boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 104
 
Themen-Optionen
  #101  
Alt 21.02.2019, 18:37
tritonnavi tritonnavi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 5.520
2.866 Danke in 1.982 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wernerw Beitrag anzeigen
Hier kriegst du keine Füllung ohne Plastikkarte wo min. OWD drauf steht und wehe der Tüv is abgelaufen.

Wollen wir uns nicht einfach darauf einigen das Tauchen tatsächlich manchmal gefährlich sein kann aber nicht jeder es schafft sich umzubringen.
Tauchen ist nicht ohne und man sollte wenigstens ein paar Grundkenntnisse besitzen. Umbringen wird sich beim Boot putzen wohl kaum jemand. Aber wenn die Kopfschmerzen kommen erinnert euch an meine Worte....
Hier bei uns, kann man jede Flasche mit TÜV ohne weitere Kontrolle der persönlichen Taucheignung befüllen lassen.

Dass Tauchen manchmal gefährlich sein kann, habe ich nicht abgestritten.

Wenn man ein paar Grundkenntnisse hat, sollte man den vorliegenden Fall, was das definitiv immer vorhandene Risiko betrifft, trotzdem einschätzen können und ein Lungenriss gehört in diesem Fall nicht zwingend (100%-ig…) dazu.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #102  
Alt 21.02.2019, 19:24
Mephistopheles Mephistopheles ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 14.12.2018
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2
Boot: Neptun 22 Miglitsch
3 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von wernerw Beitrag anzeigen
Hier kriegst du keine Füllung ohne Plastikkarte wo min. OWD drauf steht und wehe der Tüv is abgelaufen.
Ich tauche seit '88 und habe bisher genau 0 Mal ein Brevet vorgezeigt.

Zitat:
Zitat von wernerw Beitrag anzeigen
Ich bin zuletzt beim Apnoetauchen gelandet. Ich war eigentlich auf dem Weg zum DIR Taucher.. aber nach dreimal schleppen von doppel12 hatte ich die Nase gestrichen voll...
D12 ist doch nicht so schwer. Mein Rekord waren 7 Flaschen (D20 TMX Grundgas, 2 x 15l Stages mit TMX Dekogas, 2 x 11l Stages mit Nitrox50 und Sauerstoff und 1 x 4l Argon Anzuggas). Mit dem Rest des Gerödels über 100kg. Also nöhl nich 😜

Zum Thema: Dekoprobleme selbst bei Vorerkrankung nicht möglich bei 3m, da selbst bei Vollsättigung der langsamen Gewebe und direktem schnellen Aufstieg kein Gewebe in die Nähe des kritischen Druckes kommen kann.
Kopfschmerzen deuten bei diesem flachem Profil auf Sparatmung hin. Mach man nicht.

Lungenschädigung sehr wohl möglich. Stimmritzenkrampf nach Respiration geringer Wassermenge (defekter Atemregler, z. B. Riss im Mundstück), Panik, Aufstieg, Lunge hin.
Ist bei Training im Schwimmbad schon ab und an so passiert.

Ich habe selber bei 4 verschiedenen Verbänden ausgebildet. Gerade bei der Anfängerausbildung habe ich schon so manches erlebt. Tarierung muss man halt erst lernen.
Daher mein Rat: Wer das ohne Ausbildung machen möchte, sollte zumindest für die elementaren Sachen einen Schnuppertauchgang buchen und die ersten Male nur unters Boot gehen, wenn die Wassertiefe nicht über 5m ist. Sicherungsleine stört mehr, als sie nützt.
Bei Unwohlsein (dazu gehört auch Angst) raus aus dem Wasser.

Tauchen ist schon klasse und bei korrekter Ausbildung und gesunder Selbsteinschätzung sehr sicher. Es lohnt aber nicht, allzu blauäugig ranzugehen und damit den Zeitpunkt des eigenen Ablebens unnötig nach vorne zu verlegen.

Schönen Gruß
Markus
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #103  
Alt 21.02.2019, 21:02
Benutzerbild von wernerw
wernerw wernerw ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.10.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 197
Boot: W110 (auch ein Schiff)
312 Danke in 150 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mephistopheles Beitrag anzeigen
D12 ist doch nicht so schwer. Mein Rekord waren 7 Flaschen (D20 TMX Grundgas, 2 x 15l Stages mit TMX Dekogas, 2 x 11l Stages mit Nitrox50 und Sauerstoff und 1 x 4l Argon Anzuggas). Mit dem Rest des Gerödels über 100kg. Also nöhl nich 😜
Genau. Ich wußte nach den drei Versuchen das ich in absehbarer Zeit genau da landen werde was du beschreibst. Und das ist mir einfach zu viel Technik. Also zurück in die Steinzeit und gar keine Technik außer guten Flossen. Ich guck Korallen unter Wasser und hierzulande Hecht & Co. Was da unten in der Tiefe im Dunkeln lauert bei 4°C Wassertemperatur kann mich mal
__________________
viele Grüße
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #104  
Alt 22.02.2019, 08:12
tritonnavi tritonnavi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 5.520
2.866 Danke in 1.982 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mephistopheles Beitrag anzeigen
Ich tauche seit '88 und habe bisher genau 0 Mal ein Brevet vorgezeigt.


Lungenschädigung sehr wohl möglich. Stimmritzenkrampf nach Respiration geringer Wassermenge (defekter Atemregler, z. B. Riss im Mundstück), Panik, Aufstieg, Lunge hin.
Ist bei Training im Schwimmbad schon ab und an so passiert.

Da gehe ich völlig konform. Bei einem Stimmritzenkrampf kann es im Schwimmbad zu einer Lungenschädigung führen.


Mir ging es um die konkrete Aussage die hier gemacht wurde, dass beim Auftauchen mit Luftanhalten (also kein Stimmritzenkrampf) aus 1-2m Tiefe die fast 100%-ige Chance besteht, dass es zu einem Lungenriss kommt und diese Aussage ist m.E. nicht haltbar. Begründungen habe ich geliefert.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 104


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warmwasser an Bord stef0599 Technik-Talk 35 13.04.2009 23:40
Strom an Bord Axel MU Technik-Talk 5 25.10.2002 18:13
HiFi an Bord Seekreuzer Technik-Talk 11 30.09.2002 13:45
Elektrik, Elektronik an Bord charlyvoss Technik-Talk 15 31.08.2002 21:04
Navigation am PC, ob zu Hause oder an Bord!!! Charisma Allgemeines zum Boot 2 30.08.2002 19:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.