boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.12.2008, 14:55
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard Slippen leicht gemacht...

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich euch schon lange von meiner Erleichterung beim slippen berichten. Ich hatte immer schon die Nase voll davon das Zugband vom Trailer ganz abrollen zu müssen. daher kam mir folgende Idee. Ich besorgte mir einen Wichard-Haken mit einer sehr hohen Bruchlast den ich mit einem kurzen Tampen an dem Windenstand befestigt habe.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	053.jpg
Hits:	1272
Größe:	40,7 KB
ID:	112903  
__________________
so long, der Thomas...


Geändert von coolibri (28.12.2008 um 15:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.12.2008, 14:56
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

Wenn ich dann mit dem Gespann an der Slip angekommen bin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	054.jpg
Hits:	1269
Größe:	47,7 KB
ID:	112905  
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 28.12.2008, 14:59
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

klinke ich den Wichard-Haken am Boot ein....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	055.jpg
Hits:	2256
Größe:	51,4 KB
ID:	112906  
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.12.2008, 15:01
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

und bringe diesen dann mit der Winde auf Zug in dem ich das Boot um ca. 50cm runterlasse...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	056.jpg
Hits:	2168
Größe:	41,1 KB
ID:	112910  
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 28.12.2008, 15:03
Benutzerbild von Sportfreund
Sportfreund Sportfreund ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Stade
Beiträge: 475
660 Danke in 357 Beiträgen
Sportfreund eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Du kannst mehrere Bilder hintereinander einstellen. Du musst nicht jedes mal ein neuen Beitrag schreiben!
__________________
Zu verkaufen
Merc V6KLICK!!!
Ring 20C KLICK!!!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 28.12.2008, 15:04
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

wenn der Tampen mit dem Wichard-Haken dann auf Spannung sitzt, entferne ich den Windengurt und löse ich den Verschluss von dem Haken und das Boot gleitet sanft ins Wasser
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	058.jpg
Hits:	1251
Größe:	33,3 KB
ID:	112912  
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 28.12.2008, 15:08
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

Wenn das Boot im Wasser ist, übernimmt mein "Kollege" und übergibt mir den Festmacher um das Boot am steg festzutüddeln...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	060.jpg
Hits:	1238
Größe:	47,8 KB
ID:	112914   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	061.jpg
Hits:	1243
Größe:	48,0 KB
ID:	112915  
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 28.12.2008, 15:12
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

Die ganze Aktion mit Anfahrt und Festmachen ist in wenigen Augenblicken getan und ist für bekannte Slipanlagen eine riesige Erleichterung. Wichtig ist nur, dass die Wassertiefe bekannt ist, denn wenn die Verbindung einmal gelöst ist, gibt es kein halten mehr...
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 28.12.2008, 15:25
TomHH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

..... und jetzt kommt bei uns die Schwimmeinlage.....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 28.12.2008, 16:17
Benutzerbild von Pfrommer Peter
Pfrommer Peter Pfrommer Peter ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.590
Boot: Glastron open Bow SSV151
3.337 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Und wie ziehst Du das Boot wieder auf den Trailer? Da musst Du den Gurt dann doch bis zum Trailerende abrollen, ich lasse den Hacken immer am Trailerende und klinke Ihn dort auf eine Zurrgurtöse .
Es sei den das Boot bleibt über einen längeren Zeitraum ( länger als einen Tag) im Wasser.
__________________
Gruß Peter
Grün lebt Blau bewegt

Der wo liegen bleibt, wird ohne wen und aber abgeschleppt...
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 28.12.2008, 16:40
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.395 Danke in 5.870 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das ist aber umständlich.

Ich hake den Haken aus, Fender, Vor und Achterleine ran und ab mit der Fuhre in den Bach.

Oder hab ich irgendwas nicht kapiert?

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 28.12.2008, 16:42
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.395 Danke in 5.870 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Pfrommer Peter Beitrag anzeigen
Und wie ziehst Du das Boot wieder auf den Trailer? Da musst Du den Gurt dann doch bis zum Trailerende abrollen,
Nö. Das macht man so .

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 28.12.2008, 16:55
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

Mein Boot gleitet sehr leicht ins Wasser, d.h. ich muss dann selber rein um den Gurt vom Boot zu lösen wenn es schon schwimmt. Wenn der Hänger auf dem trockenen steht, kann ich vor dem rausslippen immer noch schnell abrollen um das Boot einzuhaken.
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 28.12.2008, 16:59
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat Beitrag anzeigen
Das ist aber umständlich.

Ich hake den Haken aus, Fender, Vor und Achterleine ran und ab mit der Fuhre in den Bach.

Oder hab ich irgendwas nicht kapiert?

Gruß Ecki


Ich kann mein Boot nur in der Waagerechten aushaken, sobald es nur leicht schräg steht, gleitet es über die Rollen ins Wasser und bringt den Windengurt auf Spannung
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 28.12.2008, 17:37
Benutzerbild von FALKE
FALKE FALKE ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Westerwald
Beiträge: 3.352
Boot: Zodiak
2.560 Danke in 1.566 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat Beitrag anzeigen
Nö. Das macht man so .

Gruß Ecki

Jop-genau so machts Borne und Falke auch

Gruß ALF
__________________
... Wasserwandern macht auch Spaß - schönes Abenteuer ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 28.12.2008, 18:22
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 7.450
21.943 Danke in 8.163 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat Beitrag anzeigen
Nö. Das macht man so .

Gruß Ecki
Wenn man den Trailer schön mit Unterlegkeilen sichert, geht´s auch so.

__________________
gregor
...
, der derzeit im Flohmarkt dies & das und sogar das verkauft...


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 28.12.2008, 21:02
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 29.307
17.813 Danke in 13.022 Beiträgen
Standard

Hallo coolibri,
die Idee mit dem Harken ist gut,
ich wickel die Bugleine einfach 2 mal um den Windenstand, dann kann ich auch die Winde entspannen und aushängen das Boot gleitet dann kontrolliert ins Wasser, wenn man die Bugleine fiert(oder wie das heißt)

durch die 2 Umdrehungen Leine auf dem Windenstand könnte man das Boot zur Not auch wieder stoppen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 28.12.2008, 21:06
Benutzerbild von Pfrommer Peter
Pfrommer Peter Pfrommer Peter ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.590
Boot: Glastron open Bow SSV151
3.337 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat Beitrag anzeigen
Nö. Das macht man so .

Gruß Ecki
Ecki, sag nicht das Du solche Sachen machst, mein Trailer kommt auf keinen Fall so weit in die Brühe rein.
__________________
Gruß Peter
Grün lebt Blau bewegt

Der wo liegen bleibt, wird ohne wen und aber abgeschleppt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 28.12.2008, 21:20
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.749
5.251 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
Hallo coolibri,
die Idee mit dem Harken ist gut,
ich wickel die Bugleine einfach 2 mal um den Windenstand, dann kann ich auch die Winde entspannen und aushängen das Boot gleitet dann kontrolliert ins Wasser, wenn man die Bugleine fiert(oder wie das heißt)

durch die 2 Umdrehungen Leine auf dem Windenstand könnte man das Boot zur Not auch wieder stoppen


Das habe ich früher auch gemacht, war mir aber zu lästig. Die Bugleine lege ich locker in die Hand und dann löse ich den Haken.
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 28.12.2008, 21:24
Benutzerbild von hmigor
hmigor hmigor ist offline
Hilfsvopo
 
Registriert seit: 05.07.2007
Ort: Leipzig, Haus am Wald
Beiträge: 1.727
Boot: Sea Ray 240 SSE | Sprint Badeboot
Rufzeichen oder MMSI: Ingeeee...
12.719 Danke in 4.819 Beiträgen
Standard

...hmm...

Wenn ich slippe, habe ich mein Boot nur noch am Windengurt und ein zusätzlicher Gurt sichert nochmal, falls die Winde es sich anders überlegt.

Dann fahre ich soweit wie möglich ins Wasser und schubse den Kahn vom Trailer...

Beim Rausholen brauche ich nicht ganz soweit rein, weil sich das Boot über die ganzen Rollen auf dem Trailer selbst zentriert...


...Also wenn du nicht gerade eine extrem flache Slippstelle hast, sehe ich keinen Grund, den Gurt oder das Seil bis zum Ende abzuwickeln. Schon aus reiner Faulheit würde ich das Boot so früh wie möglich vom Gurt lösen und mittels Seil, Tau, Leine weitermachen.
__________________
Grüße Ingo

...woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese, was ich schreibe...

Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.