boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.06.2019, 06:18
peterchen66 peterchen66 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard Furlex Profilvorstag Hilfe gesucht!

Hallo!

Siehe das Bild zur Erläuterung: https://www.yumpu.com/de/document/re...9548/bartels-g

Das Profilvorstag (9) sitzt auf dem Drahtvorstag (8) und wird unten in einen Profilschuh (12) gesteckt. Der Profilschuh hält den Profilvorstag und leitet die Drehkraft in ihn ein. Die Verbindung ist lose gesteckt.

Nun kann ich, was ich beim Segeln einfädeln festgestellt hatte, den Profilvorstag um gut 15 cm nach oben schieben. Dadurch rutscht er aus dem Profilschuh und dreht nicht mehr mit.

Der Verdacht ist, Profilvorstag ist zu kurz gefertigt. Oder, wenn man in der Zeichnung schaut, ist hier eine Feder (3) eingezeichnet die es bei mir nicht gibt aber auch beim alten Profilvorstag nicht gab. Es gibt auch andere Varianten die anstatt einer Feder ein Kunststoffrohr haben. Auch das habe ich so nicht.

Was tun? Klar kann ich das am Profilschuh provisorisch kleben o.ä. aber die feine Art ist das ja nicht. Es gibt wohl auch Ausführungen bei den größeren Systemen, bei denen Der Profilschuh geschraubt ist. Wäre jetzt auch eine Variante.

Aber am meisten interessiert mich ob dieses Profilvorstag auf dem Draht nach oben bewegen können normal ist?

Danke!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 04.06.2019, 06:53
heliusdh heliusdh ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: in der Nähe von Helmstedt
Beiträge: 787
Boot: Cytra 27 2x VP AQAD31 A mit 2x VP 290 DP
Rufzeichen oder MMSI: DC3221
502 Danke in 296 Beiträgen
Standard

Oops, 404!
404 Not Found

The requested resource could not be found but may be available again in the future.

Das bekommt man bei Deinem Link
__________________
Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 04.06.2019, 09:53
peterchen66 peterchen66 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

ups, sorry

https://www.yumpu.com/de/document/re...9548/bartels-g
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bartels.jpg
Hits:	63
Größe:	72,8 KB
ID:	842699  
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 04.06.2019, 10:33
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.039
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
21.368 Danke in 9.074 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peterchen66 Beitrag anzeigen


Das ist eine Bartels Rollanlage keine Furlex!!
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 04.06.2019, 12:50
peterchen66 peterchen66 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Ja sorry Furlex ist für mich ein allgemeiner Begriff. Das ist natürlich falsch. Es ist eine Bartels Anlage mit einem Furlex Profilvorstag. Es geht mir um das geht darum, ist es normal das ein Profilvorstag derart "verschiebbar" ist.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 04.06.2019, 20:01
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.476
Boot: van de stadt 29
5.257 Danke in 2.914 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peterchen66 Beitrag anzeigen
Ja sorry Furlex ist für mich ein allgemeiner Begriff. Das ist natürlich falsch. Es ist eine Bartels Anlage mit einem Furlex Profilvorstag. Es geht mir um das geht darum, ist es normal das ein Profilvorstag derart "verschiebbar" ist.
Moin
Nein das darf sich nicht nach oben schieben lassen,da stimmt was mit der Fixierung des Topwirbels nicht.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 04.06.2019, 21:15
peterchen66 peterchen66 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi! Verstehe ich nicht. Der Topwirbel sitzt ja oberhalb der ganzen Möglichkeiten. Fixierung am Profilvorstag?
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 04.06.2019, 23:15
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.476
Boot: van de stadt 29
5.257 Danke in 2.914 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peterchen66 Beitrag anzeigen
Hi! Verstehe ich nicht. Der Topwirbel sitzt ja oberhalb der ganzen Möglichkeiten. Fixierung am Profilvorstag?
Moin
Du schreibst ja, dass die Feder die sich einerseits am Topwirbel abstützt und andererseits ein Führungstück zum Profivorstag haben müsste nicht vorhanden ist.Das kann man unterschiedlich lösen,die Lagesicherung des Profils nach oben,z.B. auch mit soner Feder oder durch fixieren des Profils am Roller,die Feder bewirkt einen Längenausgleich gibt einem also die Möglichkeit das Drahtstag zu verkürzen ohne am Profil etwas ändern(in der Länge)zu müssen,denn gestaucht werden soll das auf keinen Fall weil es sonst knittert,auch die Unterschiede in der Längenausdehnung von Aluminiumprofil und Vorstagdraht sollten so gut kompensiert werden,obwohl---ich bin nicht sicher ob das der Ursprungsgedanke der Idee mit der Feder war,müsste man mal nachrechnen was das bei dreizig Grad C(oder mehr?)ausmacht die unterschiedlichen Längenausdehnungskoeffizienten von Aluminium und Stahl(hochlegiert)???
Habs gleich mal nachgeschätztrechnet:sind nicht gaaanz 3mm bei dreizig Grad
gruss hein.

Geändert von hein mk (04.06.2019 um 23:22 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 05.06.2019, 09:12
peterchen66 peterchen66 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Danke für die Details!
Ok, eine Feder habe ich ja nicht. Hatte ich auch nie. Profilvorstag wurde nach Bruch repariert. Ein Stück wurde ausgetauscht und der Vorstagsdraht erneuert. Mein Gedanke, da ich ja nie eine Feder hatte, das Profilvorstag ist zu kurz. Könnte man ja relativ einfach verlängern (bei gelegtem Mast) oder es gibt eben eine Möglichkeit der Fixierung. Bartels hat mir geschrieben, sie haben am Profilschuh eine Schraubfixierung. Bei mir gab es das nicht und der neue Profilschuh von Bartels hat ebenfalls weder Gewinde noch Loch dafür. Aber Gewinde reinschneiden wäre jetzt nicht das Drama.

Ich befürchte halt, und muss das am Wochenende prüfen, das der Profilstag nun oben um genau diese 15-20 cm zu kurz ist. Würde bedeuten meine Genua geht oben mit dem Keder aus dem Profil raus. Das wäre ziemlich doof.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 05.06.2019, 09:48
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.665
Boot: Segelboot " Tante T"
7.188 Danke in 2.500 Beiträgen
Standard

Moinsen
Bi Bartels musst du unterscheiden zwischen Roll und Rollrefanlagen. Da gibt es entscheidende Unterschiede explizit was das Vorstag ( drehend oder nicht drehend) angeht.
Guck mal auf die Typenbezeichnung . Bei D1-11irgentwas hast du ein drehendes vorstag bei D2 -11 irgentwas hast du ein bei stehendes Vorstag, da dreht nur das Profil.
Kläre das mal, dann kann man was zur Profilanbindung sagen ( das das locker sitzt, kann gewünscht sein)
__________________
Hans

Funfact: IMF,Weltbank und Un sprechen ganz offen darüber, das es bei der Klimakatastrophe um das Überlebenden der Menschheit geht
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 05.06.2019, 12:02
peterchen66 peterchen66 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Ist eine Rollanlage / Furler. Ob der Draht mitdreht? Ich habs anhand meiner Bilder geprüft, der muss mitdrehen - hat keine andere Wahl. Müsste die D1-211/212 mit endlos Fockroller sein. ja ist sie. Da gibt es auch keine Feder.

https://rollreff.kaufen/fileadmin/ba...gb_resized.pdf

Ok, wenn ich das betrachte, Das Segel kann nicht aus dem Profilvorstag raus weil der Fallschlitten oberhalb sitzt. Jetzt müsste ich schauen, wie groß de Abstand zwischen oberer Profil Endkappe und Stagwirbel ist. Das müssten dann die 15-20 cm Verschiebemöglichkeit sein.

Ich hab aktuell nur meine klene Fock drauf. Spannend wird das wenn ich den großen Lappen aufziehe. Dessen Vorliek ist länger.

In jedem Fall glaube ich, das Profilvorstag wurde zu kurz gefertigt und deshalb verrutscht es jetzt. Festschrauben wenn die Länge für meine große Genua reicht wäre dann eine Möglichkeit. Passt die große Genua nicht hat der Mastbauer einen Punkt 8 auf der Mängelliste.

Ich melde mich dann wieder wenn ich am Wochenende im Mast war

Danke!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 09.06.2019, 07:50
peterchen66 peterchen66 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

So, definitiv zu kurz. Wenn ich das Fall durchsetze, wird das Profilvorstag aus dem Profilschuh gezogen. Fallschlitten ist oben am Anschlag des Profilvorstags und zieht es quasi nach oben. Ohne die Verbindung zum Profilschuh ist einrollen nur bedingt möglich. Ich werde mir übergangsweise etwas einfallen lassen müssen. Rechts links eine Aluschiene bei durchgesetztem Fall und mit selbstverschweißendem Klebeband üppigst fixieren. Wie ich so was hasse....
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 09.06.2019, 14:58
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.417
Boot: Condor 55 "marsvin"
12.456 Danke in 3.255 Beiträgen
Standard

Unter diesem link https://www.gotthardt-yacht.de/_Reso...itung_2011.pdf findest du die Montageanleitung der Furlex 100, da wird das Prifilvorstag unten mit einer Feder am Roller fixiert. Wenn bei dir diese Feder nicht vorhanden ist, musst du sie dir als Ersatzteil beschaffen, sonst wird das niemals vernünftig funktionieren,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 09.06.2019, 16:56
peterchen66 peterchen66 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Nein, es hatte bis zum Mastbruch einwandfrei funktioniert. Ohne Feder usw. Es wurde der abgebrochene Teil ersetzt sowie der Vorstagsdraht erneuert.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 10.06.2019, 20:14
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.550
7.685 Danke in 4.930 Beiträgen
Standard

Also ich würde da net philosophieren wie das vorher funktioniert hat oder so.

Der Mastbauer muss das doch wissen was da alles reingehört, so wie es der Hersteller will.

Alle möglichen Dehnungen zueinander und die Längenänderung bei Wärme/Kälte (wie von Hein geschätzt), da hat garantiert ein Konstrukteur was dazu gedacht. Entweder ist das unten fest und oben lose/verschieblich. Oder umgekehrt. Oder ne Feder löst die Story.......

Also bei mir geht die Genua (trotz UNterstützung mit Silikonöl) mit ihrem Keder sackschwer (am Schluss, wenn viel Länge im Eingriff ist) nach oben. Und da bewegt sich trotzdem gar nix am Aluprofil. Also da muss irgendwas irgendwo festgemacht sein.

Edit: Sind zwar schlechte Bilder (stark rausvergrössert):

Ich behaupte bei mir ist oben einfach "Luft" ohne Feder und Gedöhns und unten fest. Aber keine Ahnung, dann müssten ja die einzelnen Abschnitte des Aluprofils (Bild 3) auch axial fest miteinander verbunden sein
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rollfock oben1.jpg
Hits:	34
Größe:	39,2 KB
ID:	843293   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rollfock 2.jpg
Hits:	31
Größe:	48,9 KB
ID:	843294   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rollfock 3.jpg
Hits:	34
Größe:	41,1 KB
ID:	843295  

__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 12.06.2019, 12:59
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.417
Boot: Condor 55 "marsvin"
12.456 Danke in 3.255 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peterchen66 Beitrag anzeigen
Nein, es hatte bis zum Mastbruch einwandfrei funktioniert. Ohne Feder usw. Es wurde der abgebrochene Teil ersetzt sowie der Vorstagsdraht erneuert.
Naja, dann ist diese Grafik wohl eine Fehlinformation. Allerdings funktioniert es bei mir genau so,
Siggi
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Furlex.pdf (1,34 MB, 36x aufgerufen)
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 12.06.2019, 13:42
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.665
Boot: Segelboot " Tante T"
7.188 Danke in 2.500 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von marsvin Beitrag anzeigen
Naja, dann ist diese Grafik wohl eine Fehlinformation. Allerdings funktioniert es bei mir genau so,
Siggi
Moinsen
Allerdings ist sei #5 klar, das wir über ne Bartels Rollanlage schreiben.
__________________
Hans

Funfact: IMF,Weltbank und Un sprechen ganz offen darüber, das es bei der Klimakatastrophe um das Überlebenden der Menschheit geht
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 12.06.2019, 14:01
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.417
Boot: Condor 55 "marsvin"
12.456 Danke in 3.255 Beiträgen
Standard

Sorry, hatte ich so nicht mitgekriegt, bin raus,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 24.06.2019, 08:25
peterchen66 peterchen66 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Habe die Rollanlage nun soweit, das sich das Profil nur noch ca. 4-5 cm nach oben verschiebt. Mehr geht nicht. Um das noch auszugleichen müsste ich ein zusätzliches Loch in die Lochschiene bohren um sie noch weiter nach oben zu bekommen. Für die Saison lasse ich es wie es nun ist. Bei den vielen Mängeln am Rigg bin ich erst einmal (gestern) richtig zum Segeln gekommen. Ok, die Wochenenden waren hier bis dato allesamt ziemlich düster. Trimm muss ich noch nachjustieren, aber 8.1 Knoten SOG bei 120 Grad nur mit der Arbeitsfock + Groß waren schonmal wieder ein tolles Gefühl
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorsegel mit Stagreiter umrüsten für Profilvorstag Studium Segel Technik 4 05.07.2014 21:22
Furlex 200 S gebrochen Peti Segel Technik 4 25.08.2010 17:08
Furlex B jobet88 Segel Technik 2 14.07.2008 19:44
NORDYACHT bietet Seldén Furlex elektrisch ugies Werbeforum 2 12.12.2006 17:30
Rollreffanlage Furlex o.ä. wo günstig kaufen? Smarty Allgemeines zum Boot 1 05.06.2003 09:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.