boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 42
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.12.2016, 10:33
Benutzerbild von kaceka
kaceka kaceka ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: SH
Beiträge: 738
Boot: Jeanneau Leader 515
1.467 Danke in 535 Beiträgen
Standard Norwegen Angeltour 2017

Moin zusammen,

ich möchte im Mai 2017 mit zwei Freunden für eine Woche zum Angeln nach Norwegen. Wir wollen die Fähre von Hirtshals nach Kristiansand nehmen und dann irgendwo im Süden unser Glück versuchen. Mitnahme vom eigenen Boot lohnt nicht.
Unser Oberangler will in der Zeit unbedingt mal einen großen Fisch fangen, deshalb suche ich nach einem passenden Revier und einer Unterkunft mit einem vernünftigen Boot.
Wäre lieb, wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet. Die Hinweise, die ich über die Suchfunktion gefunden habe, sind doch schon älter.
__________________
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 05.12.2016, 10:46
Benutzerbild von Chilli68
Chilli68 Chilli68 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.11.2015
Ort: 07549 Gera
Beiträge: 341
Boot: Beekman Orient 580 Yamaha F70AETL
402 Danke in 148 Beiträgen
Standard

Um größere Fische relativ sicher zu fangen solltet ihr mindestens oberhalb von Bergen anfangen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 05.12.2016, 12:11
Benutzerbild von vader
vader vader ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.06.2010
Beiträge: 283
372 Danke in 161 Beiträgen
Standard

Nach ein paar mal angeln am Nordkap hab ich mich mal in den Süden nähe Kristiansund überreden lassen. Wunderschöne Gegend, aber für diese Fischekannst Du auch zur Ostsee fahren. Ich gehe im Frühjahr evtl. Richtung Vesteraalen ;)
__________________
Gruß
Jens
Haste kleine Mit, willste ohne Große!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 05.12.2016, 12:17
Benutzerbild von kaceka
kaceka kaceka ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: SH
Beiträge: 738
Boot: Jeanneau Leader 515
1.467 Danke in 535 Beiträgen
Standard

Kumpel träumt von Hitra, aber da muss man von der Schlei schon zwei Tage für die Anreise rechnen.
__________________
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.12.2016, 14:00
Benutzerbild von subzero0
subzero0 subzero0 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 412
Boot: Four Winns 245 Sundowner
2.345 Danke in 727 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kaceka Beitrag anzeigen
Kumpel träumt von Hitra, aber da muss man von der Schlei schon zwei Tage für die Anreise rechnen.
Wir fahren im Mai nach Froya, ist eine Insel weiter wie Hitra. Anreise sind ca. 30 Stunden, aber es lohnt sich




Gruß Markus
__________________
Eigentlich bin ich ganz anders - ich komme nur viel zu selten dazu
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 05.12.2016, 17:38
Leuchtturm Leuchtturm ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.11.2005
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 1.218
793 Danke in 553 Beiträgen
Standard

Wenn es günstig und Gut sein soll Probiere es mal hier http://www.boefjorden.de/ ist ca 60 Km unterhalb von Hitra. Keine Ausfalltage und Offenes Meer möglich.
__________________
Gruß und Ahoi Martin
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 06.12.2016, 08:00
Quicky Quicky ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Beiträge: 1.482
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
732 Danke in 520 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang

Meine Frau hat mir mal eine Tour zum Gebursttag geschenkt.Sie hat einen Kumpel von mir angeheuert mich nach Norwegen mitzunehmen.Der fährt nun schon seit 30 Jahren nur nach Südnorwegen. Flekkefjord,Lyngdalfjord.Unterkunft war Privat,mit 5m Boot.Die Fischerei ist nun nicht vergleichbar mit den üblichen Vorstellungen der Norwegenangellei,dennoch hat es sehr viel Spaß gemacht und wir haben teils auch Gute Fänge gemacht.Wir sind aber fast immer im Fjordbereich geblieben weil es das Wetter nicht so zulies mit dem 5m Boot aufs offene Meer zu fahren.Die wenigen male waren Gut,Grundfischerei in 180m brachten schöne Lengs und Lumbs. Dennoch gefällt mir die Angellei im Fjord besser,weil abwechslungsreicher. In Tiefen bis 70m mit leichtem Gerät und Jigköpfen,kleine Pilker fingen wir Dorsche bis 80cm,kleine Köhler,große Makrelen und Meerforellen.
P.S. Reisezeit bei uns war ende September

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 06.12.2016, 08:53
Benutzerbild von kaceka
kaceka kaceka ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: SH
Beiträge: 738
Boot: Jeanneau Leader 515
1.467 Danke in 535 Beiträgen
Standard

super, das klingt doch schon mal ganz interessant
__________________
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 06.12.2016, 19:16
Quicky Quicky ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Beiträge: 1.482
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
732 Danke in 520 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang

Ich habe nochmal meinen Kollegen angerufen und Ihn gefragt wo er die letzten Jahre hingefahren ist. Er fährt mittlerweile nicht mehr zum Lyngdalfjord weil sein Privater Vermieter aus Altergründen aufgehört hat und deshalb nix mehr vermietet wegen der Instandhaltung usw. Er fährt jetzt immer zum Spindfjorden, die fischerei ist die gleiche,der Fjord bittet viel Schutz bei Wind und man kann von dort auch aufs offene Meer fahren mit Entsprechendem Boot.

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 07.12.2016, 15:21
Benutzerbild von kaceka
kaceka kaceka ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: SH
Beiträge: 738
Boot: Jeanneau Leader 515
1.467 Danke in 535 Beiträgen
Standard

Danke für deine Mühe, ich schau mir das Gebiet mal an.
Die Ecke ist von hier aus relativ entspannt an einem Tag zu erreichen.
__________________
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 07.12.2016, 15:44
SEEMATZ SEEMATZ ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.01.2016
Ort: Guderhandviertel
Beiträge: 22
Boot: Tuckerboot 7,5m
31 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang,
war letztes Jahr in Südnorwegen, Spangereid.
Sehr schöne Gegend - mit dem Boot kommt man schnell in Gegenden wo es auch mal einen "Großen" gibt....
Schau mal bei "Südnorwegen.de"
http://www.suednorwegen.de/sorland-181-2/
Gruss
Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 07.12.2016, 19:48
Roli14 Roli14 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.02.2011
Ort: Lüneburg
Beiträge: 270
Boot: Gugel Touring Plus (RIB)
Rufzeichen oder MMSI: Hallo!!!
307 Danke in 148 Beiträgen
Standard

Kann Dir in Südnorwegen das Angelresort Björnevag in Farsund empfehlen. Dieselschnecken mit denen man auch auf die Nordsee kann. Schlachtraum, Gefrierraum, Trockenraum, kleine Häuser in denen jedes Zimmer ein eigenes Bad hat, Geschirrspüler im Haus und Wlan... perfekt organisiert und angelegt. Ach ja, der größte Dorsch den wir dort gefangen haben war 10 kg schwer und in 180m Tiefe. Das hochkurbeln hat mehr als 20 Minuten gedauert.
Gruß Roland
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 07.12.2016, 21:12
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.062
Boot: Yamarin 5800 bc
2.773 Danke in 1.257 Beiträgen
Standard

Wir sind einige Jahre auf die Lofoten gefahren. Fisch bis die Rute kracht!

Dann habe ich mich dieses Jahr mal wieder zum Angeln kurz oberhalb von Bergen überreden lassen. Das ist wie Tag und Nacht. Enttäuschung pur.
Ja, auch da fängt man Fisch. Aber den fängt man zu Hause auch.

Erkundigt Euch doch mal nach Flugpreisen und gleicht das mit Fähre, Sprit und Streß ab.

Wir sind zwar auch immer mit Auto gefahren- irgendwo auf der Strecke Übernachtung im Hotel. Das nächste mal würde ich aber Fliegen. Der Trend geht eh zu ganz leichtem Angelgerät wegen dem Spaßfaktor.

Einzig das Thema Alkohol schränkt sich dann doch sehr ein. Die Schmuggelei ist mit dem Auto einfacher. Mit der Fähre nach Schweden und dann über eine uns bekannte unbewachte grüne Grenzstation machen das risikolos.... aber das ist ein anderes Thema.

viele Grüße
Gunter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 07.12.2016, 21:38
Benutzerbild von rascala17fm
rascala17fm rascala17fm ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: Im Land der Sonne (LDS)
Beiträge: 1.370
Boot: Anka mit Ruder
2.478 Danke in 1.349 Beiträgen
Standard

Erfolgreich angeln kannst du überall in Norwegen.
Die Faktoren für das was man will ist aber Region abhängig.
Um dafür eine Empfehlung abzugeben ist schwer.

Wer Natur und Fjordnorwegen will, im Süden.
Wer abwechslungsreich angeln will, Mittelnorwegen (Hitra bis Namsos)
Wer nur dicke machen will Lofofoten aufwärts.

Wir sind seit Jahren nördlich von Trondheim bei 34h Fahrzeit, davon 12h auf der Fähre.

Carsten
__________________
Das Leben ist zu schön um ständig zu arbeiten, aber wie soll man sonst leben.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 08.12.2016, 05:58
Angler 1 Angler 1 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 18.07.2010
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 3
Boot: noch keins
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Angeln in Norwegen - Informationen und Tipps im NAF
Alle Informationen die du suchst . Von Kristansand bis zur rusischen Grenze
Über Vermieter ,Unterkünfte ,Boote , Seekarten ,was fängt man dort .
Such Dir ein Gebiet aus wo man auch in den Fjorden fischen kann .
Im Mai kann es noch kalt und windig in Norge sein .
Wind und angeln verträgt sich nicht gut .Es sei den du kannst in viele
verschiedene Richtungen fahren zum fischen .Südnorge einmal und nie wieder .
Mindestens Trontheim und höher
__________________
Gruß Arno der Angler
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 08.12.2016, 07:54
Benutzerbild von kaceka
kaceka kaceka ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: SH
Beiträge: 738
Boot: Jeanneau Leader 515
1.467 Danke in 535 Beiträgen
Standard

Die Ehefrauen haben uns leider nur eine Woche Männerurlaub im Mai genehmigt. Da bietet sich wegen der kurzen Anreise und der vermutlich wärmeren Witterung natürlich eher der Süden an. Kristiansand ist von hier aus über Hirtshals in knapp 8 Stunden zu erreichen.

Ich kenne diese Gegend bislang nicht, war urlaubsmäßig bislang immer nur zwischen Bergen und Kirkenes unterwegs. Hab also die endlos langen Autofahrten und das Wetter an der Küste schön häufiger genossen.

Wir haben nur einen verrückten Angler dabei, die beiden anderen wollen zwischendurch auch was von der Gegend sehen.
Dorsch können wir hier an der flachen Ostsee ja regelmäßig angeln, es wäre aber schon spannend mal irgend einen anderen Fisch aus großer Tiefe hochzuziehen.
__________________
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.12.2016, 08:05
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.062
Boot: Yamarin 5800 bc
2.773 Danke in 1.257 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rascala17fm Beitrag anzeigen
Erfolgreich angeln kannst du überall in Norwegen.
Die Faktoren für das was man will ist aber Region abhängig.
Um dafür eine Empfehlung abzugeben ist schwer.

Wer Natur und Fjordnorwegen will, im Süden.
Wer abwechslungsreich angeln will, Mittelnorwegen (Hitra bis Namsos)
Wer nur dicke machen will Lofofoten aufwärts.

Wir sind seit Jahren nördlich von Trondheim bei 34h Fahrzeit, davon 12h auf der Fähre.

Carsten
Pauschalisierungen sind immer schwierig aber den grundsätzlichen Trend gibt deine kurze und knappe Aussage richtig wieder.

Dem kann ich mich anschließen.

Gunter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 08.12.2016, 12:13
Benutzerbild von MJohny1
MJohny1 MJohny1 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: kurz vor Berlin links
Beiträge: 357
Boot: aktuell keins
469 Danke in 205 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von SEEMATZ Beitrag anzeigen
Hallo Wolfgang,
war letztes Jahr in Südnorwegen, Spangereid.
Sehr schöne Gegend - mit dem Boot kommt man schnell in Gegenden wo es auch mal einen "Großen" gibt....
Schau mal bei "Südnorwegen.de"
http://www.suednorwegen.de/sorland-181-2/
Gruss
Martin
Fahre seit Jahren bis zu drei Mal nach Norwegen, überwiegend in den Süden! Ich habe dort Sternstunden erlebt, teilweise mit 4 x Ü1m Dorsch in der Woche. Empfehle dir als Anbieter die o. verlinkte Anschrift der Ferienhausvermittlung Frühling in Hamburg. Auf der Homepage siehst du jemanden mit einem Dorsch (1,20m und mehr als 20kg). Der Angler bin ich und gefangen habe ich den Dorsch 500m vor Spangereid auf 20m Tiefe. Mai ist ein guter Monat, wenn auch fast schon zu warm ...
Aber im Süden gibt es keine großen Fische ... Doch gibt es. In meiner Signatur findest du meine Homepage mit einem Film, auch wieder Ü1m vor Spangereid, in dem Fall knapp vor Udvare. Eine Traumwoche!
Aber im Süden gibt es keine Fische ...
__________________
Gruß

MJohny1 http://martin-john.jimdo.com

Geändert von MJohny1 (08.12.2016 um 12:28 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 08.12.2016, 14:32
SEEMATZ SEEMATZ ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.01.2016
Ort: Guderhandviertel
Beiträge: 22
Boot: Tuckerboot 7,5m
31 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Sag ich doch - sogar ich als "Blindnase" hab da jeden Tag gefangen und das sogar im Sommer ganz ordentlich. Der Martin-John weiß wovon er spricht....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 08.12.2016, 14:38
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.062
Boot: Yamarin 5800 bc
2.773 Danke in 1.257 Beiträgen
Standard

Jetzt beginnt das Anglerlatein.

Ich nehme gern daran teil.

Niemand behauptet, daß es im Süden keine Fische gibt, Du mußt sie nur finden.

Wenn Du -als Profi- im Süden 4x die Woche einen von ü1m fängst, dann fange ich als Laie im Norden davon 4 an einem Tag und davon nur so wenige, weil es ewig dauert die Biester hochzukurbeln.

Das es da ein gewaltiges Nord- Südgefälle gibt, kannst Du als erfahrener Norwegenangler ruhig zugeben!
Darüber sollte man als Frischling Bescheid wissen und nicht mehr haben die hier Beteiligten rüberbringen wollen.

Wenn die größtmögliche Sicherheit gewünscht ist, mal etwas Kapitales zu haken, dann ab in den Norden oder zumindest etwas nördlicher, sonst kommt schnell Frust auf.

Thema Wetter, das ist im Mai dank des Golfstromes bzw. Nordatlantikstromes auch im Norden gar nicht so kalt, wie man meint. Ein weiterer Vorteil im Norden sind die bereits im Mai sehr langen Tage oberhalb des Polarkreises. Auch dieses Naturschauspiel spricht für den Norden.

Petri Heil!
Gunter

Geändert von GunKraus (08.12.2016 um 18:57 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 42


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paar Fragen zum Hausboot mieten,zwecks Angeltour Dortmunder Allgemeines zum Boot 16 30.11.2011 21:46
Angeltour Nord-West-Deutschland jannibunny81 Deutschland 9 14.09.2011 11:31
Von Island nach Norwegen Segellust Woanders 18 18.08.2004 13:24
SY ANITA~Norwegen (Bergen-Geiranger-Bergen)~Juni-Juli 2002 ventum Törnberichte 2 23.10.2002 14:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.