boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 165Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 165
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 06.08.2009, 23:23
Benutzerbild von hai-na
hai-na hai-na ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Ostsee
Beiträge: 119
Boot: 45er Nationaler Kreuzer
80 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat Beitrag anzeigen
Selbst eingepickt schaffen es wohl nur durchtrainierte Leute sich da wieder hoch zuziehen. Ich würde da hinten dran jämmerlich ersaufen. Ich möchte aber gar nicht darüber nachdenken.

Gruß Ecki
Moin Ecki,

den Film habe ich auch nicht gesehen. Erspare mir diese Hollywoodstreifen zugunsten einer geistigen Hygiene .

Darüber nachdenken solltest Du aber besser schon mal: wenn ich bedenke, wie schnell ich beim Segelschein aus dümmsten Gründen im Wasser war .
Hat mir als geborenem Taucher nix ausgemacht, aber die anderen haben schon blöd geguckt.

Und das Ganze dann etwas unkontrolliert bei grade aufgezogenen Schietwetter......

Ich habe jedenfalls mal probiert, wie gut oder eher schlecht ich übers Heck meines Bootes wieder reinkomme.

Nix für ungut und "Handbreit"

Grüsse ans
Heiner
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 07.08.2009, 07:13
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.369
6.168 Danke in 2.497 Beiträgen
Standard

Einhand an Deck möglichst kurz mit Belt einpicken, ist zwar störend aber der Witz ist ja gar nicht erst in den Bach zu fallen. Laufleine von der Plicht nach vorne , auf beiden Seiten längs Deck spannen und dort einpicken.

Wir haben das vor Jahren mit nachschleppen getestet. Schon bei geringer Fahrt ist allein das heranziehen über Leine extrem anstrengend, ganz zu schweigen von etwaigem an Deck klettern.
Bei höherer Fahrt ziehst Du gar nix mehr, im Gegenteil man schneidet teils sogar unter. Mit Anzug großer Seehund dürfte das dann nicht mehr spaßig sein.
Unsere Tests waren bei gutem Wetter und Badebutz.
Zweiter Test, nach 15 min. Schwimmen über ein Strecke, Strand -> Ankerlieger mit Schlauchbootbegleitung, dann an Deck klettern. War durch Griff in Speigatten, und bei dem damaligen Typ auch noch der Umweg über Wasserstag, möglich aber es war außerordentlich schwierig.
Da nur die Arme genutzt werden konnten, die Beine strampeln eh nur unter dem Rumpf herum.
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 07.08.2009, 07:35
Benutzerbild von Style
Style Style ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Ulm
Beiträge: 3.615
Boot: BootsPause
Rufzeichen oder MMSI: http://www.facebook.com/Hef.Style
4.073 Danke in 2.241 Beiträgen
Style eine Nachricht über ICQ schicken Style eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat Beitrag anzeigen
Und zum Thema: Hab den Film zwar nicht gesehen, aber ist bestimmt so ein Hollywood-Schrott, wo alles falsch gemacht wird, was man falsch machen kann. Gruß Ecki
Nee war es nicht! Schrott wars auch keiner.

M.E. sollte man diese Film als Bootler (und den ersten Teil als Taucher) gesehen haben.

Bringt einen zuminmdest zum überlegen, und vorzubeugen.

Klar haben die sich blöde angestellt - aber die Grundlage zum Film ist eine wahre Begebenheit.
Ich weiss nicht, ob ich in einer solchen Situation unter dem Lebenserhaltungstrieb (geniale) Einfälle hätte um wieder an Bord zu kommen.
__________________
Haarliche Grüße -- HEF! Fun aus Ulm!
... die Stadt der REICHEN und SCHÖNEN
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 07.08.2009, 07:43
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Oberpfalz WEN
Beiträge: 15.764
Boot: "meins" Regal 233XL
12.596 Danke in 6.807 Beiträgen
Standard

ich darf mich da kurz einmischen...

Open Water = wahre Begebenheit ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Water

Open Water 2 (davon redet ihr)
ist angeblich auch eine wahre Begebenheit - aber von Inhalt nicht das geistig beste...
http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Water_2
__________________
servus dieter
.................................................. ....................

...ich liebe Bojenfelder!! Aber die klassischen mit
Müllservice und Wetterinfo und vernünftigen Preis
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 07.08.2009, 07:49
Benutzerbild von Style
Style Style ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Ulm
Beiträge: 3.615
Boot: BootsPause
Rufzeichen oder MMSI: http://www.facebook.com/Hef.Style
4.073 Danke in 2.241 Beiträgen
Style eine Nachricht über ICQ schicken Style eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

geistig vielleicht nicht, trotzdem spannend bis zum Schluss.

Manch überflüssiges
gute Kameraführung
keine gierigen Haie - was zu erwarten gewesen wäre
__________________
Haarliche Grüße -- HEF! Fun aus Ulm!
... die Stadt der REICHEN und SCHÖNEN
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 07.08.2009, 08:01
Visara Visara ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.02.2007
Beiträge: 739
1.355 Danke in 740 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von style0410 Beitrag anzeigen
...
M.E. sollte man diese Film als Bootler (und den ersten Teil als Taucher) gesehen haben.

Bringt einen zuminmdest zum überlegen, und vorzubeugen.
...
Na ja, wenn ich mir für jede Dummheit oder Fahrlässigkeit mit der ich mich in Gefahr bringen könnte, erstmal einen Kinofilm ansehen sollte, um über diese Gefahren vorher nachzudenken, hätte ich viel zu tun...

Was mich mal interessieren würde, wäre die Antwort auf die Frage, ob es wohl möglich ist, aus fünf Menschen (und der einen Feststoffweste) ein 'Floß' zu bauen, welches lange genug standhält, um der sechsten (leichtesten) Person einen Stand zu ermöglichen. Ich denke allerdings, dass es auch nicht einfach ist, a) auf ein solches Floß aufzusteigen und b) das Floß an der Bordwand zu halten. Würde ich gerne mal ausprobieren.

Gruß Visara.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 07.08.2009, 10:09
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.149
Boot: Modellboote...
7.761 Danke in 3.238 Beiträgen
Standard

Nein, ein solches Floß würde auch bei maximalem "erschwommenem" Auftrieb keine Person völlig aus dem Wasser heben - auch nicht mit einer Feststoffweste als Auftriebshilfe.

Bei guter Koordination und Sportlichkeit, kann allerdings die Massenträgheit genutzt werden, d.h. über die Schwimmer an Bord springen. Der letzte Schwimmer, der als Sprungbrett genutzt würde, müsste an die Bordwand gedrückt werden und auf dem Auftriebskörper liegen.
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 07.08.2009, 10:13
Visara Visara ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.02.2007
Beiträge: 739
1.355 Danke in 740 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von xtw Beitrag anzeigen
Nein, ein solches Floß würde auch bei maximalem "erschwommenem" Auftrieb keine Person völlig aus dem Wasser heben - auch nicht mit einer Feststoffweste als Auftriebshilfe.
Wahrscheinlich hast Du recht. Aber ich würd´s gerne mal testen. Freiwillige vor...

Visara.
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 07.08.2009, 11:57
Benutzerbild von Style
Style Style ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Ulm
Beiträge: 3.615
Boot: BootsPause
Rufzeichen oder MMSI: http://www.facebook.com/Hef.Style
4.073 Danke in 2.241 Beiträgen
Style eine Nachricht über ICQ schicken Style eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Genau über das mit dem Floß, bzw einer schwimmenden Pyramide habe ich auch nachgedacht.

Dachte das müsste leicht gehen - da waren Barbies dabei, die hatten keine 50kg. Die kannst doch zu zweit fast schon mit schnell schwimmenden Bewegungen stützen.
__________________
Haarliche Grüße -- HEF! Fun aus Ulm!
... die Stadt der REICHEN und SCHÖNEN
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 07.08.2009, 13:52
Visara Visara ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.02.2007
Beiträge: 739
1.355 Danke in 740 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von style0410 Beitrag anzeigen
...
Dachte das müsste leicht gehen - da waren Barbies dabei, die hatten keine 50kg. Die kannst doch zu zweit fast schon mit schnell schwimmenden Bewegungen stützen.
Jaha, wenn Du ein Delphin bist .
Ich habe irgendwann einmal einen kleinen Test mit einem Tauchstein gemacht (keine Ahnung, was so ein Teil wiegt - vielleicht drei, vier Kilo): In Rückenlage auf dem Wasser liegen, Lunge gut voll, Arme und Beine stillhalten; dann legt jemand den Stein auf meinen Bauch. Sekunden später ging ich auf Tiefe . Das Gleiche mit Brustbeinbewegungen und gestreckten Armen: ca. 15 Meter, dann auf Tiefe...

Dazu sei angemerkt, dass ich 'für den Hausgebrauch' ein ganz guter Schwimmer bin und täglich zwischen 1000 und 2500 Meter kraulend im Wasser verbringe.

Gruß Visara.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #51  
Alt 07.08.2009, 14:16
Benutzerbild von Style
Style Style ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Ulm
Beiträge: 3.615
Boot: BootsPause
Rufzeichen oder MMSI: http://www.facebook.com/Hef.Style
4.073 Danke in 2.241 Beiträgen
Style eine Nachricht über ICQ schicken Style eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Ups... dann habe ich die im Film zu unrecht verurteilt... , denn das wäre das erste was ich probiert hätte, solange noch Kräfte da waren
__________________
Haarliche Grüße -- HEF! Fun aus Ulm!
... die Stadt der REICHEN und SCHÖNEN
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 08.08.2009, 22:31
Benutzerbild von steff
steff steff ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.01.2009
Ort: NM
Beiträge: 369
Boot: Nordkapp Comtesse
197 Danke in 154 Beiträgen
Standard

Hochhieven is nicht.
Bin mal mit dem Schlauchi unterwegs gewesen. Mal schwimmen gegangen und mein Seehund wollte unbedingt mit. Als ich wieder rein wollte, hat er die selbe Idee gehabt. Hab versucht ihn vom Wasser aus ins Boot zu hieven. (Is leichter als die Barbies und hat nur 36kg) Statt den Hund hoch zu kriegen hab ich mich runter gedrückt. Ging dann nur mit einem Fuß auf dem AB.
__________________
Gruß Steff

Ja, soll mal ´n Boot werden
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 10.08.2009, 07:37
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg (Fluss).
Beiträge: 5.128
Boot: GSAK + Jolle
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
8.991 Danke in 3.782 Beiträgen
Standard

Vielleicht sollten die Bootsfahrer bei den Wasserballern mal ins Training gehen.
Die kommen ordentlich weit aus'm Wasser:
Angehängte Grafiken
  
__________________
Früher war alles besser - da gab's noch keine Smilies - da konnten wir noch selber lachen.
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 10.08.2009, 11:05
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.149
Boot: Modellboote...
7.761 Danke in 3.238 Beiträgen
Standard

Das linke Bild ist autentisch und zeigt, dass selbst ein Spitzen-Wasser-Sportler nur bis zur Gürtellinie für Sekundebruchteile aus dem Wasser kommt.

Das rechte Bild kann ich nicht deuten, da wären gut 60kg zusätzlicher und dauerhafter Auftrieb nötig, das schaffen nicht einmal 10 Schwimmer. Vielleicht ist dort nur 2m Wassertiefe und der Heber steht ?!
Den Spaß mache ich mit gelegentlich in unserem Freibad, in dem ich (meist als einziger) mit meinen 2m noch auf Zehenspitzen die Nase über Wasser halten kann...
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 10.08.2009, 11:44
Benutzerbild von RalphB
RalphB RalphB ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 1.533
Boot: kein Tretboot, sonst alles
17.640 Danke in 3.151 Beiträgen
Standard

Hallo,
zum Thema leite ich Folgendes aus einschlägigen Beiträgen ab:

(1) Dicke Menschen habe im Wasser mehr Auftrieb, dünne Menschen weniger. "Dicke" sind im Wasser also spezifisch leichter.

(2) Oberhalb der Wasserlinie (kein Auftrieb) kehren sich die Verhältnisse wieder um: "Dicke" sind schwerer, "Dünne" leichter.

(3) Folgerung: Die Chancen erhöhen sich, wenn "Dicke" versuchen einen "Dünnen" aus dem Wasser zu heben. Die Chancen werden weiter erhöht, wenn alle vorher kräftig einatmen und die Luft anhalten.

Quellen (z.B.):
Der Mensch im Medium Wasser (pdf)
Allgemeine Schwimmphysik

Gruß Ralph
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 10.08.2009, 12:00
Benutzerbild von PderSkipper
PderSkipper PderSkipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: inne Päärle
Beiträge: 6.471
Boot: FW 225 Sundowner mim Fauacht
Rufzeichen oder MMSI: Freibier
30.293 Danke in 9.456 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Visara Beitrag anzeigen
Dazu sei angemerkt, dass ich 'für den Hausgebrauch' ein ganz guter Schwimmer bin und täglich zwischen 1000 und 2500 Meter kraulend im Wasser verbringe.
Oha!
Was hältst du von folgender Szene, Wassermann:
Wie viele waren in dem Film im Wasser? Gehen wir mal von 5 Sportsfreunden aus.

4 Leute packen sich unter der Wasserlinie an den Händen,
der 5. in Embryonalstellung ganz klein gehockt auf/über den Händen der 4 Ringelpietzkanditaten,
aber so dass er selber noch genügend Auftrieb hat und die 4er Crew nicht am atmen hindert.
Nun beginnen die 4 wie wild froschmäßig mit den Haxen nach oben zu strampeln
und Nr.5 macht sich mit ausgetreckten Armen schlagartig grade während die 4 Frösche ihn manuell unterstützen.

Wie hoch müsste die Bordwand sein um für einen schlanken 1,80m Menschen nicht mehr erreichbar zu sein?
__________________
Empty your mind, be formless. Shapeless, like water.
If you put water into a cup, it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot, it becomes the teapot.
Now, water can flow or it can crash. Be water, my friend.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 10.08.2009, 12:10
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.234
Boot: Crownline 275 CCR
13.223 Danke in 3.916 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von PderSkipper Beitrag anzeigen
Oha!
Was hältst du von folgender Szene, Wassermann:
Wie viele waren in dem Film im Wasser? Gehen wir mal von 5 Sportsfreunden aus.

4 Leute packen sich unter der Wasserlinie an den Händen,
der 5. in Embryonalstellung ganz klein gehockt auf/über den Händen der 4 Ringelpietzkanditaten,
aber so dass er selber noch genügend Auftrieb hat und die 4er Crew nicht am atmen hindert.
Nun beginnen die 4 wie wild froschmäßig mit den Haxen nach oben zu strampeln
und Nr.5 macht sich mit ausgetreckten Armen schlagartig grade während die 4 Frösche ihn manuell unterstützen.

Wie hoch müsste die Bordwand sein um für einen schlanken 1,80m Menschen nicht mehr erreichbar zu sein?
Ich finde das schreit nach einer Überprüfung dieser Situation. Wann wollen wir die Aktion starten?
Torben, du, Frank und ich im Wasser. Als Referenzobjekt nehmen wir Franks Four Winns. Aufgabe: das Boot muss über den Bug geentert werden.

Wer filmt?
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #58  
Alt 10.08.2009, 13:58
Benutzerbild von Style
Style Style ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Ulm
Beiträge: 3.615
Boot: BootsPause
Rufzeichen oder MMSI: http://www.facebook.com/Hef.Style
4.073 Danke in 2.241 Beiträgen
Style eine Nachricht über ICQ schicken Style eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Genau... und dann widerlegen wir denen in Hollywood, dass das niemals eine wahre Begebenheit war, und werden berühmt!
WIR SCHREIBEN DIE GESCHICHTE NEU

Ich stelle das Schwimmbad - Zentral in Bayern - INGOLSTADT
Die warten schon auf unseren Besuch!
__________________
Haarliche Grüße -- HEF! Fun aus Ulm!
... die Stadt der REICHEN und SCHÖNEN
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 10.08.2009, 14:05
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.234
Boot: Crownline 275 CCR
13.223 Danke in 3.916 Beiträgen
Standard

Schwimmbad? Pussykram!

Elbe mit ordentlich Strömung, sonst bringts doch keinen Spaß.
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #60  
Alt 10.08.2009, 14:07
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.149
Boot: Modellboote...
7.761 Danke in 3.238 Beiträgen
Standard

hatte ich schon geschrieben, Piet, den Auftrieb kann man vergessen, aber man kann die Massenträgheit nutzen...
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 165Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 165


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.