boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren Technik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.06.2018, 18:16
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.523
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
545 Danke in 370 Beiträgen
Standard Benötigt mein Zündspule einen Vorwiderstand?

Hallo zusammen,

wir haben nun bei meinem Volvo Penta 5.8 FL Bj 1996 eine neue Zündspule montiert. Nun wird diese auch wieder nach sehr kurzer Zeit sehr warm.

Nach einem kurzem Telefonat mit der Firma Funtime Parts sagte man mir, dass diese Zündspule bei dem Motor einen externen Vorwiderstand benötigt.

1) Ist das bei A L L E N Zündspulen für diesen Motor so?

2) Warum steht das nirgends, dass die Zündspulen einen externen Vorwiderstand benötigt?



Mittlerweile bin ich echt genervt, da bei der Zündanlage einer meiner Vorgänger ziemlich rumgefummelt haben muss...
__________________
Viele Grüße
Olli
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 14.06.2018, 18:19
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.210
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.608 Danke in 11.712 Beiträgen
Standard

Die meisten Zündspulen haben einen Vorwiederstand....


eventuell deine Auch.. ist meist nur ein Widerstandsdraht...den erkennt man nicht als Widerstannd....


einfach mal messen was für eine spannung ankommt..
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 14.06.2018, 18:36
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.523
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
545 Danke in 370 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Die meisten Zündspulen haben einen Vorwiederstand....


eventuell deine Auch.. ist meist nur ein Widerstandsdraht...den erkennt man nicht als Widerstannd....


einfach mal messen was für eine spannung ankommt..
So kenne ich das auch, aber der nette Mann von Funtime Parts sagte, dass diese Zündspule einen externen Vorwiderstand / einen externen Transistor benötigt. Es scheint ja auch zu viel Spannung anzukommen, sonst würde sie ja nicht so heiß.

Ich frage mich halt nur, warum dass dann nicht dabei steht.
__________________
Viele Grüße
Olli
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 14.06.2018, 18:39
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.210
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.608 Danke in 11.712 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Miracle Man Beitrag anzeigen
So kenne ich das auch, aber der nette Mann von Funtime Parts sagte, dass diese Zündspule einen externen Vorwiderstand / einen externen Transistor benötigt. Es scheint ja auch zu viel Spannung anzukommen, sonst würde sie ja nicht so heiß.

Ich frage mich halt nur, warum dass dann nicht dabei steht.

Ich meinte die meisten Zündspulen haben einen externen Vorwiderstand
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 14.06.2018, 18:40
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.523
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
545 Danke in 370 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Ich meinte die meisten Zündspulen haben einen externen Vorwiderstand
Warum steht dass dann nicht dabei, dass man den noch kaufen muss?

Man kann das doch nicht voraus setzen, dass das jeder weiß...
__________________
Viele Grüße
Olli
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.06.2018, 18:45
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.210
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.608 Danke in 11.712 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Miracle Man Beitrag anzeigen
Warum steht dass dann nicht dabei, dass man den noch kaufen muss?

Man kann das doch nicht voraus setzen, dass das jeder weiß...

weil die Zuleitung zur Zündspule meist der Vorwiderstand ist... oder er ist in dieser integriert... wenn man die Zündspule Austauscht tauscht man in der regel nicht den Vorwiderstand ( du tauscht ja auch nicht die Zündkabel wenn du die Kerzen wechselst)


oder bestellst du beim kerzenwechsel gleich die Zündkabel mit ?
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 14.06.2018, 18:48
Lombardini Lombardini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 3.056
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
1.323 Danke in 1.076 Beiträgen
Standard

An den Daten und Betriebsbedingungen sollte das erkennbar sein.
Z.B eine Zündspule dessen Betriebsspannung12 V beträgt, benötigt keinen Vorwiderstand, eine Zündspule aber mit max. 10 V Betriebsspannung benötigt bei 12 V Anschluss eine Vorwiderstand, der beim Starten oft überbrückt wird, weil dann die Betriebsspannung auf unter 11 V zusammenbricht.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 14.06.2018, 18:48
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.523
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
545 Danke in 370 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
weil die Zuleitung zur Zündspule meist der Vorwiderstand ist... oder er ist in dieser integriert... wenn man die Zündspule Austauscht tauscht man in der regel nicht den Vorwiderstand ( du tauscht ja auch nicht die Zündkabel wenn du die Kerzen wechselst)


oder bestellst du beim kerzenwechsel gleich die Zündkabel mit ?
Also ich muss jetzt einen Vorwiderstand für knapp 100 Euro kaufen. Der sieht wohl so ähnlich aus wie ein "Knochen". Als ich die neue Zündspule gekauft habe, sagte mir aber niemand, dass ich den neuen Vorwiderstand kaufen muss.

Zumal ich vor ein paar Tagen bei der Firma auch einen neuen Zündkabelsatz gekauft habe.

Habe jetzt mal gegoogelt und finde da auch nicht so wirklich etwas drüber.
__________________
Viele Grüße
Olli
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 14.06.2018, 18:49
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.523
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
545 Danke in 370 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lombardini Beitrag anzeigen
An den Daten und Betriebsbedingungen sollte das erkennbar sein.
Z.B eine Zündspule dessen Betriebsspannung12 V beträgt, benötigt keinen Vorwiderstand, eine Zündspule aber mit max. 10 V Betriebsspannung benötigt bei 12 V Anschluss eine Vorwiderstand, der beim Starten oft überbrückt wird, weil dann die Betriebsspannung auf unter 11 V zusammenbricht.
Leider kann ich da nirgends etwas drüber finden.
__________________
Viele Grüße
Olli
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 14.06.2018, 18:53
Lombardini Lombardini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 3.056
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
1.323 Danke in 1.076 Beiträgen
Standard

Als Vorwiderstand könnte u.a. dieser hier dienen, evtl. mit anderen Werten : https://www.reichelt.de/Radiale-Drah...5&trstct=pol_0
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 14.06.2018, 18:55
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.210
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.608 Danke in 11.712 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lombardini Beitrag anzeigen
An den Daten und Betriebsbedingungen sollte das erkennbar sein.
Z.B eine Zündspule dessen Betriebsspannung12 V beträgt, benötigt keinen Vorwiderstand, eine Zündspule aber mit max. 10 V Betriebsspannung benötigt bei 12 V Anschluss eine Vorwiderstand, der beim Starten oft überbrückt wird, weil dann die Betriebsspannung auf unter 11 V zusammenbricht.

genau...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 14.06.2018, 18:56
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.523
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
545 Danke in 370 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lombardini Beitrag anzeigen
Als Vorwiderstand könnte u.a. dieser hier dienen, evtl. mit anderen Werten : https://www.reichelt.de/Radiale-Drah...5&trstct=pol_0
Warum soll ich dann bei Funtime Parts da knapp 100 Euro für zahlen?
__________________
Viele Grüße
Olli
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 14.06.2018, 18:56
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.523
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
545 Danke in 370 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
genau...
Habe leider keine Unterlagen...
__________________
Viele Grüße
Olli
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 14.06.2018, 18:57
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.210
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.608 Danke in 11.712 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Miracle Man Beitrag anzeigen
Habe leider keine Unterlagen...

Wieviel Volt steht den auf der Zündspule ?
wieviel Volt kommen den An ?
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 14.06.2018, 18:59
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.523
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
545 Danke in 370 Beiträgen
Standard

Gute Frage... das ist halt die originale von Volvo Penta...
mein Kumpel ist der Schrauber...
__________________
Viele Grüße
Olli
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 14.06.2018, 19:03
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.210
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.608 Danke in 11.712 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Miracle Man Beitrag anzeigen
Gute Frage... das ist halt die originale von Volvo Penta...
mein Kumpel ist der Schrauber...

naja eventuell wurde von einem Vorbesitzer mal die Originale (vermutlich mit Vorwiderstand) gegen eine Aftermarket 12V ausgetauscht und der Vorwiderstand entfernt..


Daher würde ich dies mal kontrollieren...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 14.06.2018, 19:08
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.523
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
545 Danke in 370 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
naja eventuell wurde von einem Vorbesitzer mal die Originale (vermutlich mit Vorwiderstand) gegen eine Aftermarket 12V ausgetauscht und der Vorwiderstand entfernt..


Daher würde ich dies mal kontrollieren...
Ja, das vermuten wir ja auch. Das Drama fing ja an, als wir die Zündkabel getauscht haben. Den Widerstand dieser verschiedenen Kabel haben wir gemessen und die alten Kabel haben einen Widerstand, die neuen (originalen) Kabel haben keinen Widerstand. Da liegt / lag der Fehler.

Was ich halt nicht verstehe ist warum ich nirgends im Netz einen solchen Widerstand für diese Zündanlagen finde. Ich meine, den muss man doch auch im Netz bestellen können. Oder ist das ein Geheimnis?
__________________
Viele Grüße
Olli
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 14.06.2018, 19:35
ManfredBochum ManfredBochum ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.680
Boot: Bayliner 2052LS 4,3LX
2.008 Danke in 1.217 Beiträgen
Standard

Hallo

Zündspule ist nicht gleich Zündspule.
Erst muss mal klar sein welche Art von Zündung du hast.
Unterbrecher, elektronische, Cdi.....
Der verlinkte Widerstand von Reichelt funktioniert nicht, da mit 15 Ohm viel zu groß.
Wenn deine Kabel jetzt keinen Widerstand haben, reicht es Kerzen mit eingebautem Widerstand zu verwenden.
Gib mal bitte Infos zu deiner Anlage.

Gruß Mani
__________________
Allen eine Gute Fahrt
Gruß Mani
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 14.06.2018, 19:43
Lombardini Lombardini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 3.056
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
1.323 Danke in 1.076 Beiträgen
Standard

@.... Wenn deine Kabel jetzt keinen Widerstand haben, reicht es Kerzen mit eingebautem Widerstand zu verwenden.
Manfred, der Widerstand in der Zündkerze dient einzig und allein der Rundfunk und Fernseh Entstörung, mit der Stromaufnahme der Zündspule hat der Widerstand in der Kerze nichts zu tun.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 14.06.2018, 19:45
Lombardini Lombardini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 3.056
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
1.323 Danke in 1.076 Beiträgen
Standard

@.... Der verlinkte Widerstand von Reichelt funktioniert nicht, da mit 15 Ohm viel zu groß

Ok. den gibt's auch wesentlich kleiner z.B. hier: https://www.reichelt.de/Radiale-Drah...3&trstct=pol_7
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorwiderstand sepook Motoren Technik 6 07.07.2015 19:52
Zündung AQ 130 Vorwiderstand Cranchi13 Motoren Technik 26 11.11.2014 11:00
Mercruiser 120 bj1982 Vorwiderstand elektrische Zündung scooterx Motoren Technik 0 30.05.2014 23:04
Mercruiser MCM140 3,0l Bj82 Vorwiderstand Stephan Motoren Technik 13 16.08.2005 09:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.