boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.01.2019, 13:57
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 352
Boot: kein eigenes
3.701 Danke in 737 Beiträgen
Standard Hilfe Auswahl Beamer

Hallo,

ich suche hier Expertise im Bereich Veranstaltungstechnik

Wir haben einen Kulturverein, bei dem wir auch regelmäßig Vorträge mit Bildern im Programm haben. Nun möchten wir uns einen guten Beamer für den Veranstaltungssaal anschaffen.

Der soll ca. 7m Projektionsweite abdecken können und gute Bilder etc. auch noch in der entsprechenden Qualität auf die Leinwand bringen.
Wer kennt sich da aus und kann uns da Empfehlungen geben

Dnke

Markus
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 09.01.2019, 15:00
Bönsch Bönsch ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.10.2012
Ort: Aachen/Bonn
Beiträge: 231
Boot: Shetland F4 Favourite
225 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Hallo Markus,
Welche Größe hat die Leinwand?
Projektion bei Tageslicht?

Als Neuanschaffung würde ich ja ein Kurzdistanz Beamer und eine mobile Leinwand empfehlen, besonders als Rückseiten Projektion.

Ist halt die Sache, was ihr genau vorhabt und was der Spaß kosten darf.
Kannst ja mal nach einem Christi LX400 schauen.
Regelmäßige Wartung ist halt auch erforderlich.
__________________
Es grüßt der Peter
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 09.01.2019, 15:22
Benutzerbild von Canadachris
Canadachris Canadachris ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.10.2012
Ort: Magog QC
Beiträge: 642
Boot: verschiedene
10.087 Danke in 2.234 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bönsch Beitrag anzeigen
Regelmäßige Wartung ist halt auch erforderlich.

Stimmt, habe grad am Wochenende in meinen 2013er Optoma HD25 die vierte Lampe verbaut, die knallts halt immer nach rund 3000h


Wenn es richtig teuer sein darf, ist ein Laser-Projektor wohl das ultimative.

Da haste das Lampenproblem nicht.

Ach ja, im englischen heisst das übrigens Projector, falls du auch im englischsprachigen Raum suchen willst, ein Beamer ist ein schlichter Scheinwerfer.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.01.2019, 15:34
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 3.772
3.417 Danke in 1.753 Beiträgen
Standard

Habe einen von Acer, der ist mittelprächtig. War aber auch nicht so teuer. Die sollen aber mittlerweile besser sein.

7 m ist allerdings schon recht groß also darauf achten dass der genug Power hat.

https://www.beamer-discount.de/beame...w-p-51767.html

Hier der erscheint mir nicht schlecht. Auflösung ok wenn auch kein Full HD hat. Ist halt eher auf Helligkeit ausgelegt aber die Lampe hält doppelt so lange wie bei anderen. Fürs Heimkino dürfte der zu hell sein. Wobei ja Vorträge auch oft im hellen statt finden. Da ist es angenehm wenn man nicht komplett dunkel machen muss um noch was zu sehen.

Bei uns im Verein macht der ältere Epson Beamer jedenfalls seit Jahren ein gutes Bild und keinen Ärger.

Daneben gibt's noch LED Beamer. Die kosten aber deutlich vierstellig.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.01.2019, 16:01
Benutzerbild von mariot
mariot mariot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 584
Boot: alter 8m Stahlkahn
4.267 Danke in 1.432 Beiträgen
Standard

Bei 7m Entfernung und Tageslicht muss man deutlich in den vierstelligen Bereich. Bei NEC kannst du da z.B. fündig werden.
__________________
Grüße Mario

www.arche-stendal.de www.facebook.com/arche.stendal/
Dr. Martin Luther King "Die ständige und dringendste Frage des Leben lautet: Was machst du für andere?"
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 09.01.2019, 16:06
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 352
Boot: kein eigenes
3.701 Danke in 737 Beiträgen
Standard

Hallo,

die Örtlichkeit ist ein kleinerer Veranstaltungssaal in der lokalen Schule der bereits eine Leinwand hat - ca 3x4,5m.

Ich glaube die bisher aufgelisteten Geräte sind alle etwas zu klein/schwach.

Wir hatten mehrere Male das Gerät der Schule, aber das ist zu klein, Lichtschwach usw.
Hatten auch mehrmals das Gerät der Pfarre - das ist ein Panasonic PT-FW430E
- aber den gibt es nicht mehr, der war ganz ok, wenn den Laptop und Kabel dazu funktioniert haben.

Deswegen wollen wir uns alles selber anschaffen, damit es die Probleme nicht mehr gibt und wir nicht dauernd leihen bzw. hinterherlaufen müssen.

Der Panasonic PT-EZ57E dürfte wohl das Nachfolgegerät sein; dann hab ich auch noch den Epson-EP226SU gefunden, der ist ähnlich, aber etwas günstiger, weiß nicht wie der im Vergleich ist.

Verdunkelung aktuell nur mit Vorhängen, aber wir haben die Vorträge sowieso meist im Winterhalbjahr, wenns draußen schon dunkel ist. Aber ja - wir wollen natürlich mit einem Eigengerät auch für Eventualitäten flexibel sein.

Grüße

Markus
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.01.2019, 17:41
Benutzerbild von Jeveraner
Jeveraner Jeveraner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Jever
Beiträge: 505
979 Danke in 375 Beiträgen
Standard

Hallo,

der Beamer-Markt ist riesig und bei meinen Beamerauswahl für Zuhause war immer die größte Schwierigkeit erst einmal herauszufinden, welche Entfernungen und Leinwanddiagonalen mit dem jeweiligen Gerät überhaupt möglich sind. Da hatte ich aufgrund der Raumgröße, Aufbauposition und Leinwandgröße feste Vorgaben, die nicht jeder Beamer erfüllen konnte. Viele der angebotenen Geräte sind da bereits aus dem Suchraster herausgefallen. Was mir bei der Suche ungemein geholfen hat, das waren Seiten, die einen "Beamer distance calculator" anbieten, wie z.B. https://www.projectorcentral.com/projectors.cfm . Mit deren Suchergebnissen kan man eine erste Vorauswahl bezüglich in frage kommender Hersteller/Modelle treffen, dazu noch die anvisierte Preisklasse und die verbleibenden Angebote werden halbwegs übersichtlich. Erst dann kam die weitere Technik ins Spiel (Anschlüsse, Helligkeit, Lampenlebensdauer, Geräuschentwicklung, usw.). Ich bin nicht mehr auf dem Laufenden bei dem Thema, aber ich habe mich immer bewußt für DLP Technik, anstelle von LCD entschieden und ich habe meine Wahl nie bereut. Bei größeren Entfernungen, so wie bei dir, sollen allerdings die LCD-Geräte die bessere Wahl sein. Viel Lesen, Tests & Bewertungen, hilft viel bei dem Thema, um später Enttäuschungen zu vermeiden ... so mein persönliches Fazit meiner mehrfachen Beamerkäufe für's heimische Kino. Ich war mit den gefundenen Geräten (2x Infocus, 1x Acer) immer vollends zufrieden, habe mich aber im Vorfeld auch immer eingehend mit den Stärken & Schwächen der von mir favorisierten Geräte befasst, bevor eine Kaufentscheidung fiel. Eine konkrete Kaufempfehlung kann ich hier nicht abgeben, zu vielfältig sind die Einsatzzwecke und Ansprüche, da muss jeder individuell "seinen" besten Kompromiss auf den Beamer-Markt finden, oder man muss gewillt sein tief in die Tasche zu greifen und sich die "eierlegende Wollmilchsau" gönnen.

Gruß, Ralf
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe bei Schlauchboot/Motor Auswahl! staR88 Allgemeines zum Boot 43 19.07.2016 14:23
Bitte um Hilfe bei Auswahl eines neuen Bord-PC Papierflieger Technik-Talk 70 10.05.2015 23:08
Brauche dringend Hilfe bei der Auswahl vom Echolotgeber Emma01 Technik-Talk 3 17.01.2015 21:08
Suche Hilfe bei AB Auswahl A.Remmers Motoren und Antriebstechnik 32 18.12.2014 20:09
Hilfe zur Bildbearbeitung für die Auswahl einer neuen Bootsfarbe pontonier Allgemeines zum Boot 9 30.12.2010 14:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.