boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.11.2020, 20:04
Seadoo123 Seadoo123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 47
18 Danke in 4 Beiträgen
Standard Verdeckgestell verwenden + Sattler für Cabrioverdeck im Raum FFM

Moin Moin,

Da ich nächstes Jahr das erste mal an den Lago möchte und mein Boot dieses Jahr gekauft und soweit Fit gemacht habe aber noch kein Cabrioverdeck habe muss ich es im März angehen....

Aktuell habe ich ein Bimini was ich für den Sommer gekauft habe und bin von der guten Qualität trotz ( billig Bimini / 300 € ) sehr überrascht.

Dazu habe ich auch noch eine neue Vollpersenning anfertigen lassen.

Wenn das Boot am Lago am Steg liegt dann ist es sehr mühsam das große Verdeck drüber zu ziehen.

Die Alternative ist ein neues Cockpitverdeck / Hafenpersenning anfertigen zu lassen was man einfach am Scheibenrahmen zuknöpfen kann.

Natürlich überlegt man sich , was ist wenn ich 30 KM von meinem Zielhafen entfernt bin und es fängt an zu regnen ?
Dann ist alles nass genau und daher möchte ich gleich ein Cabrioverdeck anfertigen lassen.

Wir haben einen Sattler direkt in der Stadt der auch meine Vollpersenning gemacht hat und womit ich auch zufrieden bin und er seine Arbeit gut macht.
Leider hat er kein Joint-Venture mehr mit der Metallfirma wo er seine Gestänge hat fertigen lassen da er selbst keine fertigt .
Er kann aktuell keine Komplett Neubauten anbieten was sehr schade ist.

Jetzt habe ich überlegt, das Alugestänge von dem neuem Bimini zu verwenden , den Stoff und alles zu ersetzen und daraus dann das Cabrioverdeck fertigen zu lassen.


Folgende Punkte gehen mir durch den Kopf:

1.) Gestänge aus ALU stabil genug ?
2.) Befestigung komplett am Scheibenrahmen - Stabil genug ?
3.) Steigung der Frontscheiben Verdeck zu Scheibenrahmen sehr steil...

Was meint ihr dazu oder vielleicht hat jemand schon mal das Alugestänge für ein Weiterbau verwendet.


Wenn es alles nichts bringt dann bin ich auf der Suche nach einem Sattler im Rhein Main Gebiet: Frankfurt / Hanau / Offenbach / Limburg / Gießen etc.


Hier stelle ich nochmal ein paar Foto von dem Verdeck mit ein ….



Vielen Dank schon mal für Anregungen und Antworten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	52
Größe:	39,2 KB
ID:	901769   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	50
Größe:	42,4 KB
ID:	901770   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	51
Größe:	44,0 KB
ID:	901771  

Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 13.11.2020, 21:03
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 2.044
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
1.231 Danke in 748 Beiträgen
Standard

Hallo,

Gestänge sieht stabil aus, ich sehe da keine Probleme.

so sieht´s bei mir aus...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190802_121547.jpg
Hits:	35
Größe:	127,8 KB
ID:	901779   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190810_132305.jpg
Hits:	36
Größe:	153,8 KB
ID:	901780  
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.11.2020, 21:08
Seadoo123 Seadoo123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 47
18 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Sieht ordentlich aus,

Gestänge aus ALU oder Edelstahl ?
Wo wurde dieses angefertigt....?

Wie sind die Scheiben eingenäht ?
Außenmaterial - Scheibe und Innenmaterial aus gleichem Material über die ges. Fläche ?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.11.2020, 21:15
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 2.044
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
1.231 Danke in 748 Beiträgen
Standard

Hallo ???????,

Gestänge ist aus Edelstahl.
das komplette Verdeck wurde von https://www.bootssattlerei-hallier.de/ angefertigt
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.11.2020, 22:08
Seadoo123 Seadoo123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 47
18 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Tim,


Ja den Björn Hallier habe ich sehr oft gehört und seine Seite ist perfekt.
Leider sehr weit weg und sehr teuer bis ich hin und her fahren würde....

Geändert von Seadoo123 (13.11.2020 um 22:48 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.11.2020, 08:57
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 2.044
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
1.231 Danke in 748 Beiträgen
Standard

Hallo,

mein Verdeck ist ca. 15 Jahre alt, und sieht immer noch aus wie Neu.

Qualität und durchdachtes Konzept kostet halt ein wenig mehr...
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 14.11.2020, 09:25
Benutzerbild von big-sea
big-sea big-sea ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.04.2012
Ort: Bergstraße/Sommer Malinska
Beiträge: 76
Boot: YAMARIN 76 DC / Suzuki 300
86 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,
ich hatte vor einem Jahr genau das gleiche vor gehabt und mich für Bootssattlerei Hallier entschieden. Weite Strecke von Heidelberg nach Bad Abbach ca. 350km habe ich nicht bereut und werde für das nächste Projekt genauso machen.
Ich bin mit der vorgeschlagene Lösung und Arbeit TOP zufrieden. Vorhandene Original Gestänge an meiner Yamarin sollte beibehalten werden und mit einem Bimini zusätzlich seitlichen Sicht-Sonnenschutz erweitert werden.

LG Sead
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 14.11.2020, 11:34
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Liegeplatz bei Wiesbaden & Sommerurlaub öfter mal HR
Beiträge: 5.048
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
4.487 Danke in 2.511 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Seadoo123 Beitrag anzeigen
Moin Moin,

Da ich nächstes Jahr das erste mal an den Lago möchte und mein Boot dieses Jahr gekauft und soweit Fit gemacht habe aber noch kein Cabrioverdeck habe muss ich es im März angehen....

Aktuell habe ich ein Bimini was ich für den Sommer gekauft habe und bin von der guten Qualität trotz ( billig Bimini / 300 € ) sehr überrascht.

Dazu habe ich auch noch eine neue Vollpersenning anfertigen lassen.

Wenn das Boot am Lago am Steg liegt dann ist es sehr mühsam das große Verdeck drüber zu ziehen.

Die Alternative ist ein neues Cockpitverdeck / Hafenpersenning anfertigen zu lassen was man einfach am Scheibenrahmen zuknöpfen kann.

Natürlich überlegt man sich , was ist wenn ich 30 KM von meinem Zielhafen entfernt bin und es fängt an zu regnen ?
Dann ist alles nass genau und daher möchte ich gleich ein Cabrioverdeck anfertigen lassen.

Wir haben einen Sattler direkt in der Stadt der auch meine Vollpersenning gemacht hat und womit ich auch zufrieden bin und er seine Arbeit gut macht.
Leider hat er kein Joint-Venture mehr mit der Metallfirma wo er seine Gestänge hat fertigen lassen da er selbst keine fertigt .
Er kann aktuell keine Komplett Neubauten anbieten was sehr schade ist.

Jetzt habe ich überlegt, das Alugestänge von dem neuem Bimini zu verwenden , den Stoff und alles zu ersetzen und daraus dann das Cabrioverdeck fertigen zu lassen.


Folgende Punkte gehen mir durch den Kopf:

1.) Gestänge aus ALU stabil genug ?
2.) Befestigung komplett am Scheibenrahmen - Stabil genug ?
3.) Steigung der Frontscheiben Verdeck zu Scheibenrahmen sehr steil...

Was meint ihr dazu oder vielleicht hat jemand schon mal das Alugestänge für ein Weiterbau verwendet.


Wenn es alles nichts bringt dann bin ich auf der Suche nach einem Sattler im Rhein Main Gebiet: Frankfurt / Hanau / Offenbach / Limburg / Gießen etc.


Hier stelle ich nochmal ein paar Foto von dem Verdeck mit ein ….



Vielen Dank schon mal für Anregungen und Antworten.

Generell solltest du erstmal klären, aus welchem Stoff dein jetziges Bimini ist, d. h. ob es ausreichend gegen Wasser schützt oder nicht. Wenn es dafür geeignet ist, könnte dein Sattler
Reißverschlüsse annähen, um dort mit den Front-, Seiten- und Heckteilen anzuschließen.

Wo hast du dein Bimini gekauft? Vielleicht bei getrago? Dann könnte er dir z. B. das entsprechende TOP mit Reißverschlüssen liefern und dein Sattler spart sich die Arbeit mit den Reißverschlüssen.
Dann aber vorher mit deinem Sattler klären, welche Reißverschlüsse er verwendet. I. d. R. gibt es 2 gängige Formate in Europa/USA (z. B. YKK).

Alugestänge ist natürlich nicht ideal, aber bei deiner kleinen Fläche möglich. Ich würde es erstmal so machen. Im Notfall kannst du später immer noch ein Edelstahlgestänge anfertigen lassen.

Wegen Punkt 3. Das ist bei vielen so und kein Problem.
__________________

Viele Grüße
Thomas

Geändert von bootsfreunde.com (14.11.2020 um 11:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 14.11.2020, 12:43
Seadoo123 Seadoo123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 47
18 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Vielen Dank .

Ich muss mal schauen von welcher Firma es ist und aus welchem Stoff es ist aber diesen würde ich neu machen lassen und nur das Gestänge benutzen .

Das Bimini hat rundherum schon Reißverschlüsse und es sind sogar Stoffstreifen mit Reisverschlüsse für das nächste Bauteil dran ... sehr durchdacht
Hier und da sehe ich aber vom Nähen weil der Stoff auch nicht so dick ist , dass man mal ein Loch sieht wo die Sonne durch kommt bzw dann auch Wasser und daher der komplette Austausch.

Das man ein Verdeck 15 Jahre hat finde ich sehr eindrucksvoll , so lange muss man erstmals ein Boot haben ...
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 18.11.2020, 12:19
Benutzerbild von Trailerboot
Trailerboot Trailerboot ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 18.11.2020
Beiträge: 1
Boot: Finnmaster 5700 WA
3 Danke in 1 Beitrag
Standard

Gleiches Problem...
Die von Werner empfohlene Sattlerei macht wirklich einen sehr guten Eindruck. Hat nicht einer von euch so eine Empfehlung im Berliner Raum? Das wäre dann nur der halbe Weg für mich. In der Dresdner Gegend habe ich nichts gefunden.
Ich habe mein Boot erst zwei Jahre. Das Verdeck wurde aber vom Vorbesitzer lieblos behandelt, sieht katastrophal aus, hat Stockflecken etc. und geht nur bis hinter die Sitze. Ist aber dicht und zum Angeln im Winter auf der Ostsee bestens geeignet.
Ich möchte nun ein neues Verdeck inkl. Gestänge anfertigen lassen, welches die Plicht komplett abdeckt und bei schlechtem Wetter nutzbar macht. Momentan ist es da ein bisschen anstrengend...
Am besten wäre eine Empfehlung mit eigener Erfahrung. Danke.
Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 18.11.2020, 18:30
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Liegeplatz bei Wiesbaden & Sommerurlaub öfter mal HR
Beiträge: 5.048
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
4.487 Danke in 2.511 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Seadoo123 Beitrag anzeigen
Vielen Dank .

Ich muss mal schauen von welcher Firma es ist und aus welchem Stoff es ist aber diesen würde ich neu machen lassen und nur das Gestänge benutzen .

Das Bimini hat rundherum schon Reißverschlüsse und es sind sogar Stoffstreifen mit Reisverschlüsse für das nächste Bauteil dran ... sehr durchdacht
Hier und da sehe ich aber vom Nähen weil der Stoff auch nicht so dick ist , dass man mal ein Loch sieht wo die Sonne durch kommt bzw dann auch Wasser und daher der komplette Austausch.

Das man ein Verdeck 15 Jahre hat finde ich sehr eindrucksvoll , so lange muss man erstmals ein Boot haben ...
"...Hier und da sehe ich aber vom Nähen weil der Stoff auch nicht so dick ist , dass man mal ein Loch sieht wo die Sonne durch kommt.."

Bei einigen sieht man die Löcher vom Nähen (bei meinem auch teilweise) und ist trotzdem "dicht". Wenn da mal nach starkem Regen insgesamt einige Tropfen durchkommen ist das normalerweise nicht schlimm.
Sitze sind ja normalerweise aus Kunstleder.
Notfalls kannst du Imprägnierung oder Nahtdichter an der Naht draufmachen.
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 18.11.2020, 19:22
Benutzerbild von Sven2209
Sven2209 Sven2209 ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.09.2014
Ort: 46147 Oberhausen
Beiträge: 774
Boot: 2015-2020 Bayliner 1851 SS 3,0 2020 Crownline 242CR 2003
608 Danke in 346 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von turbopapst Beitrag anzeigen
Hallo ???????,

Gestänge ist aus Edelstahl.
das komplette Verdeck wurde von https://www.bootssattlerei-hallier.de/ angefertigt

So sieht es auch aus.
Einfach nur Top
Wie gemalt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 19.11.2020, 08:12
Benutzerbild von Glastron2000
Glastron2000 Glastron2000 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.08.2013
Ort: Eggesin / Vorpommern
Beiträge: 485
Boot: Glastron 2000 3.0
502 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von turbopapst Beitrag anzeigen
Hallo,

Gestänge sieht stabil aus, ich sehe da keine Probleme.

so sieht´s bei mir aus...
Hallo Werner, kannst du die Seitenteile einzeln rausnehmen oder hochrollen, und das andere stehen lassen? Ich habe ein komplettes Seitenteil von vorn bis hinten, aber das hat sich als etwas unhandlich herausgestellt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Heck2.jpg
Hits:	7
Größe:	62,0 KB
ID:	902258  
__________________
Gruß Falko
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 19.11.2020, 09:04
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 2.044
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
1.231 Danke in 748 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Glastron2000 Beitrag anzeigen
Hallo Werner, kannst du die Seitenteile einzeln rausnehmen oder hochrollen, und das andere stehen lassen? Ich habe ein komplettes Seitenteil von vorn bis hinten, aber das hat sich als etwas unhandlich herausgestellt.

Hallo Falko,

das Verdeck besteht aus zwei Oberteilen (die ich als Sonnenschutz stehen lasse) und sechs Seitenteilen die mit Reißverschlüssen einzeln herausnehmbar sind. (siehe Bilder)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190802_121547.jpg
Hits:	20
Größe:	127,8 KB
ID:	902259   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190810_132305.jpg
Hits:	20
Größe:	153,8 KB
ID:	902260   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boot (15).jpg
Hits:	19
Größe:	88,8 KB
ID:	902261  

__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Sattler für ein Cabrioverdeck am Rhein Nähe Weil Michaels987 Allgemeines zum Boot 8 07.09.2018 20:18
Bootssattler Raum: FFM Limburg etc. gesucht Tim2502 Allgemeines zum Boot 19 08.10.2012 19:18
Suche Scheune/Halle im Raum Ffm-Hanau quiltmops Restaurationen 0 27.07.2012 20:25
Schrauber im Raum FFM-AB Falkb Motoren und Antriebstechnik 6 03.07.2011 11:04
Zimmer im Raum "FFM" Airport viking22 Kein Boot 2 10.01.2009 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.