boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Segel > Segel Technik



Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.10.2017, 19:30
Feuereisen Feuereisen ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 11.10.2017
Ort: Bernau
Beiträge: 1
Boot: Hecht, DDR Stahlsportboot
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Unbekannter 6,5 m DDR Segler

Hallo!
Ich habe kürzlich einen 6,50 GFK Segler zum Restaurieren gekauft.
Nun Suche ich Infos zum Hersteller, Unterlagen etc..
Das Boot wurde in der DDR gebaut, Innenteile (Lampen/Steckdosen) und Beschläge sowie die Auskunft des Vorbesitzers lassen darauf schließen. Die Verarbeitung und Ausführung der GFK Teile legt eine Kleinserienfertigung nahe. Ob Privat, im Sportclub oder PGH ?
Bei meiner Recherche im Netz habe ich bis auf einen kleinen Artikel in der http://www.yacht.de/aktuell/panorama...gdr/a8591.html
nix an Infos gefunden. Der Artikel (und insbesondere die Bildunterschriften) ist nicht ordentlich lesbar in der Onlineversion aber auf einem der kleinen Photos unten links ist ein Teil meines Bootstyps zu sehen.
Vielleicht kennt von Euch ja jemand diesen Bootstyp, hat Infos dazu und kann mir damit weiterhelfen.

Gruss Sebastian
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCI3390.jpg
Hits:	149
Größe:	60,7 KB
ID:	772536   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCI3392.jpg
Hits:	134
Größe:	40,2 KB
ID:	772537   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCI3393.jpg
Hits:	154
Größe:	62,3 KB
ID:	772538  

Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 12.10.2017, 11:11
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.133
7.131 Danke in 3.025 Beiträgen
Standard

Was Du da hast ist die Selbstbauvariante eines 15-qm-Jolenkreuzers (P-Boot). In dem Verein, wo ich als Jugendlicher war, gab´s paar Exemplare von genau diesem Riss. Man hatte deutlich mehr Platz unter Deck bei den Dingern, als bei den meisten anderen Exemplaren mit den flacheren Kajüten, insbesondere dem auf Regatten optimierten Schreiber-Riß.
Wer den Entwurf gefertigt hat, kann ich Dir aber nicht sagen. Auch nicht, wo die Formen abgeblieben sind.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 12.10.2017, 11:33
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Liegeplatz bei Wiesbaden & Sommerurlaub öfter mal HR
Beiträge: 5.065
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
4.511 Danke in 2.523 Beiträgen
Standard

Hallo Sebastian,

schreib die Yacht doch an und frage sie, ob sie dir den Artikel zusenden. Im Gegenzug sendest du Ihnen einige Bilder von deinem Boot (nachdem du es gereinigt hast ).
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.11.2020, 11:01
Seeräuber32 Seeräuber32 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.11.2020
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sebastian,
auch ich habe einen identischen 15er JK erworben und versuche herauszubekommen wer diesen gezeichnet hat.
Bei meinen Recherchen bin ich bisher auf die Namen Eickenroth, Ernst und Schreiber gestoßen.
Ich habe mir auch die von Dir angeführte Yacht-Ausgabe 22/2009 beschafft. Hier ein Auszug:
„…Entworfen hatte das Boot Manfred Schreiber. Die Form war vom Bezirksfachausschuss für Sport und Technik (BfA) jenen handwerklich begabten Seglern zur Verfügung gestellt worden, die im Rahmen einer Gemeinschaftsleistung in den Vereinen zu ihrer Entstehung beigetragen haben.
Einer von Ihnen war der begeisterte Segler Hans-Ulrich Eichler…“
Bei Manfred Schreiber komme ich aber nicht weiter. Ich habe schon versucht mit Hans-Ulrich Eichler Kontakt aufzunehmen, bisher leider ohne Erfolg.
Vielleicht haben wir ja noch Glück und jemand mit entsprechendem Wissen besucht diesen Thread.

Gruß Manfred
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.11.2020, 11:42
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 3.217
Boot: A29,Opti,Schlauchi
2.206 Danke in 1.309 Beiträgen
Standard

Hallo Manfred,
Zuerst : Willkommen im , und eine längere Forums"Karriere" als Feuereisen.
Dann: du antwortest auf einen toten Beitrag!
+ noch : geh ins Brett "Segel Technik", da ist dein Beitrag besser aufgehoben
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.11.2020, 14:13
Seeräuber32 Seeräuber32 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.11.2020
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke und iO
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.11.2020, 14:22
Benutzerbild von Weißwurschtcommander
Weißwurschtcommander Weißwurschtcommander ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 787
Boot: Bavaria 808, SeaRay175BR,420er von 1965
Rufzeichen oder MMSI: DK3903
1.159 Danke in 645 Beiträgen
Standard

...vielleicht ist der ganze Fredd dort besser aufgehoben. Könnte ein Mode das bitte verschieben?

VG Stephan

PS: hab's mal gemeldet.
__________________
Die See hat nichts gegen uns. Wir sind ihr nur völlig egal.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.11.2020, 19:37
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.133
7.131 Danke in 3.025 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Seeräuber32 Beitrag anzeigen
Hallo Sebastian,
auch ich habe einen identischen 15er JK erworben und versuche herauszubekommen wer diesen gezeichnet hat.
Bei meinen Recherchen bin ich bisher auf die Namen Eickenroth, Ernst und Schreiber gestoßen.
Ich habe mir auch die von Dir angeführte Yacht-Ausgabe 22/2009 beschafft. Hier ein Auszug:
„…Entworfen hatte das Boot Manfred Schreiber. Die Form war vom Bezirksfachausschuss für Sport und Technik (BfA) jenen handwerklich begabten Seglern zur Verfügung gestellt worden, die im Rahmen einer Gemeinschaftsleistung in den Vereinen zu ihrer Entstehung beigetragen haben.
Einer von Ihnen war der begeisterte Segler Hans-Ulrich Eichler…“
Bei Manfred Schreiber komme ich aber nicht weiter. Ich habe schon versucht mit Hans-Ulrich Eichler Kontakt aufzunehmen, bisher leider ohne Erfolg.
Vielleicht haben wir ja noch Glück und jemand mit entsprechendem Wissen besucht diesen Thread.

Gruß Manfred
Der Riss von Horst Schreiber ist ein reinrassigen Regattaentwurf. Die gezeigte Karre ist ein Fahrtenboot.
Der Name "Eickenroth" ist mir im Zusammenhang mit diesen Booten schon mal untergekommen. Aber während mir
Manfred Ernst und Horst Schreiber geläufig sind, sagt mir Eickenroth nichts.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unbekannter Propeller Mish Too Technik-Talk 9 09.06.2004 20:34
Unbekannter Fachbegriff Tilo Segel Technik 5 18.06.2003 21:43
Unbekannter Prop ! Hilfe ! michav8 Technik-Talk 0 17.02.2003 20:53
Unbekannter Bootshersteller Andrée Allgemeines zum Boot 5 09.02.2003 18:34
Unbekannter Antrieb! provence Motoren und Antriebstechnik 15 17.01.2003 10:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.