boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Deutschland



Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.04.2021, 13:50
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 708
Boot: Sealine F34
452 Danke in 219 Beiträgen
Standard von der Ems nach Helgoland ???

Hallo,


dieses Jahr soll es (zum ersten Mal) mit unserem 34" Gleiter (Durchfahrtshöhe 3,40m) (von Maasbracht) nach Helgoland gehen.

Bis nach Haren Ems ist alles klar:

(Meppel - Hoogeveen - Klazienaveen - Haren Rütenbrock Kanal)

Aber dann am besten / schönsten über welche Route:

1) Küstenkanal - Hunte - Weser - Bremerhafen

2) Emden - Ems Jade Kanal (Durchfahrtshöhe 3,40m?)

3) Borkum - Norderney

???

Welche Häfen bieten sich unterwegs an?

Ab Leer, Emden, Delfzijl ist Richtung Norden alles Neuland.

Muß man sich (unbedingt?) vorher anmelden?

Was sollte man beachten? (Watterfahrung: 0)




Vielen Dank für alle Tips


Rolf


( Was ich schon gefunden habe: )

1) https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=14149

2)file:///C:/Users/User/AppData/Local/Temp/Ems-Jade-Kanal.pdf

Geändert von Mangusta (12.04.2021 um 14:05 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 12.04.2021, 14:03
Johann Schepers Johann Schepers ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.09.2014
Ort: Haren (Ems)
Beiträge: 243
249 Danke in 149 Beiträgen
Standard von der Ems nach Helgoland

Moin,
von der Höhe passen Sie allemal durch den EJK. Über Borkum-Norderney würde ich Borkum westlich und nördlich umfahren. Die kürzeste Seestrecke ist natürlich über Bremerhaven.
Viele Grüße
Jan
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 12.04.2021, 14:06
Benutzerbild von -MiChAeL-
-MiChAeL- -MiChAeL- ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Meppen
Beiträge: 535
Boot: Vacance 1220
429 Danke in 219 Beiträgen
Standard

Ich würde nicht durch den HRK fahren. Ijssel bis ins IJsselmeer dann Lemmer, Groningen Delfzijl Norderney und von dort aus Inselhopping.
LG
Michael
__________________
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 12.04.2021, 15:46
Siggy Siggy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.11.2015
Beiträge: 215
Boot: Sarins Minor 31 Offshore
204 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Schönste Route? Wer schon viel Kanal gefahren ist eher Ijsselmmer und dann Inselhopping. Fast keine Schleusen. Mit Gleiter wesentich schneller und damit mehr Aufenthalt wo es schön ist.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 12.04.2021, 15:57
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.992
1.825 Danke in 817 Beiträgen
Standard

Mit einem 34Fuss Gleiter stirbst Du auf den Kanalstrecken an Langeweile. Alternativ nervt das Gieren vom Z-Antrieb (bei Welle natürlich nicht). Also wie schon vorgeschlagen, so schnell wie möglich auf die Nordzee, und dann je nach Wetter, Lust und Laune weiter.
Watterfahrung wird überschätzt. Wetterbericht studieren, flexibel bleiben, Karte aktuell halten und lesen, Motor pflegen. Dann kommt es mit so einem Boot erst gar nicht zu dramatischen Situationen.

Grüße

Matthias.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 12.04.2021, 17:23
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 3.704
4.155 Danke in 1.916 Beiträgen
Standard

Ems, ab Herbrum ohne Speedlimit.
Leer, Emden.
Borkum bis Wangerooge w-lich/nördlich umfahren, an die 10-Meter-Tiefenlinie halten.
Bei TG 9 / Weser 2 noch 400 weiter ö-lich, dann Kurs straight Helgoland.

Schafft ein Gleiter in sportlichen 6 Stunden.
__________________
Gruß
Alex.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 13.04.2021, 09:44
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 518
Boot: Amel Sharki
270 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ostfriesen Beitrag anzeigen
Ems, ab Herbrum ohne Speedlimit.
Leer, Emden.
Borkum bis Wangerooge w-lich/nördlich umfahren, an die 10-Meter-Tiefenlinie halten.
Bei TG 9 / Weser 2 noch 400 weiter ö-lich, dann Kurs straight Helgoland.

Schafft ein Gleiter in sportlichen 6 Stunden.
Von Delfzijl nach Helgoland sind es gute 88 Seemeilen. Rechnet man wegen Seegang für den Gleiter mit 6 Knoten, dann sind es über 14 Stunden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Delfzijl-Helgoland.png
Hits:	48
Größe:	385,2 KB
ID:	917976  
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 13.04.2021, 09:59
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.992
1.825 Danke in 817 Beiträgen
Standard

Wer würde schon bei einem Seegang rausfahren, der nur 6kn erlaubt? Das ist ein denkbar unrealistisches Szenario.

Grüße

Matthias.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 13.04.2021, 10:15
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 3.704
4.155 Danke in 1.916 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von CarCode Beitrag anzeigen
Von Delfzijl nach Helgoland sind es gute 88 Seemeilen. Rechnet man wegen Seegang für den Gleiter mit 6 Knoten, dann sind es über 14 Stunden.

Ich vermute, dass Du diese Bemerkung als Scherz gedacht hast?
(Von der korrekten Berechnung mal abgesehen.)

Wenn man von eher milden 20 kn ausgehen kann, bräuchte man für diese Strecke nur knapp über 4 Stunden.
Erfahrungsgemäß schaffen 34-ft-Gleiter eher einen dreißiger Schnitt. Zum Modell des TE habe ich jedoch keine Erfahrungswerte.
__________________
Gruß
Alex.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 13.04.2021, 10:23
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 518
Boot: Amel Sharki
270 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Ich habe mal vor vielen, vielen Jahren, als ich noch mit dem Boot auf der Nordsee unterwegs war, einen Motorbootfahrer kennengelernt, der sein neues Boot komplett ausgeschäumt hatte (also alle Stauräume, Backskisten etc.). Er war mit seinem alten Boot bei Gleitfahrt abgesoffen, als sich ein Balken in den Rumpf gebohrt hatte. Er wurde kurz vor Unterkühlungstod gerettet.
Inzwischen schwimmt noch viel mehr Müll auf dem Meer. Bei nur etwas Seegang kann man den nicht erkennen.
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 13.04.2021, 11:00
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2017
Beiträge: 2.961
3.189 Danke in 1.759 Beiträgen
Standard

Ja und? Ich kenne da einen Segler der froh gewesen währe, hätte er doch sein Boot komplett ausgeschäumt

https://m.youtube.com/watch?v=dw_Pa2DnoV4

Passieren kann überall was, egal ob Motor oder Segel.
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 13.04.2021, 11:10
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.07.2012
Ort: midden inne Stadt
Beiträge: 1.051
1.966 Danke in 1.002 Beiträgen
Standard

hmmm ... also dann wäre wohl generell ein langsamer Stahlverdränger die bessere Wahl

Denn die Angst irgendwas zu erwischen fährt dann ja wohl immer mit.

Mal kurz eingeworfen - für die ca. 35 sm von Helgoland nach Cux haben wir in einem 4 M Rib bei gutem Wetter ziemlich exakt 1:40 h gebraucht.

In einem 34 ft. Gleiter sollte das zeitlich also gut passen mit der Zeitangabe, etwas Welle sollte in der Größe ja auch weg zu stecken sein.

Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 14.04.2021, 11:17
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 708
Boot: Sealine F34
452 Danke in 219 Beiträgen
Standard

Am wirtschaftlichsten fährt unser Boot - günstiges Wetter und entsprechender, moderater Wellengang vorausgesetzt - wenn es so gerade eben gut gleitet - das sind um die 22-24 Knoten.

Wie sind denn die Chancen, daß man überhaupt in Helgoland im Hafen - nach Anmeldung? - einen Liegeplatz bekommt und über Nacht bleiben kann?

Unsere letztjährigen Erfahrungen mit den westfriesischen Inseln waren da eher etwas entmutigend ...

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=299624


Herzliche Grüsse

Rolf

Geändert von Mangusta (14.04.2021 um 11:22 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 14.04.2021, 11:36
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 3.704
4.155 Danke in 1.916 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mangusta Beitrag anzeigen
Wie sind denn die Chancen, daß man überhaupt in Helgoland im Hafen - nach Anmeldung? - einen Liegeplatz bekommt und über Nacht bleiben kann?

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=299624

Herzliche Grüsse

Rolf

Helgoland ist ein 24/7 Nothafen.

Nimm lange Leinen mit. Zehnerpäckchen sind keine Ausnahme in der Saison.
__________________
Gruß
Alex.

Geändert von Ostfriesen (14.04.2021 um 11:44 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 14.04.2021, 11:52
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.07.2012
Ort: midden inne Stadt
Beiträge: 1.051
1.966 Danke in 1.002 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mangusta Beitrag anzeigen
Am wirtschaftlichsten fährt unser Boot - günstiges Wetter und entsprechender, moderater Wellengang vorausgesetzt - wenn es so gerade eben gut gleitet - das sind um die 22-24 Knoten.

Wie sind denn die Chancen, daß man überhaupt in Helgoland im Hafen - nach Anmeldung? - einen Liegeplatz bekommt und über Nacht bleiben kann?

Unsere letztjährigen Erfahrungen mit den westfriesischen Inseln waren da eher etwas entmutigend ...

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=299624


Herzliche Grüsse

Rolf
Corona macht ja auch vor Helgoland nicht halt - somit ist der Felsen für Urlauber erst einmal bis einschließlich den 09.05 tabu.

Häfen sind nur eingeschränkt geöffnet und der Aufenthalt ist nur Festliegern gestattet...plant den Zeitraum also entsprechend sorgsam und erkundigt euch ordentlich, nicht dass da die Laune plötzlich schnell getrübt ist.

Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von der Ems nach Roermond -MiChAeL- Woanders 2 10.06.2020 17:37
Mit der Motorboot nach Helgoland. Santana97 Deutschland 12 21.09.2017 07:25
Karten für Ems, Dortmund Ems Kanal, Mittellandkanal? easy-boot Deutschland 5 12.02.2014 21:30
Von Cuxhaven nach Helgoland Mayland Deutschland 6 27.12.2010 09:46
Einladung zur Sternfahrt auf der Ems von Lingen nach Rheine Schmitzi Allgemeines zum Boot 18 21.05.2006 14:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.