boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Dies & Das > Kein Boot



Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.621 bis 1.640 von 1.767Nächste Seite - Ergebnis 1.661 bis 1.680 von 1.767
 
Themen-Optionen
  #1641  
Alt 13.01.2021, 12:42
Benutzerbild von uncle_cadillac
uncle_cadillac uncle_cadillac ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Schönerlinde
Beiträge: 810
Boot: Gruno de Luxe
Rufzeichen oder MMSI: DA5398 / 211750770
1.073 Danke in 491 Beiträgen
Standard

Die ehemaligen MB Mitarbeiter werden sich noch umgucken
Ich habe jeweils 7 Jahre bei eBay und Amazon in leitenden Positionen (Teamleiter und Abteilungsleiter) gearbeitet, kenne mich also mit amerikanischen Arbeitgebern, eben auch aus der Sicht des Arbeitgebers aus.

Die 40 Stunden Arbeit von denen in dem Bericht zu lesen sind

"Dem Ex-Daimler-Mitarbeiter Schnittmann verdirbt all das aber nicht die Laune. Er freut sich auf 30 Urlaubstage, 40 Arbeitsstunden pro Woche und sein neues Leben in Berlin und dem führenden E-Autobauer. Er weiß, dass er mit über 40 auf seiner Position bei Daimler keine große Karriere mehr gemacht hätte. Tesla hat ihm hingegen schon in dem Interviewprozess zugesichert, dass er schnell in größere Personalverantwortung kommen soll. Diese Perspektive ist Schnittmann wichtig."

die kann er sich mal gang schnell von der Backe putzen.

Bei amerikanischen Unternehmen ist nur der Mitarbeiter "highly valued" der 120% Leistung bringt, alles andere wird nicht akzeptiert.
Dann wird immer darauf geachtet, dass es eine möglichst große "peer group" gibt, mit der man den Mitarbeiter vergleichen kann, denn es gibt immer eine Jahresbewertung von der die Gehaltserhöhung und das nächste Aktienpaket abhängt. Der Vorgesetzte muss bei der Bewertung die "bell curve" treffen, es gibt also immer Verlierer, egal wie gut man war. Wer 2x in Folge nicht "highly valued" war der geht.
Ich schreib gern noch mehr wenn es jemanden interessiert
__________________
Beste Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #1642  
Alt 13.01.2021, 13:59
Lady An Lady An ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: Taunus
Beiträge: 1.530
Boot: Linssen 410 AC Mark II Twin
Rufzeichen oder MMSI: DJ 6198 MMSI 211620490
1.621 Danke in 816 Beiträgen
Standard

Was ist daran verkehrt, wenn der Arbeitgeber Leistung für gutes Geld verlangt. Ich glaube wir sind hier mit all unseren "Privilegien" ganz schön verwöhnt. Ich finde es wird mal wieder Zeit, dass wir uns mal wieder etwas an den Weltstandard heranbewegen. Ansonsten geht es langsam, aber sicher, weiter bergab mit uns.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1643  
Alt 13.01.2021, 14:42
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.902
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.947 Danke in 2.049 Beiträgen
Standard

Ich hab Erfahrung als Arbeitnehmer bei UPS, bevor dort die Subunternehmer einzogen. Mind. 60h/Woche bei sehr guter Bezahlung. Ständig unter Druck mit einem enormen Tempo. Hat mir mal als junger Mann ein paar Jahre Spaß gemacht, war aber ständig auf der Suche nach einem vernünftigem Job. Das Tempo hält keiner ewig durch.
Tesla wird realisieren müssen (wenn er es nicht schon hat) das sein "human Kapital" wertvoll fürs Unternehmen ist.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1644  
Alt 13.01.2021, 14:42
TageDieb TageDieb ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 980
2.156 Danke in 1.092 Beiträgen
Standard

-Karriere
-feste Arbeitszeit
-angestellt

Von diesen drei kann man nur zwei gleichzeitig haben...

Gruß,
Mario
__________________
"Es wird immer jemanden geben, der etwas Gutes besser und billiger herstellen kann"
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1645  
Alt 13.01.2021, 14:43
Benutzerbild von uncle_cadillac
uncle_cadillac uncle_cadillac ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Schönerlinde
Beiträge: 810
Boot: Gruno de Luxe
Rufzeichen oder MMSI: DA5398 / 211750770
1.073 Danke in 491 Beiträgen
Standard

Leistung für gutes Geld ist absolut nicht verkehrt. Ich habe immer von "Schmerzensgeld" gesprochen und habe dann wenn es genug "Schmerzen" waren den Schlussstrich gezogen.

Das mental belastenste war, dass du nie sicher sein konntest, dass dein Job sicher ist, auch wenn du immer 120% gegeben hast. Dadurch dass das alle gemacht haben musste man immer noch eine Schippe drauflegen, damit man im Vergleich mit der Gruppe nicht der Letzte ist, Thema "bell curve"
Aus unternehmerischer Sicht, ist das natürlich perfekt, aus Sicht des Arbeitnehmers halt nicht. Und das zog sich ja durch alle Hierarchien. Lediglich die ganz kleinen Arbeiter, die waren davon befreit. Die hatten Ihre KPIs zu erfüllen und wenn das ok war, dann hatten die ihre Ruhe. Wenn nicht, sind sie geflogen, ganz einfach.

Ein paar Jahre macht man sowas mit, freut sich über die Kohle, erfüllt sich den Traum vom Haus und Boot aber nun gehe ich stramm auf die 50 zu und habe für mich entschieden, dass Geld nicht alles ist. Jetzt bin ich bei einem deutschen Mittelständler, leite den Kundenservice, bekommen weniger Geld, dafür mehr Anerkennung und wenn ich meinen Job gut mache, dann kann ich da bis zur Rente bleiben.


Zitat:
Zitat von Lady An Beitrag anzeigen
Was ist daran verkehrt, wenn der Arbeitgeber Leistung für gutes Geld verlangt. Ich glaube wir sind hier mit all unseren "Privilegien" ganz schön verwöhnt. Ich finde es wird mal wieder Zeit, dass wir uns mal wieder etwas an den Weltstandard heranbewegen. Ansonsten geht es langsam, aber sicher, weiter bergab mit uns.
__________________
Beste Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1646  
Alt 13.01.2021, 14:44
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.07.2012
Ort: midden inne Stadt
Beiträge: 823
1.587 Danke in 835 Beiträgen
Standard

Der Arbeitgeber bekommt das, wofür er auch bezahlt Aus diesem Grunde - und genau das ist auch gut so, gibt es Arbeitsverträge und Stellenbeschreibungen
Ich bin mir sehr sicher, dass ohne diese Schriebe und natürlich auch ohne gesetzliche Rahmenbedingungen so manch Arbeitgeber auf komische Ideen kommen würde habe das ja schon kurz angeschnitten, dass ich gerade da die Gefahr sehe, dass sich in D ein amerikanischer Standard etabliert ....


Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1647  
Alt 13.01.2021, 16:10
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.515
10.233 Danke in 4.652 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lady An Beitrag anzeigen
Was ist daran verkehrt, wenn der Arbeitgeber Leistung für gutes Geld verlangt. Ich glaube wir sind hier mit all unseren "Privilegien" ganz schön verwöhnt. Ich finde es wird mal wieder Zeit, dass wir uns mal wieder etwas an den Weltstandard heranbewegen. Ansonsten geht es langsam, aber sicher, weiter bergab mit uns.
Zitat:
Zitat von Elb Bummler Beitrag anzeigen
Der Arbeitgeber bekommt das, wofür er auch bezahlt Aus diesem Grunde - und genau das ist auch gut so, gibt es Arbeitsverträge und Stellenbeschreibungen
Ich bin mir sehr sicher, dass ohne diese Schriebe und natürlich auch ohne gesetzliche Rahmenbedingungen so manch Arbeitgeber auf komische Ideen kommen würde habe das ja schon kurz angeschnitten, dass ich gerade da die Gefahr sehe, dass sich in D ein amerikanischer Standard etabliert ....


Grüße
Daniel
Was denn nun? Muss der amerikanische weg hier etabliert werden, damit wir nicht untergehen? Oder müssen wir ihn fürchten?

Working poor gibt es hüben wie drüben, das es die USA zu einem Muster einer funktionierenden Wirtschaft gemacht hätte, sehe ich aber ganz sicher nicht.

Ob es dabei Sinn macht, wenn einzelne dabei über so viel Vermögen verfügen, das den Staatshaushalt der Niederlande für ein halbes Jahr bestreiten können, darüber kann man vortrefflich streiten, auch wenn dieser im Gegensatz zu anderen damit eher seine Visionen finanziert statt sie in Betongold zu investieren.

Wir werden sehen, was zuerst Eintritt, das Platzen der Blase, oder der break even.
__________________
Gruß Frank

Mein Nachbar ist Klempner, der hat jetzt auch Ahnung von Covid und Klima.
Als ich ihn fragte ob ich anhand eines Videos meine Therme warten könne, hielt er mich für lebensmüde.

Geändert von ferenc (13.01.2021 um 20:35 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1648  
Alt 13.01.2021, 17:02
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.876
1.720 Danke in 757 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uncle_cadillac Beitrag anzeigen
L
Die hatten Ihre KPIs zu erfüllen und wenn das ok war, dann hatten die ihre Ruhe. Wenn nicht, sind sie geflogen, ganz einfach.
So so, der Kündigungsschutz wird bei Tesla also nicht greifen (und tut/tat es bei ebay/Amazon auch nicht). Wie die das jetzt schon wieder geschafft haben

fragt sich

Matthias.
Mit Zitat antworten top
  #1649  
Alt 13.01.2021, 17:10
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Flensburger Förde
Beiträge: 2.285
Boot: Bavaria 33 CR
5.578 Danke in 2.225 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uncle_cadillac Beitrag anzeigen
.....

Ein paar Jahre macht man sowas mit, freut sich über die Kohle, erfüllt sich den Traum vom Haus und Boot aber nun gehe ich stramm auf die 50 zu und habe für mich entschieden, dass Geld nicht alles ist.......
Nach Jahrzehnten des Hechelns, des immer mehr an Konsum usw. sind meine Frau und ich auch zu der Einsicht gekommen, dass weniger doch mehr sein kann.
Und, siehe da es geht uns gut und Boot sowie das Genießen des selbigen und auch alles andere ist immer noch möglich.
Na ja, und ein wenig Glück war auch dabei...
__________________
Gruß Karsten

NO BULLSHIT JUST SAILING

https://www.youtube.com/user/kjoleva...=1&app=desktop
Mit Zitat antworten top
  #1650  
Alt 13.01.2021, 18:08
coffeemuc coffeemuc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 2.103
2.913 Danke in 1.830 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uncle_cadillac Beitrag anzeigen
Ich habe jeweils 7 Jahre bei eBay und Amazon in leitenden Positionen (Teamleiter und Abteilungsleiter) gearbeitet, kenne mich also mit amerikanischen Arbeitgebern, eben auch aus der Sicht des Arbeitgebers aus.

...

Bei amerikanischen Unternehmen ist nur der Mitarbeiter "highly valued" der 120% Leistung bringt, alles andere wird nicht akzeptiert.
Dann wird immer darauf geachtet, dass es eine möglichst große "peer group" gibt, mit der man den Mitarbeiter vergleichen kann, denn es gibt immer eine Jahresbewertung von der die Gehaltserhöhung und das nächste Aktienpaket abhängt. Der Vorgesetzte muss bei der Bewertung die "bell curve" treffen, es gibt also immer Verlierer, egal wie gut man war. Wer 2x in Folge nicht "highly valued" war der geht.
Und weil du bei zwei amerikanischen Unternehmen warst, kannst du auf *alle* amerikanischen Unternehmen schließen?

Für die von dir beschriebenen Unsitten finden sich auch zwei deutsche Unternehmen, die das so machen. Gilt das dann folglich auch für *alle* deutschen Unternehmen?
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1651  
Alt 13.01.2021, 18:13
coffeemuc coffeemuc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 2.103
2.913 Danke in 1.830 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TageDieb Beitrag anzeigen
-Karriere
-feste Arbeitszeit
-angestellt

Von diesen drei kann man nur zwei gleichzeitig haben...
geht auch mit allen drei, wenn die Stundenzahl hoch genug ist.

Aber auch wer den Punkt "angestellt" durch "selbstständig" ersetzt, wird sich bei der Arbeitszeit in "gediegenen" Stundenbereichen wiederfinden.

Vor allem wenn man (was viele Angestellte gerne machen) Anwesenheitszeit und Arbeitszeit nicht so genau unterscheidet.
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
  #1652  
Alt 13.01.2021, 19:57
Benutzerbild von uncle_cadillac
uncle_cadillac uncle_cadillac ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Schönerlinde
Beiträge: 810
Boot: Gruno de Luxe
Rufzeichen oder MMSI: DA5398 / 211750770
1.073 Danke in 491 Beiträgen
Standard

Hallo Matthias,

die Leute die man nicht mehr haben will werden nicht gekündigt. Da gibt es ein "freundliches" Gespräch mit dem Manager (in den Fällen war das mit mir) und der Personalabteilung. Da wird dann verkündet, dass man mit den Leistungen nicht zufrieden ist und es wird eine Abfindung angeboten. Natürlich ist das alles freiwillig aber man macht schon klar, dass es ungemütlich wird, wenn man nicht unterschreibt.... Und dann unterschreibt der eingeschüchterte Mitarbeiter und ist weg, meist mit sofortiger Freistellung und noch etwas Lohnfortzahlung. Er steht dann noch auf der "payroll" ist aber nicht mehr da.
Hast du das Gefühl, dass ich mir das ausdenke?

Zitat:
Zitat von Segelmatt Beitrag anzeigen
So so, der Kündigungsschutz wird bei Tesla also nicht greifen (und tut/tat es bei ebay/Amazon auch nicht). Wie die das jetzt schon wieder geschafft haben

fragt sich

Matthias.
__________________
Beste Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1653  
Alt 13.01.2021, 19:59
Benutzerbild von uncle_cadillac
uncle_cadillac uncle_cadillac ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Schönerlinde
Beiträge: 810
Boot: Gruno de Luxe
Rufzeichen oder MMSI: DA5398 / 211750770
1.073 Danke in 491 Beiträgen
Standard

Hallo Richard,

das trifft ganz sicher nicht auf alle amerikanischen Unternehmen zu, aber ganz sicher auf die "global player" Zumindest berichten mir Bekannte die bei Google und Facebook arbeiten ganz genau das Gleiche. Aber bestimmt ist das bei Tesla komplett anders....

Zitat:
Zitat von coffeemuc Beitrag anzeigen
Und weil du bei zwei amerikanischen Unternehmen warst, kannst du auf *alle* amerikanischen Unternehmen schließen?

Für die von dir beschriebenen Unsitten finden sich auch zwei deutsche Unternehmen, die das so machen. Gilt das dann folglich auch für *alle* deutschen Unternehmen?
__________________
Beste Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #1654  
Alt 13.01.2021, 21:56
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 6.091
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
37.982 Danke in 5.803 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TageDieb Beitrag anzeigen
-Karriere
-feste Arbeitszeit
-angestellt

Von diesen drei kann man nur zwei gleichzeitig haben...
Die Formel für Leistung lautet:

Leistung = Arbeit : Zeit

Denk mal drüber nach!
__________________
Moin! Klaus

Jetzt geht´s rund! Am 12. Juni 2021 beim STERN-VON-BERLIN.de

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1655  
Alt 13.01.2021, 22:01
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 3.629
Boot: Freedom 200sc / Jetski SeaDoo SP
5.995 Danke in 2.549 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TageDieb Beitrag anzeigen
-Karriere
-feste Arbeitszeit
-angestellt

Von diesen drei kann man nur zwei gleichzeitig haben...

Gruß,
Mario
Das verstehe ich jetzt nicht.
In der großen Firma, in der ich im Schichtdienst bin, habe ich alle 3 Eigenschaften, die ich auch noch selbst beeinflussen kann (liegt in eigener Hand).
Karriere - Schulungen, Qualifizierung, ich steige auf
feste Arbeitszeit - habe ich auf die Sekunde
Angestellt - bin ich
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
  #1656  
Alt 14.01.2021, 09:05
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.07.2012
Ort: midden inne Stadt
Beiträge: 823
1.587 Danke in 835 Beiträgen
Standard

Man erkennt hier ja bereits, wer welche Rolle inne hat

Äpfel mit Birnen vergleichen wird also recht schwer werden... muss aber ja auch nicht sein - mein Nachbar - übrigens auch bei Daimler beschäftigt hat den goldenen Handschlag dankend abgelehnt und ist sehr gespannt, ob denn Teile seiner alten Kollegen wirklich glücklich bei Tesla werden, aber das wird die Zeit mit Sicherheit zeigen

Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1657  
Alt 14.01.2021, 09:21
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.876
1.720 Danke in 757 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uncle_cadillac Beitrag anzeigen
Hast du das Gefühl, dass ich mir das ausdenke?
Ein wenig schon, vor allem wüsste ich gerne, wo da der Unterschied zu einem Unternehmen mit rein deutscher Struktur sein soll.
Im übrigen wage ich es sehr zu bezweifeln, dass Du für amerikanische Unternehmen gearbeitet hast. Sowohl ebay als auch Amazon und Tesla haben deutsche Niederlassungen, in der Regel als GmbH organisiert. Und die stellen ein, nicht die Muttergesellschaften. Und die unterliegen deutschen Regeln und Gesetzen, es ist vollkommen uninteressant, woher die jeweiligen Muttergesellschaften kommen. Amerikanische Unternehmenskultur ist übrigens durchaus mit den deutschen Regeln kompatibel.

Grüße

Matthias.
Mit Zitat antworten top
  #1658  
Alt 14.01.2021, 09:30
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 6.091
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
37.982 Danke in 5.803 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias
Im übrigen wage ich es sehr zu bezweifeln, dass Du für amerikanische Unternehmen gearbeitet hast.
Vorsicht mit solchen Unterstellungen!

Ich kenne Uwe persönlich seit Jahren. Er hat hier zum Thema keinen Blödsinn
geschrieben und seine echte Berufserfahrung sehr offen geschildert.

Ich denke eine Entschuldigung wäre angesagt.
__________________
Moin! Klaus

Jetzt geht´s rund! Am 12. Juni 2021 beim STERN-VON-BERLIN.de

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1659  
Alt 14.01.2021, 09:36
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.774
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
24.095 Danke in 10.023 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Vorsicht mit solchen Unterstellungen!

Ich kenne Uwe persönlich seit Jahren. Er hat hier zum Thema keinen Blödsinn
geschrieben und seine echte Berufserfahrung sehr offen geschildert.

Ich denke eine Entschuldigung wäre angesagt.

Ich glaube was Matthias meinte ist das Uwe bei den deutschen oder europäischen Tochtergesellschaften angestellt war und nicht direkt beim US Mutterkonzern.

Was aber nichts über die Unternehmenskultur aussagt!
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #1660  
Alt 14.01.2021, 09:50
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.876
1.720 Danke in 757 Beiträgen
Standard

So war's gemeint.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.621 bis 1.640 von 1.767Nächste Seite - Ergebnis 1.661 bis 1.680 von 1.767

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorhaben mit Hürden? Kind of crazy Allgemeines zum Boot 14 16.02.2017 04:43
Tesla diri Kein Boot 103 05.07.2016 14:54
bekomme Fabrik neuen OMC Cobra 2,3L !!! helmle Motoren und Antriebstechnik 11 18.06.2016 17:29
Spanien: Gesetzliche Hürden für Amateuer-Bootsbauer naval Selbstbauer 4 05.01.2007 01:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.