boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.06.2021, 11:21
Märchenprinz Märchenprinz ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.10.2009
Ort: oberbayern
Beiträge: 194
Boot: sea ray
56 Danke in 39 Beiträgen
Standard Anlasser - Hilfe!

Servus Zusammen,
wollte heute rausfahren - Anlasser umgedreht - weder der Warnton noch ein "Klacken" war zu hören - einfach tot - Licht und Strom auf dem Boot vorhanden... dann über Landkabel Batterien versorgt als "on Top" Lösung.. selbiges - Anlasser ist tot....

Mein Gefühl sag mir, daß der Anlasser sich verabschiedet hat.... oder hat jemand hier eine anderen Lösungsansatz - Danke schon mal vorab für eure Rückmeldungen.

LG
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.06.2021, 11:24
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 3.349
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper HT
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
5.494 Danke in 2.389 Beiträgen
Standard

Quick Stop……..
__________________
Gruß Bergi :

Aus dem neuen Liegeplatz beim EWV-Hennigsdorf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 20.06.2021, 11:26
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.574
Boot: Indpo Aristocrat LX
2.687 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Märchenprinz Beitrag anzeigen
Servus Zusammen,
wollte heute rausfahren - Anlasser umgedreht - weder der Warnton noch ein "Klacken" war zu hören - einfach tot - Licht und Strom auf dem Boot vorhanden... dann über Landkabel Batterien versorgt als "on Top" Lösung.. selbiges - Anlasser ist tot....

Mein Gefühl sag mir, daß der Anlasser sich verabschiedet hat.... oder hat jemand hier eine anderen Lösungsansatz - Danke schon mal vorab für eure Rückmeldungen.

LG
Wolfgang
Instrumente gehen?
__________________
Gruß

Stefan

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.06.2021, 11:28
Benutzerbild von bastian_1980
bastian_1980 bastian_1980 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.12.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 28
Boot: Regal 2150
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang, Du kannst prüfen ob Strom ankommt und falls ja mit einem Schraubendreher den Magnetschalter überbrücken. Dabei vorsichtig sein und nur im Isolierten Bereich berühren, das kann ordentlich funken, Bilge sollte also frei von Dämpfen sein vorher..
Für neue Anlasser und Lichtmaschinen habe ich gute Erfahrungen mit Autoteile Simon aus Niederkassel. Der sucht Dir alles raus.
Gruß
Bastian
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.06.2021, 11:30
Märchenprinz Märchenprinz ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.10.2009
Ort: oberbayern
Beiträge: 194
Boot: sea ray
56 Danke in 39 Beiträgen
Standard

Danke für den Quick Stop Hinweis - den habe ich noch nicht kontrolliert - allerdings die Instrumente bewegen sich nicht beim drehen des Anlassers -
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.06.2021, 11:30
Benutzerbild von bastian_1980
bastian_1980 bastian_1980 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.12.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 28
Boot: Regal 2150
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Quickstop kann auch gut sein, stimmt.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 20.06.2021, 11:32
Märchenprinz Märchenprinz ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.10.2009
Ort: oberbayern
Beiträge: 194
Boot: sea ray
56 Danke in 39 Beiträgen
Standard

Danke für den Hinweise mit dem Schraubenzieher - habe einen 5.0 MPI Kat Mercruiser - wo sollte da der Anlasser sein - bin leider nicht so technisch versiert...
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 20.06.2021, 11:41
Benutzerbild von bastian_1980
bastian_1980 bastian_1980 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.12.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 28
Boot: Regal 2150
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Seitlich am Motor mit Ausrückzahnrad in Richtung Transom. unter der Glocke greift der dort an das Schwungrad, so ist es bei mir, vermutlich immer ähnlich gelöst.
Gruß
Bastian
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 20.06.2021, 11:45
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.574
Boot: Indpo Aristocrat LX
2.687 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Märchenprinz Beitrag anzeigen
Danke für den Hinweise mit dem Schraubenzieher - habe einen 5.0 MPI Kat Mercruiser - wo sollte da der Anlasser sein - bin leider nicht so technisch versiert...
Vergiss das mal, da kommst du nicht hin ohne dein Boot abzufackeln...

Quickstopp würde ich auch sagen, oder Sicherung auf dem Motor....
__________________
Gruß

Stefan

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 20.06.2021, 11:51
uli07 uli07 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 6.152
4.311 Danke in 2.853 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Märchenprinz Beitrag anzeigen
Danke für den Hinweise mit dem Schraubenzieher - habe einen 5.0 MPI Kat Mercruiser - wo sollte da der Anlasser sein - bin leider nicht so technisch versiert...
Dann soll das wohl ein Feuerwerk werden. Laß da lieber die Finger von.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 20.06.2021, 12:09
Benutzerbild von Wassersportler
Wassersportler Wassersportler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.576
Boot: Sea Ray 210 Overnighter
2.095 Danke in 1.107 Beiträgen
Standard

Der Quickstop wirds auch nicht sein, denn der Unterbricht nur die Zündung. Der Anlasser wird trotzdem drehen. Nur anspringen tut er dann nicht.
__________________
Gruß Klaus
Ich bin auch jederzeit telefonisch erreichbar, unter folgender Nummer: 1-8-4-3-6-5-7-2
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 20.06.2021, 12:35
Benutzerbild von MichaelBC
MichaelBC MichaelBC ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.01.2020
Ort: 88400 Biberach
Beiträge: 787
Boot: Bayliner Capri 2050 Bowrider
Rufzeichen oder MMSI: 211355800
386 Danke in 240 Beiträgen
Standard

Das kann mehrere Ursachen haben

Zündschloss
Anlasserrelais
Sicherung am Anlasserrelais
Gang eingelegt
Kabelbruch
Magnetschalter am Anlasser

Spannung kann man auch ohne Schraubenzieher mit einem Messgerär oder einer simplen Prüflampe testen.

Das Anlasserrelais hört man klicken. Wenn Du da nichts hörst würde ich mit dem Zünschloss anfangen und mich nach hinten arbeiten.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 20.06.2021, 12:41
Märchenprinz Märchenprinz ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.10.2009
Ort: oberbayern
Beiträge: 194
Boot: sea ray
56 Danke in 39 Beiträgen
Standard

Danke allseits - Gelöst!!!

Bin gerade nochmal zum Boot runter gefahren . am Quickstopp ein wenig gerüttelt - Sicherungen waren okay - alles wieder gut...

Ich denke ich habe beim runternehmen der Persing - fällt machmal bei meiner sear 230ov ins Cockpit den Quickstopp touchiert und somit ausgelöst - es war zwar sichtbar keine Veränderung - aber anscheinend genügt schon ein bischen falscher Zug am Quickstopp und ENDE....
ABER JETZT WIEDER ALLES GUT!!!

Danke allseits nochmal für die allgemeinen Lösungsansätz - Supi

LG
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 20.06.2021, 20:52
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 3.657
Boot: Freedom 200sc / Jetski SeaDoo SP
6.115 Danke in 2.595 Beiträgen
Standard

Das glaub ich nicht.
Anlasser dreht immer, auch wenn der Quickstop nicht gesteckt ist. Er unterbricht nur die Zündung, Motor dreht aber.
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 20.06.2021, 20:55
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.574
Boot: Indpo Aristocrat LX
2.687 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heliklaus Beitrag anzeigen
Das glaub ich nicht.
Anlasser dreht immer, auch wenn der Quickstop nicht gesteckt ist. Er unterbricht nur die Zündung, Motor dreht aber.
Ich glaub das doch, da beim MPI das Steuergerät das Startrelais ansteuert und wenn das kein Strom bekommt geht nix mehr.

Edit:
Stimmt nicht ganz was ich schreibe, das ist nur beim DTS so. Ich denke aber trotzdem das es nicht geht. Teste ich morgen früh mal,....
__________________
Gruß

Stefan

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!

Geändert von von Jürgen (20.06.2021 um 21:08 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 20.06.2021, 20:59
Benutzerbild von Wassersportler
Wassersportler Wassersportler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.576
Boot: Sea Ray 210 Overnighter
2.095 Danke in 1.107 Beiträgen
Standard

Das hab ich oben ja auch schon geschrieben. Der Quickstop hat keinen Einfluß auf den Anlasser. Ich benutze diesen Umstand ab und an zu Wartungszwecken. Denn damit kann man sehr schön den Motor drehen lassen, ohne das er anspringt.
__________________
Gruß Klaus
Ich bin auch jederzeit telefonisch erreichbar, unter folgender Nummer: 1-8-4-3-6-5-7-2
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 21.06.2021, 09:52
ManfredBochum ManfredBochum ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 3.495
Boot: Bayliner 2052LS 4,3LX
2.611 Danke in 1.583 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wassersportler Beitrag anzeigen
Das hab ich oben ja auch schon geschrieben. Der Quickstop hat keinen Einfluß auf den Anlasser. Ich benutze diesen Umstand ab und an zu Wartungszwecken. Denn damit kann man sehr schön den Motor drehen lassen, ohne das er anspringt.
Das stimmt.
Aber bei meinem wird über den Öldruckschalter rückwärts vom Anlasser 12V auf violett also Zündung gelegt.
Lässt man den Schlüssel los, geht der Motor wieder aus.
__________________
Allen eine Gute Fahrt
Gruß Mani
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 21.06.2021, 10:51
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.574
Boot: Indpo Aristocrat LX
2.687 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wassersportler Beitrag anzeigen
Das hab ich oben ja auch schon geschrieben. Der Quickstop hat keinen Einfluß auf den Anlasser. ...
Zitat:
Zitat von ManfredBochum Beitrag anzeigen
Das stimmt. ...
Das stimmt nur bis zu einem gewissen Typ Motor/Steuergerät.

Der TE hat einen 5,0L MPI EC dieser Motor hat als Steuergerät das PCM 112 und das steuert das Startrelais. Das bedeutet: ist bei diesem Motor der Quickstopp aus, bekommt das Steuergerät nicht den Strom um zu arbeiten und das Startrelais wird nicht angesteuert.
__________________
Gruß

Stefan

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Anlasser spinnt. Liegen geblieben..... Snoopmd Motoren und Antriebstechnik 40 10.08.2011 17:56
Dringend Hilfe benötigt Anlasser Mercury dermitdembootschwimmt Motoren und Antriebstechnik 22 02.09.2010 21:47
Suche Kohlebürsten für Anlasser Mercury oder kompl. Anlasser majozini Werbeforum 15 28.02.2009 23:30
Elektrik / Anlasser/ HILFE !!!!! sea ray v8 Motoren und Antriebstechnik 22 28.05.2008 21:11
Hilfe - ich suche einen Anlasser für meinen OMC Cobra 5,8 l catwoman Motoren und Antriebstechnik 5 11.07.2006 08:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.