boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.02.2020, 14:08
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.553
Boot: 10 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.367 Danke in 1.158 Beiträgen
Standard Neue Planken sind drin

Es geht voran, Wetter ist warm genug.
Alle neuen Spanten waren vor Weihnachten drin , die 8 neuen Planken sind jetzt drin.
Nun erstmal reichlich Proppen einkleben.
Der Rest ist dann nur noch , Kalfatern (auch im UW Bereich müssen en paar Nähte gemacht werden) , Ausspritzen , Hobeln und Schleifen . Dann noch Pinseln , und die Saison kann beginnen.
Frohes Schaffen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200209_134347.jpg
Hits:	220
Größe:	60,5 KB
ID:	869454   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200208_173003.jpg
Hits:	233
Größe:	59,6 KB
ID:	869455  
__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 12.02.2020, 15:05
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.553
Boot: 10 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.367 Danke in 1.158 Beiträgen
Standard Wiener Schnitzel

Moin.
Muss auch mal sein.
Nach der vielen Arbeit am Boot , mal ein leckeres Wiener Schnitzel bei " PAULANER " am Bremer Weserufer , an der Partymeile " Schlachte" .
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200211_172639.jpg
Hits:	108
Größe:	91,3 KB
ID:	869789  
__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 12.02.2020, 19:34
Norderneyer Norderneyer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 722
Boot: Fairline Squadron 50
1.067 Danke in 302 Beiträgen
Standard

Sieht super aus! Respekt!!
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 12.02.2020, 19:52
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.553
Boot: 10 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.367 Danke in 1.158 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Sieht super aus! Respekt!!
Ja , sieht nicht nur super aus , war auch sehr lecker. Man gönnt sich ja sonst nix.
Nur Arbeiten macht schließlich auch nicht immer Spaß.
__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 13.02.2020, 09:30
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.285
Boot: van de stadt 29
6.227 Danke in 3.355 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hermann.l Beitrag anzeigen
Ja , sieht nicht nur super aus , war auch sehr lecker. Man gönnt sich ja sonst nix.
Nur Arbeiten macht schließlich auch nicht immer Spaß.
Moin
Na ich weiss nech,sollte man an der Weser nicht lieber Fisch essen.Und ja die Panade etwas zu dunkel gebraten,das schnitzel hoffentlich ausreichend flach geprügelt und die Bratskantüppel?mokt he de sülbst oder ist das Convinieszeugs lieblos durch die Pfanne gerüpelt?
Wie du siehst gibts immer wat to meckern,wenn man nur will.Da für sieht das Karwelgeplanke aber sehr gut und beeindruckend aus,vor allem für all jene die meinen man könnte ein altes Holzboot mit GFK-Gekleister und viel Sikaausdertube fachgerecht reparieren und erhalten.
Holz sieht tropisch aus,Sipo oder Kahja oder wat?
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 13.02.2020, 10:40
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.553
Boot: 10 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.367 Danke in 1.158 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hein mk Beitrag anzeigen
Moin
Na ich weiss nech,sollte man an der Weser nicht lieber Fisch essen.Und ja die Panade etwas zu dunkel gebraten,das schnitzel hoffentlich ausreichend flach geprügelt und die Bratskantüppel?mokt he de sülbst oder ist das Convinieszeugs lieblos durch die Pfanne gerüpelt?
Wie du siehst gibts immer wat to meckern,wenn man nur will.Da für sieht das Karwelgeplanke aber sehr gut und beeindruckend aus,vor allem für all jene die meinen man könnte ein altes Holzboot mit GFK-Gekleister und viel Sikaausdertube fachgerecht reparieren und erhalten.
Holz sieht tropisch aus,Sipo oder Kahja oder wat?
gruss hein
Moin Hein.

Ist Bilinga , kommt dem Original verbauten Afrormosia am nächsten .
Was deine Umschreibung des Leichentuchs angeht , vertrete ich dieselbe Auffassung.
Der Ursprung meines großen Lochs liegt ja 45 Jahre zurück . Damals gab es viele dicke Macken in den (Damals noch) naturlackierten Planken . Zur gleichen Zeit begann auch der "Siegeszug" des Leichentuchs , begünstigt durch die erschwinglichen Matten und Harze UND
ebenfalls begünstigt durch den Glauben an das ewige Leben einer GFK überzogenen Holzleiche . Bedingt durch meine Faulheit (Bin Beamter) , habe ich nach der Übernahme des Boots auch nur geschliffen , irgendeinen Spachtelkitt eingeschmiert und, wie mein Vorgänger, weiß gepinselt. Das ging natürlich bequemer , als das Tapezieren. Manchmal ist durch Faulheit erzeugte Resistenz offenbar garnicht so unsinnig .
Mit Ultraschall wurde jetzt untersucht , was sich hinter der Kittpampe befindet . Ergebnis: 2 schwarze Spanten , weitere schwarz gefleckte. Die waren also durch nass und faul. Also, 5 qm Planke raus und 6 Spanten neu , sowie mehrere Hilfsspanten für die neuen Plankenstöße.
Zum Glück hat sich nach meiner Pensionierung die Faulheit gelegt , sodass die Arbeit sogar große Freude macht, zumal sie eine sinnvolle Beschäftigung ist. Außerdem ist sie schöner als die Stinkerei mit der Herstellung eines Leichentuchs , zumal ich eh eine gesunde Abneigung dagegen habe , mit einer Mumie auf Törn zu gehen . Da ich vor über 20 Jahren eh schon eine große Sanierung im Heckbereich hatte (ca. 20 qm neue Planken) , besteht auch ohnehin keine Notwendigkeit für's Leichentuch.
Paar Bilder hängen dran.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20191026_161605.jpg
Hits:	142
Größe:	72,6 KB
ID:	869859   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200212_170750.jpg
Hits:	132
Größe:	56,5 KB
ID:	869860   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20161015_194613-1.jpg
Hits:	146
Größe:	59,7 KB
ID:	869861  

__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann

Geändert von hermann.l (13.02.2020 um 13:39 Uhr) Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.02.2020, 22:56
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.553
Boot: 10 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.367 Danke in 1.158 Beiträgen
Standard

Moin.
Mal wieder ein Baufortschrittsbericht.
200 Proppen sind drin und der Glücks-Cent ist hinter der letzten Planke verschwunden.
Das Schleifen war echte Knochenarbeit , ist ja ein Rundspanter . Das Ergebnis muss sich anschließend anfühlen , wie ein Jungfrauenpopo ! Und der wurde dann mit grauer Grundierung überpinselt.
Nächste Woche geht's weiter mit Kalfatern und Ausspritzen.
Euch weiterhin auch Frohes Schaffen .
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200216_154942.jpg
Hits:	108
Größe:	72,6 KB
ID:	870209   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200216_154736.jpg
Hits:	114
Größe:	71,4 KB
ID:	870210  
__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 17.02.2020, 00:11
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.285
Boot: van de stadt 29
6.227 Danke in 3.355 Beiträgen
Standard

Moin Herrmann
Schöne Sache.Beim Schleifen von Beplankungen gibt es ja mehrere Qualitäts-und Eskalationsstufenstufen,die höchste ist wenn bei natur zu lackierenden Mahagonirümfen drei bis vier Mann mit dem großen flexiblen Schleifbrett und zweihunderter Papier das poglatt machen,die fast schon niedrigste war in den späten Siebzigern mit großem Winkelschleifer und Fieberscheibe die Planken der Fischkutter zu glätten.Hobel,Ziehklinge und Schleifbrett hat kein Schiffszimmermann da für noch in die Hand genommen.Eine längs vergangene Zeit in der ich als Metaller den allgegenwärtigen Geruch der Hölzer,auf der Holzschiffwerft auf Finkwarder, zu lieben gelernt habe.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 17.02.2020, 12:41
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.553
Boot: 10 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.367 Danke in 1.158 Beiträgen
Standard

Moin Hein.
Der Geruch von Holz und Teer bleibt lebenslänglich im der Nase.
Habe die ersten 6 Jahre nach der Übernahme jedes Jahr auf der kleinen Werft am Borssumer Hafen in Emden alle Wartungsarbeiten gemacht. Da kamen auch noch die alten Holzkutter für neue Planken.
Da wurde auch noch mit Werg und Pech kalfatert. Die dicken Planken wurden mit Schuppen - Nägeln genagelt . Die Fischer wollten es spottbillig haben. Das UW Schiff haben die Kuttereigner selbst geteert. Wer es dich leisten wollte/konnte bekam Niro Bolzen.
Der Geruch zog sich tagein tagaus durch's Gelände. In den Jahren habe ich beim Bootsbauer Rüst die notwendigen Fertigkeiten gelernt. 1984 hat er dann alles aufgegeben . Leider . Es war immer sehr interessant dort .
Dir auch noch frohes Schaffen
Hier nochmal ein Blick durch das große Loch auf den Ruheplatz von Gina.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20191202_171750.jpg
Hits:	110
Größe:	69,0 KB
ID:	870258  
__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann

Geändert von hermann.l (17.02.2020 um 12:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 20.02.2020, 21:57
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.553
Boot: 10 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.367 Danke in 1.158 Beiträgen
Standard

So.
Alles kalfatert und mit Sika weiß ausgespritzt.
Und zum Glück war das Wetter sehr mild , so habe ich in der Winterhalle nie gefroren und alles lief zügig wie geschmiert.
Jetzt kommt erstmal eine Erholungspause.
Dafür gab's vom Sperrmüll den Ruhesessel.
Freut euch auf die Saison !

Heute gab's bestimmt viele Hochzeiten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200219_224246.jpg
Hits:	113
Größe:	95,2 KB
ID:	870549   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200220_154936.jpg
Hits:	108
Größe:	77,4 KB
ID:	870550  
__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 01.05.2020, 16:07
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.553
Boot: 10 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.367 Danke in 1.158 Beiträgen
Standard 10 Wochen später

So , 10 Wochen sind vergangen ,
Alle neuen Planken sind ausgeproppt , kalfatert, ausgespritzt , geschliffen und lackiert.
Noch ein paar Kleinigkeiten und dann kam der Kran.
Boot schwimmt wieder , alles bestens .
Während der letzten 4 Wochen 0% Luftfeuchtigkeit und warm . Die Planken reagieren schnell . Hat im Wasser erstmal gesoffen wie ein Ochse . Pumpen liefen in der Nacht reichlich oft , aber tagsdrauf ging es die 40 km und 3 Schleusen vom Winterlager in den Heimathafen .
Jetzt hat sich der Pumpenlauf schon deutlich beruhigt , wie jedes Jahr.
Leider ist die Reiseplanung ausgebremst , ist aber ein anderer Schnack.
Hier ging es nur um die Renovierung .
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200213_145119.jpg
Hits:	56
Größe:	79,5 KB
ID:	878652   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200226_173706.jpg
Hits:	58
Größe:	81,7 KB
ID:	878653   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200229_123550.jpg
Hits:	54
Größe:	50,3 KB
ID:	878662  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200229_123755.jpg
Hits:	50
Größe:	74,0 KB
ID:	878663   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200409_115514.jpg
Hits:	57
Größe:	89,5 KB
ID:	878664   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200429_210328.jpg
Hits:	54
Größe:	65,4 KB
ID:	878665  

__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Messerrestholz aus der Furnierherstlg. für Planken? chromofish Selbstbauer 14 23.10.2014 21:18
Zeichnen der Planken Chris37 Selbstbauer 3 10.06.2012 19:45
Endlich wieder Planken unter den Füßen Cometone 910 Allgemeines zum Boot 10 20.02.2012 13:43
breite der planken bemessen? haass Selbstbauer 7 09.11.2011 11:31
Instrumente sind drin so sieht es jetzt aus Fishbone Technik-Talk 11 10.12.2008 10:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.