boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.12.2022, 10:15
Sea Ray 21CC Sea Ray 21CC ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.05.2016
Beiträge: 14
Boot: Seay Ray Seville 21CC
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Mercruiser 4.3 Leistungssteigerung

Hallo, nach dem sich bei meinem alten Mercrusier 4.3LX, 205PS, Bj.87, ein Auslassventil samt Sitz verabschiedet hat überhole ich ihn komplett und möchte dabei die Leistung moderat verbessern. Die Verdichtung wird unter anderem mit Flattop-Kolben erhöht, statt dem Rochester Quadrajet kommt ein Edelbrock 1409 Vergaser zum Einsatz. Bei der Suche nach einer Nockenwelle habe ich nur dieses Angebot bei Ebay gefunden: https://www.ebay.de/itm/162364324741 .
Ich halte diese Welle für geeignet, leider wird sie nicht nach Deutschland geliefert. hat jemand eine Idee wie ich da rankommen könnte?
Vielen Dank Rolf
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.12.2022, 11:04
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 3.175
Boot: Indpo Aristocrat LX
3.281 Danke in 1.598 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sea Ray 21CC Beitrag anzeigen
... hat jemand eine Idee wie ich da rankommen könnte? ...
Da nimmste einfach die, die in deinem Motor verbaut ist. Das ist die gleiche

Edit: muss mich etwas korrigieren, wenn Dein Motor eine Seriennummer 0B527954 oder niedriger hat, dann ist die von Dir verlinkte nicht die gleiche wie in Deinem Motor, dann kannst Du die aber auch nicht benutzen, weil dann hast Du Flat Lifter.
__________________
Gruß Stefan
Mercury/Mercruiser Teilekatalog

Geändert von von Jürgen (05.12.2022 um 11:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.12.2022, 11:34
Sea Ray 21CC Sea Ray 21CC ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.05.2016
Beiträge: 14
Boot: Seay Ray Seville 21CC
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Nockenwelle

Hallo Stefan.
es sind Roller Lifter verbaut. Ist es wirklich die Gleiche, stimmen die Angaben in der Anzeige nicht? ( 13 Grad mehr Einlass und 7 Grad mehr Auslass, Einlass 0,049 Inch mehr Hub, Auslass 0,038)
Gruß Rolf
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.12.2022, 12:21
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 7.257
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.775 Danke in 3.673 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sea Ray 21CC Beitrag anzeigen
Hallo, nach dem sich bei meinem alten Mercrusier 4.3LX, 205PS, Bj.87, ein Auslassventil samt Sitz verabschiedet hat überhole ich ihn komplett und möchte dabei die Leistung moderat verbessern. Die Verdichtung wird unter anderem mit Flattop-Kolben erhöht, statt dem Rochester Quadrajet kommt ein Edelbrock 1409 Vergaser zum Einsatz. Bei der Suche nach einer Nockenwelle habe ich nur dieses Angebot bei Ebay gefunden: https://www.ebay.de/itm/162364324741 .
Ich halte diese Welle für geeignet, leider wird sie nicht nach Deutschland geliefert. hat jemand eine Idee wie ich da rankommen könnte?
Vielen Dank Rolf

Mach' Deinen 4.3er wieder fertig und verkauf' den dann.

Besorg Dir dann einen 5.7er und rein in die 21 Fuß.

Alles Andere macht nur kurz Freude,

Selbst wenn Du 30 PS rauholst sind das ca. 3-4 km/h bei der Sea Ray.


Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 05.12.2022, 12:24
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 3.175
Boot: Indpo Aristocrat LX
3.281 Danke in 1.598 Beiträgen
Standard

Sorry, muss mich doch noch mal korrigieren.

Allerdings komme ich dann auf 0.036 und 0.046 inch mehr Hub 0,92 und 1,17 mm.
Einlass 0.394 zu 0.430 macht 0.036
Auslass 0.404 zu 0.450 macht 0.046
__________________
Gruß Stefan
Mercury/Mercruiser Teilekatalog
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.12.2022, 13:13
goec2468 goec2468 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: NRW
Beiträge: 5.702
Boot: Bayliner 2252 LS, Chevrolet 5.7
3.974 Danke in 2.517 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sea Ray 21CC Beitrag anzeigen
Hallo, nach dem sich bei meinem alten Mercrusier 4.3LX, 205PS, Bj.87, ein Auslassventil samt Sitz verabschiedet hat überhole ich ihn komplett und möchte dabei die Leistung moderat verbessern. Die Verdichtung wird unter anderem mit Flattop-Kolben erhöht, statt dem Rochester Quadrajet kommt ein Edelbrock 1409 Vergaser zum Einsatz. Bei der Suche nach einer Nockenwelle habe ich nur dieses Angebot bei Ebay gefunden: https://www.ebay.de/itm/162364324741 .
Ich halte diese Welle für geeignet, leider wird sie nicht nach Deutschland geliefert. hat jemand eine Idee wie ich da rankommen könnte?
Vielen Dank Rolf
Der Edelbrock Vergaser wird Dir ziemlich genau 0 PS bringen, der Motor wird dafür unten weniger Drehmoment haben und mehr verbrauchen (jedenfalls im Vergleich zweier intakter, richtig eingestellter Vergaser).
Je nach Erhöhung der Verdichtung, kann das bis zu 10 PS bringen, aber möglicherweise hast Du dann klopfende Verbrennung, denn eine Klopfregelung wirst Du nicht haben.
Merkst Du das Klopfen nicht, ist der Motor schnell hin, merkst Du es und nimmst die Zündung zurück, hast Du u.U. weniger Leistung als vorher.
Insofern ist eine NW mit längeren Steuerzeiten sinnvoll, da sie die dynamische Kompression wieder reduziert.
Aber da sollte man nicht einfach drauflos ändern, das sollte man berechnen, dafür gibt es online tools.

Mit sehr viel Aufwand kann man aus dem Motor standfeste 250 - 270 PS holen, aber dann brauchst Du auch noch andere Köpfe, Ansaugbrücke und am besten auch Kipphebel.
Wenn Du es aus Spaß am Basteln machen willst, prima.
Aber ein 5.7 wird Dir mehr bringen und vermutlich nicht mehr kosten, wenn Du den alten Motor verkaufst.

Gruß

Götz
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 05.12.2022, 16:07
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 7.257
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.775 Danke in 3.673 Beiträgen
Standard

Der 205 PS 4.3er sollte schon Vortec Köpfe haben.

Was mich bei Bj. 87 allerdings wundert.
Aber das heißt nix.


Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.12.2022, 16:18
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: Kreis Heinsberg
Beiträge: 3.207
Boot: Crownline 270 CR
7.437 Danke in 2.095 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Alex 996 Beitrag anzeigen
Der 205 PS 4.3er sollte schon Vortec Köpfe haben.

Was mich bei Bj. 87 allerdings wundert.
Aber das heißt nix.


Gruß Alex
Also ich hatte nen 4.3 LX von 1995 und es war nur ein Pre Vortec.
__________________
Viele Grüße, Marcus

www.labrador-linefire.de
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 05.12.2022, 16:49
goec2468 goec2468 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: NRW
Beiträge: 5.702
Boot: Bayliner 2252 LS, Chevrolet 5.7
3.974 Danke in 2.517 Beiträgen
Standard

Stimmt, bei 205 PS sollten schon Vortec Köpfe drauf sein, dann lohnen sich neue Köpfe nicht und trotzdem sollten 250-260 PS möglich sein.

Mit dem Lohnen ist es ja immer so eine Sache, wir haben ja auch viel geändert und viel Geld investiert ..... hat sich das gelohnt ?

Gruß

Götz
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.12.2022, 20:58
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 2.925
Boot: Vega Sonny 318RO
2.870 Danke in 1.441 Beiträgen
Standard

Der 4.3er ist der Motor welcher für ein Tuning am wenigsten geeignet ist. Aber um etwas sagen zu können wäre die Serialnummer wichtig denn genau um 1987 hat es mehrere Änderungen gegeben. Möglicherweise hat der Motor schon eine Ausgleichswelle....wir wissen es nicht und bevor man dazu was sagen kann, sollte man wissen wovon man redet.

Die 4.3 wurden von Start weg also seit 86 als Vortec gebaut. Allerdings hat sich das Design ein paarmal verändert. Aktuell hat die Vergaserversion vom 4.3er Köpfe mit rollengelagerten Kipphebeln und mit 8x senkrecht nach unten verschraubter Ansaugspinne.

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 07.12.2022, 09:28
Sea Ray 21CC Sea Ray 21CC ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.05.2016
Beiträge: 14
Boot: Seay Ray Seville 21CC
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Mercruiser optimieren

Hallo,
vielen Dank für die Antworten. Einfach einen V8 einbauen geht aus Gewichtsgründen nicht, mit 2.000Kg Gesamtgewicht bin ich selbst mit dem Alu-Trailer am Limit. Neuer Trailer und größeres Zugfahrzeug sprengt den Rahmen. Natürlich ist der Motor noch ohne Ausgleichswelle, die Nr. ist: MCM 2205Y B557646.
Meine Frage zu der Nockenwelle wurde leider nicht beantwortet, hat jemand Erfahrung damit? Ein Beitrag sagt, sie sei gleich wie die Serie, stimmt das? Ist es richtig, dass der Edelbrock keinen Vorteil bringt, gibt es dazu Erfahrungen?
Meine alte Sea Ray wird zu keinem Renn-Boot werden, wenn schon Überholung des Motors möchte ich ihn moderat verbessern, wenn ich als Alternative einen Vortec kaufen würde komme ich außer der besseren Laufkultur auch nicht weiter.
In dem alten Rumpel-Motor steckt doch noch Potenzial, ist er doch nur rauf Normal-Benzin abgestimmt. Auch die Serien-Nockenwelle ist recht zahm, die die ich gefunden kann man auch noch nicht als scharf bezeichnen. Dafür habe ich im Kurbeltrieb, Welle, und Schwungrad viel Unwucht gefunden, auch die Gewichte der Pleuel unterscheiden sich stark.
Mein Vorhaben ist sinnvoll optimieren und da bin ich für Tipps und Erfahrungen dankbar.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.12.2022, 09:57
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 4.666
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
2.679 Danke in 1.809 Beiträgen
Standard

Hallo Rolf,

evtl. kannst Du in diesem Beitrag noch Anregungen finden.?.?
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=236038
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 07.12.2022, 10:35
Benutzerbild von MaximusBavarius
MaximusBavarius MaximusBavarius ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.05.2021
Ort: Abensberg, öfter ab dem Streckenkilometer 2410 ( Donau ) anzutreffen :-)
Beiträge: 122
Boot: Four Winns Sundowner 205 , davor Glastron SSV 173 1979
131 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Ich habe auf dem OMC 4,3 auch den Edelbrock 1409 drauf, wurde aber umgedüst da der sonst nicht anständig läuft !
Bringt schon bissi was, aber es ist eben kein V8 !
VG
__________________
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.12.2022, 19:18
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 2.925
Boot: Vega Sonny 318RO
2.870 Danke in 1.441 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sea Ray 21CC Beitrag anzeigen
Hallo,
vielen Dank für die Antworten. Einfach einen V8 einbauen geht aus Gewichtsgründen nicht, mit 2.000Kg Gesamtgewicht bin ich selbst mit dem Alu-Trailer am Limit. Neuer Trailer und größeres Zugfahrzeug sprengt den Rahmen. Natürlich ist der Motor noch ohne Ausgleichswelle, die Nr. ist: MCM 2205Y B557646.
Meine Frage zu der Nockenwelle wurde leider nicht beantwortet, hat jemand Erfahrung damit? Ein Beitrag sagt, sie sei gleich wie die Serie, stimmt das? Ist es richtig, dass der Edelbrock keinen Vorteil bringt, gibt es dazu Erfahrungen?
Meine alte Sea Ray wird zu keinem Renn-Boot werden, wenn schon Überholung des Motors möchte ich ihn moderat verbessern, wenn ich als Alternative einen Vortec kaufen würde komme ich außer der besseren Laufkultur auch nicht weiter.
In dem alten Rumpel-Motor steckt doch noch Potenzial, ist er doch nur rauf Normal-Benzin abgestimmt. Auch die Serien-Nockenwelle ist recht zahm, die die ich gefunden kann man auch noch nicht als scharf bezeichnen. Dafür habe ich im Kurbeltrieb, Welle, und Schwungrad viel Unwucht gefunden, auch die Gewichte der Pleuel unterscheiden sich stark.
Mein Vorhaben ist sinnvoll optimieren und da bin ich für Tipps und Erfahrungen dankbar.
Wenn du meinst....ließ dich hier auch einmal durch und wenn du Fragen hast oder etwas spezielles wissen willst dann komm damit.
Deine Serialnummer ist 0B557646 falls du einmal Ersatzteile oder so bestellen willst.

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.12.2022, 16:23
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 7.257
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.775 Danke in 3.673 Beiträgen
Standard

http://www.offshoreonly.de/phpbb/viewtopic.php?t=5938


Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 08.12.2022, 17:46
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 2.925
Boot: Vega Sonny 318RO
2.870 Danke in 1.441 Beiträgen
Standard

Was lernt man daraus......kauf dir eine Stingray und du brauchst nichts Tunen.

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.12.2022, 19:23
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 7.257
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.775 Danke in 3.673 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mibo Beitrag anzeigen
Was lernt man daraus......kauf dir eine Stingray und du brauchst nichts Tunen.

LG Michael

Die Stings laufen echt nicht schlecht mit dem flachen Rumpf.


Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leistungssteigerung Mercruiser Motoren Gozi01 Motoren und Antriebstechnik 16 28.08.2014 22:20
Leistungssteigerung Mercruiser 5.7 LX, 1996 goec2468 Motoren und Antriebstechnik 34 25.08.2011 09:32
Mercruiser 502 MAG Leistungssteigerung motorradmax Motoren und Antriebstechnik 11 26.01.2011 14:39
Leistungssteigerung Mercruiser 502 MAG motorradmax Motoren und Antriebstechnik 0 25.01.2011 18:10
Leistungssteigerung Mercruiser V8 mit Alpha One Gen. II Bender3k Motoren und Antriebstechnik 13 25.08.2009 21:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.