boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.02.2021, 22:57
scs143 scs143 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.12.2019
Beiträge: 7
2 Danke in 1 Beitrag
Standard Volvo 3.0 GL SX - Gas beim Einkuppeln

Hallo,

denke jetzt schon an das nächste ausfahren und denke dabei an die Probleme vom Vorjahr.

Der Motor springt tadellos an und läuft stabil und ruhig im Leerlauf. Wenn ich jetzt aber den Gang einlege geht er aus. Wenn ich beim Einkuppeln aber ganz kurz vollgas gebe, dann kann ich sofort das Gas wieder zurücknehmen und alles läuft wie es soll. Auch die ganze Fahrt dann über funktioniert alles. Kann in den Leerlauf gehen und einkuppeln so oft wie ich will und alles funktioniert wie es soll.

Es ist also beim Starten nur das allererste mal. Das Problem mit dem kurzen Vollgas geben ist halt das das Boot dann doch immer einen kleinen SPrung macht im Hafen.

Was kann das sein?

lg, scs
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 17.02.2021, 06:17
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.577
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
931 Danke in 666 Beiträgen
Standard

...Choke etwas verstellt, zu wenig "Kraft" bei Standgas im kalten Zustand, auch sollte die Drehzahl etwas erhöht sein, wenn der Motor kalt ist...
__________________
liebe Grüße
Raimund

Geändert von Raili (17.02.2021 um 12:15 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 17.02.2021, 07:30
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 29.891
18.251 Danke in 13.279 Beiträgen
Standard

ich würde mal die Leerlaufdrehzahl etwas höher drehen und mal das Leerlauf Gemisch überprüfen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 17.02.2021, 10:18
uli07 uli07 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 5.711
4.012 Danke in 2.662 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von scs143 Beitrag anzeigen
Hallo,

denke jetzt schon an das nächste ausfahren und denke dabei an die Probleme vom Vorjahr.

Der Motor springt tadellos an und läuft stabil und ruhig im Leerlauf. Wenn ich jetzt aber den Gang einlege geht er aus. Wenn ich beim Einkuppeln aber ganz kurz vollgas gebe, dann kann ich sofort das Gas wieder zurücknehmen und alles läuft wie es soll. Auch die ganze Fahrt dann über funktioniert alles. Kann in den Leerlauf gehen und einkuppeln so oft wie ich will und alles funktioniert wie es soll.

Es ist also beim Starten nur das allererste mal. Das Problem mit dem kurzen Vollgas geben ist halt das das Boot dann doch immer einen kleinen SPrung macht im Hafen.

Was kann das sein?

lg, scs
Du schlägst dich seit der letzten Saison mit dem Problem rum und hast es bisher nicht in den Griff bekommen. Daraus schließe ich das du wenig bis gar keine Ahnung hast. Da kann ich dir nur raten das Boot in eine Werkstatt zu bringen. Die können das reparieren.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 23.02.2021, 20:37
scs143 scs143 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.12.2019
Beiträge: 7
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Danke Raimund und Ralf. Leerlaufdrehzahl ist schon hoch.
Ich hätte eher den E Choke und den Alternator im Verdacht.
Könnte es sein, dass ich hier irgendwo einen Kontaktfehler
habe, der erst bei einem Ruck dann "aufgeht" im Vergaser.
Wie erwähnt, sobald der Motor sich "gefangen" hat funktioniert
er den ganzen Tag über. Spannung habe ich an Lichtmaschine
dazu schon gemessen diese ist eigentlich da.

lg

PS: @ ulli habe mir kurz Deine weiteren Kommentare bei anderen Beiträgen angesehen, sagt alles aus ...
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 23.02.2021, 22:18
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 29.891
18.251 Danke in 13.279 Beiträgen
Standard

wenn du mal ohne Flammschutz fährst könntest du sehen ob der Choke von selbst auf geht, wenn der Motor läuft
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.02.2021, 05:58
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.577
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
931 Danke in 666 Beiträgen
Standard

...du gibst aber schon 2 oder 3 mal Gas BEVOR du anstartest, oder?
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.02.2021, 08:01
Benutzerbild von getimo
getimo getimo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.07.2014
Ort: Remchingen
Beiträge: 115
Boot: OMC Sunbird 195 Cuddy
48 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Raili Beitrag anzeigen
...du gibst aber schon 2 oder 3 mal Gas BEVOR du anstartest, oder?
Servus Raimund,
das wusste ich bisher auch nicht. Werde ich mal probieren. Habe nämlich mit meinem Motor (3l Volvo Penta) ähnliche Symptome.

Danke für den Tipp.
__________________
Gruß, Gerold

Rheinkilometer 363
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.02.2021, 09:19
uli07 uli07 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 5.711
4.012 Danke in 2.662 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von scs143 Beitrag anzeigen

PS: @ ulli habe mir kurz Deine weiteren Kommentare bei anderen Beiträgen angesehen, sagt alles aus ...
Dein Kommentar zeigt mir das ich mit meiner Vermutung der Selbstüberschätzung recht habe.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.02.2021, 20:50
scs143 scs143 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.12.2019
Beiträge: 7
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Raili Beitrag anzeigen
...du gibst aber schon 2 oder 3 mal Gas BEVOR du anstartest, oder?
Ja ich gebe wie es sich gehört vor dem Starten (auskuppeln) für 2-3 Sekunden Vollgas und dann Ignition.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.02.2021, 23:06
MarkusP MarkusP ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.846
Boot: Campion Allante 200cc
928 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Hi, Du musst 2-3 mal mit dem Gashebel pumpen (Vollgas-Leerlauf-Vollgas-Leerlauf), damit Sprit in den Vergaser gepumpt wird. Nicht für 2-3 Sekunden Vollgas.
Danach Motor normal starten...

Gesendet von meinem SM-G970F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 25.02.2021, 14:54
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.385
9.927 Danke in 6.049 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusP Beitrag anzeigen
Hi, Du musst 2-3 mal mit dem Gashebel pumpen (Vollgas-Leerlauf-Vollgas-Leerlauf), damit Sprit in den Vergaser gepumpt wird. Nicht für 2-3 Sekunden Vollgas.
Danach Motor normal starten...

Gesendet von meinem SM-G970F mit Tapatalk
Dann ggf. noch nen Gasstoss oder vielleicht auch ein paar Sekunden bei erhöhter Drehzahl mit´m Gashebel spielen im Leerlauf (vielleicht erklärt dir Uli wie du den findest).

Da muss das Boot gar nicht rumhüpfen

Zitat:
Zitat von scs143 Beitrag anzeigen
Hallo,
.
.

. Das Problem mit dem kurzen Vollgas geben ist halt das das Boot dann doch immer einen kleinen SPrung macht im Hafen.


lg, scs
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verzögerung beim Einkuppeln, Volvo Penta D4 300 Orthop Motoren und Antriebstechnik 3 16.11.2020 23:00
Alpha one gen II -Schlag beim Einkuppeln - Knattern beim einschlagen ab 2500 U/min Rodra Technik-Talk 45 11.11.2013 19:32
OMC Cobra 4.3 zu viel Gas nach Einkuppeln Green Dolphin Motoren und Antriebstechnik 1 26.07.2010 12:17
Honda BF 15 A geht beim Einkuppeln aus... 1/2 Seegurke Technik-Talk 25 02.09.2004 21:32
Probleme beim Einkuppeln ?! Steffen21m Motoren und Antriebstechnik 7 08.02.2003 09:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.