boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 72
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.05.2021, 17:22
JJ. JJ. ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.04.2021
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Liegeplatzsituation rund um Berlin

Es ist weithin bekannt, dass es in Berlin und dem Berliner Umland extrem schwierig und teuer ist einen Liegeplatz zu finden. Besonders für die auf Havel und Spree beliebten Hausboote.
Ich selbst besitze ein 10x3 Meter großes Hausboot. In diesem Thread bitte ich euch um Tips für Bootsbesitzer in Berlin, die auf der Suche nach Liegeplätzen sind.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 15.05.2021, 18:29
Benutzerbild von dete
dete dete ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 880
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
1.238 Danke in 541 Beiträgen
Standard

Guten Tag unbekannt- einfach mal die Suchfunktion benutzen - so als Tip
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 15.05.2021, 19:12
Benutzerbild von Pepper
Pepper Pepper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg / Stove
Beiträge: 1.766
Boot: Galia 485 Cruiser mit Mercury 60PS EFI
Rufzeichen oder MMSI: Pepper - DC7499
3.197 Danke in 1.352 Beiträgen
Standard

Vielleicht findest du ja in den vorherigen Suchen einige Tipps:

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=278877

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=305657

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=306221
__________________
Viele Grüße
Andreas

Sei schlau, stell dich dumm - schlimmer ist es andersrum ...

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 15.05.2021, 19:40
hpkoopmann hpkoopmann ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 03.02.2021
Ort: Schneverdingen / NDS
Beiträge: 442
Boot: AWN/Rajo MM 430 Open mit Yamaha 15PS / Mission Craft Drake 270 mit Talamex TM30 E-Motor+LiFePo Akkus
403 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Mich würden ja mal die Preise interessieren....

Ich habe ja grade angefangen mit Bootssport und mir wurde prophezeit, das ich kaum einen Liegeplatz finden werde. Für mein 4,3m Boot völliger Unsinn....ein Anruf und ich hatte einen Liegeplatz in Winsen/Luhe an der Elbe unweit von HH.

Der kostet 21,50 / m² für die Saison (Mai-Okt).
Insgesamt zahle ich 273,60 € für 9,4 m² Boot inkl. Müll und "Sliprampen-Flatrate". Ich habe wenig Vergleich, aber ich halte das für günstig, zumal ich in keinem Verein sein muss oder sowas. Einfach nur Liegeplatz und gut . Den Trailer darf ich da für die Saison auch kostenlos stehenlassen.

Nur mal interessehalber: Was ruft man denn in Berlin für sowas auf?

Viele Grüße aus der Heide ins wunderschöne Berliner Umland
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 15.05.2021, 19:56
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.690
Boot: MAB 12 "Arkona"
5.198 Danke in 1.957 Beiträgen
Standard

- gelöscht -
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)

Geändert von Startpilot (15.05.2021 um 20:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 15.05.2021, 20:18
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 7.357
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
44.136 Danke in 6.840 Beiträgen
Standard

Es gibt in Deutschland, am Mittelmeer und in der Welt deutlich teure
Liegeplätze als in Berlin/Brandenburg.
Das Problem in unserem Revier ist vor allem die Verfügbarkeit von Liegeplätzen.
__________________
Moin! Klaus

"Zwischen Können und Tun liegt ein großes Meer und auf seinem Grunde die gescheiterte Willenskraft."
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 15.05.2021, 20:54
Benutzerbild von Aurora-13
Aurora-13 Aurora-13 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 423
Boot: eine Nidelv
839 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hpkoopmann Beitrag anzeigen
Mich würden ja mal die Preise interessieren....

Ich habe ja grade angefangen mit Bootssport und mir wurde prophezeit, das ich kaum einen Liegeplatz finden werde. Für mein 4,3m Boot völliger Unsinn....ein Anruf und ich hatte einen Liegeplatz in Winsen/Luhe an der Elbe unweit von HH.

Der kostet 21,50 / m² für die Saison (Mai-Okt).
Insgesamt zahle ich 273,60 € für 9,4 m² Boot inkl. Müll und "Sliprampen-Flatrate". Ich habe wenig Vergleich, aber ich halte das für ...........

Viele Grüße aus der Heide ins wunderschöne Berliner Umland

Ich bin nun etwas sprachlos ein Anruf und 273,60 € für die Saison oder den Monat?

Egal, hiervon kann man(n) hier nur träumen mit nur einem Anruf einen Liegeplatz zu bekommen, falls es nicht nur als aufrüttelnder Scherz gemeint war oder ist.
__________________
Viele Grüße
Helmut
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 15.05.2021, 21:19
hpkoopmann hpkoopmann ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 03.02.2021
Ort: Schneverdingen / NDS
Beiträge: 442
Boot: AWN/Rajo MM 430 Open mit Yamaha 15PS / Mission Craft Drake 270 mit Talamex TM30 E-Motor+LiFePo Akkus
403 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Aurora-13 Beitrag anzeigen
Ich bin nun etwas sprachlos ein Anruf und 273,60 € für die Saison oder den Monat?

Egal, hiervon kann man(n) hier nur träumen mit nur einem Anruf einen Liegeplatz zu bekommen, falls es nicht nur als aufrüttelnder Scherz gemeint war oder ist.
Kein Scherz, sorry.
Pro Saison.... nicht pro Monat. Ihr zahlt das nicht echt pro Monat, oder?
Er macht sogar Werbung damit ("Liegeplatz gesucht?"):

https://yachthafen-ilmenau.de/

Preise hier:

https://yachthafen-ilmenau.de/yachthafen/

Der Besitzer ist ein "Leidensgenosse" von Euch. Der hat auch ewig einen Liegeplatz für sein Hausboot gesucht, und sich dann, eher aus Verzweiflung, einen alten Hafen gekauft . Einfach mal "Grigoleit" und "Hausboot" googlen...
Er war damit auch im TV und hat ein Buch "Heimathafen" darüber geschrieben.
Mittlerweile baut und verkauft er Hausboote. Sein eigenes liegt im Hafen und eines als Ferienwohnung zum vermieten.

Ist jetzt kein "Schicki-Micki-Hafen" sondern eher ein gemütlicher, familiärer "Bastelhafen". Ist alles nicht perfekt, aber sehr gemütlich und das macht den Hafen aus. Tidehafen natürlich.

Ich bin als Anfänger sehr glücklich dort zu sein, eben weil alles so "gemütlich" und familiär ist. Toller Ort und sehr nette Leute dort.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 15.05.2021, 21:21
Benutzerbild von Pepper
Pepper Pepper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg / Stove
Beiträge: 1.766
Boot: Galia 485 Cruiser mit Mercury 60PS EFI
Rufzeichen oder MMSI: Pepper - DC7499
3.197 Danke in 1.352 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Aurora-13 Beitrag anzeigen
Ich bin nun etwas sprachlos ein Anruf und 273,60 € für die Saison oder den Monat?

Egal, hiervon kann man(n) hier nur träumen mit nur einem Anruf einen Liegeplatz zu bekommen, falls es nicht nur als aufrüttelnder Scherz gemeint war oder ist.
Das zahlt er dort für die Saison - ein *kleines* Problem hat er aber: Jedesmal um Niedrigwasser 'rum (Tide) kommt er mit dem Boot weder an den Liegeplatz ran, noch vom Liegeplatz weg ...

Ansonsten haben eigentlich alle Liegeplatzanbieter an der der Dove-Elbe und der Elbe zwischen Hamburg und Geesthacht bereits im März gemeldet: keine Dauerliegeplätze mehr frei. Mit Chance kann man für eine Saison als Gastlieger in Vereinshäfen noch einen Platz ergattern - aber zu anderen Preisen.
__________________
Viele Grüße
Andreas

Sei schlau, stell dich dumm - schlimmer ist es andersrum ...


Geändert von Pepper (15.05.2021 um 21:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 15.05.2021, 21:41
hpkoopmann hpkoopmann ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 03.02.2021
Ort: Schneverdingen / NDS
Beiträge: 442
Boot: AWN/Rajo MM 430 Open mit Yamaha 15PS / Mission Craft Drake 270 mit Talamex TM30 E-Motor+LiFePo Akkus
403 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pepper Beitrag anzeigen
Das zahlt er dort für die Saison - ein *kleines* Problem hat er aber: Jedesmal um Niedrigwasser 'rum (Tide) kommt er mit dem Boot weder an den Liegeplatz ran, noch vom Liegeplatz weg ...

Ansonsten haben eigentlich alle Liegeplatzanbieter an der der Dove-Elbe und der Elbe zwischen Hamburg und Geesthacht bereits im März gemeldet: keine Dauerliegeplätze mehr frei. Mit Chance kann man für eine Saison als Gastlieger in Vereinshäfen noch einen Platz ergattern - aber zu anderen Preisen.
Ich hatte den Platz, das muss man fairerweise sagen, aber auch schon Ende Februar reserviert. Mittlerweile ist es auch in "meinem" Hafen eng und mit einem größeren Boot wäre es vermutlich auch nichts geworden.
Aber ich habe eben auch nur einen Hafen angerufen, weil es gleich funktioniert hat... Daher kenne ich die Liegeplatz-Problematik nicht so wirklich.
Ich hatte nur vorher mal gehört, das es z.B. am Schweriner See sehr schwierig sein sollte. Aber der war eh zu weit weg.

Allerdings ist das mit dem Niedrigwasser richtig. Das Boote ist ein "Teilzeit-Boot" . Aber mit etwas Vorplanung und Tidenkalender bekommt man das hin....

Noch ein Problem: 2022 wird dort gar nichts gehen. Das Wehr zur Elbe wird saniert, der Elbe-Zugang ist die komplette Sommer-Saison dicht. Dann bleibt nur Umzug, oder die kleine Ilmenau, die man aber auch nur bis zu einer kaputten Schleuse befahren kann. Aber dieses Jahr ist es sehr cool da...
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 15.05.2021, 21:49
Benutzerbild von waterfront
waterfront waterfront ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.05.2014
Ort: Revier Brandenburg/Berlin
Beiträge: 632
414 Danke in 269 Beiträgen
Standard

Als ich 2015 nach Potsdam kam (Liegeplätze vorher Saale und MV Seenplatte), habe ich bei 5 Betreibern (verkehrsgünstig für mich gelegen, und nicht allzu teuer mit 10 x 3 m Boot) 3 Zusagen bekommen. Auch mein Hafen hat inzwischen den Preis 2x erhöht.
Trotzdem, Klaus hat hier Recht, immer noch günstiger, als Mittelmeer oder Bodensee.
__________________
Gruß Holger
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 15.05.2021, 21:55
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.575
Boot: Indpo Aristocrat LX
2.693 Danke in 1.302 Beiträgen
Standard

Ich hatte vor 14 Tagen einen Kunden der hat für den letzten Winter, Boot 6,50m auf seinem eigenen Trailer, für einen Platz "auf der Wiese" 1500,- Euro gezahlt.
In diesem (teuren) Winter hat man ihm dann noch seinen high Five geklaut.

Nächsten Winter steht er bei mir vor der Halle, Kameraüberwacht und ab 18 Uhr abgeschlossen für weniger Geld.

Ich habe von einem Bootshändler in Berlin gehört der seine Wasserlieger gekündigt hat um seine neuen Boote mit Liegeplatz anbieten zu können weil er sonst nichts verkaufen würde....!
__________________
Gruß

Stefan

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 15.05.2021, 21:58
Benutzerbild von waterfront
waterfront waterfront ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.05.2014
Ort: Revier Brandenburg/Berlin
Beiträge: 632
414 Danke in 269 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von von Jürgen Beitrag anzeigen

Ich habe von einem Bootshändler in Berlin gehört der seine Wasserlieger gekündigt hat um seine neuen Boote mit Liegeplatz anbieten zu können weil er sonst nichts verkaufen würde....!
Das ist das, was mir Sorge bereitet! Der langjährige Vertrag wird einfach vom Liegeplatzanbieter gekündigt, und anschließend neu vergeben, ggf. versteigert.
__________________
Gruß Holger
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 15.05.2021, 22:16
hpkoopmann hpkoopmann ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 03.02.2021
Ort: Schneverdingen / NDS
Beiträge: 442
Boot: AWN/Rajo MM 430 Open mit Yamaha 15PS / Mission Craft Drake 270 mit Talamex TM30 E-Motor+LiFePo Akkus
403 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von von Jürgen Beitrag anzeigen
Ich hatte vor 14 Tagen einen Kunden der hat für den letzten Winter, Boot 6,50m auf seinem eigenen Trailer, für einen Platz "auf der Wiese" 1500,- Euro gezahlt.
Krass . Das schockt mich jetzt....
Ich wohne "auf dem Dorf" (zählt aber grad noch zu "Hamburger Umland") und hier gibt es einige (ehemalige) Bauernhöfe mit großen Scheunen. Da steht im Winter alles mögliche drin, meistens Wohnwagen/-mobile, Maschinen, Oldtimer aber auch Boote. Kostet aber nur einen Bruchteil der "Berliner Wiese".

Aber Angebot und Nachfrage regelt auch da den Preis. Wenn alle umrum Einfamilienhaus mit Grundstück haben, wollen halt nur wenige, weil die selber n Carport haben oder so.
Ich hätte jetzt bei der "Seenplatte" an Probleme gedacht, aber nicht in Berlin. Da ist so viel Wasser umrum (kenne die Gegend von meinen beruflichen Berlintouren), da dachte ich, das man immer was findet. Aber in und um Berlin wohnen halt auch viele Leute....

Geändert von hpkoopmann (15.05.2021 um 22:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 16.05.2021, 04:39
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 3.504
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
7.297 Danke in 2.839 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von von Jürgen Beitrag anzeigen
Ich hatte vor 14 Tagen einen Kunden der hat für den letzten Winter, Boot 6,50m auf seinem eigenen Trailer, für einen Platz "auf der Wiese" 1500,- Euro gezahlt.
Für mein 5,5m Trailerboot habe ich 2017/2018 auf der grünen Wiese in Brandenburg 50€ bezahlt (nicht im Monat - für den gesamten Winter). Bei eBAy-Kleinanzeigen finde ich jetz ein ähnliches Angebot für 150€.
Bei Keser im Außenlager hatte ich vorher inkl. Kranen 550€ bezahlt (100€ pro Meter),

Wenn der Kunde tatsächlich 1500€ bezahlt hat, ist er schamlos über den Tisch gezogen worden.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin-Brandenburg

Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 16.05.2021, 06:14
Benutzerbild von Dete66
Dete66 Dete66 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.08.2013
Ort: FFO/Peine
Beiträge: 1.084
Boot: Picton Fiesta Four mit Suzuki DF70, Merlin1 mit Yamaha 40HEO
785 Danke in 488 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von waterfront Beitrag anzeigen
Als ich 2015 nach Potsdam kam (Liegeplätze vorher Saale und MV Seenplatte), habe ich bei 5 Betreibern (verkehrsgünstig für mich gelegen, und nicht allzu teuer mit 10 x 3 m Boot) 3 Zusagen bekommen.
Die Zeiten sind lange vorbei!

wir sind seit 2014 im Revier und hatten schon damals das Glück, den Liegeplatz mit dem Bootskauf zu bekommen bzw. behalten zu können.
Neuerdins, aber eigentlich schon seit längerem ist alles rappeldicke voll.
__________________
Gruß Dete

...weiter weiter ins Verderben, wir müssen leben bis wir sterben
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 16.05.2021, 07:34
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 2.492
Boot: Konsole Caro Krüger 470er mit Mercury 60 EFI/ Viamare 380er mit Yamaha 20PS
1.397 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Bei uns in Österreich ist die Lage noch entspannter, es waren zwar im Februar mehr Anfragen wegen Liegeplätze aber da Kroatien jetzt wieder öffnet zieht es die meisten doch wieder runter ans Meer und nicht auf die Donau

Alleine in unserem Verein hatten wir am Anfang des Jahres 25 Anfragen für Liegeplätze und von den 25 sind nur 4 übrig geblieben die auch wirklich kommen wollen und das auch erst ab August für vier Wochen.
__________________
Servus aus Wien Christoph und Kevin
„nimm dir Zeit und nicht das Leben“
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 16.05.2021, 07:54
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 7.357
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
44.136 Danke in 6.840 Beiträgen
Standard

In Berlin kostet derzeit üblicherweise ein 15 m Liegeplatz 500-600 EUR im Monat.
Ein 12 m Liegeplatz 300-400 EUR im Monat.
Ein 10 m Liegeplatz 100-200 EUR im Monat.

Manche Angebote müssen 12 Monate durchbezahlt werden, manche gelten auch für ein Winterlagerplatz an Land.

In Vereinen mindestens ein Drittel weniger, teilweise noch deutlich preisgünstiger.

Die gewerblichen Stege unterscheiden sich jedoch auch gewaltig bzgl. Ausstattung (Sanitäranlagen, Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten, Parkplatz fürs KfZ etc.) und natürlich gibt es bessere und schlechtere Lagen.

Die Nachfrage nach Liegeplätze übersteigt das Angebot derzeit nach meiner Beobachtung im Verhältnis 3:1.
Neubauten und Erweiterungen von Steganlagen halten mit der Nachfrage nicht mit, weshalb sich die Situation
weiter verschärfen wird. Insbesonders bei großen Liegeplätzen (> 12 m).
__________________
Moin! Klaus

"Zwischen Können und Tun liegt ein großes Meer und auf seinem Grunde die gescheiterte Willenskraft."
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 16.05.2021, 08:48
Benutzerbild von Aurora-13
Aurora-13 Aurora-13 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 423
Boot: eine Nidelv
839 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
In Berlin kostet derzeit üblicherweise ein 15 m Liegeplatz 500-600 EUR im Monat.
Ein 12 m Liegeplatz 300-400 EUR im Monat.
Ein 10 m Liegeplatz 100-200 EUR im Monat.

Manche Angebote müssen 12 Monate durchbezahlt werden, manche gelten auch für ein Winterlagerplatz an Land.

Die Nachfrage nach Liegeplätze übersteigt das Angebot derzeit nach meiner Beobachtung im Verhältnis 3:1.
weiter verschärfen wird. Insbesonders bei großen Liegeplätzen (> 12 m).

Ich stimme den vorhergehenden Ausführungen von Klaus uneingeschränkt zu und würde sogar noch weitergehen.

Aus Gesprächen mit z.Teil Betroffenen und einer eigenen Erfahrung in Richtung Zeuthener See, kann ich von schon unseriösen Anbietern berichten.
Es werden mündliche Zusagen mit Handschlag gemacht, auf wiederkehrender Nachfrage zur Vertragsunterzeichnung kommen Ausflüchte und irgendwann die Aussage, der Altnutzer habe überraschend doch nicht gekündigt.
Später mal den Liegeplatz angesehen und siehe da, ein schönes, neues und sicher sehr teures Boot liegt dort, nicht das Boot des zuvor dort Liegenden.
Nicht mehr Meter Bootslänge, doch sicher zu einem andern Kurs.
Natürlich regeln Angebot und Nachfrage den Preis, doch Zusagen tätigen und später nicht halten weil ein besser Zahlender kommt ist sch....
__________________
Viele Grüße
Helmut
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 16.05.2021, 08:56
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.260
7.326 Danke in 3.101 Beiträgen
Standard

Mir scheint, in Vereinen geht noch was. Jedenfalls in Segelvereinen. Im meinem jetzigen sind noch Plätze frei, im meinem alten Verein...
Ich glaube, es werden durch Überalterung weitere Plätze in den nächsten Jahren frei.
Aber Verein, das muss man wollen. Das ist halt mehr als ein Bootsparkplatz.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 72

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liegeplatzsituation RHK-RHR-Rhein provence Yachten und Festlieger 28 12.02.2020 19:00
Nemo on Tour - "Berlin, Berlin...wir fahren nach Berlin!" Seehexe Törnberichte 15 03.04.2016 22:01
Liegeplatzsituation in Rostock Jörg L. Allgemeines zum Boot 6 02.05.2012 23:21
Liegeplatzsituation Helgoland Hera Deutschland 3 25.06.2007 10:03
Berlin Berlin wir Fahren nach Berlin M.Peipp Deutschland 12 08.05.2007 20:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.