boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 418Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 418
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 25.11.2012, 16:32
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.748
Boot: Hellwig Marathon
48.030 Danke in 15.864 Beiträgen
Standard

17.11.2012 - POL-HBPP: Festgefahrenes Gütermotorschiff auf dem Rhein im Bereich Eltville

Zitat:
Eltville (ots) - Der verantwortliche Schiffsführer des mit Sand beladenen GMS "Tigris" wählte seinen Ankerplatz im Bereich "Galgengrund" zu weit ausserhalb des Fahrwassers. Als er am Morgen des 17.11.12, gg. 06:00 Uhr seine Fahrt fortsetzen wollte bemerkte er dass sein Schiff, aufgrund der fallenden Wasserstände festgefahren war. Nach Leichterung durch das Baggerschiff "Niklas" und Freischleppen mittels Vorspannboot "Rheinland" konnte das GMS gegen 11.30 Uhr seine Fahrt fortsetzen. Es entstand kein Schaden.
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 25.11.2012, 16:32
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.748
Boot: Hellwig Marathon
48.030 Danke in 15.864 Beiträgen
Standard

21.11.2012 - WSP-SH: Trunkenheit im Schiffsverkehr

Zitat:
Brunsbüttel (ots) - In den frühen Morgenstunden des 21.11.2012 wollten Beamte des Wasserschutzpolizeireviers Brunsbüttel ein unter der Flagge Liberias fahrendes Frachtschiff (Länge: 179m, Breite: 28m) in der Schleuse Brunsbüttel kontrollieren. Während des Gesprächs nahmen die Beamten Atemalkoholgeruch beim Kapitän wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,05 Promille. Die Weiterfahrt des Schiffes wurde untersagt und das Schiff wurde mit Schlepperhilfe in den Binnenhafen Brunsbüttel verlegt. Gegen den Kapitän wird ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Schiffsverkehr eingeleitet. Nach erfolgter Blutprobenentnahme musste der Kapitän eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2000 US-Dollar erbringen.
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 25.11.2012, 16:33
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.748
Boot: Hellwig Marathon
48.030 Danke in 15.864 Beiträgen
Standard

23.11.2012 - WSP-BRA: Patentverstoß auf der Weser

Zitat:
Brake (ots) - Bei der heutigen Kontrolle eines deutschen Binnenmotorschiffes im Braker Hafen stellten die Beamten der Wasserschutzpolizei Brake fest, dass der polnische Schiffsführer nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügte. Er befuhr die Seeschifffahrtsstraße Weser, obwohl er nur ein Patent für Binnenschifffahrtstraßen vorlegen konnte. Gegen den 53 Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Zudem wurde ihm durch die zuständige Behörde auferlegt, den weiteren Weg nach Bremen nur mit einem Hilfsschiffsführer (Lotsen) zurückzulegen. Die Ermittlungen der WSP Brake dauern an.
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 25.11.2012, 16:34
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.748
Boot: Hellwig Marathon
48.030 Danke in 15.864 Beiträgen
Standard

25.11.2012 - POL-HB: Kollisionen auf der Weser bei dichtem Nebel

Zitat:
Bremen (ots) Bremerhaven-Weser, Blexen-Reede Zeit 13:15 Uhr
Gestern Mittag kollidierte bei dichtem Nebel mit Sichtweiten von zum
Teil unter 100 m auf der Weser im Bereich Blexen das antiguanische
Motorschiff (MS) "Telamon" mit der Fähre "Nordenham", die erst kurze
Zeit vorher vom Blexer Fähranleger abgelegt hatte. Bei dieser Kollision zog sich das MS "Telamon" erhebliche
sicherheitsrelevante Schäden zu. Es wurde daher für das Schiff ein
Weiterfahrverbot angeordnet. Auf der Fähre wurde eine Frau aufgrund eines Sturzes verletzt. Sie
wurde nach ärztlicher Versorgung in eine Klinik eingeliefert.
Die Fähre wurde durch die Kollision erheblich beschädigt und wurde
zur Reparatur nach Bremerhaven verholt. Nach dieser Kollision erging seitens der Revierzentrale die
Aufforderung an das MS "Telamon", auf der Blexen - Reede einen
Ankerplatz aufzusuchen. Beim Ansteuern eines geeigneten Ankerplatzes
kam es zu einer Kollision mit dem bereits auf der Reede ankernden
luxemburgischen Bagger "Taccola".

Die Ermittlungen durch die Wasserschutzpolizeiinspektion der Polizei
Bremen in Bremerhaven dauern an.
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 29.12.2012, 10:11
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.201
Boot: Sealine S28
20.203 Danke in 5.472 Beiträgen
Standard

26.12.: Segelyacht in Lauenburg abgebrannt.

Kanzler
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 15.06.2013, 10:08
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.201
Boot: Sealine S28
20.203 Danke in 5.472 Beiträgen
Standard

Boot und Trailer auf A7-Rastplatz geklaut.


Zitat:
13.06.2013 | 14:05 Uhr

POL-SE: Kaltenkirchen: Motorboot und Trailer gestohlen

Bad Segeberg (ots) -
Bereits gestern Mittag, zwischen 12:20 Uhr und 12:40 Uhr, wurde von bislang Unbekannten vom Autobahnparkplatz Moorkaten, Fahrtrichtung Norden, ein Trailer mit einem Motorsportboot entwendet. Der 47-jährige Geschädigte hatte kurz gehalten, um mit seinem Hund spazieren zu gehen. In dieser Zeit wurde dann das Schiff auf dem Hänger gestohlen. Die Wasserschutzpolizei in Kiel, Tel.: 0431-160 16 10, hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt genauso wie die Polizeistation in Ellerau Tel.: 04106 712 39, Hinweise zu dem Vorfall entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027
Kanzler
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 15.06.2013, 23:04
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.201
Boot: Sealine S28
20.203 Danke in 5.472 Beiträgen
Standard

Kreuzfahrtschiff MSC Poesia reisst sich durch heftige Böe vom Ostseekai los,
hier im Zeitraffer.

Hätte auch inne Büx gehen können...

Kanzler
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 10.04.2014, 19:14
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.201
Boot: Sealine S28
20.203 Danke in 5.472 Beiträgen
Standard

Vier Segelboote brennen im Flensburger Hafen - Brandstiftung

Kanzler
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 28.06.2014, 12:40
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.748
Boot: Hellwig Marathon
48.030 Danke in 15.864 Beiträgen
Standard

Erst fast untergegangen und dann in Werft nach Verpuffung ausgebrannt.
Drei Verletzte in Oberwinter.

http://www.rhein-zeitung.de/region/l...l#.U66aWbGrYk9
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 06.08.2014, 18:58
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.201
Boot: Sealine S28
20.203 Danke in 5.472 Beiträgen
Standard

Jetski-Unfall Flensburger Förde:
http://www.shz.de/lokales/flensburge...id7343261.html
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 07.08.2014, 14:08
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.748
Boot: Hellwig Marathon
48.030 Danke in 15.864 Beiträgen
Standard

Mit Segelboot unter Brücke...

http://www.bild.de/video/clip/virale...6128.bild.html
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 29.10.2014, 10:32
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.748
Boot: Hellwig Marathon
48.030 Danke in 15.864 Beiträgen
Standard

Güterschiff im Mittellandkanal bei Oebisfelde nach Kollision gesunken

http://www.t-online.de/nachrichten/p...-gesperrt.html

Zum Diskussions-thread:

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=216310
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer

Geändert von Akki (29.10.2014 um 10:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 03.04.2015, 22:15
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.201
Boot: Sealine S28
20.203 Danke in 5.472 Beiträgen
Standard

Verschollener Segler nach 66 Tagen gerettet.
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 04.04.2015, 18:33
Benutzerbild von Puuh
Puuh Puuh ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 1.204
Boot: MAREX Consul
Rufzeichen oder MMSI: 211249670
1.045 Danke in 485 Beiträgen
Standard

Na ja, was die Süddeutsche schreibt, kann ich nicht glauben:
Zitat:
Ein deutsches Tankschiff fand den 37-jährigen US-Amerikaner demnach auf dem Rumpf seines gekenterten Segelboots sitzend im Ozean. 66 Tage lang soll er sich von rohem Fisch und Regenwasser ernährt haben.
Außerdem war es kein deutsches "Tankschiff", sondern die Houston Express, ein Containerschiff von Hapag-Lloyd.
Und 66 Tage auf dem umgekehrten Rumpf gesessen??? Sehr unwahrscheinlich.
In anderen Berichten heisst es, sein Boot war gekentert (vermutlich durchgekentert), Mast gebrochen, Elektronik ausgefallen, kein Notruf möglich. Überlebt hat er wohl auf seinem havarierten, aber nicht kieloben treibenden Boot.
Hier der Bericht auf tagesschau.de

Trotzdem: Erstaunlich und - Glück gehabt!
__________________
Gruß Volker
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 27.06.2015, 22:40
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.201
Boot: Sealine S28
20.203 Danke in 5.472 Beiträgen
Standard

Sportbootunfall auf der Elbe - 5 Verletzte
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 28.06.2015, 00:01
Benutzerbild von NL_Rhein
NL_Rhein NL_Rhein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.06.2014
Ort: Neunkirchen
Beiträge: 290
Boot: Century 200 CC
Rufzeichen oder MMSI: DD 8712 / 211690820
238 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Das sieht böse aus. Egal was dahinter steckt, hoffentlich trägt keiner bleibende Schäden davon ...

Dass sie Presse gerne dick aufträgt ist ja bekannt ... aber ne Galia 620 mit 200 PS AB als 'Speed Boat' zu bezeichnen ist denn doch etwas übertrieben, oder?
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 28.06.2015, 09:37
Benutzerbild von Markus.Gaugl
Markus.Gaugl Markus.Gaugl ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.09.2010
Ort: Wien / Klosterneuburg
Beiträge: 851
Boot: Crownline 5,0 l MPI & diverse Segler
963 Danke in 452 Beiträgen
Standard

Hier wird aus einem Wakeboot ein Rennboot


150.000-Euro-Rennboot auf Donau gekentert
http://noe.orf.at/m/news/stories/2718422/

Nur gut das es (fast)unbeschädigt blieb
__________________
Navigare Veritas Est
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 02.10.2016, 17:22
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.748
Boot: Hellwig Marathon
48.030 Danke in 15.864 Beiträgen
Standard

Zitat:
02.10.2016 - 17:00 Uhr
Traben-Trarbach/Trier – Bei einem Motorboot-Rennen auf der Mosel ist am Sonntag ein Fahrer ums Leben gekommen. Angeblich soll es sich dabei um den Weltmeister Massimo Rossi (24) handeln, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa.
Die Polizei bestätigte die Identität des verunglückten Fahrers zunächst nicht.
Wie die Polizei in Trier mitteilte, kam der Mann während eines Wendemanövers mit seinem Rennboot von der Strecke ab und raste in die Uferböschung. Dabei wurde er aus seinem Boot heraus und gegen einen Baum geschleudert. Der genaue Unfallhergang war zunächst unklar.
Die Agentur berief sich auf den Präsidenten des italienischen Verbands Federmotonautica, Vincenzo Laconianni. Sie zitierte ihn mit den Worten, der Verband habe immer wieder darauf hingewiesen, dass die Strecke auf der Mosel nicht breit genug und deswegen zu gefährlich sei.
Das internationale Motorboot-Rennen auf einem 600 Meter langen Wendekurse auf der Mosel in Traben-Trarbach war ursprünglich für das erste Juni-Wochenende geplant gewesen, wurde dann aber wegen Hochwassers auf Anfang Oktober verschoben.
Quelle Bild
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 16.04.2017, 13:39
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.201
Boot: Sealine S28
20.203 Danke in 5.472 Beiträgen
Standard

Jetskifahrer in der Lübecker Bucht tot aufgefunden:
https://m.seenotretter.de/aktuelles/...t-aufgefunden/
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 16.04.2017, 14:55
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.316
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
1.274 Danke in 865 Beiträgen
Standard

Immer tragisch solche Nachrichten. Die Ursache dürfte ja noch Bekannt werden,evtl ein Herzinfakt des 50 Jährigen. Ist natürlich reine Spekulation,aber auch nicht auszuschließen. Beileid den Angehörigen.

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 418Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 418


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.