boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 165Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 165
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 04.08.2009, 10:08
Benutzerbild von Gidel
Gidel Gidel ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Raum Aachen
Beiträge: 536
Boot: Quicksilver 530 XS HD
684 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
Ich halte es so, dass immer eine Person an Bord bleibt.

Folgende Situation:

Das Boot dümpelt bei Flaute im Wasser. Die Leiter wird ausgeklappt und alle springen ins Wasser. Das wäre nach eurer Meinung ok.

Plötzlich kommt Wind auf. Nur ein kleiner Windhauch. Schon mal erlebt, was das Boot dann macht? Schon mal 50m hinter dem Boot hergeschwommen?
Genau deshalb haben wir damals auf dem Gardasee immer noch zusätzlich den Rettungsring an einer langen Leine befestigt und beim Baden als Sicherung benutzt. Selbst bei lauem Lüftchen hat man schon seine Mühe, ein Mal ums Boot herum zu schwimmen.

Da kann man mal sehen, dass Motorboote im Grunde auch nur "schlechte" Segelboote sind
__________________
Grüße, Guido
-----------------------------------------------------

Die Dinge sind dazu da, dass man sie benutzt,
um das Leben zu gewinnen,
und nicht, dass man das Leben benutzt, um die Dinge zu gewinnen. (Lao-tse)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 04.08.2009, 12:52
Benutzerbild von MOMO
MOMO MOMO ist offline
BF-Archivar
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: NF
Beiträge: 519
Boot: Dehler Duetta 94
68 Danke in 53 Beiträgen
MOMO eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Gidel Beitrag anzeigen
Genau deshalb haben wir damals auf dem Gardasee immer noch zusätzlich den Rettungsring an einer langen Leine befestigt und beim Baden als Sicherung benutzt. Selbst bei lauem Lüftchen hat man schon seine Mühe, ein Mal ums Boot herum zu schwimmen.

Da kann man mal sehen, dass Motorboote im Grunde auch nur "schlechte" Segelboote sind
Moin,


wir händeln es mit Fender an langer Leine nach Aussenbord. Vorteil man erkennt was für ein Strom herrscht und wenn dann auch in welche Richtung. Zusätzlich als Sorgleine zu verwenden um sich wieder an das Boot heran zu ziehen.

Gruß
Bernd
__________________
www.hsrv-husum.de
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 04.08.2009, 13:32
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.760 Danke in 3.238 Beiträgen
xtw eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Ich halte es so, dass immer eine Person an Bord bleibt.
Stell mir grade vor wie Du ums Boot schwimmst, plötzlich Deiner Frau in die Augen guckst und ihr beide gleichzeitig schreit : "Ich dachte, DU bleibst an Bord !!"
Nenee, eine Person an Bord, die zB auch mal einnicken kann, ist sicher keine verlässliche Sicherung. Aber ein Verstoß gegen das (angeblich seemännische) Fendereinholen würde ja schon helfen...

Der "Notknopf" ist sicher bedenkenswert, allerdings kann sowas auch versagen.

Wie wäre es denn mit Taschen in der Bootshaut, die auf Druck (Klappmechanismus) freigelegt werden, und wie eine Leiter genutzt werden können. Bei Nichtgebracuh sind sie (außer dem Spalt) unsichtbar.
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 04.08.2009, 13:39
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 7.892
Boot: Merry Fisher 645
18.791 Danke in 7.194 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von xtw Beitrag anzeigen
Stell mir grade vor wie Du ums Boot schwimmst, plötzlich Deiner Frau in die Augen guckst und ihr beide gleichzeitig schreit : "Ich dachte, DU bleibst an Bord !!"
Ich rede hier von Booten unter 7 m. Da ist es nicht schon schwer, sich aus dem Weg zu gehen, sondern auch unbemerkt vom Boot zu kommen.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 04.08.2009, 13:53
Benutzerbild von jaka-bubi
jaka-bubi jaka-bubi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Berliner Raum
Beiträge: 1.082
Boot: "jaka-ist leider verkauft", dafür: Quicksilver Cabin/50PS Evinrude + Paddelboot-Schlauchi-olle Jolle
540 Danke in 432 Beiträgen
Standard

in jedem guten anfänger-segelbuch steht doch wohl drin das man sich ne leine mit ins wasser nimmt (und nicht loslässt) und immer einer das boot im auge behält - badeleiterausklappen steht da auch - wenn unkundige solche touren machen - ist ihnen halt nicht zu helfen.

ist gruselig - bei dem film - ist aber so.

haben wir schon seinerzeit in der fahrschukle gelernt "herrenloses boot herumgetrieben, das einige was gefunden wurde waren abgebrochene fingernägel auf der badeplattform" - offenbar von vergebilchen versuchen an bord zu kommen nach dem baden.
__________________
Grüsse von Spree und Schwielochsee - Norbert

Denk an die Umwelt - fahr mit dem Bus




Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 04.08.2009, 13:55
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.813
Boot: Hellwig Milos 585
3.629 Danke in 1.418 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von xtw Beitrag anzeigen
...
Der "Notknopf" ist sicher bedenkenswert, allerdings kann sowas auch versagen.

Wie wäre es denn mit Taschen in der Bootshaut, die auf Druck (Klappmechanismus) freigelegt werden, und wie eine Leiter genutzt werden können. Bei Nichtgebracuh sind sie (außer dem Spalt) unsichtbar.
Warum so komplizierte Lösungen?
Am einfachsten ist es doch, wenn die Bootsdesigner ihre Boote so entwerfen, daß man die Badeleiter/Badeplattform aus dem Wasser heraus erreichen kann.

Ist doch auch optisch vertretbar:



Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 04.08.2009, 13:59
Benutzerbild von PderSkipper
PderSkipper PderSkipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: inne Päärle
Beiträge: 6.472
Boot: FW 225 Sundowner mim Fauacht
Rufzeichen oder MMSI: Freibier
30.271 Danke in 9.454 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oliver74 Beitrag anzeigen
Ist doch auch optisch vertretbar:


Bin mir nicht sicher....
Hast du eine Nahaufnahme von der Plicht stb.?
__________________
Empty your mind, be formless. Shapeless, like water.
If you put water into a cup, it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot, it becomes the teapot.
Now, water can flow or it can crash. Be water, my friend.
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 04.08.2009, 14:01
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.813
Boot: Hellwig Milos 585
3.629 Danke in 1.418 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von PderSkipper Beitrag anzeigen
Bin mir nicht sicher....
Hast du eine Nahaufnahme von der Plicht stb.?
Nur was so im Netz "herumschwirrt"
Ich denke, da kommt man ran bzw. rauf:

Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 04.08.2009, 14:03
Benutzerbild von lachshunter
lachshunter lachshunter ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Brunsbüttel
Beiträge: 2.735
Boot: Larson Nantucket, Sunseeker San Remo
28.108 Danke in 5.981 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oliver74 Beitrag anzeigen
Nur was so im Netz "herumschwirrt"
Ich denke, da kommt man ran bzw. rauf:
Und ich denke, Peda meint was anderes.


Gruß, Frank.
__________________
Ich habe so einen Hunger, dass ich vor lauter Durst nicht weiß, was ich rauchen soll. So müde bin ich!
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 04.08.2009, 14:06
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.813
Boot: Hellwig Milos 585
3.629 Danke in 1.418 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lachshunter Beitrag anzeigen
Und ich denke, Peda meint was anderes.
Ahhhhhh...OK

Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 04.08.2009, 14:10
bootsmann bootsmann ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: Weltstadt an der Elbe
Beiträge: 2.709
Boot: Ja
Rufzeichen oder MMSI: moin Digger
9.772 Danke in 3.383 Beiträgen
Standard

Ich habe eine ausziehbare Badeleiter unter der Badeplattform!-ist sonst nicht zu sehen. Bei meinem Gewicht, sollte man sich es so einfach wie möglich machen!(Abnehmen wäre die teurere Alternative!-aber ich denke drüber nach!)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Polaris Monaco 028.jpg
Hits:	942
Größe:	37,7 KB
ID:	151575  
__________________
Sturm ist erst,wenn die Schafe keine Locken mehr haben!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 04.08.2009, 19:51
Fortune Fortune ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.006
Boot: Sea Ray Sundancer 260
3.241 Danke in 1.467 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von PderSkipper Beitrag anzeigen
Ich wäre da rauf gekommen, 100pro.

du kommst ja überall rauf
__________________
Fortune

hummel hummel, mors mors !!

Gruß aus Hamburg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 04.08.2009, 20:05
bootsmann bootsmann ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: Weltstadt an der Elbe
Beiträge: 2.709
Boot: Ja
Rufzeichen oder MMSI: moin Digger
9.772 Danke in 3.383 Beiträgen
Standard

Solange die das Messer noch hatten, wäre es sicherlich möglich gewesen, ein Loch in die Bordwand zu "hacken". An dem in der Bordwand befindlichem Messer hätte sich ein Mann festgehalten und die leichteste Frau wäre über seine Schulter spielend an Bord gekommen.(die Fuge der hydraulischen Badeplattform/Klappe lassen wir mal außen vor!)

Ausprobieren will ich es aber trotz allem nicht!

Digger
__________________
Sturm ist erst,wenn die Schafe keine Locken mehr haben!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 04.08.2009, 23:26
Benutzerbild von Götz
Götz Götz ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 1.154
Boot: Sprinta Sport, Soling im Tisch, Tornado an der Wand.
1.272 Danke in 676 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RalphB Beitrag anzeigen
Ach so, "Einen" noch für kleine Boote ohne bauliche Aufstiegsmöglichkeit aus der Schwimmposition.

Da hat mich Chippy () drauf gebracht, er hat es wohl so ähnlich wohl an seinem Boot.

Sollte keine Badeleiter an Bord sein, nehmt eine dicke Leine mit einem Palstek, welche von aussen gegriffen werden kann. Ich mach den Palstek so, daß das Auge möglichst groß ist, sodaß man leicht und schnell mit einem Fuß reinkommt. Das Auge sollte so weit unter Wasser sein, daß man sich darauf stellen kann und mit dem Oberkörper aus dem Wasser rauskommt. Bei Booten mit wenig Freibord sollte diese Höhe reichen, um einfach ins Boot zu kommen. Darauf achten, daß das Boot dabei nicht kentern kann, z.B. Leine achtern am Spiegel anbringen.

Die Lösung erhebt nicht den Anspruch auf Perfektion, ist aber besser als nichts.

Gruß Ralph
Lose Leine funktioniert nicht, da diese bei Belastung unters Boot schwenkt.
Da kommste nicht hoch.

Bei den alten Langkielern mit hinten eingehängtem Ruderblatt kann man manchmal noch eine Unterwasserstufe achtern am Ruderblatt sehen. DAS funktioniert.

mfG Götz
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 05.08.2009, 19:52
Benutzerbild von hai-na
hai-na hai-na ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Ostsee
Beiträge: 119
Boot: 45er Nationaler Kreuzer
80 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Gibt es für das Problem nicht schon eine Lösung auf dem Markt?

Ich kenne von Booten mit hohen Freibord eine aufgerollte Rettungsleiter, die meist in einer rucksackgroßen, gelben Tasche an der Heckreling hängt.

Wenn man im Wasser schwimmend am unteren Griff zieht, fällt eine Seilleiter herunter. Ist auch der Griff noch zu hoch, kann mit einer einer Leine verlängern (Schwimmleine bis zur Wasserlinie, damit nix in die Schraube kommt).

Gibt es bei den üblichen Verdächtigen für Bootsausrüstung und liegt nach Erinnerung zwischen 50 und 80 Euronen
(man kann sich natürlich auch ein klassisches (Holz-)Boot mir wenig Freibord zulegen und braucht sich sowas nicht ans Heck zu hängen .)

Sieht ungefähr so aus wie im Anhang.

Grüsse ans
Heiner
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 05.08.2009, 20:12
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 7.821
Boot: Southerly 32
15.761 Danke in 6.790 Beiträgen
Standard

Vernünftige Boote (auch moderne) haben die Badeleiter so verbaut, das ma sie vom Wasser aus bedienen kann!!!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	dPICT0003.jpg
Hits:	812
Größe:	39,4 KB
ID:	151761  
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 06.08.2009, 05:01
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Grenze NRW/RLP
Beiträge: 5.042
Boot: GSAK + Jolle
8.719 Danke in 3.687 Beiträgen
Standard

Hendrik, eure alte Emotion hatte doch auch seitlich außen so einen Tritt.
Klar, der war um gut vom Steg ins Cockpit zu kommen, aber konnte man den nicht auch vom Wasser aus erreichen?
__________________
Früher war alles besser - da gab's noch keine Smilies - da konnten wir noch selber lachen.
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 06.08.2009, 10:41
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 7.821
Boot: Southerly 32
15.761 Danke in 6.790 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Christo Colon Beitrag anzeigen
Hendrik, eure alte Emotion hatte doch auch seitlich außen so einen Tritt.
Klar, der war um gut vom Steg ins Cockpit zu kommen, aber konnte man den nicht auch vom Wasser aus erreichen?


Ne der war leider zu hoch, genauso wie dei klappleiter mittschiffs und die am Bug...bei der alter wollte ich eigentlich auch noch eine ausziehbare Leiter unter der Badeplattform montieren..
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF0111.jpg
Hits:	712
Größe:	36,6 KB
ID:	151839   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF0109.jpg
Hits:	756
Größe:	45,7 KB
ID:	151840   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF0113.jpg
Hits:	696
Größe:	58,8 KB
ID:	151841  

__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 06.08.2009, 23:16
Benutzerbild von Maschseesegler
Maschseesegler Maschseesegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 18
32 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hai-na Beitrag anzeigen
...
Ich kenne von Booten mit hohen Freibord eine aufgerollte Rettungsleiter, die meist in einer rucksackgroßen, gelben Tasche an der Heckreling hängt.

Wenn man im Wasser schwimmend am unteren Griff zieht, fällt eine Seilleiter herunter. Ist auch der Griff noch zu hoch, kann mit einer einer Leine verlängern (Schwimmleine bis zur Wasserlinie, damit nix in die Schraube kommt).
...
Grüsse ans
Heiner
Ist übrigens auch bestens für Einhandsegler geeignet. Denn was macht der, wenn er mal "ungeplant" über Bord geht. Bei schwerem Wetter nützt ihm das auch nicht viel, aber kann ja auch sonst aus irgend einem blöden Grund passieren.

Gruß,
Nicole
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 06.08.2009, 23:30
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.358 Danke in 5.866 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Maschseesegler Beitrag anzeigen
Ist übrigens auch bestens für Einhandsegler geeignet. Denn was macht der, wenn er mal "ungeplant" über Bord geht. Bei schwerem Wetter nützt ihm das auch nicht viel, aber kann ja auch sonst aus irgend einem blöden Grund passieren.

Gruß,
Nicole
Dann ist die Fuhre eh schon fort. Selbst eingepickt schaffen es wohl nur durchtrainierte Leute sich da wieder hoch zuziehen. Ich würde da hinten dran jämmerlich ersaufen. Ich möchte aber gar nicht darüber nachdenken.

Und zum Thema: Hab den Film zwar nicht gesehen, aber ist bestimmt so ein Hollywood-Schrott, wo alles falsch gemacht wird, was man falsch machen kann.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 165Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 165


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.