boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 199
 
Themen-Optionen
  #181  
Alt 20.05.2018, 01:18
Oberbayer Oberbayer ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.06.2013
Beiträge: 227
110 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Weißwurschtcommander Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

da machst Du aber ein ganz schönes Fass auf..

Soll doch bitte jeder machen wie er mag.

Und Fakt ist, dass ein guter Gasgrill um Längen besser zu händeln ist als Kohle. Temperatur, Zonen, die Möglichkeit, für den 2. oder 3. Gang schnell nachgelegt zu haben etc.
Einige braten nicht bloß ihre Würschtl auf dem Rost sondern bringen mit einem einzigen Gerät ganze Menüs auf den Tisch.

Ich bin in dem Bereich sicher kein Profi, kenne aber ein paar professionelle (Sterne-)Köche die Deine Pauschalaussage mit dem „Geschmack-aus-Kohle“ ganz praktisch widerlegen können.
Oiso, a bisserl weniger aufgschnittn macht aa satt und bringt die Gemüter ned so in Wallung.

VG Stephan
Servus Stefan,

ich wollte damit wirklich "kein Fass" aufmachen!

Hier mal ein Beispiel, wie grillen bei uns funktioniert (die CO2 Werte, gesundheitliche Bedenken, die Ozonschicht usw... interessiert uns dabei absolut nicht):

Bei uns grillt man mit Holzkohle (und zwar ohne Aluschalen auf dem Rost).
Wenn der Fleischsaft in die Kohle tropft und es eine Flamme gibt, wird die Flamme kurz mit Bier gelöscht, dies gibt einen einmaligen Geschmack, den kein Gas-Grill erzeugen kann!

Grillen ohne Holzkohle ist für mich wie, ein V8 ohne "blubbern", Elektro-Boot mieten am Chiemsee, oder eine Radltour mit E-Bike.

Natürlich kann man die Weißwürste auch mit Messer und Gabel nach 12 Uhr essen und am Oktober-Fest zum Radi (Rettich) einen Prosecco trinken.
Aber ist es dann das, was es sein soll?

Spanferkel auf dem Gasgrill???? Wer möchte das?

Ich denke keiner und das ist auch gut so!
__________________
Viele Grüße von Thomas aus Oberbayern
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #182  
Alt 20.05.2018, 09:51
Benutzerbild von immermutig
immermutig immermutig ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: ÖSTERREICH
Beiträge: 2.044
Boot: Bayliner 300; Honwave
2.393 Danke in 1.133 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oberbayer Beitrag anzeigen
Servus Stefan,

ich wollte damit wirklich "kein Fass" aufmachen!

Hier mal ein Beispiel, wie grillen bei uns funktioniert (die CO2 Werte, gesundheitliche Bedenken, die Ozonschicht usw... interessiert uns dabei absolut nicht):

Bei uns grillt man mit Holzkohle (und zwar ohne Aluschalen auf dem Rost).
Wenn der Fleischsaft in die Kohle tropft und es eine Flamme gibt, wird die Flamme kurz mit Bier gelöscht, dies gibt einen einmaligen Geschmack, den kein Gas-Grill erzeugen kann!

Grillen ohne Holzkohle ist für mich wie, ein V8 ohne "blubbern", Elektro-Boot mieten am Chiemsee, oder eine Radltour mit E-Bike.

Natürlich kann man die Weißwürste auch mit Messer und Gabel nach 12 Uhr essen und am Oktober-Fest zum Radi (Rettich) einen Prosecco trinken.
Aber ist es dann das, was es sein soll?

Spanferkel auf dem Gasgrill???? Wer möchte das?

Ich denke keiner und das ist auch gut so!
Du Verwechselst da was, was du da beschreibst ist ja dämpfen mit Weizenbier
__________________

neuer Status: Eintragen was das Zeug hällt
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=267074
LG. Hans
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #183  
Alt 20.05.2018, 10:25
Benutzerbild von floka.floka
floka.floka floka.floka ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Rhein Kreis Neuss
Beiträge: 1.657
Boot: Jährlich wechselnd
14.352 Danke in 3.978 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von immermutig Beitrag anzeigen
Du Verwechselst da was, was du da beschreibst ist ja dämpfen mit Weizenbier
Nein, das nennt man aromatisieren mit aufgewirbelter Holzkohleasche
__________________
Grüße Richard
(Als Mensch zu blöd, als Schwein zu kleine Ohren)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #184  
Alt 21.05.2018, 19:37
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 5.407
Rufzeichen oder MMSI: DF....
2.395 Danke in 1.702 Beiträgen
Standard

Pfuaaa

Schade ums Bier!
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #185  
Alt 25.05.2018, 06:20
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.384
Boot: LadyJane3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
10.563 Danke in 2.837 Beiträgen
Standard

Gestern war es endlich soweit, nachdem der Grate jetzt auch ohne sich schwere Schnittverletzungen zuzuziehen berührt werden kann stand Schweinefilet am Speißeplan.

Der Grate erreicht nach ca. 10min eine Temperatur von ~280°.

Für unseren Geschack wurden die Filets allerdings zu trocken, der gute Saft läuft an den Stegen ab und verbrennt langsam. Mal testen wie er mit richtigen Steaks funktioniert.



__________________
Beste Grüße Andy
Bitku ne dobiva mać u ruci, već srce u grudima junaka.
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #186  
Alt 25.05.2018, 10:14
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 4.916
Boot: Sea Ray 260 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
35.741 Danke in 8.379 Beiträgen
Standard

Rinderfilet war bei meinem kein Problem
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #187  
Alt 25.05.2018, 17:49
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.230
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.469 Danke in 1.914 Beiträgen
Standard Warum Gasgrill?

Weil man da gesteuert auch mal Kirschenmännla machen kann

500 g altes Brot mit 300 ml Milch, ggf etwas mehr, einweichen minimum ne Stunde.
75g Zucker mit 150g Butter schaumig rühren.
In die Brotmasse 4 Eier einzeln dazu geben, etwas Rum. Dann etwa 400 bis 500 g entsteinte Kirschen unterheben. Darüber dann die Butter/Eier Masse darüber geben und mit gehackten Mandeln bestreuen. Jetzt alles noch mal durchrühren.

In eine Form füllen und bei 160/170 Grad 30 Minuten "grillen"
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	15272667869561803677520.jpg
Hits:	44
Größe:	36,4 KB
ID:	798640   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	15272668681681485791575.jpg
Hits:	65
Größe:	50,1 KB
ID:	798641  
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #188  
Alt 29.05.2018, 09:21
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.507
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.028 Danke in 1.608 Beiträgen
Standard

Mal ein Hinweis für die Binnengriller. Lt. Brandenburgischem Waldgesetz darf ich erst 50m vom Ufer entfernt grillen...hab ich am Wochenende gebührenpflichtig gelernt.

Das wird in anderen Bundesländern wohl ähnlich gehandhabt.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #189  
Alt 29.05.2018, 09:23
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 24.108
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
18.245 Danke in 12.116 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Erposs Beitrag anzeigen
Mal ein Hinweis für die Binnengriller. Lt. Brandenburgischem Waldgesetz darf ich erst 50m vom Ufer entfernt grillen...hab ich am Wochenende gebührenpflichtig gelernt.

Das wird in anderen Bundesländern wohl ähnlich gehandhabt.
ja im Wald ist ja auch Rauchverbot.... das wissen auch viele nicht...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #190  
Alt 29.05.2018, 09:41
kurz kurz ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 1.432
387 Danke in 278 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
ja im Wald ist ja auch Rauchverbot.... das wissen auch viele nicht...
auf dem Boot aber wohl nicht... oder muss man auch 50m Abstand zum Walt halten beim Rauchen auf denm Boot?
Mit Zitat antworten top
  #191  
Alt 29.05.2018, 09:50
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.507
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.028 Danke in 1.608 Beiträgen
Standard

Offenes Feuer ist das Stichwort...keine Ahnung ob eine Kippe da drunter fällt. Ich dachte, es raucht gar keiner mehr, müßte sich doch mittlerweile rumgesprochen haben, daß COPD kein Vergnügen ist.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #192  
Alt 09.06.2018, 19:19
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.384
Boot: LadyJane3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
10.563 Danke in 2.837 Beiträgen
Standard

Das Flanksteak wurde perfekt mit dem Grill Grate



__________________
Beste Grüße Andy
Bitku ne dobiva mać u ruci, već srce u grudima junaka.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #193  
Alt 10.06.2018, 20:10
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 859
Boot: Bayliner 245 Ciera
335 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Das sieht sehr sehr lecker aus
__________________
Gruß Sylvio
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #194  
Alt 11.06.2018, 22:40
Benutzerbild von Cruiser 59
Cruiser 59 Cruiser 59 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Märkisch Oderland
Beiträge: 70
Boot: FJORD
151 Danke in 45 Beiträgen
Standard

Neulich beim Stöbern, habe ich einen Edelstahl Gas Grill baugleich mit dem Cramer Stahlblech Grill gefunden und gekauft. Die Stahlblech Ausführung macht schon jahrelang einen guten Job incl. Brötchen backen bei meinem Wohni. Habe ihn etwas modifiziert, so dass er nun außen an meiner Reling seinen Platz hat. In der Backskiste steht eine 2,5 Kg Gasflasche und außen befindet sich ein Regel / Absperrventil mit Schnellkupplung. Der Grill hat auch noch seinen Platz in der Kiste. Eigentlich bin ich ein Gashasser, aber sollte in der Kiste was undicht werden, kann es aus der selben raus ins Freie und nichts gelangt ins Boot. Schön mit breiter Alufolie ausgekleidet, gibt es nur die Roste zu reinigen. Bin sehr zu frieden mit diesem Grill und wer mag, kann oben noch mit 3 Töpfe oder Pfannen kochen.
Gruß
Werner
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20180602_185734.jpg
Hits:	66
Größe:	91,5 KB
ID:	801107   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20180602_184548.jpg
Hits:	60
Größe:	39,1 KB
ID:	801108   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20180602_184401.jpg
Hits:	75
Größe:	65,3 KB
ID:	801109  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20180602_184658.jpg
Hits:	65
Größe:	32,5 KB
ID:	801110   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20180602_191708.jpg
Hits:	61
Größe:	89,6 KB
ID:	801111  
__________________


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #195  
Alt 13.06.2018, 10:53
Benutzerbild von skipper_winni
skipper_winni skipper_winni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.500
Boot: Saver 750 WA - Evinrude G2 200 H.O.
2.217 Danke in 1.132 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cruiser 59 Beitrag anzeigen
Neulich beim Stöbern, habe ich einen Edelstahl Gas Grill baugleich mit dem Cramer Stahlblech Grill gefunden und gekauft. Die Stahlblech Ausführung macht schon jahrelang einen guten Job incl. Brötchen backen bei meinem Wohni. Habe ihn etwas modifiziert, so dass er nun außen an meiner Reling seinen Platz hat. In der Backskiste steht eine 2,5 Kg Gasflasche und außen befindet sich ein Regel / Absperrventil mit Schnellkupplung. Der Grill hat auch noch seinen Platz in der Kiste. Eigentlich bin ich ein Gashasser, aber sollte in der Kiste was undicht werden, kann es aus der selben raus ins Freie und nichts gelangt ins Boot. Schön mit breiter Alufolie ausgekleidet, gibt es nur die Roste zu reinigen. Bin sehr zu frieden mit diesem Grill und wer mag, kann oben noch mit 3 Töpfe oder Pfannen kochen.
Gruß
Werner
Hallo Werner

hast du die Gasinstallation selbst gemacht oder machen lassen ?
Wo hast du die Teile (Flasche, Regler, Anschlüsse, etc ) bezogen
Ich wollte das nämlich demnächst angehen und so eine Gasflasche ist mir bisher nur in blau (campingaz) untergekommen ?
__________________
mit besten Grüßen
Dirk


Mit Zitat antworten top
  #196  
Alt 13.06.2018, 20:38
Benutzerbild von Cruiser 59
Cruiser 59 Cruiser 59 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Märkisch Oderland
Beiträge: 70
Boot: FJORD
151 Danke in 45 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von skipper_winni Beitrag anzeigen
Hallo Werner

hast du die Gasinstallation selbst gemacht oder machen lassen ?
Wo hast du die Teile (Flasche, Regler, Anschlüsse, etc ) bezogen
Ich wollte das nämlich demnächst angehen und so eine Gasflasche ist mir bisher nur in blau (campingaz) untergekommen ?
Hallo Dirk
Die Gasinstallation habe ich selbst gemacht. Die Flasche habe ich, wie alles Andere, bei ebay gekauft. Die ist neu, aber leer, daher muss sie bei einer Füllstation befüllt werden. Es sei denn, die Füllstation hat eine Tauschflasche. Mir ist das Tauschen nicht so recht, da es meistens unansehnliche Flaschen gibt. Die leere Flasche hat 28€ gekostet. Der Druckminderer mit Manometer 15€, wichtig ist, das er möglichst klein und mit Manometer ist. Daran kann man gut die Dichtheit der Anlage, sowie den etwa Inhalt der Flasche erkennen. Ein Regelventil hat den Vorteil, dass man nicht sofort beim ausmachen des Grills die Backs Kiste aufmachen muss, alle Gäste aufstehen müssen, um die Flasche zu Schließen. Zusatzvorteil ist, man kann die Flamme regulieren. Kostet 10€. 2 Gasschläuche, einer mit Schnellkupplung 15€, Steckkupplung 15€. Div. Fittinge und einige selbstgebaute Halter. Um den Anschluss unsichtbar zu machen, habe ich noch eine Tür aus Hartschaumplatte gebaut. Das Wichtigste ist, in der Backs Kiste große Lüftungsgitter ein zu setzen und auf Bodenniveau einen Ablauf nach außen zu machen.
Viel Erfolg
Gruß Werner
__________________


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #197  
Alt 14.06.2018, 17:31
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.084
Boot: B.v.d. Hoven - Pacific 1370
13.067 Danke in 7.385 Beiträgen
Standard

Hallo Werner,

Wir haben ein ähnliche Installation mit Gasflasche und außerhalb vom Gasbunker dann eine Steckkupplung mit Absperrhahn. Dazwischen eine Schottverschraubung.

Was mir bei Dir nur auffällt, ist die Gasflasche mit Kragen, wie sie eigentlich in Holland üblich sind. Hoffe, du bekommst sie hier auch nachgefüllt....

Dann noch dein Druckminderer... dachte eigentlich, dass auf Booten nur die blauen Minderer zugelassen sind mir 30mbar...
So ist es mir bei der Gasabnahme erklärt worden.
__________________
Gruß - Georg

Tippfehler machen das Lesen nicht unmöglich, aber erheblich anspruchsvoller...
Mit Zitat antworten top
  #198  
Alt 14.06.2018, 23:58
Benutzerbild von Cruiser 59
Cruiser 59 Cruiser 59 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Märkisch Oderland
Beiträge: 70
Boot: FJORD
151 Danke in 45 Beiträgen
Standard

Hallo, hier sind die original Beschreibungen der Gasflasche und des Druckminderers:
Neue 2,5 kg Eigentum Kragen Propangasflasche Körperfarbe: olivgrau RAL 7002 geprüft bis 2027..Maße: Durchmesser 202 mm x Höhe 344 mm . Bei dieser Flasche handelt es sich um eine Eigentumsflasche die Sie leer gegen voll an fast jeder Tauschstelle (Baumarkt, Tankstelle, Campingplatz,Campingfachgeschäft) tauschen können. Bitte vor Ort klären. Kragenflasche, keine Schutzkappe nötig ideal für Ihren Wohnwagen, Reisemobil, Boot / Yacht und Kleingarten.

Gas-Niederdruckregler für Camping- und Outdooranwendung mit integriertem Sicherheitsventil, Manometer und Füllstandsanzeige für den Außenbereich. Nicht für Wohnmobile, Reisemobile, Caravans geeignet. 1. Funktion des Sicherheitsventils: Dieser Gasdruckregler ist mit einem integrierten Sicherheitsventil ausgestattet, welches den Gasaustritt bei z.B. einer Beschädigung des Gasschlauchs verhindert. 2. Füllstandsanzeige über Manometer: Zeiger im gelben Bereich = nur noch kurze Zeit Propangas in der Gasflasche. Zeiger im grünen Bereich = ausreichend Gas in der Gasflasche. Zeiger im roten Bereich = Warnung durch überhöhte Temperatur der Gasflasche, überfüllt. 3. Dichtigkeitsprüfung: Schließen Sie den Gasabnehmer mit dem Gasdruckregler ordnungsgemäß an das Gasflaschenventil an. Alle Gasventile am Gasabnehmer sowie an der Gasflasche müssen dabei geschlossen sein. Öffnen Sie das Gasflaschenventil. Der Zeiger des Manometers bewegt sich in den grünen Bereich. Schließen Sie nun das Gasflaschenventil wieder. Der Zeiger des Manometers sollte im grünen Bereich bleiben. Warten Sie ca. 5 Minuten. Wenn der Zeiger sich dann immer noch im grünen Bereich befindet, sind alle Anschlüsse dicht und die Installation ist ordnungsgemäß durchgeführt worden.
Technische Daten: Gewinde Ausgangsseitig R 1/4" Linksgewinde gem. DIN EN 16129 / 1,5kg/h, / 30 mbar, / mitSicherheitsventil / Schlauchbruchsicherung, / mit Manometer zum Aufdecken von Lecks in der Schlauchleitung, / mit integriertem Füllstandsanzeiger, / Kleinflaschenanschluss für 3 - 11kg Propangasflaschen, / aus Produktion 2017 // Wichtiger Hinweis: Bitte setzen Sie keine Gasschläuche ein, die länger als 200 cm sind um die reibungslose Funktion des Gasdruckreglers zu gewährleisten.

Also, Flasche ist überall tauschbar wo es eine gleiche 2,5Kg zum mitnehmen gibt oder direkt bei einer Füllstation, was ich bevorzuge, da ich meine saubere gepflegte Flasche behalten kann.
Der Druckminderer hat 30mb und ist für den außen Einsatz geeignet. Evtl. sind die blauen Regler für Flaschenstandorte innerhalb des Bootes zu verwenden??
Gruß Werner
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ZuJ2IWB8wBKrva.jpg
Hits:	27
Größe:	19,1 KB
ID:	801453  
Angehängte Grafiken
 
__________________


Mit Zitat antworten top
  #199  
Alt 20.07.2018, 19:15
Jeaston Jeaston ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: PLZ 77
Beiträge: 113
Boot: Bavaria Sport 37 HT
Rufzeichen oder MMSI: Hallo? Haaalllooooo?
60 Danke in 35 Beiträgen
Standard Erfahrung Magma

Ich bin auch noch einen Erfahrungsbericht schuldig. Seit dieser Saison habe ich nun den Magma Grill als Gasvariante im Einsatz.

Zugegeben, die Würste waren auf dem Bild noch nicht fertig...

Meine Erfahrungen:
- Der Grill muss schon recht gut waagrecht ausgerichtet werden. Sonst ist die Wärmeverteilung ungleichmässig. Bei mir kein Problem, einmal eingestellt, habe ich einen Halter, wo ich den Grill nur noch reinstecken muss.
- Eine Gaskartusche Typ CV470 reicht für 7x Grillen (je 3-4 Steak + 6-8 Würste), für mich OK.
- Deckel zum Kippen und unverlierbar = top
- Schnellkupplung - der Regler bleibt an der Kartusche, und kann per Schnellkupplung jederzeit vom Grill abgekoppelt werden. - Finde ich super.
- Fettauffangen und reinigen = naja, könnte besser sein, Rost und zwei Einsätze nehme ich gelegentlich mit und pack sie in die Spülmaschine
- Hitze - ich grille inzwischen nur noch auf etwa 20-25% der Gasventilstellung, so kann ich das Ergebnis besser kontrollieren, das Fett entzündet sich nicht so schnell, es wird nix schwarz. Bei volle Lotte oder Halbgas ist mir am Anfang zuviel und zu schnell schwarz geworden.
- Piezozündung - funktioniert bis jetzt tadellos.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Magma_Gasgrill.jpg
Hits:	23
Größe:	53,0 KB
ID:	806158  
__________________
Freundliche Grüße,
Sebastian

Rhein km 308,0 RU

https://ontheboatagain.wordpress.com
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 199


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit dem Boot auf dem Ijsselmeer. Anfänger Grokla Allgemeines zum Boot 1 11.08.2009 13:12
mit dem Wanderboot auf dem Lago Maggiore huebi Mittelmeer und seine Reviere 9 11.12.2008 21:41
Segler auf dem Wasser, Anwohner auf dem Land ;- ) Tabetha Allgemeines zum Boot 1 11.10.2008 18:58
Was sagen die Spezialisten zu dem Lack auf dem Bug? hozov Restaurationen 1 10.10.2007 14:43
Mit dem Motorboot auf dem Gardasee Dirk S. Mittelmeer und seine Reviere 3 11.06.2005 19:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.