boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Segel > Segel Technik



Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 121 bis 140 von 153
 
Themen-Optionen
  #141  
Alt 14.04.2021, 16:43
kurz kurz ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 2.768
Boot: MacGregor26
913 Danke in 621 Beiträgen
Standard

Habe mir schon ewig keine Gedanken mehr über Tiefgang Kiel gemacht. Ganz einfach, weil ich den von meinem Boot hochziehen kann, und Ruder auch. Klar, das hat auch Nachteile. Jedes Boot ist immer ein Kompromiss. Aber aber nur knietief Tiefgang kann man schon auch gut ausnutzen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #142  
Alt 15.04.2021, 10:24
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 4.905
5.285 Danke in 2.512 Beiträgen
Standard

Vielleicht noch ein kleiner Tipp für die Nach-Corona Zeit. Ich würde im Sommer einfach mal eine Woche Urlaub am Ijseelmeer bei Lemmer machen und dort mal entspannt durch die Häfen gehen. Gerade das östliche Ijseelmeer ist fest in deutscher Hand und ich schätze mal 70 % der Boote dort haben Segel. Unter den Eignern sind sehr viele Rentner die man einfach mal fragen könnte was sie zu dem Thema denken. Die haben fast alle Zeit für einen kurzen Plausch. Und auch die Niederländer dort werden gerne Fragen beantworten.

Dann kann man sich selbst schon mal einen Überblick verschaffen.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #143  
Alt 21.07.2021, 10:34
Swaantje Swaantje ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 21.07.2021
Ort: Monnickendam
Beiträge: 2
Boot: Lemsteraak
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Mal einen Plattboden angesehen? Komfort ohne Ende, in der Regel einen kraftvollen Motor, häufig kann der Mast hydraulisch gelegt werden und so können einfach Brücken passiert werden, die sonst für Segler tabu sind Dazu, je nach Werft, gute Segeleigenschaften und viel Platz in der Pflicht und auf Deck Es gibt natürlich Einschränkungen und keine "Hochseetauglichkeit" - aber mal ansehen und ein Gedanke sind sie wert ....... wir lieben sie
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #144  
Alt 21.07.2021, 20:28
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 616
Boot: Amel Sharki
341 Danke in 207 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Swaantje Beitrag anzeigen
Mal einen Plattboden angesehen? Komfort ohne Ende, in der Regel einen kraftvollen Motor, häufig kann der Mast hydraulisch gelegt werden und so können einfach Brücken passiert werden, die sonst für Segler tabu sind Dazu, je nach Werft, gute Segeleigenschaften und viel Platz in der Pflicht und auf Deck Es gibt natürlich Einschränkungen und keine "Hochseetauglichkeit" - aber mal ansehen und ein Gedanke sind sie wert ....... wir lieben sie
Und ich dachte, es ginge hier um Segelboote...
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #145  
Alt 21.07.2021, 21:19
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 2.079
1.891 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Sagt der S-Spant Fan zum Platbodemsegler...
Mach mal raus aus dem Lemstergeul bei 5SW mit 'ner Lemsteraak - da weißt Du, was es in 100 Jahren an Technikfortschritt gab.

Unabhängig davon: einem Motorbootfahrer eine Plattbodenyacht zu empfehlen...

Groetjes

Matthias.
Mit Zitat antworten top
  #146  
Alt 21.07.2021, 21:24
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 1.323
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
3.968 Danke in 1.078 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Segelmatt Beitrag anzeigen
... Unabhängig davon: einem Motorbootfahrer eine Plattbodenyacht zu empfehlen...
...
Diese Frage verstehe ich jetzt nicht.
Bin jahrelang mit S-Spant- und mit Plattbodenbooten - je nach Revier - gefahren und fahre heute leidenschaftlich mit meinem Motorkreuzer (“Plattboden“ mit Z-Antrieben) durch die Gegend.
Wieso soll man einem Motorbootfahrer kein Plattbodenboot empfehlen?
Es gibt ja nicht nur die Riesen-Plattbodenschiffe für ganze Schulklassen oder Kegelvereine, sondern auch die kleineren 9 m- oder 10 m- Boote für Paare oder Familien: https://images.app.goo.gl/zQZsLtWHp9Hk7FDY8
Hier ein paar ganz nette aktuelle Angebote: https://www.boot24.com/segelboot/plattbodenschiff/
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (22.07.2021 um 06:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #147  
Alt 22.07.2021, 09:44
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 2.079
1.891 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Vielleicht noch mal den ersten Beitrag lesen?

Empfiehlt

Matthias.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #148  
Alt 23.07.2021, 08:41
Justforfun Justforfun ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Bad Blumau
Beiträge: 2.258
Boot: Sense 43
2.334 Danke in 954 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Segelmatt Beitrag anzeigen
Vielleicht noch mal den ersten Beitrag lesen?

Empfiehlt

Matthias.
Genauso ist es...der Fragesteller fährt eine Windy Grand Mistral, also eine sehr hochwertige Yacht mit tollen Platzverhältnisse....außerdem fährt er in Kroatien und für dieses Revier sucht er ein tolles Schifferl........
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #149  
Alt 23.07.2021, 11:05
DonBoot DonBoot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: HD
Beiträge: 1.435
Boot: Windy Grand Mistral 36
1.033 Danke in 622 Beiträgen
Standard

Danke für Eure Unterstützung!
Ein Plattbodenschiff wäre neben anderen Holzkänen so ziemlich das Letzte was wir suchen. Ein Gebrauchtboot - ich hab da genügend schlechte Erfahrungen gemacht - kommt nur in ganz jungem Alter, wenn überhaupt in Frage.
Wir haben uns aber in Zwischenzeit ein wenig umgehört, schwanken im Moment zwischen Einrümpfer oder Katamaran. Bei Kat stehen mehrere Modell auf unser Liste, allen voran die Aventura 44, gefolgt von der Seawind 1260 und der Excess 12. Wir sehen klare Vorteile im Platzangebot und dem geringen Tiefgang. Leider auch die Nachteile in allen Häfen.
Wir haben einige Termine ausgemacht, warten aber vor allem, dass die großen Messen im Herbst Besichtigungen ohne direkte Verpflichtungen stattfinden. Dann werden wir danach sicherlich schlauer sein, wo die Reise hingeht.
Grüsse Don
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #150  
Alt 23.07.2021, 11:18
Justforfun Justforfun ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Bad Blumau
Beiträge: 2.258
Boot: Sense 43
2.334 Danke in 954 Beiträgen
Standard

Die Frage ob Kat oder Monohull ist eine persönliche Entscheidung mit Vor und Nachteilen....

Ein Kat hat mehr Platz, ist weniger empfindlich bei Wellen, hat meist bessere Beibootlösungen...dem entgegen stehen halt die hohen Kosten und der hohe Pflegeaufwand durch die riesigen Flächen, 2 Motore sind zu warten und beim Segeln selber kannst mit den Standardkats das Aufkreuzen vergessen, da du keine Höhe fährst....Geschätzt sind die Unterhaltskosten bei einem 40er Kat doppelt so hoch wie bei einem Monohull, dementsprechend mußt du deine eigene Wertigkeit finden, welche Punkte für Dich wichtiger sind....das ist für jedem eine persönliche Entscheidung und es gibt kein richtig oder falsch....

lg. Bernhard
Mit Zitat antworten top
  #151  
Alt 23.07.2021, 11:29
zooom zooom ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: Merching
Beiträge: 476
Boot: Nordship 808
Rufzeichen oder MMSI: DD3254
528 Danke in 259 Beiträgen
Standard

Also bei dem Lastenheft würde ich mich schon auch mal am Gebrauchtmarkt umsehen, ob eine schöne Ovni oder eine Koopman, wenn das Budget nicht auf Hartz IV Niveau zu sein scheint, könnte sich das lohnen. Southerly kommt mir noch in den Sinn.
Das mit den Hafenmanövern kriegste hin und bei der entsprechenden Ausrüstung sollte Zweihand kein Problem sein (siehe Insieme).
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #152  
Alt 23.07.2021, 12:36
Benutzerbild von anco
anco anco ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.07.2011
Ort: Neustadt i.H.
Beiträge: 533
Boot: Aquastar 38 Ocean Ranger im Zulauf ;-)
4.652 Danke in 804 Beiträgen
Standard

Früher als Maxi-Segler, habe ich über die Boote durchaus auch mal gelästert ...

Heute finde ich das Konzept von Moody / Hanseyachts - insbesondere für verwöhnte MoBo-Fahrer sehr geil.

Moody DS 41 / 45 / 54

Könnte ich mir heute sehr gut vorstellen ... kriege ich meine Chefin aber nicht mehr hin.

https://www.hanseyachtsag.com/moody/de/
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2021-07-23 um 13.23.03.jpg
Hits:	10
Größe:	64,4 KB
ID:	929214   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2021-07-23 um 13.24.01.jpg
Hits:	10
Größe:	64,9 KB
ID:	929215  
__________________
Gruß von der Ostsee, Andreas

---------------------------------------------
Aquastar 38 Ocean Ranger im Zulauf - Neustadt i.H.
Mit Zitat antworten top
  #153  
Alt 23.07.2021, 13:15
Justforfun Justforfun ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Bad Blumau
Beiträge: 2.258
Boot: Sense 43
2.334 Danke in 954 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von anco Beitrag anzeigen
Früher als Maxi-Segler, habe ich über die Boote durchaus auch mal gelästert ...

Heute finde ich das Konzept von Moody / Hanseyachts - insbesondere für verwöhnte MoBo-Fahrer sehr geil.

Moody DS 41 / 45 / 54

Könnte ich mir heute sehr gut vorstellen ... kriege ich meine Chefin aber nicht mehr hin.

https://www.hanseyachtsag.com/moody/de/

Moody ist halt leider schweineteuer und du hast beim Segeln keine gscheite Sicht nach vorne und deshalb kein Segelfeeling....das war mein Grund das Moodykonzept doch zu verwerfen....obwohl die Schiebetür und keine Stufen als Konzept schon interessant gewesen wären..
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 121 bis 140 von 153

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grüße vom Klabautermann - Schwerwetter-Fibel für Motorbootfahrer ulf_l Allgemeines zum Boot 8 05.09.2020 19:50
Motorbootfahrer sucht Segelboot..... Der Schleicher Segel Technik 18 14.02.2018 20:28
Reviere max 4-5 Std. rund um München für Motorbootfahrer Pit1 Deutschland 6 11.08.2004 10:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.