boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.10.2007, 18:03
Hafenmeister Hafenmeister ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: Glückstadt / Elmshorn
Beiträge: 44
4 Danke in 3 Beiträgen
Standard Schacht für Außenborder

Hallo zusammen ich lese bei vielen anzeigen für Segelboote (Außenborder im Schacht) was heißt das genau ? Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen was das sein soll , vielleicht kann mir ja einer von euch sagen was das bedeutet.

Gruß aus Glückstadt
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 03.10.2007, 18:18
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.300
35.570 Danke in 10.492 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hafenmeister Beitrag anzeigen
Hallo zusammen ich lese bei vielen anzeigen für Segelboote (Außenborder im Schacht) was heißt das genau ? Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen was das sein soll , vielleicht kann mir ja einer von euch sagen was das bedeutet.

Gruß aus Glückstadt

Schau mal hier rein, dann siehst du einen AB
der im "Schacht" gefahren wird

http://www.palstek.de/admin/download.../Haber_660.pdf
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 03.10.2007, 18:30
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.101
7.005 Danke in 3.002 Beiträgen
Standard

Ist imho eine Angelegenheit, die die Nachteile einer Einbaumaschine mit den Nachteilen eines AB kombiniert. Des Weiteren wird über Probleme mit dem Auspuff / Abgas"entsorgung" berichtet.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 03.10.2007, 18:37
Benutzerbild von raziausdud
raziausdud raziausdud ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 360
Boot: NewCat12 seit 2006; Neptun20 Kielschwert-Segelboot 2008-2014
184 Danke in 89 Beiträgen
Standard

Auch ich hab mir das mal angesehen. Warum ist eigentlich noch niemand auf die Idee gekommen, den Schacht weiter vorn, vielleicht sogar unter dem Niedergang zu platzieren? Praktische Erwägungen, Anlassen etc.?

Ich staune jedenfalls immer wieder über kleinere Segelboote so bis 6-7 Meter Länge, die hinten mit Außenborder und Crew hoffnungslos überladen sind, deren Heck weit unter der Wasserlinie liegt und vorne Steh-Auf-Männchen macht ...

Ein Schacht hinten bringt den Schwerpunkt zumindest etwas nach vorn. Und die Crew muss zwangsläufig auch etwas weiter vorn sitzen. Das wiederum geht, wenn das Cockpit nicht zu klein werden soll, auf Kosten der Kajüt-Größe.

Bei kleineren Seglern ist das also alles ein Kompromiss.

Rainer
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 03.10.2007, 18:43
TageDieb TageDieb ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 934
2.065 Danke in 1.050 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von raziausdud Beitrag anzeigen
Auch ich hab mir das mal angesehen. Warum ist eigentlich noch niemand auf die Idee gekommen, den Schacht weiter vorn, vielleicht sogar unter dem Niedergang zu platzieren? Praktische Erwägungen, Anlassen etc.?
Ich segle regelmäßig auf einem Regattaboot mit, bei dem das so gemacht ist.
An der Finne des ABs ist eine Platte, die beim Hochziehen des Motors den Rumpfdurchbruch verschließt.
Nachteil: Wie Puste schon geschrieben hat; bei geringer Fahrt muß man die Klappe offenlassen, da der Motor manchmal abstirbt, wenn er seine eigenen Abgase ansaugt.

Gruß
Mario
__________________
"Es wird immer jemanden geben, der etwas Gutes besser und billiger herstellen kann"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 03.10.2007, 23:33
Benutzerbild von Liebertee
Liebertee Liebertee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.01.2007
Ort: Stuhr
Beiträge: 1.469
Boot: Catboot + Pacific Seacraft 25 + Westerly Falcon
2.123 Danke in 820 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von raziausdud Beitrag anzeigen
Auch ich hab mir das mal angesehen. Warum ist eigentlich noch niemand auf die Idee gekommen, den Schacht weiter vorn, vielleicht sogar unter dem Niedergang zu platzieren? Praktische Erwägungen, Anlassen etc.?

Ich staune jedenfalls immer wieder über kleinere Segelboote so bis 6-7 Meter Länge, die hinten mit Außenborder und Crew hoffnungslos überladen sind, deren Heck weit unter der Wasserlinie liegt und vorne Steh-Auf-Männchen macht ...

Ein Schacht hinten bringt den Schwerpunkt zumindest etwas nach vorn. Und die Crew muss zwangsläufig auch etwas weiter vorn sitzen. Das wiederum geht, wenn das Cockpit nicht zu klein werden soll, auf Kosten der Kajüt-Größe.

Bei kleineren Seglern ist das also alles ein Kompromiss.

Rainer
Das mit dem Kompromiss ist schon fast der Leitsatz bei einem so kleinen Boot....
Den Schacht weiter vorn einzubauen wäre sicherlich sinnvoll, allerdings brauche ich dafür auf einem 6 Meter Boot dann ein Brückendeck und außerdem müsste der AB Schaft noch ein Stückchen länger sein als am Heck.
Abgesehen davon, das ich den Motor ja auch irgendwie in den Schacht hineinbekommen muss, das klappt hinten im Cokpit sicher besser, mal unabhängig davon, ob die Stelle nun die beste ist oder nicht.
Insofern: besser als am Spiegel drangehängt allemal.

Gruß, Norbert
__________________

Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 04.10.2007, 08:14
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.101
7.005 Danke in 3.002 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Liebertee Beitrag anzeigen
... besser als am Spiegel drangehängt allemal.

Gruß, Norbert
DAS sehe ich nun anders. Der AB am Heck kann hochgeklappt werden und stört nicht weiter beim Segeln, und wenn man im Hafen sehr eng zirkeln will, kann man mit dem AB mitlenken.
Und wenn´s ans Regattieren geht, kann man einen AB am Spiegel ganz leicht abbauen.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 04.10.2007, 14:42
Benutzerbild von Liebertee
Liebertee Liebertee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.01.2007
Ort: Stuhr
Beiträge: 1.469
Boot: Catboot + Pacific Seacraft 25 + Westerly Falcon
2.123 Danke in 820 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
DAS sehe ich nun anders. Der AB am Heck kann hochgeklappt werden und stört nicht weiter beim Segeln, und wenn man im Hafen sehr eng zirkeln will, kann man mit dem AB mitlenken.
Und wenn´s ans Regattieren geht, kann man einen AB am Spiegel ganz leicht abbauen.
Gut, da muß ich dir Recht geben. Ich hab da auch mehr so meine Erfahrungen im Kopf, wie sch.... es sich bei nicht so schönem Wetter und Welle auf der Ostsee mit dem Quirl da ganz hinten dran fährt, speziell auf´m Kat ist das gar kein Vergnügen, entweder wird das Ding immer fast ertränkt oder hängt nen halben Meter in der Luft, aber binnen ist es bestimmt von Vorteil wenn man das Ding einfach hinten dran hängt.
__________________

Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 04.10.2007, 15:32
Tide Tide ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 504
199 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Kommt halt aufs Boot an. Ob man 30Kg am Spiegel mal so eben leicht abbauen kann, naja. Mein AB wohnt im Schacht direkt vor dem Niedergang, da am Spiegel das Ruder hängt und es sich um einen Spitzgatter handelt, insofern keine Chance. Davon abgesehen liege ich mit dem Heck zum Steg und die Macken im Ruderblatt sind billiger als ein zerstörter Motor.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 04.10.2007, 15:38
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.300
35.570 Danke in 10.492 Beiträgen
Standard

Ist ja schön, dass ihr die Vor- bzw. Nachteile eines AB im Schacht diskutiert,
aber ich bin der Meinung, dass der "Hafenmeister" noch keinen AB im Schacht
gesehen hat

Vielleicht kann ja noch jemand ein Bild einsetzen bzw. die
Funktion/Handhabung erklären, bringt dem Fragensteller
bestimmt mehr

Zitat:
Zitat von Hafenmeister Beitrag anzeigen
Hallo zusammen ich lese bei vielen anzeigen für Segelboote (Außenborder im Schacht) was heißt das genau ? Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen was das sein soll , vielleicht kann mir ja einer von euch sagen was das bedeutet.

Gruß aus Glückstadt
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 04.10.2007, 16:20
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.101
7.005 Danke in 3.002 Beiträgen
Standard

@CC: Ist doch im von Dir gelinkten Palstek-Testbericht gezeigt.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de

Geändert von Pusteblume (04.10.2007 um 16:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 04.10.2007, 16:54
Tide Tide ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 504
199 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Hier eine Achilles 24



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 04.10.2007, 16:57
Tide Tide ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 504
199 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Mit allen Vor- und Nachteilen, Verbesserungsmögliuchkeiten usw im sehr empfehlenswerten Buch "kleine Yachten" von H. Schwarzlose beschrieben, lohnt sich in jedem Falle!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 04.10.2007, 16:59
Tide Tide ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 504
199 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Und natürlich hier: Schachtmotor Umbau
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 05.10.2007, 10:04
Benutzerbild von Drifter
Drifter Drifter ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Knapp westlich von Hamburg
Beiträge: 71
Boot: Segelboot Neptun22
Rufzeichen oder MMSI: Haaallloooooo!!!!
46 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo Hafenmeister
Bei unserem Kahn sieht es so aus:

Ich kann sagen, dass bei mir der Prob vom Motor nur in wirklich ungemütlichen Situationen aus dem Wasser taucht. Das Rangieren im Hafen geht wunderbar weil das Ruder direkt vom Propellerstrom angeströmt wird. Leider, leider kann man so den Motor beim Segeln nicht aus dem Wasser holen und man schleppt immer eine "Bremse" mit.
Seitdem wir den sogenannten Schubpropeller montiert haben kann man sogar vernünftig rückwärts fahren.
Auf dem ersten Bild sind Klappen zu sehen die den Rumpfdurchbruch einigermassen zum Motorschaft verschließen um Wasserwirbel zu vermeiden. Das letzte Bild zeigt wie der Schacht vom Cockpit her aussieht. Mit der Fernschaltung fährt es sich wie mit Innenborder, bequem vom sitzten aus ohne sich zum schalten über das Heck verrenken zu müssen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schacht3.jpg
Hits:	1747
Größe:	17,6 KB
ID:	58862   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schacht2.jpg
Hits:	786
Größe:	21,8 KB
ID:	58863   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schacht1.jpg
Hits:	649
Größe:	32,6 KB
ID:	58864  

__________________
------------------------------------------------ Hetlingen: Die Perle der Unterelbe
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 05.10.2007, 10:51
Benutzerbild von Nils
Nils Nils ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2002
Ort: Achim b. Bremen
Beiträge: 1.653
Boot: Albin Vega
2.277 Danke in 976 Beiträgen
Nils eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo,

bei unserem Holzboot damals hatten wir auch einen AB im Schacht (auf dem Bild direkt achtern vom Cockpitsüll):


Der AB war so nie bei Manövern hinderlich und auch sonst kaum im Weg (z.B. verheddern sich die Dinger sonst gerne mit den Achterleinen); Gas und Kupplung waren per Fernbedienung ins Cockpit umgelenkt. Nachteil war aber, dass nicht nur der AB, sondern auch ganz gewaltig der Schacht bremste. Außerdem wurde das Ruder dennoch nicht angestrahlt und der Motor im Schacht nicht drehbar - man brauchte für Manöver also immer etwas Fahrt im Boot (was bei unserem jetzigen Boot übrigens nicht anders ist, trotz Innenborder).

Auch wenn es eine weniger elegante Lösung ist, gefallen mir AB am Heck besser. Man kann sie vollständig aus dem Wasser klappen oder auch ganz abbauen, sodass das Boot dadurch keine Nachteile hat, wie z.B. einen offenen Schacht (wie Pusteblume schon sagte).
Hat es vielleicht mal jemand versucht, den Schacht soweit abzudichten, dass es einem Saildrive gleichkommt? Das wäre dann doch eigentlich fast ideal (geringste Bremse). Nur das Kühlwasser vom Kontrollstrahl müsste über die Lenzer oder so geführt werden.
__________________
Gruß
Nils
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 05.10.2007, 11:17
TageDieb TageDieb ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 934
2.065 Danke in 1.050 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nils Beitrag anzeigen
Hat es vielleicht mal jemand versucht, den Schacht soweit abzudichten, dass es einem Saildrive gleichkommt?
Zitat:
Zitat von TageDieb
An der Finne des ABs ist eine Platte, die beim Hochziehen des Motors den Rumpfdurchbruch verschließt.
Wie gesagt, bei diesem Boot ist der AB auf vertikalen Schienen montiert und wird nach Gebrauch soweit angehoben, bis unten "dicht" ist.
Ob es so was wie eine "Verkleidung" für feststehende Motoren gibt, weiß ich auch nicht.

Gruß
Mario
__________________
"Es wird immer jemanden geben, der etwas Gutes besser und billiger herstellen kann"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 05.10.2007, 12:07
Benutzerbild von Nils
Nils Nils ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2002
Ort: Achim b. Bremen
Beiträge: 1.653
Boot: Albin Vega
2.277 Danke in 976 Beiträgen
Nils eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Oh, hab ich glatt überlesen. Danke!
__________________
Gruß
Nils
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 05.10.2007, 13:41
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.671
Boot: Nimbus 310
899 Danke in 456 Beiträgen
Standard

In meinem früheren Leben hatte ich erst eine Carina mit AB am Heck. Trotz Langschaft tauchte der Prop. oft aus dem Wasser. Gegenan bei Hack auf der Unterelbe. Kenner schätzen diese Konstellation

Als nächstes hatte ich eine Neptun 22 mit AB im Schacht wie auf den Fotos von Drifter gezeigt. Das war Fortschritt ersten Ranges. Anströmung des Ruderblattes, kaum Austauchen des Props und das ganze gekrönt mit einem E-Start. Ich hatte jedoch vom Händler einen Anschluß an den Überwasserauspuffbereich machen lassen und daran einen Schlauch ins Freie geleitet. Daher hielten sich die Ausgase im Schacht in Grenzen, zumal noch Schachtklappen montiert waren. Ein riesiger Vorteil des Schachtes a la Neptun war das Lenzen des Cockpits über den Schacht. Große Mengen Wasser liefen sofort ab
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 05.10.2007, 13:58
TageDieb TageDieb ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 934
2.065 Danke in 1.050 Beiträgen
Standard

Was sind denn "Schachtklappen"? Gehen die vom Schacht ins Cockpit oder was?

Gruß
Mario
__________________
"Es wird immer jemanden geben, der etwas Gutes besser und billiger herstellen kann"
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.