boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 33 von 33
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.11.2016, 21:42
Benutzerbild von Chanor
Chanor Chanor ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.11.2008
Ort: Solingen
Beiträge: 413
Boot: Sea Ray Sundancer 310
Rufzeichen oder MMSI: DH3912 / 211233960
294 Danke in 147 Beiträgen
Chanor eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Von Roermond über Belgien und Frankreich zur Mosel

Hallo zusammen,
weiß jemand ob es einen Wasserweg von Roermond über Belgien und Frankreich zur Mosel gibt?
Über Google Earth habe ich zwar was gefunden weiß aber nicht ob das nur ein Bach ist oder ob es tatsächlich eine Wasserstraße für Schiffe gibt.
__________________
Mit sportlichen Grüßen und immer eine Handbreit Wasser unter'm Kiel
Heinz- Jürgen
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 11.11.2016, 22:15
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 5.702
Boot: Proficiat 975G
6.497 Danke in 3.328 Beiträgen
Standard

Sofern dein Boot kürzer als 38m, nicht über 5m breit und unter 3,5m hoch ist, sowie weniger als 1,4m Tiefgang hat, geht das.
Du fährst einfach die Maas hoch, irgendwann mußt du mal links abbiegen und nach vielen Schleusen bist du auf der Mosel.

Schöne Strecke
Da gibts auch einiges an Literatur.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 11.11.2016, 22:58
Maasmann25 Maasmann25 ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 24.09.2013
Ort: Krefeld
Beiträge: 569
Boot: Verdränger
325 Danke in 183 Beiträgen
Standard

Hallo ich glaube in dem Buch Sauerkraut tour ist ein teil der Streke beschrieben
Gruß
Uli
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 14.11.2016, 10:29
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 1.425
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
1.207 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Sehe auch http://www.water-ways.net
__________________
Rob

Den Fliegenden Hollander
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 14.11.2016, 10:38
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 18.053
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
13.883 Danke in 9.331 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chanor Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
weiß jemand ob es einen Wasserweg von Roermond über Belgien und Frankreich zur Mosel gibt?
Über Google Earth habe ich zwar was gefunden weiß aber nicht ob das nur ein Bach ist oder ob es tatsächlich eine Wasserstraße für Schiffe gibt.
ja klar wie mein Vorschreiber schon richtig verlinkt auf Waterways ist sie zu finden.

nennt sich Wildschweinroute.

hier die einzelnen abschnitte

http://www.water-ways.net/d/info/nie...anaal_copy.php

http://www.water-ways.net/d/info/belgien/maas_meuse.php

http://www.water-ways.net/d/info/fra...e_la_meuse.php
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 14.11.2016, 11:52
Benutzerbild von HOMEOFFICE
HOMEOFFICE HOMEOFFICE ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Rheinland / Wessem
Beiträge: 240
Boot: VEHA 37
324 Danke in 149 Beiträgen
Standard

Moin

Die Tour sieht spannend aus - hat Einer von Euch eine Vorstellung, wie lange man dafür braucht? Gemütlich mit Verdränger, 5 bis 6 Stunden pro Tag (10 KmH) ... eine Vorstellung davon vielleicht?
Oder Erfahrung? Am liebsten natürlich incl. Mosel und Rhein bis zur Maas zurück.

Vielen Dank schon mal im Voraus und beste Grüße, Peter
__________________
Mast- und Schotbruch!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 14.11.2016, 11:57
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 18.053
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
13.883 Danke in 9.331 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von HOMEOFFICE Beitrag anzeigen
Moin

Die Tour sieht spannend aus - hat Einer von Euch eine Vorstellung, wie lange man dafür braucht? Gemütlich mit Verdränger, 5 bis 6 Stunden pro Tag (10 KmH) ... eine Vorstellung davon vielleicht?
Oder Erfahrung? Am liebsten natürlich incl. Mosel und Rhein bis zur Maas zurück.

Vielen Dank schon mal im Voraus und beste Grüße, Peter
meine bekannten haben für die Strecke (Koblenz -Koblenz) 4 Wochen veranschlagt.
Allerdings mussten sie in Roermond umdrehen wegen Hochwasser. und mussten den Rhein wieder zu Berg.
Ich muss aber sagen dass es sich um Rentner handelt und diese sicher einige Ruhetage geplant hatten.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 14.11.2016, 12:03
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 5.702
Boot: Proficiat 975G
6.497 Danke in 3.328 Beiträgen
Standard

Koblenz - Koblenz habe ich, ohne allzusehr Druck zu machen, in 3 Wochen gefahren. Ablegen nach dem Frühstück, passenden Liegeplatz am Nachmittag gesucht, hier und da ausgiebiger Landgang.
Mehr Zeit ist aber gemütlicher....
Die Kanäle sind ja geschwindigkeitslimitiert, aber auf Rhein und Mosel kann ein Gleiter wieder einige Zeit wettmachen.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 14.11.2016, 12:07
Benutzerbild von HOMEOFFICE
HOMEOFFICE HOMEOFFICE ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Rheinland / Wessem
Beiträge: 240
Boot: VEHA 37
324 Danke in 149 Beiträgen
Standard

Danke schon mal für die erste Indikation, Volker und Ewald ... auch wenn ich noch einige Jahre bis zur Rente vor mir habe, bin auch sehr für gemütliche Trips - nur nicht hetzen und gerne mal den einen oder anderen Ruhetag.

4 Wochen am Stück würde eh schwierig bez. Urlaubsplanung also müssten wir den Trip aufteilen ... dann gibt es auch Reserven

Wie sieht das eigentlich sprachlich aus? Französisch ein Muss?

Sonst noch Jemand?

Beste Grüße, Peter
__________________
Mast- und Schotbruch!

Geändert von HOMEOFFICE (14.11.2016 um 12:08 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 14.11.2016, 12:30
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 4.966
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
9.869 Danke in 3.910 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von HOMEOFFICE Beitrag anzeigen
Danke schon mal für die erste Indikation, Volker und Ewald ... auch wenn ich noch einige Jahre bis zur Rente vor mir habe, bin auch sehr für gemütliche Trips - nur nicht hetzen und gerne mal den einen oder anderen Ruhetag.

4 Wochen am Stück würde eh schwierig bez. Urlaubsplanung also müssten wir den Trip aufteilen ... dann gibt es auch Reserven

Wie sieht das eigentlich sprachlich aus? Französisch ein Muss?

Sonst noch Jemand?

Beste Grüße, Peter
Wir sind in 2011 diese Tour gefahren: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=137463

Dafür haben wir 39 Tage gebraucht, also würde ich für Koblenz-Koblenz über Canal de l'est und Mosel 3-4 Wochen veranschlagen.
__________________
Nüchtern betrachtet ist besoffen eher besser. der Hübi
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 14.11.2016, 12:50
Benutzerbild von velles
velles velles ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 209
Boot: kein eigenes
1.834 Danke in 379 Beiträgen
Standard

Hallo Peter,

Zeiten ändern sich; auch wenn man mit französisch in Frankreich besser gestellt ist, es geht inzwischen auch ohne; Wobei sie halt immer noch gerne haben, wenn jemand die Sprache wenigstens etwas kann...

Grüße

Markus
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 15.11.2016, 15:20
RIA_Ingo RIA_Ingo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: 40880 Ratingen
Beiträge: 1.117
Boot: Höll. Stahl-Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: PG7128
809 Danke in 442 Beiträgen
Standard

Huhu,

wir sind die Tour auch gefahren.
wir haben 3 Wochen + 1 Wochenende gebaucht.

Ich habe alles sehr viligran im Logbuch. Falls da noch Infos benötigt werden kann ich gerne helfen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Logbuch.jpg
Hits:	89
Größe:	105,2 KB
ID:	728824  
__________________
Lg
Ingo
-----------------
"Die eierlegende Wollmilchsau"
Bordcomputer preiswert
https://github.com/pi-yacht-monitor/pi-yacht-monitor
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 15.11.2016, 15:24
Benutzerbild von h-d
h-d h-d ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.03.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.431
573 Danke in 384 Beiträgen
Standard

Wir sind die Runde 1998 gefahren, mit Start- und Endpunkt in Lith an der Maas.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Logbuch.pdf (115,9 KB, 78x aufgerufen)
__________________
Gruß Heinz-Dieter
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 15.11.2016, 15:55
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 1.425
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
1.207 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von HOMEOFFICE Beitrag anzeigen
Moin

Die Tour sieht spannend aus - hat Einer von Euch eine Vorstellung, wie lange man dafür braucht? Gemütlich mit Verdränger, 5 bis 6 Stunden pro Tag (10 KmH) ... eine Vorstellung davon vielleicht?
Oder Erfahrung? Am liebsten natürlich incl. Mosel und Rhein bis zur Maas zurück.

Vielen Dank schon mal im Voraus und beste Grüße, Peter
Wir hatten damals 5 Wochen geplant (ex. Lemmer) mit 4-5 Std/Tag, und jede 3. Tag Ruhetag.
Konnten es aber nicht machen, wegen gesperrte Schleuse in Charleville und mussten deshalb den selben weg zuruck
__________________
Rob

Den Fliegenden Hollander
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 15.11.2016, 17:34
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: an der lahn
Beiträge: 1.047
Boot: Daycruiser 6m mit Diesel
457 Danke in 346 Beiträgen
Standard

Ich bin schon mehrfach die interessante Strecke über Maas / Meuse in NL, B, und F. gefahren. Es lohnt sich etwas Zeit in Frankreich zu planen. Alternativen ergeben sich ab Toul, denn entweder die Mosel runter, oder über die Saar und dann zur Mosel oder mit weiteren Schleusen, Tunnel und Aufzug bis nach Straßburg um dann ganz schnell den Rhein bis Koblenz zu fahren.
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 17.11.2016, 20:51
Benutzerbild von Chanor
Chanor Chanor ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.11.2008
Ort: Solingen
Beiträge: 413
Boot: Sea Ray Sundancer 310
Rufzeichen oder MMSI: DH3912 / 211233960
294 Danke in 147 Beiträgen
Chanor eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo zusammen,
wie sieht das mit der Spritversorgung aus. Was Huebi in seinem Bericht über Spritverbrauch schreibt da kann ich nur von träumen. Und jeweils 700L Sprit mit dem Kanister schleppen stelle ich mir recht mühselig vor.
Gibt es Benzintankstellen an der Route??
__________________
Mit sportlichen Grüßen und immer eine Handbreit Wasser unter'm Kiel
Heinz- Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 17.11.2016, 22:05
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 4.966
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
9.869 Danke in 3.910 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chanor Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
wie sieht das mit der Spritversorgung aus. Was Huebi in seinem Bericht über Spritverbrauch schreibt da kann ich nur von träumen. Und jeweils 700L Sprit mit dem Kanister schleppen stelle ich mir recht mühselig vor.
Gibt es Benzintankstellen an der Route??
in Frankreich kaum. Aber auf den Kanälen ist sowieso 8-10 km/h Limit. Das kann mancher schon im Leerlauf übertreffen.
__________________
Nüchtern betrachtet ist besoffen eher besser. der Hübi
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 17.11.2016, 23:12
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 1.425
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
1.207 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chanor Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
wie sieht das mit der Spritversorgung aus. Was Huebi in seinem Bericht über Spritverbrauch schreibt da kann ich nur von träumen. Und jeweils 700L Sprit mit dem Kanister schleppen stelle ich mir recht mühselig vor.
Gibt es Benzintankstellen an der Route??
Kann mann auf die Karten (VNF) und auf water-ways.net finden
__________________
Rob

Den Fliegenden Hollander
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 17.11.2016, 23:14
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: an der lahn
Beiträge: 1.047
Boot: Daycruiser 6m mit Diesel
457 Danke in 346 Beiträgen
Standard

in Belgien muss auch mit Kanisters gelaufen werden.
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 17.11.2016, 23:15
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 1.425
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
1.207 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chanor Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
wie sieht das mit der Spritversorgung aus. Was Huebi in seinem Bericht über Spritverbrauch schreibt da kann ich nur von träumen. Und jeweils 700L Sprit mit dem Kanister schleppen stelle ich mir recht mühselig vor.
Gibt es Benzintankstellen an der Route??
In den grosse Stadte wie Charleville, Metz usw gibt es normale Tankstellen am wasser
__________________
Rob

Den Fliegenden Hollander
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 33 von 33


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
5.Juli Abfahrt nach Frankreich, von Roermond bis Verdun Navigator18 Woanders 24 07.05.2014 11:16
Tourplanung: Maasplassen - Belgien - Frankreich - Mosel - Rhein und zurück Herbie67 Woanders 48 24.03.2014 21:41
MY RUMBALOTTE: Über Flüsse und Kanäle duch Frankreich, Belgien und Holland 2012 mikefin Törnberichte 0 03.12.2012 09:20
Berlin, Potsdam, MLK, Rhein, Maas, Holland, Belgien, Frankreich hartlika Deutschland 24 17.04.2012 13:49
Bootspapiere in Belgien und Frankreich Gunter Allgemeines zum Boot 7 21.02.2005 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.