boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 33 von 33
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.02.2018, 00:17
Havi Havi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Boot: Drago SR 30
12 Danke in 10 Beiträgen
Standard Sardinien / Palau

Hallo liebe Forum Mitglieder,

wir haben uns dieses Jahr mal gegen unser geliebtes Kroatien entschieden und werden mit eigenem Boot nach Sardinien / Palau reisen. Mein Mann ist noch nicht ganz so glücklich damit, da wir das Bootsrevier überhaupt noch nicht kennen. Es war schon immer mein Traum und jetzt probieren wir es einfach mal aus.
Die Fähre haben wir bereits über Turisarda von Livorno nach Olbia gebucht.
Der Preis € 822,67 inkl. Vers. (Hin- und Zurück) für ein 10 m Boot + PKW für 3 Personen im Juli.
Was wir aber noch nicht gebucht haben, wäre ein Liegeplatz im Hafen von Palau.
Angeblich nimmt man dort erst ab März Buchungen entgegen. Ich hoffe auf einen vernünftigen Preis. Wer hat denn schon mal mit dem Hafen in Palau Erfahrungen gemacht und kennt sich aus?
Vielleicht kann mir der eine oder andere noch hilfreiche Tipps geben, was noch Sehenswert mit Boot ist oder auch mal ohne Boot. Könnte man z.B. auf Maddalena /Stadt o. Korsika Bonifacio im Hafen für 1-2 Stunden als Gastlieger die Stadt erkunden?
Leider liest man nicht sehr viel über Sardinien.

Viele Grüße Sabine
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.02.2018, 00:21
Havi Havi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Boot: Drago SR 30
12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Sorry , aber keine Ahnung warum mein Text so verwirrt erscheint . ü und ä sollten eigentlich ordentlich übernommen werden!

Viele Gruesse
Sabine
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.02.2018, 00:35
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.022
7.619 Danke in 3.375 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Havi Beitrag anzeigen
Sorry , aber keine Ahnung warum mein Text so verwirrt erscheint . ü und ä sollten eigentlich ordentlich übernommen werden!

Viele Gruesse
Sabine
Dann geh doch mal auf ändern, korrigier den Text.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.02.2018, 01:30
iXware iXware ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: Lausitzer Seenland
Beiträge: 657
Boot: Dolphin 19 - "Xenia"
523 Danke in 337 Beiträgen
Standard

Hä? Sardinien / Palau????
Sardinien = Italien
Palau = Republik Palau im Westpazifik

wie passt denn das zusammen? oder wollt ihr auf Sardinien nen Zwischenstopp machen?
__________________
MfG, Frank.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.02.2018, 01:59
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.946
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
12.618 Danke in 4.902 Beiträgen
Standard

Palau ist ein Hafenstädtchen auf Sardinien, von dem aus das Gebiet um La Maddalena zu erreichen ist: https://www.google.de/maps/@41.18006...2,14.75z?hl=de

Für den Nationalpark La Maddalena muß man soweit ich weiß, ähnlich wie in den kroatischen Kornaten eine kostenpflichtige Befahrerlaubnis haben.

Ich war vor über 40 Jahren mal da und fand es wunderschön.

Wir hatten damals ebenfalls von Jugoslawien nach 10 Jahren erstmal die Schnauze voll und haben uns anders orientiert und mit Korsika und Sardinien ein anderes Bootsrevier gesucht und gefunden.
Das Bootfahren dort ist deutlich anspruchsvoller als in Kroatien, aber es gibt echte Sandstrände, professionelle Marinas und Häfen und alles war damals in den 70-ern erheblich teurer.
Dafür sind die Möglichkeiten für Urlaubsaktivitäten über den Bootssport hinaus weitaus vielfältiger als in Kroatien.
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 24.02.2018, 09:13
Der Pedda Der Pedda ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.02.2016
Ort: Mülheim a.d.R.
Beiträge: 87
Boot: SeaRay 19 SPXOE
64 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

wir waren die letzten beiden Jahre dort und fahren im Juli wieder hin.

Hafen/Reservierung
Ja, die nehmen Reservierungen erst ab März an. Was nicht heisst, dass die sich irgendwie bei dir melden. 2016 bin ich fast wahnsinnig geworden, 2017 war ich da schon wesentlich relaxter. Also ab Mitte März vorbuchen, hinfahren und dann ziehen sie irgendeinen Ordner mit deiner Anfrage aus dem Regal und alles ist gut.
In Palau gibt es eine große Anzahl an Dauerliegern und im Juli/August ist alles voll mit den Ribs der Verleiher aber ein paat Plätze haben sie immer noch. Zur Not gibt es auch noch ein paar 100m weiter eine Ausweichmöglichkeit hinter dem Anlieger für die Fähren.
Kranen/slippen
Kranen ist problemlos möglich. Es gibt 3 Krane. Die Telefonnummern liegen im Hafenbüro aus. Besser ist es aber zu warten bis einer der Typen da auftaucht. Irgendwie sind die immer in der Nähe. Samstag nachmittag und Sonntag aber eher nicht.
Hier sind im oberen Bereich die Kräne erkennbar.
Der blaue für grosse Boote und zwei weitere Kranlaster.

Hier noch eine Nahaufnahme

Preis bei allen 50,- one way.
Im Hafen gibt es auch eine Slipstelle.
Mit Rücksicht auf meinen Trailer habe ich die aber lieber nicht genutzt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 24.02.2018, 09:17
Benutzerbild von mike-stgt
mike-stgt mike-stgt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.274
Boot: Klein aber mein
Rufzeichen oder MMSI: jo mei
2.205 Danke in 1.367 Beiträgen
Standard

Moin,

ich gehe jetzt mal davon aus, daß Ihr dort segeln wollt.??
Mit dem Motorboot ist das nicht die beste Gegend. Es geht fast Immer kräftiger Wind von West, der schon die Durchfahrt zwischen Sardinien und Korsika sehr unruhig gestaltet. Auf der Westseite natürlich steile Felsstrände und auf der Ostseite Sand. Allerdings ist bootfahren und alles was dazugehört schon etwas teurer.
Porto Cervo ist so ziemlich das Teuerste , erst südlich in San Teodoro ist ein Hafen mit Bojen, wobei ich aber nicht weiß, wie da die Formalitäten sind.

Gruss Micha
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 24.02.2018, 09:21
Der Pedda Der Pedda ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.02.2016
Ort: Mülheim a.d.R.
Beiträge: 87
Boot: SeaRay 19 SPXOE
64 Danke in 28 Beiträgen
Standard

La Maddalena Archipel
Für das Archipel braucht man (eigentlich) eine Permission.
http://www.lamaddalenapark.net/park-...authorizations
2016 gab es noch eine Verkaufsstelle in Palau. 2017 nur noch in Porto Rafael oder La Maddalena Stadt. Wir haben die aber die ganze Zeit nie kontrollieren sehen. Ist denen im Sommer in der Hochsaison wahrscheinlich zu stressig.
In La Maddalena Stadt kann man tagsüber problemlos für 1-2h anlegen und durch die Stadt bummeln. Einfach langsam in den Hafen vor der Fähre reinfahren und auf die Jungs vom Hafen warten. Die flitzen da mit Ribs rum und zeigen dir, wo du festmachen kannst.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 24.02.2018, 09:28
Der Pedda Der Pedda ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.02.2016
Ort: Mülheim a.d.R.
Beiträge: 87
Boot: SeaRay 19 SPXOE
64 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Wind & Wellen
Nach Korsika haben wir uns mit unserer 6m Nußschale noch nicht rüber getraut.
Auch wenn Korsika zum greifen nahe erscheint, ist die Strasse von Bonifacio gerühmt/berüchtigt bei Seglern und sollte nicht unterschätzt werden.
Generell gilt: zum Fahren ist es am besten morgens und spät nachmittags.
Tagsüber sind meist viele Wellen durch Wind und die vielen Boote in allen Größen.
Gerade die fetten Yachten produzieren ordentliche Heckwellen.
Trotzdem alles fahrbar aber zum Wasserskifahren sollte man schon besser morgens sehr früh unterwegs sein.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 24.02.2018, 09:36
Der Pedda Der Pedda ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.02.2016
Ort: Mülheim a.d.R.
Beiträge: 87
Boot: SeaRay 19 SPXOE
64 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Strände und Buchten
Zwischen Porto Pozzo und Cannigione am "Festland" und den vorgelagerten Inseln des La Maddalena Archipels gibt es jede Menge Buchten und Strände.
Die beliebtesten werden allerdings in der Hochsaison auch von kommerziellen Anbietern mit Booten aller Größen angefahren. Da sollte man schon sehen, dass man nicht direkt in der Einflugschneise ankert.
Einach mal am frühen Abend am Porto Touristico entlang schlendern. Dort gibt es Dutzende von Anbietern für Tagesausflüge und die haben an ihren Ständen alle Bilder mit Namen von den Stränden und ihre Standardrouten (Ist ganz gut auf dem Hafenbild auf der rechten Seite zu sehen). Vor Ort kann man damit wahrscheinlich viel mehr anfangen als wenn ich jetzt meine Top5 liste
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 24.02.2018, 09:54
Der Pedda Der Pedda ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.02.2016
Ort: Mülheim a.d.R.
Beiträge: 87
Boot: SeaRay 19 SPXOE
64 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Und hier habe ich ein paar Bilder von 2016 und 2017 reingestellt: https://www.boote-forum.de/album.php?u=70639
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 24.02.2018, 12:19
Havi Havi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Boot: Drago SR 30
12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,
erstmal vielen Dank für Eure Antworten, am besten wir lassen uns einfach mal auf das Abenteuer Sardinien ein. Uns ist schon klar, dass wir mit mehr Wind und Wellen zu rechnen haben, aber wenn man immer ein Auge auf das Wetter hat, sollte es bestimmt möglich sein mal rüber nach Korsika zu fahren. Anfang März werde ich mal im Hafen von Palau anrufen, bzw. eine Mail schreiben und einen Liegeplatz reservieren und darauf hoffen, dass unser Name im Juli dann auch in diesem Ordner steht.
Zu Micha: Nein wir werden nicht segeln, sondern mit unserem Motorboot unterwegs sein. Porto Cervo werden werden wir sicherlich mit dem Boot nicht anfahren, sondern nur mit dem Auto um mal nach den Schönen und Reichen zu schauen. Unser Hauptziel ist einfach im La Maddalena Archipel und verschiedene anderen vorgelagerten Buchten anzufahren und zu relaxen. Den Tipp sich vor Ort zu erkunden, ist sicherlich eine gute Idee.

Dann allen ein schönes sonniges Wochenende und einen wunderschönen Bootsurlaub.
VG Sabine
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.02.2018, 20:42
Benutzerbild von gerald11
gerald11 gerald11 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 512
Boot: sea ray 250
308 Danke in 131 Beiträgen
Standard

Also ich kann Sardinien nur empfehlen, wobei ich nur den Südlichen Teil kenne, also von Olbia - Cala Gonone - Arbatax bis nach Villa Simius.

Es gibt auf der Insel sehr viel was man sich auch abseits vom Boot ansehen kann, von der Römersiedlung bis zum warmen Gebirgsbach echt cool.
Die Strände werden je weiter man nach süden kommt schöner und leerer. Inselhopping gibts da halt mangels Inseln nicht mehr aber die Gegend ist sehr schön.
Und man kommt auch ohne Boot wenn das Wetter mal nicht passt mit dem Auto und zu Fuß an sehr schöne fast leere Strände.

Nachteil ist halt die laaange Fahrerei. Die Berge zwischen Bolongna und Livorno sind mit einem Gespann auch nicht ohne.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 25.02.2018, 03:10
Benutzerbild von Günther
Günther Günther ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: MN/MUC
Beiträge: 655
Boot: Abbate Primatist 23
408 Danke in 230 Beiträgen
Standard

Sardinien ist wunderschön, Strände und Wasser wie in der Karibik.

Ich würde heute ein Boot chartern, gibt es überall. War in den 90ern
mehrmals dort, da war das noch nicht so verbreitet mit Charter und
habe immer das eigene Boot mit, aber das ist natürlich schon
Action und Kosten.

Im Juli habt ihr natürlich Hochsaison, da sind die Preise entsprechend
und die Temperaturen wie in der Sahara

Nach Korsika rüber kann man machen, ist mit 6m Boot aber anspruchsvoll,
wobei die Italiener da mit ihren 4m Ribs auch rüber fahren.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 25.02.2018, 10:50
Havi Havi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Boot: Drago SR 30
12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

Ein Boot chartern kommt für uns ja nicht in Frage, wir sind ja mit eigenem 10 m Motorboot unterwegs.
Welche Anfahrt nach Livorno mit langem Gespann ist denn die entspanntere von Würzburg aus kommend , über den Brenner oder über Mailand?
VG Sabine
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 26.02.2018, 02:09
Benutzerbild von Günther
Günther Günther ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: MN/MUC
Beiträge: 655
Boot: Abbate Primatist 23
408 Danke in 230 Beiträgen
Standard

Wie jetzt, ihr habt die 30" auf einem 3.5 to Trailer ? Die wiegt doch mind.
4,5 to

Über Brenner oder Mailand ist jetzt nicht viel Unterschied.
Ich würde den Brenner nehmen, aber über München, weil das
Gegurke über den Fernpass brauchst du nicht mit dem Gespann.

Über Mailand braucht ihr noch extra 2 Jahresvignetten für
die Schweiz, für Trailer und Auto je eine. Und auf dem Außenring in
Mailand kannst du je nach Tageszeit höllischen Verkehr und Stau
haben.

Je nachdem wie ihr die Anreise plant, wenn ihr eine Übernachtung
einplant, dann irgendwo auf der Strecke wo man gut anfahren kann
und Parkplatz hat. In Livorno selbst ist das schwierig und wenn man
sich nicht auskennt, landet mal gleich mal in der Innenstadt und da
wird es mit dem Gespann ganz schwierig.

Der Fährhafen selbst ist gut anzufahren, aber auf die Beschilderung achten
und nicht nach Navi fahren.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 26.02.2018, 08:36
Der Pedda Der Pedda ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.02.2016
Ort: Mülheim a.d.R.
Beiträge: 87
Boot: SeaRay 19 SPXOE
64 Danke in 28 Beiträgen
Standard

ok, einen habe ich noch.

tanken
Direkt an der Hafeneinfahrt ist eine Tankstelle.
Siehe grüner Kreis

Boote mieten
Es gibt mehrere Anbieter direkt im Hafen.
z.b. dieser hier: https://www.gommonipalau.it/noleggio...-palau/flotta/
Es gibt fast nur RIBs zu mieten.
Ich hab die Standorte mal mit roten Kreisen markiert.
Bis 40PS kann man in Italen führerscheinfrei mieten.
Ein kleines Boot (4,5m - 4,9m und 40 PS) kostet im Juli/August ab 160 Euro/Tag
Die nächste Größe mit 5,3m und 90 PS ca. 260 - 300 Euro
Die Boote mit 6m und 150 PS kosten 350 - 400 Euro pro Tag in der Hochsaison.

Geführte Bootstouren
Die ganzen Anbieter habe ich mit türkis eingekreist.
Von individuell bis Massenveranstaltung alles dabei.


Geändert von Der Pedda (26.02.2018 um 08:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 26.02.2018, 08:45
franz2136 franz2136 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Wien Umgebung
Beiträge: 423
Boot: Quicksilver Captur 555 Pilothouse
203 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Palau ist wunderbar, war oft da und habe die Fähre nach madalena genommen, Yachten sind dort wie Panzerkreuzer, na ja die Reichen und Schönen - wobei schön sind wir auch!!��
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 26.02.2018, 09:24
Havi Havi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Boot: Drago SR 30
12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

ja wir trailern unsere SR 30 auf einem Sigma Alutrailer legal ohne Probleme. Mit Zuladung sind wir dann aber an der Grenze des Möglichen. Selbst ohne Alutrailer wären wir noch bei unter 3,5 To., allerdings hätten wir dann nichts mehr groß zuladen können.
Die Anfahrt über den Brenner hört sich wohl dann entspannter an. Vielen Dank für den Tipp.

VG und eine schöne Woche
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 26.02.2018, 13:01
Robert Robert ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.02.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 604
178 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Sardinien ist sehr schön und wenn Du noch nicht da warst, wirst Du sicher auch einige Landausflüge machen. Ich war letztes mal vor zwei Jahren da. Hab jedoch tageweise Boot gemietet. Dann brauchte ich mich nicht um Anlegeplatz usw. kümmern. War sehr entspannt so.

Robert
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 33 von 33

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Korsika/Sardinien etc. Tonic Mittelmeer und seine Reviere 10 22.03.2004 15:50
Sardinien Südwestspitze, Ile San Pietro, Carloforte John Mittelmeer und seine Reviere 6 02.10.2002 10:04
Sardinien Ostküste / Hafen Ganone klala Mittelmeer und seine Reviere 1 30.09.2002 13:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.