boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.08.2019, 09:47
honkman honkman ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.09.2012
Ort: Perchtoldsdorf & Steinbach am Attersee
Beiträge: 108
Boot: Glastron 205 GT BJ 2009
26 Danke in 14 Beiträgen
Standard Wachau: von Traismauer bis Melk und retour

Gestern sind wir mit unserem Boot (Glastron 205 GT) in der Wachau gefahren. Von Traismauer bis Melk und retour.

Marina Traismauer
Die Marina Traismauer https://www.marinatraismauer.at/ ist jedenfalls eine Empfehlung. Gut über die S33 zu erreichen. 25€ Gebühr pro Tag (Slippen, PKW & Trailer Stellplatz sowie WC inklusive). Sehr nette und hilfsbereite Betreuung und Einführung durch Frau Rössler. Die Marina eignet sich sohin hervorragend als Ausgangspunkt für eine Fahrt durch die Wachau.
Achtung: Slippstelle ziemlich steil (mit Allrad meine ich kein Problem). Es gibt aber eine fixe Winde. Kran auf vorhanden, aber teuer.
Unmittelbar neben der Marina, betreibt die Schwester von Frau Rössler einen netten Gasthof. Gute Küche und gemütlich zu sitzen. Es gibt auch ausreichend Gästeliegeplätze für „Durchreisende“.

Die Route
Von Traismauer bis Krems absolut ruhiges Wasser und wenig Verkehr. Ab Krems, und hier beginnt ja eigentlich die Wachau, wird die Donau deutlich schmaler und damit die Strömung merklich stärker. Der Schiffsverkehr nimmt auch deutlich zu. Kaum Sportboote, dafür aber laufend Ausflugsschiffe und Kreuzfahrer. Ab und an ein Frachter. Gerade die Ausflugsschiffe erzeugen einen ziemlichen Wellenschlag.
Panorama wirklich beeindruckend. Insbesondere die schöne Aussicht auf die terrassierten Weingärten. Dürnstein, etc.
Anlegen eigentlich nirgends möglich. Die wenigen Möglichkeiten die es gibt, liegen in wirklich starker Strömung (bei der Anlegestelle in Spitz wollten wir es versuchen, aber die Strömung war schneller als unsere Rumpfgeschwindigkeit …) . Und wenn sich dann noch ein Kreuzfahrer hinlegt, ist es vermutlich nicht ganz so einfach, wieder wegzukommen. Schade eigentlich, wir hätten gerne wo festgemacht um etwas zu essen.
Der Anleger in Melk der auch von Sportbooten genutzt werden darf (der liegt direkt an der Donau uns ist leider keiner von denen im ruhigen Seitenarm), war komplett mit Kreuzfahrern belegt. Also wieder nix …

Unterm Strich
Tolle Marina. Tolles Panorama und schön zu fahren. Festmachen leider nirgends möglich.

LG
C
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
radeln in der Wachau Free Willy Kein Boot 0 25.08.2018 17:48
Pula bis Dubrovnik und retour - Tipps und Tricks? Mork Mittelmeer und seine Reviere 11 10.03.2011 21:36
Urk Dokkum und Retour Erdbär Törnberichte 1 15.08.2010 09:41
Rundkurs BRB-Meck.Pomm und retour antonie Deutschland 7 19.06.2010 09:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.