der Stefan fleißig, wenns nimmer so heiß ist.

Dem entgegen stehen schlechte Sicht, Moskitoattacken und es kann nicht jeder...

Gruß, der Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1720  
Alt 02.08.2020, 14:47
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.011
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
8.051 Danke in 1.741 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heimfried Beitrag anzeigen
Die Zahl der Fensteröffnungen hat zugenommen. Jetzt sind sie alle ausgeschnitten. Die Scheiben sind auch alle eingetroffen, jetzt muss der Fenster-Einbau noch im Detail konstruiert und ausgeführt werden. 3 Fenster werden öffenbar gebaut (das am Steuerstand seitlich und - spiegelbildlich dazu - das an Backbord, außerdem das im Toilettenraum).
Zusammen mit der Kajüt-Tür achtern und der Tür + Luk am Niedergang vom Vordeck gibt das gute Lüftungsmöglichkeiten, denke ich.
Hallo Günter,
ich habe gerade nochmal über Deine Fenster am Steuerstand und backbordseitig nachgedacht...

Du beabsichtigst doch da sicher eine bessere Manövrierfähigkeit gerade beim Befahren von Schleusen.
Nun stellt sich mir aber die Frage, wie Du die Fenster öffnen willst.
Nach oben Aufklappen, wie die Fenster von Wohnwagen/mobilen...
da könnte es in der Schleusenkammer knapp mit der Schleusenwand werden, es sei denn Du planst seitlich noch ein etwas breiteres Gangbord, welches Dir schonmal so um die 20cm Platz schafft...
aber selbst da wird es knapp, ein 40cm hohes Fenster zu öffnen um irgend eine Handlung vor zu nehmen.
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.681 bis 1.700 von 1.722Nächste Seite - Ergebnis 1.721 bis 1.722 von 1.722


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hausboot Bau fastjack Selbstbauer 57 29.11.2014 17:32
Bau eines Hausboot mach-mich-schlau Technik-Talk 1 17.02.2014 11:40
8mx3m Hausboot - benötige Tips für Bau und Bürokratie Kasumi Selbstbauer 50 02.10.2013 12:40
Mir fehlt eine Idee.....zum Bau eines kleinen Lichtmastes hansenloewe Allgemeines zum Boot 25 01.01.2006 14:30
Bau eines 2ten Fahrstandes MMark Selbstbauer 23 12.12.2005 08:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.