boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.11.2009, 06:21
Andreas V. Andreas V. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.09.2009
Ort: Ennigerloh
Beiträge: 167
Boot: Larson 274
111 Danke in 60 Beiträgen
Standard Links- oder Rechtsdreher Alpha one

Ich habe eine Sea Ray mit einem 5,0L linksdreher und einem Alpha one Gen 2 von Bj2000, kann ich auch einen Rechtsdreher an den Antrieb verbauen, oder ist der Antrieb für rechts oder links anders? Bei meinem Bravo 1 ist es ja egal wie herum der dreht, aber der Alpha sieht vom Aufbau komplett anders aus...
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 26.11.2009, 07:13
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.793 Danke in 15.608 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Andreas V. Beitrag anzeigen
Ich habe eine Sea Ray mit einem 5,0L linksdreher und einem Alpha one Gen 2 von Bj2000, kann ich auch einen Rechtsdreher an den Antrieb verbauen, oder ist der Antrieb für rechts oder links anders? Bei meinem Bravo 1 ist es ja egal wie herum der dreht, aber der Alpha sieht vom Aufbau komplett anders aus...
Gruß Andreas


Natürlich kannst du die Drehrichtungen tauschen,
aber dazu musst du das UWT tauschen,
denn diese sind komplett anders aufgebaut.

Wenn du einen Alpha verkehrt herum drehen lässt,
fliegt er dir auseinander.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 26.11.2009, 20:59
Benutzerbild von Andre Almstädt
Andre Almstädt Andre Almstädt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.01.2004
Ort: Ostseebad Rerik
Beiträge: 2.307
Boot: Meins ,leider zuwenig!
257 Danke in 220 Beiträgen
Standard

hallo!

wieso ist es beim bravo egal!

muss nicht was an der schaltung gemacht werden!(bowtenzugtechnisch)




andre
__________________
Motore sind auch nur Menschen: der eine will aber kann nicht und der andere könnte aber darf nicht !
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 26.11.2009, 21:01
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.793 Danke in 15.608 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Andre Almstädt Beitrag anzeigen
hallo!
wieso ist es beim bravo egal!
muss nicht was an der schaltung gemacht werden!(bowtenzugtechnisch)

Nö,

du ziehst einfach den Hebel nach hinten,
anstatt nach vorne.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 26.11.2009, 21:09
Benutzerbild von Andre Almstädt
Andre Almstädt Andre Almstädt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.01.2004
Ort: Ostseebad Rerik
Beiträge: 2.307
Boot: Meins ,leider zuwenig!
257 Danke in 220 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus Beitrag anzeigen
Nö,

du ziehst einfach den Hebel nach hinten,
anstatt nach vorne.

also , als wenn der fahrerstuhl nachhinten wechbricht beim beschleunigen !



andre
__________________
Motore sind auch nur Menschen: der eine will aber kann nicht und der andere könnte aber darf nicht !
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 27.11.2009, 09:22
Andreas V. Andreas V. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.09.2009
Ort: Ennigerloh
Beiträge: 167
Boot: Larson 274
111 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Woran kann ich erkenne, ob der Antrieb ein Rechts oder Linksläufer ist? gibt es da Explosionszeichnungen, oder bestimmte äußere Merkmale?
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 27.11.2009, 09:23
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.793 Danke in 15.608 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Andreas V. Beitrag anzeigen
Woran kann ich erkenne, ob der Antrieb ein Rechts oder Linksläufer ist? gibt es da Explosionszeichnungen, oder bestimmte äußere Merkmale?
Gruß Andreas

Der Propellerwellenträger vom linksdrehen Antrieb steht weiter raus und ist dadurch insgesamt kürzer.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 27.11.2009, 10:50
Andreas V. Andreas V. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.09.2009
Ort: Ennigerloh
Beiträge: 167
Boot: Larson 274
111 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Also, ich versuche mal ein Paar bilder anzuhängen: Das eine ist die Schraube, die anscheinend std richtung hat, das andere der Antrieb, an dem die Schraube war.
Die Motornummer des 5,0l motors fängt mit L an, also meine ich, das es ein linksdreher ist.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	an1.jpg
Hits:	413
Größe:	46,8 KB
ID:	173117   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	an2.jpg
Hits:	384
Größe:	44,4 KB
ID:	173119   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	schraube.jpg
Hits:	362
Größe:	24,5 KB
ID:	173121  

Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 27.11.2009, 11:06
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.793 Danke in 15.608 Beiträgen
Standard

Wenn der Propeller dazu gehört ist es ein rechtsdrehender Antrieb.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 27.11.2009, 11:11
Andreas V. Andreas V. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.09.2009
Ort: Ennigerloh
Beiträge: 167
Boot: Larson 274
111 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Aber der Motor ist ein Linksdreher... ,dann dürfte bei einem Counter Rotation Antrieb ja der Propeller wieder richtigherum laufen.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 27.11.2009, 11:22
Roger Rabbit Roger Rabbit ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 364
Boot: Sunseeker 25 portofino
238 Danke in 171 Beiträgen
Standard

Wenn mich nicht alles täuscht wird die Laufrichtung des Motors von der der Kraftabgebenden Seite gegenüberliegenden definiert, also aus der Plicht zum Motor sehend L-drehend, von hinten gesehen also rechts drehend. Check das aber mal gegen. Wird bestimmt hier auch noch bestätigt oder verworfen.
Für den ANtrieb bekommst es doch ganz leicht raus indem Du am Kreuzgeleng drehst, dann siehst doch wie sich unten die Welle dreht. M.m nach paßt doch dann alles.

Gr Roger
__________________
In der Regel hält das Boot mehr aus als die Mannschaft...
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 27.11.2009, 11:39
Andreas V. Andreas V. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.09.2009
Ort: Ennigerloh
Beiträge: 167
Boot: Larson 274
111 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Dank Cyrus hat sich nun alles geklärt. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, das mein motor ander rum ist denn er hat ein L vor der Motornummer. Mittlerweile gibt es aber keine Falschherum laufenden Motore mehr, der Antrieb ist dementsprechend auch normal.
Und ich dachte schon, das ich das Boot rosa streichen muss
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 27.11.2009, 19:46
Benutzerbild von Exhauster
Exhauster Exhauster ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Neustadt / SH
Beiträge: 6.426
Boot: Von der Ryds bis zur Donzi
7.754 Danke in 4.090 Beiträgen
Exhauster eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Andre Almstädt Beitrag anzeigen
also , als wenn der fahrerstuhl nachhinten wechbricht beim beschleunigen !



andre
Theoretisch ja, aber beim Umbau auf Counter Rotation wird auch in der Schaltbox umgesteckt...also wie gehabt...Hebel nach vorne drücken

Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.