boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 63Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 63
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 09.01.2017, 17:05
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 5.858
Boot: Proficiat 975G
6.762 Danke in 3.448 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
naja wenn ich es jetzt mal mit einer bestimmten anderen Großschifffahrtschleuse vergleiche.... da fährt kein Schiff selbstständig in die Schleuse ein sondern wird gezogen.
Ich denke, du meinst die Kanalschleusen am Panamakanal.
Hauptaufgabe der Loks ist nicht das schleppen der Schiffe, sondern das bremsen und in der Mitte halten. Die Schiffe fahren meist schon mit eigener Kraft, aber aufgrund der niedrigen Geschwindigkeit mangelt es an Steuerfähigkeit. Auf den Bildern kann man schön sehen, wie die Loks in Bremsstellung sind.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01020.jpg
Hits:	66
Größe:	89,5 KB
ID:	735001   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01018.jpg
Hits:	78
Größe:	103,6 KB
ID:	735002  
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 09.01.2017, 17:25
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 19.996
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
15.189 Danke in 10.175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Libertad Beitrag anzeigen
Ich denke, du meinst die Kanalschleusen am Panamakanal.
Hauptaufgabe der Loks ist nicht das schleppen der Schiffe, sondern das bremsen und in der Mitte halten. Die Schiffe fahren meist schon mit eigener Kraft, aber aufgrund der niedrigen Geschwindigkeit mangelt es an Steuerfähigkeit. Auf den Bildern kann man schön sehen, wie die Loks in Bremsstellung sind.
genau die meinte ich und wenn die Seeschiffe nicht vernünftig bremsen können dann sollte man mal über sowas nachdenken.
in einem Bericht war aber mal zu sehen, dass vorne zwei loks ziehen um das Schiff reinzubekommen und hinten zwei gleichzeitig als Bremsreserve dabei sind. Die vorderen sind im letzten stück auch eher als Bremsloks eingesetzt.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 09.01.2017, 17:27
Benutzerbild von Freibeuter
Freibeuter Freibeuter ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: ... 43,2 sm östl. Helgoland
Beiträge: 3.478
Boot: Yar-Craft BowCat
14.365 Danke in 5.186 Beiträgen
Standard

... und trotz Bremser klatscht es genau so oft wie bei uns im Kielkanal.
__________________
Jörg von der (ex)Freibeuter
"Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst Du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen."
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 09.01.2017, 17:34
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 19.996
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
15.189 Danke in 10.175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
... und trotz Bremser klatscht es genau so oft wie bei uns im Kielkanal.
ich finde beim Googlen keine Beschädigungen an der Schleuse. Nur an Schiffen oder an den Traidelloks.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 09.01.2017, 17:37
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 5.858
Boot: Proficiat 975G
6.762 Danke in 3.448 Beiträgen
Standard

An der Stelle, wo die Aufnahmen gemacht wurden, hätten die Loks dann noch schleppen müssen - das Tor war noch weit weg. Ich habe auch nur die Aussage eines Mitarbeiters der Schleuse wiedergegeben. Möglich, daß der keine Ahnung hatte.
Auf alle Fälle können die Schiffe mit diesem System wesentlich besser und sicherer positioniert werden wie wenn das Schiff per Ruder gesteuert wird.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 09.01.2017, 17:41
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 19.996
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
15.189 Danke in 10.175 Beiträgen
Standard

https://de.wikipedia.org/wiki/Panamakanal

Zitat:

Eine zügige und sichere Durchfahrt durch die Schleusenanlagen gewährleisten die beidseitig angebrachten Zahnradbahnen. Je nach Größe des Schiffes schleppen vier bis acht Zahnradlokomotiven (Treidelloks,Mulis“, nach den Lasttieren benannt) die Schiffe durch die Schleusen und stabilisieren sie gegen die Strömungen in der Schleusenkammer beim Wasserein- und -auslass. Dabei können sie auf bis zu 45 Grad steilen Rampen von einer Schleusenkammer zur nächsten fahren. Das Zahnradbahnsystem und die Lokomotiven wurden von Edward Schildhauer konstruiert, dem für die Planung der elektrischen Ausstattung der Schleusen zuständigen Ingenieur, und von Schenectady, New York, zu einem Preis von 13.000 US-Dollar pro Stück gebaut und geliefert.[29] Um eine bessere Traktion zu erreichen, werden spezielle Zahnstangen verwendet, die auf dem System Riggenbach beruhen. Die 2012 im Einsatz befindlichen neuen Lokomotiven wurden 1998 bei der Mitsubishi Corporation bestellt.[35] Sie wiegen rund 45 Tonnen (50 tons) und haben zwei Antriebseinheiten mit jeweils 290 PS, gegenüber den 170 PS des Vorgängermodells.[14] Kleine Schiffe werden dagegen in traditioneller Weise mit von Hand gehaltenen Leinen geführt.


http://www.t-online.de/tv/webclips/s...namakanal.html
und hier der Unfall wie man sieht das die Schiffe reingeschleppt werden.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 09.01.2017, 17:42
Benutzerbild von Freibeuter
Freibeuter Freibeuter ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: ... 43,2 sm östl. Helgoland
Beiträge: 3.478
Boot: Yar-Craft BowCat
14.365 Danke in 5.186 Beiträgen
Standard

"Accident+Panama+Canal"
__________________
Jörg von der (ex)Freibeuter
"Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst Du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen."
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 09.01.2017, 17:42
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: ca 50km östlich Nürnberg
Beiträge: 11.191
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
34.381 Danke in 13.558 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
Wer die Schleuse zerlegt, zahlt auch den Nutzungsausfall.
Wie will man denn die Kosten für den Nutzungsausfall beziffern? Ich rede vom gesamtwirtschaftlichen Schaden.

Die Kosten für den Kiel Kanal sind klar.
Aber wie sieht es mit den Schiffen aus, die außen rum müssen wenn der Kanal gesperrt ist.
Der Hamburger Hafen hätte dadurch auch nicht unerhebliche Kosten.
Dann noch die indirekten Schäden, da Lieferzeiten nicht eingehalten werden. Eventuelle Verträge könnten deswegen platzen und vieles mehr.


Nach Murphys Law passiert dann noch ein Unglück wegen dem enorm gestiegenen Verkehrsaufkommen z.B. im Öresund, schlimmstenfalls mit einhergehender Ölpest oder ähnlichem.
Sowohl den Kanal als auch den Öresund passieren jährlich etwa 35 000 Schiffe, laß die mal alle durch den Öresund fahren.

Wenn dieser absolute worst case eintreten sollte, könnte den Schaden keine Versicherung mehr übernehmen. Liegen ja die Mehrkosten allein für die Reedereien (angeblich etwa 70 000€ pro Schiff und Fahrt) bei einer mehrwöchigen Sperrung im Milliardenbereich.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=tr9f...ature=youtu.be
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 09.01.2017, 17:47
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 19.996
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
15.189 Danke in 10.175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
"Accident+Panama+Canal"
das ist das Video das ich gepostet habe.
Verlinke bitte einen Unfall wo ein Schiff in das Tor des Panamakanls gefahren ist und die Schleuse deshalb gesperrt werden musste.

zu dem Unfall mit der lok:
Die kleine Lok wurde zur Seite gehoben und die Ersatzlok drauf und dann gings weiter.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 09.01.2017, 18:55
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 5.858
Boot: Proficiat 975G
6.762 Danke in 3.448 Beiträgen
Standard

Ziehen sieht eigentlich anders aus, und auch der Mitarbeiter der Schleuse erzählte, die Mär von den gezogenen Schiffen wäre nicht auszurotten.
Die Hauptaufgabe der Loks wird wohl das bremsen und positionieren sein.
Tatsache ist aber nun mal, daß nicht nur das Schiff allein fürs aufstoppen zuständig ist und aufgrund der Größenverhältnisse es auch allein nicht könnten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01015.jpg
Hits:	43
Größe:	102,2 KB
ID:	735011  
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 09.01.2017, 20:37
Hehehe Hehehe ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.07.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.281
Boot: Groß und alt, klein und neu
796 Danke in 489 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Dann rechne mal fleißig, was sich eher rechnet. Außen rum oder Schleppergebühr.
Niemand zwingt dich zu verstehen was du liest.
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 09.01.2017, 20:42
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: ca 50km östlich Nürnberg
Beiträge: 11.191
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
34.381 Danke in 13.558 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hehehe Beitrag anzeigen
Niemand zwingt dich zu verstehen was du liest.
Offensichtlich auch nicht zwingend zu verstehen was man schreibt.
70 000 kostet so ein kurzer Schleppereinsatz nie im Leben.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=tr9f...ature=youtu.be
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 09.01.2017, 20:52
Hehehe Hehehe ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.07.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.281
Boot: Groß und alt, klein und neu
796 Danke in 489 Beiträgen
Standard

Jede adäquate Antwort würde einen laaangen Urlaub bedeuten, deshalb denke ich mir einfach mein' Teil.
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 09.01.2017, 20:54
Benutzerbild von torsti58
torsti58 torsti58 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Bremen-Nord
Beiträge: 2.213
Boot: Four Winns 268 Vista
Rufzeichen oder MMSI: DH9039 211707900
13.508 Danke in 3.084 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hehehe Beitrag anzeigen
Jede adäquate Antwort würde einen laaangen Urlaub bedeuten, deshalb denke ich mir einfach mein' Teil.
Wenn Du das man einsiehst sind wir ein Stück weiter.
__________________
Gruß Torsten

Träume nicht dein Leben, sondern lebe dein Traum

Video Four Winns 268 in Fahrt
http://www.youtube.com/watch?v=rxBfV9eGRmg
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 09.01.2017, 23:28
knibbel3 knibbel3 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Dormagen
Beiträge: 134
Boot: Fairline Targa 35
117 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Die Schleuse mit Panama-Kanal zu vergleichen ist schon Irre, wen dieser Aufwand bestrieben werde sollte fahren alle außen rum. Ich weiß auch nicht wie man so was vermeidet, jedenfalls nicht durch weitere Kosten. Geschwindigkeitsbegrenzung auf 1KN?
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 10.01.2017, 00:02
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: ca 50km östlich Nürnberg
Beiträge: 11.191
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
34.381 Danke in 13.558 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von knibbel3 Beitrag anzeigen
..... wenn dieser Aufwand betrieben werde sollte fahren alle außen rum.
Ich rede dieser Schleppergeschichte bestimmt nicht das Wort, aber dieses Argument, außen rum käme billiger ist Nonsense.

Wenn die 5. Schleusenkammer endlich fertig ist, entspannt sich das alles etwas und bisher war ja immer nur eine Schleusenkammer auf einmal demoliert.
Was dauert so ein Schleusenbau überhaupt 7 Jahre?
Das ist nur unwesentlich kürzer als vor ca 130 Jahren (!) der Bau des ganzen Kanals ohne die heutige Technik gedauert hat.
Mit den ganzen Planungen dauert es heute sogar länger als damals der ganze Kanal.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=tr9f...ature=youtu.be
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 10.01.2017, 06:03
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 19.996
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
15.189 Danke in 10.175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von knibbel3 Beitrag anzeigen
Die Schleuse mit Panama-Kanal zu vergleichen ist schon Irre, wen dieser Aufwand bestrieben werde sollte fahren alle außen rum. Ich weiß auch nicht wie man so was vermeidet, jedenfalls nicht durch weitere Kosten. Geschwindigkeitsbegrenzung auf 1KN?
Hast du mal die Größen der Schleusen von Panama und Brunsbüttel verglichen?
die großen Kammern in Brunsbüttel (330x45m) ist etwas größer als die Schleuse in Panama (327,66 x 33,53m)
Also warum dann nicht vergleichen ?
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 10.01.2017, 06:40
Kadarka Kadarka ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 283
Boot: "TIMM" Werftbau 10*3 m, Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: DA 2469
325 Danke in 188 Beiträgen
Standard

Ich bin in Bezug auf Seeschleusen der absolute Laie.
Aber könnte man so etwas nicht umfriemeln?
Und die Konstruktion hat für ihren Zweck funktioniert. Ich war mal dabei.

http://www.dr-peter-horn.homepage.t-...in_Inf_ATU.htm

ist doch ein Bastelerforum hier!

In Berlin habe ich, glaube ich mal, Sperrketten in einer Schleuse gesehen.

LG
__________________
Marcus

"Freu(n)de durch Wasser"
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 10.01.2017, 06:48
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 19.996
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
15.189 Danke in 10.175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kadarka Beitrag anzeigen
Ich bin in Bezug auf Seeschleusen der absolute Laie.
Aber könnte man so etwas nicht umfriemeln?
Und die Konstruktion hat für ihren Zweck funktioniert. Ich war mal dabei.

http://www.dr-peter-horn.homepage.t-...in_Inf_ATU.htm

ist doch ein Bastelerforum hier!

In Berlin habe ich, glaube ich mal, Sperrketten in einer Schleuse gesehen.

LG
Hast du mal gesehen wie viel Vorlauf die Brauchen um so ein System aufzubauen?
In Binnenschleusen ist immer ein Rückhaltesystem verbaut das verhindern soll das ein Schiff ungebremst auf das Untertor fährt. Ob es allerdings den Aufprall verhindert oder nur Abbremst ist dabei fraglich.
Die Schiffe in den Seeschleusen sind zudem vom Gewicht her noch ne andere Kategorie als die Binneschiffe.
Da sind Massen in Bewegung die man nicht mal eben aufhält.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 10.01.2017, 07:21
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 6.996
37.043 Danke in 7.302 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Neck Beitrag anzeigen
.....
Außerdem haben die Seedampfer doch 2 Maschinen, es fallen doch nicht immer beide zur gleichen Zeit aus ?
Die wenigsten haben zwei Maschinen
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 63Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 63


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
von Brunsbüttel nach Wilhelmshaven; Törnplanung HolleKapitän Deutschland 6 06.05.2015 07:17
Fahrt von Bremerhaven nach Brunsbüttel hat jemand Erfahrung mit dieser Strecke balu550 Deutschland 36 24.02.2012 22:08
Von Cuxhaven nach Brunsbüttel Freibeuter Deutschland 1 17.01.2010 16:15
Von Bremerhaven nach Brunsbüttel Michael26 Deutschland 7 22.02.2005 06:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.