boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 41
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.05.2021, 01:05
M.Schwerin M.Schwerin ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 08.05.2021
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bootführerschein bei defekten Motor

Hallo zusammen,

meine Frage ist:

Ich möchte ein Segeljacht(L:9,2m) kaufen mit defekten Motor ehemals 30 PS.
Ist es nun möglich mir einen 15 PS Motor zu kaufen um damit zu fahren ohne einen Führschein zu besitzen?

Zum Thema Führerschein, wir können ihn nur gerade nicht machen..wegen .. C.... Theory ist vollständig vorhanden und hoffen auf eine baldige Prüfungsmöglichkeit.

Wir würden trotzdem gerne wissen ob das möglich wäre, den wir wollen nicht eine Führerscheinsperre bekommen nur weil wir uns etwas anders gedacht haben, als es ist.

Vielen lieben Dank an jeden der sich Zeit nimmt zu Antworten
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 08.05.2021, 01:25
Andrei Andrei ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 957
945 Danke in 578 Beiträgen
Standard

Ich weiß nicht, wo du herkommst, aber bei DSV werden die Prüfungen abgenommen und entsprechend Termine vergeben. Corona ist hier kein Argument.

Aber man darf ohne SBF Boote mis 15 PS steuern, nur auf dem Rhein nicht. Da gilt die alte Grenze von 5 PS.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 08.05.2021, 05:25
M.Schwerin M.Schwerin ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 08.05.2021
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Na genau die haben unseren Termin abgesagt:

Zitat:
Aktuell (bis einschließlich 22.5.21) dürfen wir nur Bewerber prüfen, die auf einen entsprechenden Abschluss zwingend und unaufschiebbar zum Zwecke der Berufsausübung angewiesen sind.
:
Darf ich es auch den das Boot steuern wenn intern ein 30PS Motor verbaut ist dieser nur nicht funktioniert?

Ich würde mir einen kleinen aussen anbauen.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 08.05.2021, 05:36
Fitch Fitch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.10.2020
Beiträge: 20
9 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin,

Ja das kannst du machen.
Um mal deine Frage zu beantworten.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 08.05.2021, 06:52
Hannibal-Lecter Hannibal-Lecter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.08.2013
Ort: Fuldatal (Nordhessen)
Beiträge: 459
Boot: Zodiac Pro Open 550
398 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Hallo,
in der Konstellation würde ich allerdings
  1. nur den tatsächlich funktionsfähigen und genutzten Motor in die Bootspapiere eintragen bzw. diese entsprechend ändern lassen und
  2. zumindest Teile des defekten Motors (Keilriemen oder so) ausbauen, damit er auf den ersten Blick nicht betriebsfähig ist. Oder den Klotz ganz ausbauen, Gewicht sparen und Stauraum gewinnen.
Damit ersparst Du Dir im Zweifel Diskussionen 😉

Beste Grüße,
Marius
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 08.05.2021, 07:37
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.479
Boot: Holl.Stahlbau
3.910 Danke in 1.614 Beiträgen
Standard

Ich würde da lieber nur den 15 PS anbauen und den alten ausbauen bzw. sichtbar unbrauchbar machen. Im ungünstigsten Fall könnte man dir dann 45 PS vorwerfen.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 08.05.2021, 08:02
Benutzerbild von Aurora-13
Aurora-13 Aurora-13 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 423
Boot: eine Nidelv
839 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Hallo Fragesteller,

vermutlich kommen jetzt nur viele Mutmaßungen und sicher gutgemeinte doch unterschiedlichlichste Antworten.
Da ihr ja nicht dieses Wochenende kaufen und überführen werdet, empfehle ich einfach eine Nachfrage bei der zuständigen oder nächstgelegenen Wasserschutzpolizei.
Lieber berufe ich mich bei einer eventuellen Kontrolle auf eine WSP Dienststelle als auf viele unterschiedliche Forumsratschläge.
__________________
Viele Grüße
Helmut
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 08.05.2021, 08:48
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.458
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
6.632 Danke in 1.145 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Aurora-13 Beitrag anzeigen
Hallo Fragesteller,

vermutlich kommen jetzt nur viele Mutmaßungen und sicher gutgemeinte doch unterschiedlichlichste Antworten.
Da ihr ja nicht dieses Wochenende kaufen und überführen werdet, empfehle ich einfach eine Nachfrage bei der zuständigen oder nächstgelegenen Wasserschutzpolizei.
Lieber berufe ich mich bei einer eventuellen Kontrolle auf eine WSP Dienststelle als auf viele unterschiedliche Forumsratschläge.
So würde ich es auch machen, einfach mal schnell telefonieren.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 08.05.2021, 09:07
Benutzerbild von schwinge
schwinge schwinge ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2019
Ort: Kreis HS
Beiträge: 1.549
Boot: von 6m Kielboot bis größere Plattboden
1.470 Danke in 779 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von M.Schwerin Beitrag anzeigen
Na genau die haben unseren Termin abgesagt:
Wer genau hat abgesagt? - Der PA MeckPom?

Andere Prüfungsausschüsse scheinen das anders zu handhaben. Günstiger als ein vorübergehender Ersatzmotor sind mit Sicherheit die Reisekosten zu einem anderen Prüfungsausschuss.

PA - Kiel mit Prüfung in Lübeck z.B.

Gruß, Rainer
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 08.05.2021, 11:51
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.479
Boot: Holl.Stahlbau
3.910 Danke in 1.614 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Aurora-13 Beitrag anzeigen
Hallo Fragesteller,

vermutlich kommen jetzt nur viele Mutmaßungen und sicher gutgemeinte doch unterschiedlichlichste Antworten.
Da ihr ja nicht dieses Wochenende kaufen und überführen werdet, empfehle ich einfach eine Nachfrage bei der zuständigen oder nächstgelegenen Wasserschutzpolizei.
Lieber berufe ich mich bei einer eventuellen Kontrolle auf eine WSP Dienststelle als auf viele unterschiedliche Forumsratschläge.
Am besten als Mail und die Antwort dann ausgedruckt mitnehmen.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.05.2021, 14:00
M.Schwerin M.Schwerin ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 08.05.2021
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen lieben Dank für all eure Antworten

Ich konnte mir bereits ein wesentlich besseres Bild machen und werde am Montag mit der WSP Kontakt aufnehmen
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.05.2021, 14:46
UliH UliH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 482
Boot: Gecharterte
467 Danke in 269 Beiträgen
Standard

Hallo

Du bist ja neu hier. Sofern Du vor hast, kurzfristig einen 15 PS-Motor zu erwerben ( und der defekte 30PS dauerhaft ausgebaut oder stillgelegt werden soll, ok, aber, man hat hier schon von ziemlichen Lieferschwierigkeiten bei Motoren gehört, und 15 PS sind m.W. schön länger eher rar weil gefragter.
Vielleicht das auch in die Überlegungen einbeziehen.
Und warum WSP fragen warum nicht WSA? Ich frag auch beim Strassenverkehrsamt, ob die Verkehrszeichen von denen legitimiert sind ( temporäre Verbote z.B. ) und nicht bei der Polizei.
__________________
Grüße
Uli

Sage Nein
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 08.05.2021, 14:57
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.823
Boot: van de stadt 29
6.836 Danke in 3.661 Beiträgen
Standard

Moin M Schwerin
Schmeiss den defekten 30Ps-Knüppel raus und bau dir da was mit 15Ps rein,sollte für ein Segelboot locker reichen.Infrage kommen da wohl so sachen wie Zweizylindermotoren von Yanmar,Rugerini usw.Manche von denen haben auch 16-18 Ps aber da wird wohl kein Ärger gemacht werden wenn man sagt der ist etwas gedrosselt.
15 Diesel Ps vom Einbaumotor sind auch immer ein anderer Schnack als angebummelte 15 Outbord Ps,zu mindest bei einem Segelboot.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 08.05.2021, 17:05
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 3.987
Boot: A29,Opti,Schlauchi
2.656 Danke in 1.577 Beiträgen
Standard

Hallo unbekannte/r Segler/in,
Willkommen im ,
verrätst du uns, um was für 1 Boot es geht? 15 PS sind als Segelbootantrieb für 9,2m dicke genug - 30 PS sind überdimensioniert.
Ich fahre 9m mit 9 rappelnden PS seit 1985
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.05.2021, 17:07
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.897
Boot: Bolger Micro und andere
3.154 Danke in 1.476 Beiträgen
Standard

Hi, wenn mich nicht alles täuscht, prüft Berlin zur Zeit auch.
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 08.05.2021, 18:54
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.401
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.278 Danke in 1.441 Beiträgen
Standard

Hi?
Den überdimsionierten 30er würde ich außer Betrieb nehmen. Durch abklemmen der Welle o.ä.
Als Ersatz könnte ich mir einen 13PS Yanmar vorstellen.
Für eine Überführung auch einen AB mit 10-15 PS.
Wenn er sich denn ordentlich montieren läßt.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.05.2021, 21:53
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.03.2020
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 215
Boot: Allroundmarin Vario 360 / Suzuki DF 20 AS
Rufzeichen oder MMSI: DG9707
126 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Maßgeblich für Deine Führerscheinfrage ist Paragraph 5 Absatz 1 Nr. 1 und Nr. 2 Sportbootführerscheinverordnung. Entscheidend ist die Leistung der Antriebsmaschine, mit der das Sportboot ausgerüstet ist.

Sicher bist Du also nur, wenn der 30 PS Motor ausgebaut ist.

Gruß
Andreas
__________________
Gruß
Andreas
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.05.2021, 23:12
Benutzerbild von Pepper
Pepper Pepper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg / Stove
Beiträge: 1.766
Boot: Galia 485 Cruiser mit Mercury 60PS EFI
Rufzeichen oder MMSI: Pepper - DC7499
3.197 Danke in 1.352 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carandi27 Beitrag anzeigen
Maßgeblich für Deine Führerscheinfrage ist Paragraph 5 Absatz 1 Nr. 1 und Nr. 2 Sportbootführerscheinverordnung. Entscheidend ist die Leistung der Antriebsmaschine, mit der das Sportboot ausgerüstet ist. ...
Also wenn man es genau nimmt: Entscheident ist nach § 5 SpFV die "größte nicht überschreitbare Nutzleistung" der Antriebsmaschine.
Eine kaputte Maschine hat vermutlich eine sehr geringe Nutzleistung, und schon sind wir wieder bei #1 ...
__________________
Viele Grüße
Andreas

Sei schlau, stell dich dumm - schlimmer ist es andersrum ...

Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 08.05.2021, 23:49
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 31.350
19.124 Danke in 13.882 Beiträgen
Standard

solange der Motor im Boot ist brauchst auch einen Führerschein,
alles andere ist ein Risiko das man besser nicht eingehen sollte
wenn du mit AB fahren möchtest muß der Motor raus, sonst gibt das Theater mit dem Trachtenverein
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 09.05.2021, 05:36
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.897
Boot: Bolger Micro und andere
3.154 Danke in 1.476 Beiträgen
Standard

Hi!
Natürlich rate ich jedem dazu, die Führerscheine zu machen. Allerdings sollte man auch die Kirche im Dorf lassen. Wenn in einer Segelyacht eine Einbaumaschine defekt ist, dann ist die natürlich immer noch als Ballast erforderlich und darf aus diesem Grund natürlich nicht ausgebaut werden. Das leuchtet fast jedem Wasserschutzpolizisten sofort ein. Und bei den paar, denen es nicht einleuchtet, leuchtet es spätestens dem Vorgesetzten und allerspätestem dem Richter ein.
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 41

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher Bootführerschein gilt in Holland? Noppo Woanders 129 10.08.2017 04:15
Bootführerschein für Kroatien JoSu Mittelmeer und seine Reviere 156 29.08.2014 11:11
Neues Reparaturverfahren bei defekten Propellerrutschkupplungen Exhauster Motoren und Antriebstechnik 10 25.08.2014 14:15
Bootführerschein tks_1971 Allgemeines zum Boot 47 24.07.2013 19:59
Bootführerschein in Schweden stave Allgemeines zum Boot 20 22.10.2010 19:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.