boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 68
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 05.01.2019, 14:16
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 3.396
4.473 Danke in 2.093 Beiträgen
Standard

Fahr mal durch diesen knapp 5 km langen Tunnel, danach siehst du alle Tunnel recht gelassen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mauvages
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #62  
Alt 06.01.2019, 11:46
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 283
Boot: kein eigenes
3.227 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Hallo,

ja aber durch den Tunnel von Mauvages wird man geschleppt, die anderen "befährt" man selbst.
Da ist wohl der Scheiteltunnel des Burgund-Kanals mit seinen 3333m das Maß der Dinge.
An längeren Tunneln bin ich bisher die am Nivernais und an der oberen Saone gefahren.

Grüße

Markus
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 06.01.2019, 12:08
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.424
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
11.162 Danke in 4.386 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von velles Beitrag anzeigen
Hallo,

ja aber durch den Tunnel von Mauvages wird man geschleppt, die anderen "befährt" man selbst.
Da ist wohl der Scheiteltunnel des Burgund-Kanals mit seinen 3333m das Maß der Dinge.
An längeren Tunneln bin ich bisher die am Nivernais und an der oberen Saone gefahren.

Grüße

Markus
Seit 2011 kann man den Tunnel von Mauvages selbst mit Motorkraft befahren, wir konnten damals aber noch die Kette und die Schlepper sehen. Außerdem ist der Tunnel wohl vorher noch mit Treidellokomotiven betrieben worden, auch davon waren in 2011 noch einige Überreste zu sehen.

Am Tunnel von Pouilly (Burgundischer Kanal) mußten wir uns anmelden und eine kräftige Taschenlampe mitführen. Außerdem bekamen wir ein Funkgerät ausgehändigt, das am Ende wieder eingesammelt wurde (2014).

Der längste Tunnel ist dieser: https://de.wikipedia.org/wiki/Riquevaltunnel ,da herrscht heute noch elektrischer Schleppbetrieb mit Oberleitung. Uns wurde in 2011 und 2018 die Durchfahrt mit je 22,- € berechnet, die Rechnung kam etliche Wochen später zu uns nach Hause.
__________________
Richtig saubere Finger bekommt man nur, wenn eine Hand die andere wäscht!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #64  
Alt 06.01.2019, 12:14
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.187
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.558 Danke in 842 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von velles Beitrag anzeigen
Hallo,
ja aber durch den Tunnel von Mauvages wird man geschleppt, die anderen "befährt" man selbst.............
Grüß
Markus
Das war einmal, bis vor 10 Jahren. Jetzt wird man von einem VFN Mann auf dem Fahrrad begleitet,..........der hat mich aber nicht geschleppt.
Gruss Edi

Huebi war da schneller, mein Beitrag kam aus der Ferne nicht schnell genug.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #65  
Alt 06.01.2019, 13:10
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 283
Boot: kein eigenes
3.227 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Hallo,

ah, ok danke...

Riqueval - ja das hatte ich gelesen...

Grüße

Markus
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 06.01.2019, 18:07
cruiser72 cruiser72 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 357
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
76 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Inwieweit klappt es denn mit der Kommunikation in Frankreich. Kommt man auch gut mit Englisch durch oder sollte wir vorher noch Französisch büffeln ?

Wegen der der guten Schule würden wir sicher schon die wichtigsten Floskeln in der Muttersprache bringen wollen, aber zum Small Talk wird das wohl nicht reichen.
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 06.01.2019, 18:36
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.187
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.558 Danke in 842 Beiträgen
Standard

Auf dem Wasser kommst Du gut mit Englisch durch, vorwiegend sind Engländer, Australier, Amerikaner, Südafrikaner auf den Flüssen unterwegs. Deutsche, Schweizer und (Holländer) verstehst du auch.

An Land geht fast nur französisch,.... dafür verwendet man die Hände.
Nee, ein paar Worte französisch schaden nichts, wenn Du bei einer Schleuse eine Störung meldest. (Bonjour, l'écluse trente neuf est en panne) .......wenn nicht, geht auch.

Gruss Edi
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #68  
Alt 08.01.2019, 22:37
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: an der lahn
Beiträge: 1.219
Boot: Daycruiser 6m mit Diesel
585 Danke in 427 Beiträgen
Standard

Es gibt sehr lange Tunnel und teilweise wird erst nach Anruf oder Funkgespräch geöffnet. Dann können unverständliche Anweisungen folgen wie im Tunnel das Licht eingeschaltet wird. Die Beleuchtung spiegelt sich furchtbar im Wasser und es entsteht der Eindruck es wäre kein Wasser unter dem Kiel. Seitlich gibt es oft schlechte Abweiser / Spurhilfen die man besser nicht trifft. Vor Einfahrt unbedingt die Plane sichern und langsam fahren. Die Sicht vom Steuerstand nach beiden Seiten bringt Vorteile. Wer das nicht kann sollte am Bug einen Frontscheinwerfer haben um die Mitte und die Ränder ausleuchten und einhalten zu können.
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 68


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paris in 26 Gigapixel Cooky-Crew Kein Boot 21 30.03.2010 12:54
Tipps für Paris s.chiemsee Kein Boot 9 29.12.2009 12:30
NL - Paris hat jemand Erfahrung wsommer Woanders 25 05.03.2008 11:14
Liegeplatz in Paris Guenter Mallmann Woanders 2 29.05.2007 00:10
Reise nach Paris Schiffahrt Woanders 3 18.01.2007 13:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.