boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.08.2019, 18:04
subsven subsven ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Boot: Intersail Impala, Hellwig Triton TSL
423 Danke in 178 Beiträgen
Standard Tour durch Berlin von Potsdam

Hi zusammen,

ich habe vor, nächste Woche einmal von Potsdam aus quer durch Berlin zu fahren (Teltow-, Landwehrkanal, Spanda). Leider habe ich es noch immer nicht zu einem Funkschein gebracht (obwohl das Funkgerät seit 2 Jahren uneingebaut rumsteht - ächz), also ist durchgehend Spree leider keine Alternative.

In Elwis & co. habe ich akut nichts gefunden, was dagegen spricht, die nachfolgende Tour zu machen:
  • Potsdam
  • Griebnitzsee (5 km, 10 km/h)
  • Teltowkanal (5 km, 10 km/h) - Schleuse Kleinmachnow (06:00-22:00, 033203-57728) - Teltowkanal (20 km, 10 km/h)
  • Britzer Verbindungskanal (4 km, 10 km/h)
  • Spree gen Nord-Osten (6 km, 10 km/h)
  • Oberschleuse (11:15-20:45, 030-6123292)
  • Landwehrkanal gen Osten (9 km, 6 km/h)
  • Schleuse Tiergarten/Unterschleuse (11:15-20:45, 030/3125233)
  • Landwehrkanal weiter gen Osten (1,5 km, 6 km/h)
  • Spree gen Osten (3 km, 10 km/h)
  • Schleuse Charlottenburg (06:00-22:00, 030-3812142, 1.2 m)
  • Spree gen Osten (6 km, 10 km/h)
  • Havel gen Süden (20 km, 12-25 km/h)
  • Potsdam

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screen Shot 2019-08-18 at 19.01.29.jpg
Hits:	110
Größe:	91,8 KB
ID:	852558 (OpenStreetMap)

Spricht aus Eurer Sicht etwas dagegen, dass dies machbar ist? Hab ich irgendwas nicht bedacht?
Klar, Schleusenwartezeiten muss ich einplanen, aber die letzte hat bis 22 Uhr offen, das erscheint mir also machbar, wenn ich früh losfahre.

Teltow-Kanal bis Jannowitzbrücke hin und zurück habe ich vor ein paar Jahren mal gemacht, das ging gut innerhalb eines Tages. Dass das kein Trip mit vielen Pausen wird, ist klar

Also, bin für jegliche Hinweise dankbar!

Grüße,

Sven
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 18.08.2019, 18:48
Benutzerbild von QuickNick
QuickNick QuickNick ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.05.2012
Ort: bin balina, bleib balina
Beiträge: 1.275
Boot: Antaris 770 Cabinato
6.870 Danke in 1.502 Beiträgen
Standard

Ist eine schöne Runde, kein Problem an einem Tag. Und derzeit auch kein Thema wegen Schleusen oder so. Viel Spaß!
__________________
Freude ist nur ein Mangel an Information.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 18.08.2019, 19:20
christoph.schitt christoph.schitt ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.08.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Boot: Kormoran 1100 S
42 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Wunderbare Runde, und das nächste Mal kannst Du dann abends durch die Stadt fahren (ab 18:30 brauchst Du keinen Funk mehr), auch ganz wunderbar! Viel Spaß!

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 18.08.2019, 20:56
subsven subsven ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Boot: Intersail Impala, Hellwig Triton TSL
423 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hey, danke Euch beiden - das klingt ja dann echt gut

Dann bin ich mal gespannt, wie das so wird. Hoffentlich spielt die versprochene Sommerrückkehr mit!

Grüße,

Sven
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 19.08.2019, 05:25
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.636
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.577 Danke in 2.187 Beiträgen
Standard

Rechne mit ca. 8 Stunden reiner Fahrzeit, mit einem Gleiter etwas weniger, wenn man auf der UHW die 25er Regelung nutzt. Die Wartezeiten an den Schleusen sind Glückssache. Kleinmachnow kann man schon mal 2 Stunden stehen, Charlottenburg geht fast immer schnell, Landwehrkanal je nach Fahrgastschiffahrt. Aber der Tag hat ja momentan noch über 14 Stunden
Also sportlich aber zu schaffen. Viel Spaß!
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 19.08.2019, 07:44
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.211
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
26.843 Danke in 3.979 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sven
Spricht aus Eurer Sicht etwas dagegen, dass dies machbar ist?
Nein. Ist hiermit genehmigt unter der Auflage hinterher zu berichten wie es war.

(Manchmal würde ich mir wünschen, jeder würde sich so gut auf seinen Berlin-Törn vorbereiten. Gut gemacht!)

Klaus, der einen schönen Tag auf dem Wasser wünscht
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 19.08.2019, 10:10
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.804
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.133 Danke in 695 Beiträgen
Standard

....wenn du auf der anderen Pfaueninselseite fährst, hast du ca. 300m vor der Fähre eine tolle Badestelle mit Sandstrand und es geht sehr flach ins Wasser => DLRG Station 27.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 19.08.2019, 10:14
kugelblitzfisch kugelblitzfisch ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.07.2017
Ort: Jessen
Beiträge: 106
Boot: SBM 600
137 Danke in 45 Beiträgen
Standard

Die Tour fahren wir auch des Öfteren so ähnlich.

Rechne aber mit Wartezeit an der Schleuse Kleinmachnow. Von 15 min bis zu 2,5 Std. haben wir dieses Jahr schon alles erlebt.
Der Hafenmeister in Teltow sagte uns, dass letzte Woche eine Crew sogar 4 Stunden warten musste.
Wenn man danach noch ein paar Stunden Teltowkanal (laaangweilig) vor sich hat, kann die Laune schon etwas umschlagen...

Gruß, viel Spaß und wenig Wartezeit,
Sascha.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 21.08.2019, 00:23
subsven subsven ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Boot: Intersail Impala, Hellwig Triton TSL
423 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Nein. Ist hiermit genehmigt unter der Auflage hinterher zu berichten wie es war. t
Dankesehr Ich werde gucken, hinreichend viele Fotos zu machen. Landwehrkanal kenne ich noch gar nicht, von daher echt gespannt!

Gruesse,

Sven
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.08.2019, 00:24
subsven subsven ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Boot: Intersail Impala, Hellwig Triton TSL
423 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Federball Beitrag anzeigen
....wenn du auf der anderen Pfaueninselseite fährst, hast du ca. 300m vor der Fähre eine tolle Badestelle mit Sandstrand und es geht sehr flach ins Wasser => DLRG Station 27.
An meinem Tour-Tag werde ich wohl nicht so viel Zeit haben, aber ich bin ja noch 2-3 weitere Tage dort, vielleicht ergibt sich's ja.
Ansonsten ist doch bei der Pfaueninsel auch diese Stelle, an der ziemlich viel geankert wird? Dann kann man ja auch das Boot als Badeplattform nehmen.

Gruesse,

Sven
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 21.08.2019, 07:19
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.211
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
26.843 Danke in 3.979 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sven
Ansonsten ist doch bei der Pfaueninsel auch diese Stelle, an der ziemlich viel geankert wird?
Jo Sven, das ist die STERN-Bucht.
Dort findet jedes Jahr der STERN-VON-BERLIN statt.
Guckst du: www.stern-von-berlin.de

Klaus, der bald in sein Heimatrevier zurückkehrt
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 22.08.2019, 20:53
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.804
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.133 Danke in 695 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von subsven Beitrag anzeigen
........Ansonsten ist doch bei der Pfaueninsel auch diese Stelle, an der ziemlich viel geankert wird?.....
Ja, das ist die "Millionenwiese" - keine Ahnung, ob diese Name noch allen geläufig ist ??
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 22.08.2019, 21:03
von Jürgen von Jürgen ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.05.2017
Beiträge: 192
Boot: Indpo Aristocrat LX
116 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Landwehrkanal hat zum teil sehr flache Brücken und im Teltow kann man auch mal verbotener weise ein klein wenig den Gas Hebel nach unten drücken.
Aber nur wenn keiner guckt
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 22.08.2019, 22:33
Benutzerbild von Puuh
Puuh Puuh ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 1.139
Boot: MAREX Consul
Rufzeichen oder MMSI: 211249670
938 Danke in 445 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von subsven
Spree gen Nord-Osten (6 km, 10 km/h)
Oberschleuse (11:15-20:45, 030-6123292)
Landwehrkanal gen Osten (9 km, 6 km/h)
Schleuse Tiergarten/Unterschleuse (11:15-20:45, 030/3125233)
Landwehrkanal weiter gen Osten (1,5 km, 6 km/h)
Spree gen Osten (3 km, 10 km/h)
Schleuse Charlottenburg (06:00-22:00, 030-3812142, 1.2 m)
Spree gen Osten (6 km, 10 km/h)
Du meinst natürlich: Westen, stimmt's?

Tolle Tour, halte ich aber für zu ambitioniert für einen Tag.
Richtig schön ist es auch im Osten: Dahme, Seddinse, Gosener Kanal, Müggelsee, Müggelspree, Köpenick.
Da fährst du leider dran vorbei.
__________________
Gruß Volker

Geändert von Puuh (22.08.2019 um 22:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 23.08.2019, 20:44
Benutzerbild von Kappe
Kappe Kappe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.12.2014
Ort: Saalekreis
Beiträge: 432
Boot: SBM 680
279 Danke in 159 Beiträgen
Standard

Schleuse Klein Machnow. Wir haben gestern 4 Stunden gewartet. War aber auch nicht schlimm. Wir lagen im Päckchen mit insgesamt 4 Booten und haben schön geschwätzt Hatte auch was.
__________________
Gruß Martin
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 25.08.2019, 18:37
Benutzerbild von soljanka
soljanka soljanka ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.05.2010
Beiträge: 88
16 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Für einen Tag halte ich das auch für sehr sportlich.
__________________
|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 25.08.2019, 20:36
subsven subsven ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Boot: Intersail Impala, Hellwig Triton TSL
423 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Puuh Beitrag anzeigen
Du meinst natürlich: Westen, stimmt's?
Stimmt, in der Tat. Keine Ahnung, was für eine Verdrehung mich da heimgesucht hatte

Zitat:
Zitat von Puuh Beitrag anzeigen
Tolle Tour, halte ich aber für zu ambitioniert für einen Tag.
Hat aber gut geklappt! Gleich kommen noch ein paar Details.

Zitat:
Zitat von Puuh Beitrag anzeigen
Richtig schön ist es auch im Osten: Dahme, Seddinse, Gosener Kanal, Müggelsee, Müggelspree, Köpenick.
Da fährst du leider dran vorbei.
Ich war vor zwei Jahren schon mal im Yachthafen Schmöckwitz und hatte damals die ganze Ecke um Dahme, Müggelsee, Neu Venedig, Crossinsee, all den anderen Seen in der Ecke, südlicher Teltowkanal, Neuköllner Schifffahrtskanal etc. abgeklappert. Also diesmal ganz bewusst verpasst und mich eher sonst auf Havel und die Ecke rund um Potsdam konzentriert.

Grüße,

Sven
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 25.08.2019, 22:06
subsven subsven ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Boot: Intersail Impala, Hellwig Triton TSL
423 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Also, mein Ausgangspunkt war der Yachthafen Potsdam. Da hatte ich tags zuvor geslippt und für ein paar Tage einen Liegeplatz. Netter Hafen, gut ausgestattet, alles völlig problemlos über die Bühne gegangen. Und auch wichtig: Hotels in der Nähe, da ich ja mit meinem kleine 4,25m-Bötchen unterwegs bin, sowas wie "Übernachten auf Boot" dann keine reale Alternative darstellt, dagegen wäre jegliche Form von Zelten reiner Luxus

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7152.jpg
Hits:	31
Größe:	79,3 KB
ID:	853422

Ich hab geschaut, dass ich halbwegs früh aufbreche, weil ich ja mit den Schleusen ziemlich viele Unbekannte in meiner Tagesplanung hatte, also hiess es am Freitag 7:45 Leinen los.

Dann erst mal die lange Durststrecke durch Potsdam gen Norden (der Yachthafen ist südlich der Innenstadt). Klar, sehenswert, aber da ich dieses Jahr das dritte Mal in Potsdam war, kenne ich diese Strcke in ihren rasanten 9 km/h langsam echt gut

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7160.jpg
Hits:	33
Größe:	85,6 KB
ID:	853423

Um die Uhrzeit ist man da aber echt fast alleine unterwegs. Kein Vergleich zu Wochenenden, an denen ständig an den engsten Stellen irgendwelche Pontons und Flöße im Zickzack das Fahrwasser queren.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7189.jpg
Hits:	35
Größe:	126,6 KB
ID:	853424

Hinter Potsdam also kurz vor der Agentenbrücke rechts rein - und immer wieder bewundernd, wieviele Schlösser und Schlossartige in Potsdam einfach so in der Landschaft rumstehen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7194.jpg
Hits:	34
Größe:	105,0 KB
ID:	853425

Wobei der Griebnitzsee ja dann die moderne Variante am Südufer liefert: Eine Villa größer als die nächste und ein Rasen ebenfalls grüner und gepflegter als der nächste.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7215.jpg
Hits:	32
Größe:	123,6 KB
ID:	853426

Nach dem Griebnitzsee (der ja nach Beschilderung wohl schon Teil des Teltowkanals ist?), dann nach ein paar km wirklich in den echten Kanal eingebogen . Erst mal ziemlich unspektakulär. Steht eigentlich irgendwo, dass Begegnungsverbote nicht für Sportboote gelten? Ansonsten wäre das ganze manchmal recht albern. Aber nicht, dass das viel Unterschied gemacht hätte, denn der Kanal war maximal leer, auf der ganze Länge sind mir vielleicht 10 Boote entgegengekommen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7247.jpg
Hits:	28
Größe:	121,3 KB
ID:	853427

Im Teltowkanal habe ich mal wieder doppelseitige Spundwände hassen gelernt. Wenn vor einem ein Boot mit etwas zu viel Masse und etwas zu viel Geschwindigkeit fährt, reflektieren die Wellen quasi ungedämpft auf beiden Seiten und ab dann gibt's für die nächsten 500m die wirrsten Überlagerungen, die einfach alles nur sehr unkoordiniert holprig machen. Sobald ein Ufer Böschung oder aufgeschüttet ist, ist dagegen der Spuk sehr viel schneller vorbei. Ich bin 2-3 mal echt einfach stehen geblieben und hab gewartet, einfach des ruhigen Fahrens willen. Aber dominiert haben dann doch die hübschen, grünen Abschnitte.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7271.jpg
Hits:	29
Größe:	73,4 KB
ID:	853429

An der Schleuse Kleinmachnow wollte ich gerade an der Sportboothaltestelle festmachen, da wurde es auch schon grün. Neben mir waren noch eine handvoll weitere Sportboote unterwegs, es war wohl gut, schon um 9:15 dort angekommen zu sein. Ungefähr 9:35 war ich dann schon wieder auf dem "richtigen" Abschnitt des Teltowkanals. Und ja, 32km bis Spree ziehen sich bei 10km/h schon ein wenig

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7258.jpg
Hits:	30
Größe:	95,5 KB
ID:	853428

Highlights unterwegs: Die noch sehr spartanische wirkende Marina Teltow, ein Gebäude mit riesiger Jacobs-Reklame, irgendein Kraftwerk, der Media-Markt-Hafen in Tempelhof, eine Kanalkreuzung, die ich dann gen Britzer Verbindungskanal weitergefahren bin. Dafür, dass es ja ein brachial heisser Tag wurde, war's Vormittags auf dem Kanal noch erstaunlich schattig-zugig (ich bin aber eh ein "um so heisser, um so besser"-Typ, von daher ist's immer irgendwie zu kühl).

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7283.jpg
Hits:	29
Größe:	57,7 KB
ID:	853430

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7301.jpg
Hits:	30
Größe:	91,2 KB
ID:	853432

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7296.jpg
Hits:	32
Größe:	69,2 KB
ID:	853431
(Was ist das eigentlich für ein Gebäude gegenüber des Media-Markt-Hafens?)

Ziemlich genau um 12:00 bin ich dann auf der Spree gelandet und mit einem mal gab's einen wüsten Mix aus Bootsverkehr vor mir (Party-Pontons, Ausflugsboote, Schwantretboote und auch "normales"). Praktisch: Die Beschilderung überall - das gibt's in Hamburg nirgends.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7342.jpg
Hits:	39
Größe:	178,6 KB
ID:	853433


[ tbc ]
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 25.08.2019, 22:11
subsven subsven ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Boot: Intersail Impala, Hellwig Triton TSL
423 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Die Ruderclubs haben irgendwie überall die protzigsten Clubhäuser, scheint in Berlin genau das gleiche wie in Hamburg zu sein.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7344.jpg
Hits:	32
Größe:	138,8 KB
ID:	853434

Also, dann ab nach Nord-Westen und - dank mehr als 5 PS - unter der Oberbaumbrücke hindurch.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7375.jpg
Hits:	31
Größe:	78,7 KB
ID:	853435
(Ja, das Foto ist noch vorher ...)

Da hat sich ja unheimlich viel getan, seit ich das letzte mal vor zwei Jahren dort vorbeigekommen bin, bald wird wohl die East Side Gallery abgerissen werden müssen, damit noch mehr Neubauten da hin passen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7419.jpg
Hits:	29
Größe:	104,8 KB
ID:	853436

Der Holzmarkt ist dann am Ende echt ein angenehmer Kontrast.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7480.jpg
Hits:	40
Größe:	123,7 KB
ID:	853437

An der Oberschleuse gen Landwehrkanal kam dann der Schleusenwärter persönlich zur Sportwartestelle (wohl primär, um mit dem vor mir liegenden Boot aus Queensland, Australia zu sprechen) und meinte, es könnte ein wenig dauern, bis geschleust würde, da müssten entweder sehr viele Sportboote zusammenkommen oder ein Ausflugsboot. Letzteres kam dann doch im Nu, nach 20 Minuten ging's los.

Und dann die 6 km/h des Landwehrkanals. Primäre Hindernisse: Modellboote, badende Hunde und viele, viele Schwäne. Aber alle sind noch rechtzeitig brav ausgewichen (bzw. ich, dank oneway street ist Zickzackfahren ja kein Problem). Nett, wie sich der Kanal von "Downtown Kreuzberg" nach und nach in "Zoo" morpht. Und halt wirklich echt massiv innerstädtisch, ist auch das erste mal, dass ich mit einem Boot unter einer U-Bahn-Station durchgefahren bin

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7550.jpg
Hits:	31
Größe:	150,9 KB
ID:	853438

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7559.jpg
Hits:	32
Größe:	61,5 KB
ID:	853439

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7574.jpg
Hits:	33
Größe:	122,8 KB
ID:	853440

Unterschleuse waren dann wieder 20 Minuten warten. Dank AIS kann man schön auf Marinetraffic sehen, wann das nächste Ausflugsboot angedüst kommt (und da sieht man dann auch, dass es sich eher mit 9 als 6 km/h fortbewegt, sind bestimmt ehemalige Taxifahrer am Steuer). Jetzt ist übrigens grob 15:30, der Tag endgültig zu einem echten Sommertag mutiert und ich aus der Unterschleuse draussen.

Mit dem Schwenk zurück auf die Spree dann wieder massiver Perspektivwechsel, jetzt primär moderner Wohnungsbau entlang des Flusses. Und schon wieder 'ne Schleuse (Charlottenburg) und wieder gut 20 Minuten gewartet, diesmal nur für uns 5-6 Sportboote.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7624.jpg
Hits:	27
Größe:	96,7 KB
ID:	853441

Durch Spandau von der Spree in die Havel, dann recht viel Industrie, beim Kraftwerk hat ein Kohlebinnenschiff mit ein wenig Rumrangiererei die Spree in Beschlag genommen, aber da ging's dann auch nach 10 Minuten weiter. Hm, war da irgendwas brachial erwähnenswertes? Neee, spontan fällt mir nix ein.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7692.jpg
Hits:	37
Größe:	185,7 KB
ID:	853442

Gegen 18:00 habe ich dann die "schmale" Havel verlassen und erst mal wo es ging die mehr als 250m Breite genossen - ja, Gleiterfahrer

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7695.jpg
Hits:	36
Größe:	115,5 KB
ID:	853443

Hier ist die Havel und der Wannsee ja das echte Wassersportparadies. Als Elbsegler bin ich schon ein wenig neidisch, auf ein ausgedehntes Gewässer, bei dem man nicht gleich irgendwo hintreibt, wenn der Wind mal einen Deut weniger wird Aber in dem trubeligen Setup ist es um so "erschreckender" wenn mitten durch diese Schlauchboot-Laser-Tretboot-Welt plötzlich sich ein Binnenschiff durchschiebt. Dem gehen lustigerweise die Partypontons dann aus dem Weg

Der Weg gen Potsdam nach Süden dann eher unspektakulär, ich hab eher geschaut, dass ich zurückkomme und das Buchten-und-Häfen-Auskosten auf die anderen Tage verschoben. Note to self: Endlich mal Sonnenbrille besorgen. Bei niedriger Sonne eine längere Strecke gegen selbige zu fahren, ist doppelt nervig (von oben und von unten). Es sollte Wasser gegen Aufpreis auch matt lackiert geben!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7707.jpg
Hits:	24
Größe:	103,3 KB
ID:	853444

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7723.jpg
Hits:	30
Größe:	70,6 KB
ID:	853445

[ tbc ]
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 25.08.2019, 22:14
subsven subsven ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 360
Boot: Intersail Impala, Hellwig Triton TSL
423 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7749.jpg
Hits:	22
Größe:	100,9 KB
ID:	853447

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190823-01-7760.jpg
Hits:	21
Größe:	102,0 KB
ID:	853449

Und kurz nach 19:30 hab ich dann wieder in Potsdam festgemacht. Also knapp unter 12 Stunden für die ganze Tour, mit grob einer Reservehelligkeitsstunde noch offen. Dass es so problemlos ging, lag wohl echt primär daran, dass ich ziemliches Schleusenglück hatte. Von der Geschwindigkeit habe ich mich echt ziemlich gut an die Beschränkungen gehalten, ja, vielleicht 10.8 km/h im Teltowkanal, aber das runde ich jetzt einfach mal ab, also nirgends eilig rumgedüst. Andererseits aber auch - ausser Schleusenwarten - keinerlei Stops oder Pausen gemacht, wenngleich es schon immer mal wieder verlockende Anhaltestellen gab, aber das war dann echt nicht drin.

Nächster Plan: Endlich mal 'nen Funkschein machen, um das schon vor Urzeiten gekaufte Funkgerät endlich mal einbauen zu können, und dann den ganzen Tag zwischen Mühlendammschleuse und Charlottenburg hin- und herfahren (weil ich's dann darf) und gucken, wann ich angehalten werde

Grüße,

Sven
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tour von Emmerich durch Friesland Maasmann25 Woanders 2 07.03.2017 19:51
Tour durch Berlin Bodo61 Deutschland 8 22.04.2016 14:35
Nemo on Tour - "Berlin, Berlin...wir fahren nach Berlin!" Seehexe Törnberichte 15 03.04.2016 22:01
Berlin: 46km-Tour um Potsdam herum Kladower Deutschland 9 05.10.2014 07:56
Fotos Potsdam - Berlin - Potsdam Oktober 2011 Jany Deutschland 2 08.01.2012 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.