boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.01.2011, 22:12
Frankenstein Frankenstein ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.01.2011
Ort: Bonn
Beiträge: 97
Boot: Stahlverdränger, Schlauchboot
Rufzeichen oder MMSI: AK voraus!!!
65 Danke in 37 Beiträgen
Standard Aquatron Maxxim 2165 AFT

N'Abend allerseits,

habe ( so glaube ich mit meinem Laienverstand ) ein prima Boot gefunden. Eine Aquatron ( 6,50m Länge, 1,6t schwer, BH 520 ) aus dem Jahre 1999 mit einem 3l Mercruiser ( 133PS ) mit nahezu kompletter Ausstattung ausser Landstrom. Wer kann mir sagen, worauf ich besonders achten soll beim Kauf?
Wer kennt Schwachstellen?
Haltet Ihr eine Probefahrt für ein absolutes Muss, oder reicht es aus, den Motor laufen zu lassen?
Eine Bescheinigung über die Durchsicht des Motors soll vorliegen.
Der Rumpf soll durch den Dampfstrahl an kleinen Stellen Farbe verloren haben, so dass man "Nachpinseln" muss und danach neues Antifouling aufstreichen soll.
Bin auf Eure Infos gespannt...

Gruß
Frankenstein
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.01.2011, 10:57
Benutzerbild von Todo
Todo Todo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.09.2004
Ort: Lübeck
Beiträge: 660
Boot: Formula 27 PC
414 Danke in 290 Beiträgen
Standard

Hallo Frankenstein,

hatte selbst eine Aquatron 2165. Vom Platzangebot her bei dieser Bootsgröße einfach unschlagbar.

Achten solltest du auf Wassereintritt zwischen Ober und Unterschale, ist bei Aquatron äußerst mässig verbaut.
Unter der Scheuerleiste läuft, wenn man es nicht nachträglich neu abdichtet, eine Menge Wasser ins Boot.
Sammeln tut sich das Wasser dann unsichtbar in den hinteren hohlen Längsstringern.
Also in den einlaminierten Kästen, da wo auch die Batterien in der Regel draufstehen.
Unter dem Teppich (oft verklebt) gibt es da eine kleine Bohrung in die ich einen Schlauch mit einer Spritze leiten würde.
Einmal hochziehen, um zu gucken ob hier Wasser drin ist.

Insgesamt ist die Aquatron ein Boot, welches im Oberschalenbereich sehr dünn verarbeitet ist. Hier kann es oft zu Spannungsrissen im Bereich der Klampen etc. kommen.
Schlecht finde ich persönlich den Scheibenaufbau. Hier ist das Alumaterial deutlich zu schwabbelig. Bei richtiger Welle arbeitet der ganze Scheibenrahmen mit.
Jedoch muß man beim Preis-Leistungsverhältnis Abstriche machen.
Man kann eine Aquatron nicht mit einer Sea Ray oder Four Winns vergleichen.

Hier gibt es in Sachen Qualität deutlichste Unterschiede.
Ich persönlich halte den 3.0l für zu schwach für ein Boot dieser Größe.

Sollte die Original-Persenning noch vorhanden sein, dann würde ich schon mal eine neue Persenning in den Kostenfaktor mit einbeziehen.

Nachtrag:
Wenn alle Mängel beseitigt sind oder eventuell nicht vorliegen, dann kann man mit dem Boot ne´ Menge Spaß haben.
Brauchst du weitere Infos kannst du mich gerne kontakten.
Ich habe lange an diesem Boot geschraubt.
__________________
Gruß von der Ostsee...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 29.01.2011, 12:26
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.339
4.823 Danke in 2.020 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Todo Beitrag anzeigen

Sollte die Original-Persenning noch vorhanden sein, dann würde ich schon mal eine neue Persenning in den Kostenfaktor mit einbeziehen.

Wenn das Verdeck so wie hier aussieht und auch das gleiche Gestänge hat, dann zum Verdeck auch gleich ein neues Gestänge mit einplanen

Denn so wie das gemacht ist, ist es totaler Unsinn...


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 29.01.2011, 12:37
GrunAIR GrunAIR ist offline
Mod a.D.
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 5.639
16.150 Danke in 6.172 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frankenstein Beitrag anzeigen
Haltet Ihr eine Probefahrt für ein absolutes Muss, oder reicht es aus, den Motor laufen zu lassen?
Probefahrt ist ein Muß, und zwar mit jemandem, der Ahnung von Booten hat.

Gruß Torben
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 29.01.2011, 15:45
Frankenstein Frankenstein ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.01.2011
Ort: Bonn
Beiträge: 97
Boot: Stahlverdränger, Schlauchboot
Rufzeichen oder MMSI: AK voraus!!!
65 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Ach Todo,

wenn ich das jetzt lese, habe ich im Grunde schon keine Lust mehr auf eine Aquatron.
Für mich als "Ahnungslosen" ist es noch schwieriger zu erkennen, ob ein Boot Mängel hat oder nicht und ich vermute immer, dass mir der potentielle Verkäufer etwas verheimlicht.
Gehen kurz nach Kauf des Bootes die ersten teuren Reparaturen los, würde ich wahnsinnig.
Allerdings, wie Du sagtest: der Preis ist deutlich geringer als bei anderen Bootsangeboten...

Gruß aus Bonn
Frankenstein
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 29.01.2011, 15:54
Rheinschiffer Rheinschiffer ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 176
81 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Hallo Bonner Frankenstein,

zunächst mal Gruß nach Bonn - habe da mal gelebt. Dann: Probefahrt ein Muß und der Motor ist sicherlich an der unteren Grenze. Zumal Du am/auf dem Rhein eher "etwas zu viel" Power brauchst. Aber lass Dich nicht kirre machen: Zwei Bootseigner = drei Meinungen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 29.01.2011, 16:35
Benutzerbild von Todo
Todo Todo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.09.2004
Ort: Lübeck
Beiträge: 660
Boot: Formula 27 PC
414 Danke in 290 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frankenstein Beitrag anzeigen
Ach Todo,

wenn ich das jetzt lese, habe ich im Grunde schon keine Lust mehr auf eine Aquatron.
Für mich als "Ahnungslosen" ist es noch schwieriger zu erkennen, ob ein Boot Mängel hat oder nicht und ich vermute immer, dass mir der potentielle Verkäufer etwas verheimlicht.
Gehen kurz nach Kauf des Bootes die ersten teuren Reparaturen los, würde ich wahnsinnig.
Allerdings, wie Du sagtest: der Preis ist deutlich geringer als bei anderen Bootsangeboten...

Gruß aus Bonn
Frankenstein


Reparaturen gehen bei Booten immer irgendwann los, bei einigen sogar schon, wenn sie frisch aus der Werft kommen.

Weil etwas zu verbessern oder zu ergänzen wird es immer geben.

Wollte dich mit meinen Erfahrungen nicht verschrecken, sollte eine möglichst objektive Betrachtungsweise darstellen.

Andere Bootstypen, egal wie hochqualitativ erbaut, haben aber auch Schwachstellen.
Diese Schwachstellen wird man meistens erst beim Gebrauch feststellen.
__________________
Gruß von der Ostsee...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 29.01.2011, 16:43
Benutzerbild von Todo
Todo Todo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.09.2004
Ort: Lübeck
Beiträge: 660
Boot: Formula 27 PC
414 Danke in 290 Beiträgen
Standard

Hallo Frankenstein,

ist es eine aus dem Boatshop 24. Wenn ja, dann weiß ich auch welche.
Die, die in Neustadt verkauft wird, gehörte mal mir.
__________________
Gruß von der Ostsee...
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 29.01.2011, 23:26
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 31.537
19.250 Danke in 13.974 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frankenstein Beitrag anzeigen
Ach Todo,

wenn ich das jetzt lese, habe ich im Grunde schon keine Lust mehr auf eine Aquatron.
Hallo Frankenstein,
laß dich nicht gleich abschrecken,
alle Werften haben irgendwo ihre Leichen im Keller,
die meisten Probleme lassen sich leicht beheben
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 30.01.2011, 09:56
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.339
4.823 Danke in 2.020 Beiträgen
Standard

Kein Bootshersteller ist wirklich supertoll, das sehen wir in der täglichen Arbeit. Auch Sea Ray und Konsorten haben teilweise saudumme Lösungen, wo man sich frägt, wie man auf so einen Schwachsinn kommen kann.

Da die Aquatron ein Widebody ist, würde ich mir unbedingt genauer den "Hühnersteig" über die Tür nach vorne anschauen und wo man sich vor allem bei ein bißchen Seegang festhalten kann.
Den Scheibenrahmen zu nehmen, ist bei diesen Booten gar keine gute Idee

Soll nicht heißen, dass es bei anderen Booten in der Größe besser ist, seitlich nach vorne zu gehen, die Reling ist teilweise so blöd befestigt, daß man sich eher die Beine bricht bzw. verdammt aufpassen muss, mit den Füßen darin nicht hängen zu bleiben.

Besser wäre es meiner Meinung nach, solche Boote hätten gar keine Reling seitlich, denn von der Sicherheit her sind sie eher eine Gefährdung und die Fender kann man auch anders befestigen.

Da wir für die Verdecke immer am Boot rumturnen müssen, habe ich schon so manche Reling verflucht, teilweise so eng, daß man nicht mal mehr einen Fuß aufs Sideboard stellen kann - dann lieber weg mit dem Mist und keine Gefahr mehr, sich die Beine zu brechen

Geändert von B.Hallier (30.01.2011 um 10:01 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 30.01.2011, 10:34
Frankenstein Frankenstein ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.01.2011
Ort: Bonn
Beiträge: 97
Boot: Stahlverdränger, Schlauchboot
Rufzeichen oder MMSI: AK voraus!!!
65 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Hey Todo,

die Aquatron steht in Rathenow und wird privat verkauft. Wird also nicht Dein ehemaliges Boot sein.
Gibt auf Boot 24 ( Objektnr. 104069 ) noch eine Aquatron, die mir auch gut gefällt und mit 195PS stärker motorisiert ist.
Mal schauen; man hat ja nicht ewig Zeit, die ganze Woche in der Republik umherzufahren, um sich Boote anschzuschauen...

Gruß
Frankenstein
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 17.04.2011, 14:48
Leonbuffet Leonbuffet ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 17.04.2011
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen.
Ich hatte vor 4 Jahren auch eine Aquatron 2165.
Ich muss Todo da zustimmen, das Platzangebot auf 6.50m ist unschlagbar. Binn auch der Meinung, das ich schon einmal gelesen habe das sie Testsieger im Raumangebot geworden ist. Die Verarbeitung ist natürlich nicht ganz mit Bayliner oder Stingray vergleichbar aber im Preis-Leistungsverhältnis denke ich ist die Maxim Top. Ich selbst hatte auch den kleinen Motor und muss sagen bei den Spritpreisen muss mann sich immer überlegen was mann mit dem Boot anstellen will. Mit 6 Personen wird es schwierig ins Gleiten zu kommen aber wir waren eh meistens nur zu viert und das flutschte.
Wenn der Geldbeutel nicht mehr hergibt würd ichs kaufen ansonsten ab 25000,-gibt es natürlich auch schönere Boote.
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.