boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 28 von 28
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.10.2013, 09:28
Benutzerbild von Hooker73
Hooker73 Hooker73 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 13.08.2013
Ort: Schwalmtal Amern & Hooksiel
Beiträge: 89
Boot: Nidlev 24
Rufzeichen oder MMSI: DH3057 MMSI 211627010
22 Danke in 7 Beiträgen
Standard Überführungsfahrt im November ! Von Workum in NL nach WHV in D !

Hallo Gemeinde ,
nach dem Kauf eines Segelbootes Typ Wibo 930 in Workum NL muß dieses nun nach Wilhelmshaven überführt werden somit scheidet derzeit durch mangelnde Erfahrung ( und fehlendenm Seeschein ) die Seeroute aus und nur Binnen kommt in Frage .
Wer kennt diese Route und kann mir wichtige Tips & Erfahrungen mitteilen ?
Mast wird gelegt !!!Motorisierung 3 Zyl . Volvo Penta 2020 ca. 19 PS !
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 18.10.2013, 09:45
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Ort: heute hier morgen da
Beiträge: 2.864
Boot: Bluestar smart
7.338 Danke in 3.446 Beiträgen
Standard

Gratuliere zu dem schönen Boot.

Eine Wibo hat mir auch sehr gefallen.

Suche dir lieber jemand mit Erfahrung und und Führerschein. Dann kann der Trip richtig schön werden. Mit dem Boot nur durch Kanäle knattern ist nicht wirklich eine Freude und bei Seitenwind, der im November auch schon mal kräftig sein kann, kommt man schnell an seine Grenzen.

Ganz zu schweigen davon, wie Brücken und Schleusen um diese Jahreszeit besetzt sind.
__________________
Gruß Frank




......was sollen bloß die Nachbarn denken
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 18.10.2013, 09:47
Benutzerbild von floka.floka
floka.floka floka.floka ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Rhein Kreis Neuss
Beiträge: 1.274
Boot: Jährlich wechselnd
9.783 Danke in 2.988 Beiträgen
Standard

http://www.fryslan.nl/bedieningstijden
__________________
Grüße Richard
(Als Mensch zu blöd, als Schwein zu kleine Ohren)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 18.10.2013, 10:36
Benutzerbild von Seehexe
Seehexe Seehexe ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.10.2012
Ort: Laer
Beiträge: 915
Boot: Mahagoniboot, 7 m; Fiberline G14 II
Rufzeichen oder MMSI: kommt noch
3.172 Danke in 713 Beiträgen
Standard

Das wird dann ´ne ganz schöne Gurkerei...

Auf der unteren Ems gilt bis Papenburg auch See, du müßtest also weiter oberhalb auf die Ems, dann Küka, Elisabethfehn, Nordgeorgsfehn auf den EJK.

Einfacher wäre es, sich für die Etappe Delfzijl rüber nach Emden jemanden mit Seeschein zu suchen und dann halt den EJK nach WHV.
__________________
Gruß, Nicole
__________
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 21.10.2013, 20:45
Benutzerbild von Hooker73
Hooker73 Hooker73 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 13.08.2013
Ort: Schwalmtal Amern & Hooksiel
Beiträge: 89
Boot: Nidlev 24
Rufzeichen oder MMSI: DH3057 MMSI 211627010
22 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Seehexe ,
habe in meiner Crew ( meinen Segellehrer welcher sämtliche Scheine besitzt ) Die Route war bisher über Prinz Friso Kanal - Prinzess Magrit Kanal - Ems Kanal - Dollard Ems Jade Kanal geplant . Hast du auf dieser Strecke bereits erfahrungen gesammelt ? Wie schaut es mit besonderheiten dort so aus ? Lg Hooker 73 alias Thorsten
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 21.10.2013, 21:24
Benutzerbild von Seehexe
Seehexe Seehexe ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.10.2012
Ort: Laer
Beiträge: 915
Boot: Mahagoniboot, 7 m; Fiberline G14 II
Rufzeichen oder MMSI: kommt noch
3.172 Danke in 713 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten,

auf dieser Strecke habe ich leider keine Erfahrungen, ich habe nur mal in den Fenzl geguckt bezüglich der Strecke.
Unsere Überführungsfahrt ging letztes Jahr (auch um diese Zeit) von Dänemark nach Münster, also ganz andere Richtung.

Aber wenn in deiner Crew dein Segellehrer ist, dürfte das ja mit dem "Seeabschnitt" kein Problem geben.

Ansonsten halt die üblichen Verdächtigen beachten - Tidenstrom und Wind, aber das sollte dein Spezi als Fahrlehrer ja wissen.
__________________
Gruß, Nicole
__________
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 21.10.2013, 21:45
Rolfi Rolfi ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.01.2004
Ort: Bocholt
Beiträge: 83
Boot: Bavaria 30 Sport VP D6-310
10 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hi Frank, ist das die Port of Spain? Liege mit dem Motorboot 4 Boxen weiter am gleichen Steg

Gruß

Rolf
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 21.10.2013, 22:09
Benutzerbild von corvette-gold
corvette-gold corvette-gold ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.08.2009
Ort: Bär lin
Beiträge: 949
Boot: Riveria, Bayliner, Glaston,Anka
2.091 Danke in 816 Beiträgen
Standard

Die Seerute ist das schnellste und Küste reicht.
Laut Maps sind das 250 Km
Ist ein schöner Motor. Hatte ich mal in einer Scand.
3,5L Diesel pro Stunde bei Vollgas.
Rechne mal mit 9 kmh , macht fast 30 Stunden.
Sagen wir mal 3 Tage , wenn man nur 10H pro Tag fahren will.
Soltest also wenigstens 120L Diesel mitnehmen.
Und 3 Tage gutes Wetter einplanen.
+ Sehr gutes Kartenmaterial . Auf der roten Strecke sind einige Sandbänke.


Kanäle gibt es wohl ´zwischen Heerenven, Gronnigen, Defzil . Die Brückenhöhe und Kanaltiefe? ?? Mir unbekannt.
Von dort über den Busen nach Leer über die Eems ( Keine Ahnung, ob man
dort mit einem Binnenschein Kreuzen darf ) . Von dort über Kanäle nach Wilhelmshafen.
Über Flüsse , keine Ahnung, wie lang das ist und wie dort die Schleusenzeiten aussehen.

Ist nicht der Landweg besser oder willst Du aus Freude mehrere Tage fahren?
Grüße
Frank
Kartenausschnitt stammt aus Google maps
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mps.JPG
Hits:	154
Größe:	58,8 KB
ID:	490035  
__________________
Auch ein Leben ohne Boot ist sinnvoll

Geändert von corvette-gold (21.10.2013 um 22:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 22.10.2013, 00:05
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 649
Boot: Waterland 85AK; VS TractorTug 29m
938 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Also:

Ich empfehle dir dringend den Weg über die Kanäle quer durch NL...

Bin gerade gestern wieder daheim angekommen - war 1 Woche als Herbsturlaub unterwegs von Sneek (2h von Workum entfernt) über Groningen / Delfzijl nach Emden/Leer.

Ein gelegter Mast ist schomal eine gute Vorraussetzung, damit sparst du dir einen großen Umweg zwischen dem Bergumer Meer und Groningen.

Das Fahren auf den Hauptkanälen ist unproblematisch, Bedienung der Brücken klappt in Windeseile...

Allerdings stellen viele Jachthäfen spätestens am 1. November ihren Betrieb ein!

Vorschlag für die Route:

1 Tagesreise von Workum bis nach Groningen; es bietet sich der "Oosterhaven" als Marina an. (Geöffnet & saubere beheizte Sanitäranlagen)

1 kurze Tagesreise von Groningen nach Delfzijl; vom Oosterhaven aus 30km bis zur Seeschleuse. (Jachtclub im Aussenhafen Delfzijl "Neptunus" hat ab 1.Nov "geschlossen")

Falls die Tide und Wind passen kann es auch nach Emden weitergehen - im Idealfall sind es 2 - 2,5h Fahrt ab Seeschleuse Delfzijl bis zum Emder Aussenhafen.

Im Emder Aussenhafen finden sich keine Liegeplätze im Winter. Der Emder Yachtclub hat dann keine Stege mehr im Aussenhafen.
Bleibt nur das Einschleusen durch die Große Seeschleuse (UKW ch.13 oder Tel: 04921897265) Richtung Ems-Jade-Kanal...

Für den Ems-Jade-Kanal ist beim WSA telefonisch anzufragen, ob jetzt im Herbst/Winter noch eine Bedienung der Brücken/Schleusen angeboten wird.
Die Strecke Emden - WHV lässt sich normalerweise in 1 Tag abreissen.


Auf der Ems solltest du ausschliesslich MIT der Tide fahren. Bei Strömungsspitzen von bis zu 4,5kn (!) macht alles andere keinen Sinn.

Für die Fahrt in NL solltest du den Wateralmanack 1&2 (Binnenvaartreglement) zur Hand haben. Neben den Bedienungszeiten für Brücken und Schleusen hast du dann auch eine Übersicht sämtlicher Jachthäfen mit Telefonnummern usw...

Gruß
Guido
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 22.10.2013, 06:26
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 7.843
Boot: Southerly 32
15.790 Danke in 6.803 Beiträgen
Standard

Ganz im Ernst?


Mast stehen lassen!

Workum - Terschelling

Terschelling - Helgoland

Helgoland - Whv

Alles Tief und größtenteils freier Seeraum!!
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 22.10.2013, 09:23
bambuse bambuse ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2013
Ort: bei Bremen
Beiträge: 447
Boot: Motorboot
202 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hooker73 Beitrag anzeigen
Wer kennt diese Route und kann mir wichtige Tips & Erfahrungen mitteilen ?
Route binnen über Princess Margriet, Groningen, Delfsiel ist sehr interessant und gut zu fahren. Den verpflichtend mitzuführenden Teil 1 des Almanach könnte ich in der Ausgabe 2013/2014 wie neu abgeben.
In Groningen sollte man für die Stadtdurchfahrt ohne Pause 3 Stunden einkalkulieren, UKW für Brücken sinnvoll, Ems wegen Stömung nur mit der Tiede, ansonsten keine Probleme. Wir mußten allerdings vor Brücke in der Nähe von Appingedam übernachten, da der Schleusenwärter um 19.49 trotz Öffnungszeiten bis 20.00 icht mehr öffnen wollte.
Emden - WHV keine Erfahrung.
Gruß
Christoph
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 22.10.2013, 09:33
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 649
Boot: Waterland 85AK; VS TractorTug 29m
938 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
Ganz im Ernst?


Mast stehen lassen!

Workum - Terschelling

Terschelling - Helgoland

Helgoland - Whv

Alles Tief und größtenteils freier Seeraum!!


Das ist dein Ernst?

Naja, es gibt ja noch die DGzRS. Ist ja quasi der ADAC für Wasserportler. Das sind nicht nur "Retter", sondern auch "Abschlepper und Pannenhelfer".

Unbekanntes Boot, unbekanntes Revier, fehlender Führerschein - das sind genau die Vorraussetzungen unter denen man im Herbst (da kann sogar mal Sturm aufkommen) mit nem Sportboot seine Nordsee-Premiere feiern sollte.

Der Gedanke ist Lichtjahre davon entfernt, was man im weitesten Sinne "gute Seemannschaft" nennt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 22.10.2013, 09:45
Benutzerbild von Seehexe
Seehexe Seehexe ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.10.2012
Ort: Laer
Beiträge: 915
Boot: Mahagoniboot, 7 m; Fiberline G14 II
Rufzeichen oder MMSI: kommt noch
3.172 Danke in 713 Beiträgen
Standard

Und vor allem, warum noch raus nach Helgoland?
Ansonsten schließe ich mich Zausel an.
__________________
Gruß, Nicole
__________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 22.10.2013, 11:54
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 7.843
Boot: Southerly 32
15.790 Danke in 6.803 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MV-Zausel Beitrag anzeigen


Das ist dein Ernst?

Naja, es gibt ja noch die DGzRS. Ist ja quasi der ADAC für Wasserportler. Das sind nicht nur "Retter", sondern auch "Abschlepper und Pannenhelfer".

Unbekanntes Boot, unbekanntes Revier, fehlender Führerschein - das sind genau die Vorraussetzungen unter denen man im Herbst (da kann sogar mal Sturm aufkommen) mit nem Sportboot seine Nordsee-Premiere feiern sollte.

Der Gedanke ist Lichtjahre davon entfernt, was man im weitesten Sinne "gute Seemannschaft" nennt.
Segelboot und Segellehrer dabei!!!

Helgoland um vom "gefährlichen" Watt weg zu kommen und mit wenig Stömung lange Schläge zu machen!
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 22.10.2013, 11:55
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 7.843
Boot: Southerly 32
15.790 Danke in 6.803 Beiträgen
Standard

Ach ja ist mein Heimatrevier, ich weis was da im Herbst los sein kann!!!

Desto weiter draussen, desto sicherer!
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 22.10.2013, 12:05
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Grenze NRW/RLP
Beiträge: 5.056
Boot: GSAK + Jolle
8.737 Danke in 3.698 Beiträgen
Standard

Ruhig auch mal hier lesen: http://segelreporter.com/panorama/ei...rand-gefunden/
__________________
Früher war alles besser - da gab's noch keine Smilies - da konnten wir noch selber lachen.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 22.10.2013, 12:46
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 7.843
Boot: Southerly 32
15.790 Danke in 6.803 Beiträgen
Standard

10!!! BFT sagt eigentlich alles!!
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 22.10.2013, 13:08
Benutzerbild von Frieslandfahrer
Frieslandfahrer Frieslandfahrer ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 231
Boot: Motorboot "Anna"
297 Danke in 135 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten,
hast Du überlegt, das Boot erstmal in NL zu lassen? Friesland ist ein tolles Revier und gut geeignet, Erfahrungen zu sammeln. Was an Bastelei zu erledigen ist, kannst Du vermutlich im Frühjahr vor Ort erledigen.
LG
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 22.10.2013, 18:38
Rob Rob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Viersen
Beiträge: 130
Boot: Holländischer Stahlverdränger
272 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hallo Torsten

alternativ wäre komplett binnen zu fahren, also ab Groningen Winschoterdiep über Veendam, Stadtskanal, Musselkanal, dann Haren - Rütenbrock-Kanal nach Haren/Ems. Dann nur noch die Ems runter nach Emden und von da aus über den EJK nach Schlicktau.

Ist zwar mit Sicherheit die längere, aber auch interessantere Tour als über Delfzijl. Allerdings ist einiges an Schleusen und Brücken zu bewältigen (allein in Veendam glaube ich ca. 30 Brücken). Allerdings mit gelegtem Mast dürften einige Brücken kein Problem sein.
__________________
m.f.G.

Rob

www.robspages.npage.de
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 22.10.2013, 19:47
Benutzerbild von Vinkona
Vinkona Vinkona ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Diepholz
Beiträge: 312
Boot: Friendship 33
157 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Ganz Binnen scheitert leider mal wieder am Haren Rütenbrock Kanal, der ab dem 15.11 ganz dicht ist.

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/po...131&_psmand=26
__________________
Gruß
Klaus
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 28 von 28


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.