boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 105
 
Themen-Optionen
  #101  
Alt 17.07.2017, 10:02
mirco13 mirco13 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Dithmarschen
Beiträge: 94
Boot: Crestliner Crusader 995
311 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Glücklicherweise habe ich gerade noch einen 4PS Motor gekauft und überholt.

Da mir das nun wirklich nicht genug Speed war, kommt der im nächsten Versuch zum Einsatz. Muss dafür nur noch einen externen Tank besorgen.
Erster Test wird mit Pinnen Steuerung erfolgen. Passt es baue ich den hierfür um.

Hier mal Seitenansicht mit dem 4PS


Heckansicht


Schaft könnte etwas zu lang sein. Da passte der Selva im Gegensatz perfekt.
Aber man wird bei einer Probefahrt sehen wie es sich verhält.
Immerhin fast doppelt Leistung.

Ich berichte weiter.

Mirco
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #102  
Alt 17.07.2017, 10:20
Benutzerbild von dampfspieler
dampfspieler dampfspieler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.07.2007
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 558
Boot: Modelldampfboot "Eichendampfer"
1.407 Danke in 388 Beiträgen
Standard

Moin Mirco,

im ersten Fahrtbild scheint das Boot ganz schön tief abgeladen zu sein und von daher auch ganz schön Widerstand zu haben.
Hast Du mal Deine Frau fahren lassen - bei mir wäre das eine Alternative bezüglich "Verdrängung" ?

Grüße Dietrich
__________________
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
------------
Meine aktuelle Nicht-Schiffs-Baustelle
Mit Zitat antworten top
  #103  
Alt 17.07.2017, 10:47
mirco13 mirco13 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Dithmarschen
Beiträge: 94
Boot: Crestliner Crusader 995
311 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Da meine Verdrängung max 65kg beträgt, wird es keinen Unterschied bringen. Bin da ein Leichtgewicht.

Liegt auf jeden Fall nicht tiefer als das E Boot und das kommt rein gefühlt schneller aus dem Quark. Täuscht auch auf dem Bild denke ich. Habe mich ja nicht selbst gesehen, aber auf dem Bild meine ich zu erkennen, dass mein Alu Verstärkungsblech am Spiegel gerade im Wasser ist. Das ist nicht wirklich tief.

Gut der Motor soll 2,5PS haben ist ein uralter Römer und wer weiß was der überhaupt noch bringt. Zudem hat er eine gekapselte waagerechte Schraube die ähnlich einer Turbine funktioniert. War da von Anfang an skeptisch.

Der Test mit dem Tomos wird Gewissheit bringen.
Will ja keine Rennen fahren, hatte mir aber vom Verbrenner mehr erhofft, sonst wäre ich beim schön leisen Elektro geblieben.
Aber auch der lässt sich ja jeder Zeit problemlos verbauen. Zuladung kann vorne noch ne Menge rein!
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #104  
Alt 17.07.2017, 21:25
Mathrim Mathrim ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.06.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 194
Boot: In Arbeit^^
121 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Respekt ich musste gerade nochmal fix auf die erste Seite gucken ob das wirklich das belächelte dachlatten-zementsack-boot ist

Sieht richtig super aus das Ding
__________________
Schon Drei mal nachgeschnitten und immer noch zu kurz
Mit Zitat antworten top
  #105  
Alt 18.07.2017, 14:10
mirco13 mirco13 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Dithmarschen
Beiträge: 94
Boot: Crestliner Crusader 995
311 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mathrim Beitrag anzeigen
Respekt ich musste gerade nochmal fix auf die erste Seite gucken ob das wirklich das belächelte dachlatten-zementsack-boot ist

Sieht richtig super aus das Ding
Danke!

Dies ist ohne Zementsack und die Latten habe ich auch Ersatzlos weggelassen. Dafür ist es einmal in 920g/m2 GFK Biaxialgewebe gehüllt.
(EBAY 10m2 für 15Euro ersteigert LOL)

Auch das Erste steht diesem in keinem nach und macht riesig Spass.

Anmerkung meinerseits:
Das hier weniger gezeigt wird, im Eigenbau Bereich, liegt an genau den ganzen Beiträgen, wie hier am Anfang.
Nicht jeder hat Bock drauf seine Zeit für Beschreibungen, Bilder... zu verschenken und es wird gelabert bis der Arzt kommt ohne das Ergebnis abzuwarten.
Man muss nicht immer alles Planen. Bauen und Spaß haben geht auch.
Das wollte ich hiermit zeigen.

Und ich hatte zuvor NIE etwas mit Holz, GFK geschweige denn Bootsbau zu tun. Daher auch nicht so viele Klammern, Schraubzwingen... sodass halt Zementsäcke herhalten mussten.


Als ran an die Latten und zeigt was ihr könnt

Grüße
Mirco
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 105


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohin an die Ostsee Nähe Kiel mit Kids&Boot brund Deutschland 9 05.07.2015 10:50
Sportboot für den Rhein gesucht. Länge, Motor etc. [Anfäger|Low Budget] Murri Allgemeines zum Boot 0 16.06.2015 13:04
Verständnisfrage zum Budget einer Weltumsegelung Tempus_Fugit Langzeitfahrten 180 20.07.2013 22:21
Low-Budget Spaßboot Klepper Partner Mehrzweckboot algo13 Restaurationen 10 04.10.2012 18:03
Low Budget Bau eines kleinen Dinghies sebastian_krueger Selbstbauer 42 16.05.2007 09:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.