boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 85
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 19.12.2019, 23:19
Benutzerbild von noni
noni noni ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: SSO
Beiträge: 304
Boot: Glastron?
487 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schlafloß Beitrag anzeigen
Ich möchte nur einfach nicht als dummer kleiner Junge behandelt werden, ich bin hier um mit Leuten vom Fach zu diskutieren und daraus lernen.
Hallo Roman

Du machst einerseits etwas sehr richtig - Du erkundigst Dich über das Revier bei
denen, die sich dort auskennen - machst aber andererseits etwas sehr falsch... Du hörst nicht wirklich auf deren Rat und nimmst das persönlich.
Die Rheinschiffahrt ist nicht umsonst mit allerhand Regeln verbunden. Das befahren dieses Reviers hat sehr viel mit Erfahrung, einiges mit Ehrfurcht und auch mit Demut zu tun.
Das befahren von stehenden Gewässern führt schon häufig zu Problemen. Einen Fluss wie den Rhein sicher befahren zu wollen setzt neben passenden und zuverlässigen Gerät auch die oben erwähnten Tugenden voraus.
Ich würde an Deiner Stelle jeden dieser Ratschläge und Denkanstöße befolgen/ beherzigen.
__________________
______________

Gruß Norbert

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #82  
Alt 20.12.2019, 10:51
Schlafloß Schlafloß ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.02.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 22
Boot: Eigenbau Katamaran
10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo Norbert,

ich beherzige eure Ratschläge, sonst wäre ich jetzt nicht schon auf der Suche nach einem Weg den Rhein zu "umschiffen"! Ich strecke gerade schon meine Fühler nach einem Transportunternehmen aus, lieber wäre mir die Fahrt über den Wasserweg dennnoch, da vergnüglicher. Was haltet ihr denn von der Idee bis nach Frankfurt zu fahren, dort aufgeladen zu werden und bis Duisburg Huckepack zu fahren? Hat da jemand Ansprechpartner, Ideen, oder ist das utopisch? Eine andere Möglichkeit wäre ja noch den Rhein über den Landweg zu skippen, dann kann ich aber die ganze Fahrt auch gleich am Landweg bestreiten..

Gruß
Roman

Geändert von Schlafloß (20.12.2019 um 14:20 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #83  
Alt 20.12.2019, 11:27
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 812
715 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Vorstellbar währe der Huckpacktransport wohl schon. Man muss nur jemanden finden der das macht.
Frage die da doch mal in Ihren Forum direkt nach. Schicke uns bitte einen Link zu der Anfrage, interessiert hier bestimmt

Hier das Forum
https://www.binnenschifferforum.de/content.php?
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #84  
Alt 20.12.2019, 12:14
Benutzerbild von noni
noni noni ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: SSO
Beiträge: 304
Boot: Glastron?
487 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schlafloß Beitrag anzeigen
Hat da jemand Ansprechpartner, Ideen, oder ist das utopisch?
Hallo Roman

Schau doch mal nach einem Partikulier oder nimm Kontakt zu einer Partikulier Genossenschaft auf.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass da mal Platz bei einer Leerfahrt zu vernünftigen Preisen angeboten werden könnte.
Aber ich persönlich kenne niemanden und bin auch nicht in der Region beheimatet.
Aber die Jungs hier können Dir da sicher weiterhelfen.

P.S. Ich finde es gut, dass Du nicht beratungsresistent bist und sich die Vernunft durchsetzt.
__________________
______________

Gruß Norbert

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #85  
Alt 20.12.2019, 12:57
Benutzerbild von Jugocaptan
Jugocaptan Jugocaptan ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: Wien, Tulln
Beiträge: 841
Boot: O-Jolle, Charter , Motorzille, Fiberline G11
720 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Vielleicht doch Landweg, zumindest teilweise, aber:

hast du schon überlegt wie dein Ding zu kranen ist?
wo und wie kann es angehoben werden? Gewicht mit allem drum und dran?
__________________
mit lieben Grüssen aus Wien - Peter
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 85


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zulassung eigenbau Sportboot janmuth92 Selbstbauer 19 26.07.2017 20:00
Ab 2019: Abgasnormen für Schiffe Habakuk Allgemeines zum Boot 1 05.09.2016 15:56
Zulassung Eigenbau, was will der TÜV haben bob 57 Kleinkreuzer und Trailerboote 17 26.07.2015 11:55
HR: Deutsche Zulassung mit Permit oder kroatische Zulassung exdream Mittelmeer und seine Reviere 9 27.05.2015 13:42
Sat Umstellung - SD bis 2019 alaska Kein Boot 4 17.02.2012 06:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.