boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.03.2008, 21:21
VA-Schlampe VA-Schlampe ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 16.03.2008
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Unbekanntes Boot mit vielen Fragen....

Hallo Leute,
ich habe mir nun diese Jolle zugelegt und muss diese leider aufpäppeln …….
Ich hoffe ich überfalle euch nicht mit meinen vielen Fragen;
für jeden Rat bin ich sehr dankbar!

1.) Was ist das für ein Boot?

2.) a)Soll ich den ca 10cm langen Riss spachteln oder muss ich ihn laminieren? Von Innen kommt man an die Stelle nicht dran!
b)Kann ich das blaue Deck dazu abnehmen und wie?

3.) Da das Boot sehr zerkratzt ist denke ich über eine Lackierung des
Rumpfes nach, empfehlenswert?

4.) Der eloxierte Mast ist mit Farbe „bekleckert“ worden, diese kann ich
zwar wegschleifen aber die Oxidschicht ist dann auch weg! Kann ich den
Mast komplett abschleifen und reicht es ihn in der Umgebung natürlich
oxidieren zu lassen?

5.) Gibt es irgendwelche zusatzt Arbeiten/ hilfreiche Aufrüstungen, die ich
bei der Reparatur auch gleich erledigen kann?

Im Anhang seht ihr auch die Bilder vom Riss und vom Innenbau.

Ich danke euch!
Gruß Robert
(Der Spitzname "VA-Schlampe" wurde mir "verliehen", da ich beruflich mit Edelstahl(VA) arbeite!)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	booti1.jpg
Hits:	353
Größe:	22,9 KB
ID:	77079   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boot2.jpg
Hits:	349
Größe:	27,3 KB
ID:	77080   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boot3.jpg
Hits:	354
Größe:	38,8 KB
ID:	77081  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	boot4.jpg
Hits:	351
Größe:	24,2 KB
ID:	77082   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	boot5.jpg
Hits:	349
Größe:	22,7 KB
ID:	77083  
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 18.03.2008, 21:42
Benutzerbild von Tomtom
Tomtom Tomtom ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Hamm, Liegeplatz: Rünthe
Beiträge: 501
Boot: Ten Broeke 900 AK
481 Danke in 243 Beiträgen
Standard

Hallo,

und erstmal herzlich willkommen

zu 1. ein Segelboot
zu 2. auf jedenfall aufschleifen und laminieren
b kann ich dir so von den Bildern her nicht sagen. aber meist sind die Teile zusammengeklebt, bzw laminiert.
zu 3. ja kein Problem Du solltest nur den entsprechenden Grund und einen vernünftigen 2 K Lack nehmen

zu 4. und 5. kann ich dir nichts sagen, aber unsere Profs melden sich sicher bald

Viele Grüße
Tom
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 19.03.2008, 15:22
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.458
Boot: Condor 55 "marsvin"
12.920 Danke in 3.308 Beiträgen
Standard

Bin nicht sicher, aber es könnte eine Pfeiljolle von Dehler sein. Deck abnehmen würde ich nicht machen, bekommst du schlecht wieder zusammen, den Riss kannst du von aussen laminieren, dazu musst du ihn aufschleifen, bis das beschädigte Laminat entfernt ist und die Ungebung 1:10 anschäften, dann klebst du neben den Riss, in einem Bereich, wo die Rumfform ähnlich ist, eine Folie auf und laminierst darauf drei Lagen Glasgewebe mit Epoxi. Nach Aushärten schneidest du diesen Flicken grob zurecht (Oval) bestreichst ihn dich mit angedicktem Epoxi, fummelst ihn durch das Loch und ziehst ihn von innen mit ein paar Spaxschrauben über das Loch, aushärten lassen. Wenn fest, kannst du die Schrauben entfernen und laminierst jetzt aussen3-4 Lage Gaweben mit Epoxi auf, bis etwa eine Ebene erreicht ist, anschliessend die Fläche Spachteln und Schleifen.
Am Mast solltest du versuchen, die Farbreste mit Verdünnung zu entfernen, die Eloxatschicht ist künstlich aufgebracht und verloen,wenn sie zerstört wird, ansonsten bliebe nur Lackieren des Mastes, es ist aber sehr schwierig, da eine vernünftige Haftung zu bekommen,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 19.03.2008, 17:09
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.560
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
41.511 Danke in 15.665 Beiträgen
Standard

Hallo und Willkommen Robert.
Ich würde den Riß genau so reparieren wie von Siggi beschrieben.

Das Lackieren würde ich ganz nach hinten verschieben und erst mal den Riß flicken (die Reparaturstelle schon versiegeln).

Meine erste Jolle sah fast genau so aus. Ich habe irgendwann im Heck eine verschließbare Backskiste rein laminiert.

Schwachstellen waren bei meiner (im hohen Alter) die Befestigung der Wanten. Da wurde das GfK etwas mürbe.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 19.03.2008, 17:15
motok_1 motok_1 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 83
Boot: Maxum 2700 SE
27 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Hallo und willkommen im Forum,


zu 4. Der Mast ist nicht oxydiert sondern eloxiert. Wenn du diesen abschleifst, verliert er die Oberfächenhärte. Das solltest du auf jeden Fall vermeiden.

Gruß und schönen Abend
Kurt
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.