boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.01.2017, 09:44
GeBOOTE24 GeBOOTE24 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Kirchstraße 3 in 14798 Havelsee OT Pritzerbe
Beiträge: 7
Boot: 15er Jollenkreuzer (P-Boot), Segeljolle Ixylon, Motorboot (Gleiter)
7 Danke in 2 Beiträgen
Standard von wegen Düsentheorie

Hallo liebe Community,

für alle die noch an die "Düsentheorie" zwischen Vorsegel und Großsegel glauben, sollten sich dieses Video mal anschauen.
Youtube-Link: https://youtu.be/O2J4kJNR7WM

Viel Spaß beim Erkenntnisse haschen .

Martin Rolle
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 11.01.2017, 14:16
horstj horstj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.476
1.076 Danke in 697 Beiträgen
Standard

das steht doch seit den 70er in jedem Buch zur Segeltheorie/Aerodynamik. Damals ausführlich diskutiert von Arvel Gentry im Sail Magazine.

Aber schade, dass es das STG nicht mehr gibt.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Saison 2017 beginnt bald: Spinnaker 29m² unbenutzt neu für Condor 55, Varianta K4/65/VA, Neptun 20/22: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...23994-211-9362
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.01.2017, 07:17
MartinMit15er MartinMit15er ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 13.01.2017
Ort: 14798 Pritzerbe (Havelsee)
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo horstj,
das mag sein, aber viele (gerade ältere) Segler wollen diesen Wissen immer noch gern ihr veraltetes Wissen bei Stammtischgesprächen an den "Mann" bringen.
Aber gut, wusste ich auch nicht, dass dieses Wissen schon aus den 70er stammt.
Grüße
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.01.2017, 10:17
horstj horstj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.476
1.076 Danke in 697 Beiträgen
Standard

ja, ja, die "Alten", das kenne ich gut

die Meisten können auch nicht passend erklären, warum ein Boot überhaupt in Windrichtung kreuzen kann. Und segeln trotzdem oft vorne

A. Gentry war m.W. auch ein eher mäßiger Segler, von Beruf eben Flugzeugbauer bei Boeing, Frank Bethwaite auch nur begeisterter Amateur.

Umgekehrt haben aber auch Spitzensegler wie Tom Whidden oder Denis Connor umfangreiche theoretische Schriften vorgelegt.

Jedenfalls spiegelt sich der theoretische Stand ja auch in der Entwicklung der "technischen" Klassen wie Starboot oder Americas Cup wieder, der sich Anfang der 70er beträchtlich verändert hat.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Saison 2017 beginnt bald: Spinnaker 29m² unbenutzt neu für Condor 55, Varianta K4/65/VA, Neptun 20/22: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...23994-211-9362
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 15.01.2017, 18:55
Federballspieler Federballspieler ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 247
Boot: A29,HonWaveT40+BF20
125 Danke in 86 Beiträgen
Standard

.....es gab / gibt eine Konstruktionsklasse, in der die effektive Segelfläche vorgeschrieben war - nicht jedoch ihre Aufteilung. Nach einiger Zeit hatten alle Boote ein Groß + eine nicht überlappende Fock. Mir ist wie UK, suche jetzt aber nicht
Gruß, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 16.01.2017, 08:38
horstj horstj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.476
1.076 Danke in 697 Beiträgen
Standard

Hä? .
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Saison 2017 beginnt bald: Spinnaker 29m² unbenutzt neu für Condor 55, Varianta K4/65/VA, Neptun 20/22: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...23994-211-9362
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.01.2017, 08:51
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: NRW
Beiträge: 6.610
Boot: Neptun25
17.347 Danke in 6.977 Beiträgen
Standard

Ist einmal erst wertfrei postuliert worden, dass die Geschwindigkeit nebensächlich durchschnittlich nichts besagt, verursacht dies, dass die quasiorganisch zielbewusste Überreaktion der Wellen, eine versiert bedürfnisorientiert Konzentrationen der Düse bewirkt, wenn man annimmt, dass die kumulativ dezentrale Windrichtung positiv datenimmanent funktioniert.

Kurz, wir haben ein Segelboot aber keine Ahnung und das ist gut so, denn damit bleibt es sehr entspannend, wenn wir auf dem Wasser sind.

Gruß
Willy
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 16.01.2017, 12:50
Pusteblume Pusteblume ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.717
6.011 Danke in 2.633 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
.....
Kurz, wir haben ein Segelboot aber keine Ahnung und das ist gut so, denn damit bleibt es sehr entspannend, wenn wir auf dem Wasser sind.

.....
analog dazu könnte man sagen: kurz, ich habe ein Kfz, aber keine Ahnung von Technik und Motoren und Getrieben und so, damit bleibt es entspannt, wenn ich auf der Straße bin.


Abgesehen davon, dass, wenn man weiß, wie ein Segel funktioniert, letztlich auch entspannter segeln kann, weil man es so hintrimmen kann, dass es vernünftig segelt, Böen in Fahrt statt in Krängung umsetzt, man nicht wie wild am Ruder zerren muss, um das viel zu luvgierige Boot irgendwie in der Spur zu halten und man somit entsprechend magen- und damenfreundlich und entspannt am Zielhafen ankommt.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.01.2017, 22:36
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: NRW
Beiträge: 6.610
Boot: Neptun25
17.347 Danke in 6.977 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
analog dazu könnte man sagen: kurz, ich habe ein Kfz, aber keine Ahnung von Technik und Motoren und Getrieben und so, damit bleibt es entspannt, wenn ich auf der Straße bin.


Abgesehen davon, dass, wenn man weiß, wie ein Segel funktioniert, letztlich auch entspannter segeln kann, weil man es so hintrimmen kann, dass es vernünftig segelt, Böen in Fahrt statt in Krängung umsetzt, man nicht wie wild am Ruder zerren muss, um das viel zu luvgierige Boot irgendwie in der Spur zu halten und man somit entsprechend magen- und damenfreundlich und entspannt am Zielhafen ankommt.
Oh,

ich sehe das anders.

Ich segle so wie ich Auto fahre.
Ich komme dahin wo ich hin will, wenn das Heck bei Glätte herum kommt, kost es mich in der Regel ein lässiges Grinsen und es geht wieder normal weiter.
So zerre ich auch bei der Neptun nicht wild am Ruder sondern führe es locker und mit Gefühl, Böen können mich nicht erschrecken, weil ich mich zeitig darauf einstelle und auch zeitig reffe, luvgierig ist die Neptun eh nicht, auch wenn sie sich elegant zur Seite neigt.
Die Experten hier wissen, sie ist eher ein Floß als ein Boot. (Den Spruch habe ich nicht vergessen)
Was ich nicht kann, weder beim Auto, noch mit dem Boot ist das, was der Profi als "richtig können" bezeichnet.
Profi = Rennfahrer / Rennsegler

Achja, man muss kein Monteur sein und Ahnung von der Technik haben müssen, um ein Auto gut fahren zu können. Damit es fährt, dafür braucht es einen guten, technikerfahrenen Monteur.

Gruß
Willy
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 17.01.2017, 07:09
Pusteblume Pusteblume ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.717
6.011 Danke in 2.633 Beiträgen
Standard

Oh, ich meinte, es gehöre zu Deinen Hobbys, an den Motoren von Motorrädern oder dem SL zu schrauben, sie zu pflegen, einzustellen etc.
Das ist bestimmt eine schöne Sache für den, der´s mag. Und wer´s nicht mag, musses nicht machen. So isses auch beim Segeln. Wer sich die Physik dazu aneignen mag, soll es tun, und das Video ist dazu hilfreich. Wen es nicht interessiert, muss es genauso wenig schauen, wie andere ein Video, in dem die Vergaserreinigung an einer ETZ250 gezeigt wird.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 17.01.2017, 07:24
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: NRW
Beiträge: 6.610
Boot: Neptun25
17.347 Danke in 6.977 Beiträgen
Standard

Hi,

kürzlich erst habe ich nach Begriffen wie "halber Wind" geschaut und was "raumer Wind" und "am Wind" überhaupt bedeuten. Voran gekommen sind wir aber vorher schon ganz gut, immer mit Gefühl.
So ganz unrecht hast du natürlich nicht, es mag bei mir am Boot liegen, lass mich eine, oder besser unsere Neptun25, so wie die ist mit ihren alten Segeln, mit einem Motorrad wie einer R25/3, einer RT250 oder einer ähnlichen Maschine mit ausgenudelten Dämpfern vergleichen. In den Bereich, wo wirkliches Können etwas bringt, kommen die erst gar nicht. Wenn man das weiß, kann man da aber trotzdem nett und gemütlich mit umher fahren. (ich weiß dass, weil ich alles schon hatte)

So ist es bei uns mit dem Segeln, ob ein Knoten mehr oder weniger, das kratzt uns nicht.

Gruß
Willy
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 28.01.2017, 15:12
LaPerla LaPerla ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.08.2007
Ort: Zürich Schweiz
Beiträge: 14
Boot: Jeanneau NC 9
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Also die Düse wird wirklich überbewertet. Nichts desto trotz fliesst der Grenzschicht neue Energie zu und die ist wichtig, damit die Strömung im hinteren Teil des Grossegels nicht abreisst.
Wichtig ist, dass die Kombination Vorsegel/Grossegel als ein "Flügel" angesehen wird, halt mit einem Spalt wie beim Flieger bei der Landung.

Also happy, schnell und hoch segeln und Gruss Urs
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Serviceheft von Suzuki wegen Grauimport? corvette-gold Kein Boot 2 11.04.2012 00:22
Dubioser Anruf von wegen Gewinnspiel seltrecht Kein Boot 12 23.04.2009 08:13
von wegen an der Ostsee ist .... SKULLBULL Kein Boot 83 06.04.2009 19:02
der Gesundheit wegen Dirk Technik-Talk 3 09.04.2002 21:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.