boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.07.2019, 20:34
kawanager kawanager ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.05.2016
Beiträge: 122
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard Doppelter Steuerstand Elektrik?

Hallo Zusammen,

ich hab es nicht, mich interessiert nur, wie es gemacht ist.

Nehmen wir einmal den Schalter für die Fahrtlichter. Wie ist es bei zwei Steuerständen verdrahtet? Kann ich es nur von einem Stand bedienen, ist es eine Wechselschaltung oder muss ich "Disziplin" beim Schalten walten lassen?

Beispiel: Ich fahre von oben, schalte die Fahrtlichter oben an. Gehe im Laufe der Fahrt runter und will die Lichter am Innenfahrstand ausschalten. Geht das? Wie ist es verdrahtet?

Wie gesagt interessiert mich aktuell, hab es nicht.

Gruß aus Berlin

Norman
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 12.07.2019, 22:15
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 701
660 Danke in 348 Beiträgen
Standard

Hallo Norman
Das kannst du verdrahten wie eine einfache Wechselschaltung, dafür einfach Umschalter nutzen; dann hast du aber keine definierte Schalter Stellung. Oder Stromstossrelais und Taster.
Wenn's akut wird, PN
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....

Wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 13.07.2019, 00:05
Benutzerbild von Methusalix
Methusalix Methusalix ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Hamburg im Westen
Beiträge: 560
Boot: Stahlverdränger, Gruno 1050
1.283 Danke in 494 Beiträgen
Standard

Moin,
Und in der Praxis findest du alles, vom perfekt abgestimmten (dann in der Regel natürlich werftseitig eingebauten) zweiten klavier oben (oder auch unten, je nach dem, was als Hauptfahrstand konzipiert wurde), dann kannst du alles
ablesen, regulieren und ein/ausschalten, wo auch immer du gerade bist.
War's von der Werft die Variante mit den eher "demokratischen" Preisen, oder, hat den zweiten Steuerstand irgendwann in einem langen Bootsleben mal der Weihnachtsmann gebracht (gibt es bei den Stahlbooten nicht selten, war bei unserem ersten Schiff auch so), gibt es alle möglichen Zwischenlösungen.
Wir können mit dem "neuen" (gebrauchten!) Schiff (mit originalem zweiten Steuerstand) oben den Motor zwischenstoppen und wieder anlassen, wundern uns aber sehr, dass wir oben die Motor-Temperatur nicht ablesen können und unten kein Echolot (!) haben. Navigationsbeleuchtung und solche Sachen bei uns nur unten, das passt mir aber (bei einem völlig offenen oberen Fahrstand) sehr gut - jeder einzelne Schalter- oder Kabeldurchbruch wird irgenwann im Lauf seines Lebens auch zum Eintritt für Feuchtigkeit nach innen (und dann meist an Stellen, wo man's erst eine ganze Weile nicht merkt).
Das kann man aber alles mit recht wenig Aufwand korrigieren und so gestalten, wie man es selbst gern hätte.
__________________
Grüße,
Andreas
_____________________________

KEEP CALM and CARRY ON
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 14.07.2019, 16:14
coffeemuc coffeemuc ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 1.203
1.478 Danke in 969 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Methusalix Beitrag anzeigen
wundern uns aber sehr, dass wir oben die Motor-Temperatur nicht ablesen können und unten kein Echolot (!) haben.
Das kann schon sinnvoll sein, wenn der obere Fahrstand für Manöver gedacht ist, wo man langsam fährt und ggf. wenig Wassertiefe hat (Hafeneinfahrten, flache Stellen). Wenn man schnell fährt (unterer Fahrstand) wird die Motortemperatur interessant. Das Echolot nicht mehr, bei schneller fahrt bringt das ohnehin nichts (außer Unterhaltungswert).
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 14.07.2019, 16:16
coffeemuc coffeemuc ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 1.203
1.478 Danke in 969 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von volker1165 Beitrag anzeigen
verdrahten wie eine einfache Wechselschaltung, dafür einfach Umschalter nutzen; dann hast du aber keine definierte Schalter Stellung. Oder Stromstossrelais und Taster.
Oder eine bzw zwei Kontrollleuchten vorsehen.
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.07.2019, 17:25
Oldskipper Oldskipper ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 208
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
461 Danke in 147 Beiträgen
Standard

Oder man legt einmal Plus und Minus durch das Schiff und schaltet einfach per Canbus. Das erspart 1 Mio Kabel.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 14.07.2019, 17:28
Benutzerbild von schreiner_aus_ob
schreiner_aus_ob schreiner_aus_ob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 218
128 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oldskipper Beitrag anzeigen
Oder man legt einmal Plus und Minus durch das Schiff und schaltet einfach per Canbus. Das erspart 1 Mio Kabel.
Wo kommt denn auf dem meisten Booten der CAN-Bus her?
__________________
Viele Grüße
----------------------
Peter
Heimathafen Emden
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 14.07.2019, 17:32
Oldskipper Oldskipper ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 208
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
461 Danke in 147 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schreiner_aus_ob Beitrag anzeigen
Wo kommt denn auf dem meisten Booten der CAN-Bus her?
Nirgendwo kommt der Can Bus her. Ich hab das einmal bisher gesehen. Das war ein Eigenbau. Sah sehr überzeugend aus und alles konnte auch manuell geschaltet werden, falls die Technik mal versagen sollte
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 14.07.2019, 18:57
Pobeda Pobeda ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 299
314 Danke in 187 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oldskipper Beitrag anzeigen
und alles konnte auch manuell geschaltet werden, falls die Technik mal versagen sollte
Nur mit einmal Plus und Minus durch's Boot? Ganz sicher?
__________________
Hier könnte Pannas Name stehen
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 14.07.2019, 21:50
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 1.722
Boot: Astondoa 45, Mariah Davanti Z-205
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
5.610 Danke in 1.111 Beiträgen
Standard

Ich fahre nun die zweite Fly mit 2 Fahrständen.
Bei meiner Fairline und meiner Astondoa sind die Schalter fast alle nur unten im Salon.
Lediglich Hupe, Ankerwinde, Bugstrahl, Drehzahlmesser, Logge und Plotter sind an beiden Fahrständen.

Ich hätte oben auch gerne einige weitere Anzeigen, insbesondere Öl-, und Wassertemperatur.

Ich überlege das auf meinem SIMRAD Plotter darzustellen.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt Gestern, 07:18
Benutzerbild von tadorna
tadorna tadorna ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Lüneburg
Beiträge: 143
Boot: Kotter
115 Danke in 71 Beiträgen
Standard

Bei meinem Boot sind alle Motorinstrumente an beiden Steuerständen vorhanden, es gibt am Innensteuerstand eine Reihe von Wechselschaltern mit denen ich die analogen Motornstrumente und den Ruderlageanzeiger zum oberen Steuerstand umschalten kann. Sicherlich nicht die eleganteste Lösung, aber es funktioniert gut. Technik aus den 70ern.

Mit heutiger technik würde ich die Motordaten in den nmea2000 Bus einspeisen und dann auf dem Plotter darstellen.
__________________
Grüße, Till
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Doppelter Boden / Schablone BlackRabbit Restaurationen 2 16.10.2017 20:03
Doppelter Gasanschluss für 2 Grills von 1 Gasflasche Tim2502 Kein Boot 9 15.03.2014 18:43
Generator mit doppelter Diodenplatte, gibt es sowas? PS-skipper Technik-Talk 3 19.11.2008 12:57
Praktische Erfahrung mit doppelter Großschot Christo Cologne Segel Technik 4 02.01.2007 14:55
Doppelter Kontrolstrahl? Füße_naß Allgemeines zum Boot 10 09.10.2006 10:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.