boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > > >

Suche Was ich suche...

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 38
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 15.02.2018, 14:41
Amtrack Amtrack ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 806
Boot: `01er Glastron GS249, `18er 2,30m Aquaparx Gummipelle/Beiboot/Spaßboot mit Motor
1.035 Danke in 487 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von therealsolo Beitrag anzeigen
Steht ab jetzt auf meiner Liste
Gern geschehen, vor einigen Wochen waren noch 2 optisch sehr gepflegte Exemplare inseriert bei Kleinanzeigen - ob das Inserat dann der Wahrheit entspricht muss man eben vor Ort schauen.

Auswahl hast du jedenfalls genug in der Klasse, da gibts seeeehr viele wirklich schöne Boote die ich alle gerne hätte
Wichtig ist: Zeit lassen, viel vergleichen und bei dem (einen) wirklich guten Angebot auch wirklich schnell zu sein.
Mein Boot war in etwa eine Stunde inseriert und der Anbieter GsD ehrlich genug, mir das auch bis zum nächsten Tag zu reservieren (hatte einfach 600km Fahrt).

Wird scho!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 16.02.2018, 06:34
K.S. K.S. ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 18
Boot: Sealine 215 Family
Rufzeichen oder MMSI: DH7583 MMSI 2116033470
38 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,
ich hätte ebenfalls eine gute gewartete Sealine 215 Family anzubieten.
Boot ist 7 Meter lang und steht auf 2,5 Tonnen Trailer.
Bei Interesse sende ich gerne weitere Beschreibung und Bilder.

Gruß Klaus
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 16.02.2018, 19:00
indux indux ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Wesel, NRW
Beiträge: 198
Boot: Sealine 240
107 Danke in 71 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von therealsolo Beitrag anzeigen
Bitte nicht lachen...
Ich bin bisher nur kleine Hänger gefahren.
Den Jeep könnte ich sicher auflasten lassen.
Zumal er die Leistung hat.
Das kleinere Model kann sogar 3,5 to ziehen.
Meiner aber aufgrund eines anderen Böschungswinkels (???) nicht.

Mal eine ganz dumme Frage von einem, der nur kleine Hänger kennt: Macht es einen großen Unterschied ob mal ein Gespann mit 2,9 to oder 3,5 to zieht?

Ich möchte mehrmals im Jahr das Boot ziehen. Kroatien... Holland... Schweden...
Natürlich merkst Du die Masse. Das ist nichts Dramatisches, am Berg beschleunigen geht halt Langsammer. Höhe und Länge spielen auch noch ne Rolle. Auf Rastplätzen nimmste halt die LKW Spur

Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 18.02.2018, 14:20
therealsolo therealsolo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.01.2018
Ort: Wuppertal - 2 Stunden vom Ijsselmeer
Beiträge: 11
Boot: Uttern D66
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von K.S. Beitrag anzeigen
Guten Morgen,
ich hätte ebenfalls eine gute gewartete Sealine 215 Family anzubieten.
Boot ist 7 Meter lang und steht auf 2,5 Tonnen Trailer.
Bei Interesse sende ich gerne weitere Beschreibung und Bilder.

Gruß Klaus
Hallo Klaus,

danke für das Angebot.
Hast Du einen Link wo ich mir das Boot einmal anschauen kann?
Du hast es doch sciher irgendwo inseriert.

Danke Dir!
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 18.02.2018, 14:27
therealsolo therealsolo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.01.2018
Ort: Wuppertal - 2 Stunden vom Ijsselmeer
Beiträge: 11
Boot: Uttern D66
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Ich habe mir die letzten Tage ein paar Boote angeschaut.
Darunter war eine Sea Ray 250 und eine 240er.
Ich muß sagen, daß die Boote sehr schön sind!

Für mein Empfinden aber doch recht groß.
Mit groß meine ich in erster Linie "hoch" auf dem Trailer.
OK, vielleicht bin ich ein Weichei

Ich gehe jetzt wieder einen Schritt zurück (da war ich Anfangs schon mal ) und gehe in Richtung Bowrider oder Sundeck mit kleiner Kabine.

Ich möchte mich für die ganzen Tips hier bedanken!!
Gerade in Bezug auf "Trailer Ziehen" und "Auflasten" war das sehr hilfreich!

Ich werde einen Threat an anderer Stelle aufmachen, da ich nun nach Informationen bzgl. Erwerb aus dem Ausland (Spanien, Frankreich) frage.

Nochmal Danke an alle!!

VG
Mark
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 18.02.2018, 14:34
Benutzerbild von bootshund
bootshund bootshund ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 180
121 Danke in 78 Beiträgen
Standard

Also der Schwerpunkt ist aber unten durch Motor, Batterie und Wasser usw.
Sieht halt spektakulärer aus als es ist.
Unser L200 hat nur 136 PS, zieht unser 24 er Bayliner trotzdem nach Kroatien. 1000 km ein Strecke.
Hast du eine schöne Kabine brauchst du keine Ferienwohnung.

Gruß Mike
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 22.02.2018, 07:24
K.S. K.S. ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 18
Boot: Sealine 215 Family
Rufzeichen oder MMSI: DH7583 MMSI 2116033470
38 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Mark,
sorry für die verspätete Antwort, war ein paar Tage dienstlich unterwegs. Schick mir deine Emailadresse.
Dann schicke ich dir gerne die Beschreibung und Bilder. Inseriert ist es noch nicht.

Gruß´Klaus
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 21.03.2018, 22:09
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 959
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.896 Danke in 652 Beiträgen
Standard

Ich hätte eine Bayliner 2455 hier und eine Draco 2000, mehr gerne per PM
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 23.03.2018, 20:55
HerrJoe HerrJoe ist offline
Commander
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Magdeburg/Brandenburg
Beiträge: 259
Boot: Four Winns 238 Vista
280 Danke in 167 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von therealsolo Beitrag anzeigen
Hi
Es ist ein Grand Cherokee Summit 2 Jahre alt mit dem 3 Liter Diesel. Hat knapp 8ber 250 PS.
Der gleiche Wagen mit der Laredo Ausstattung darf 3,5 to ziehen soweit ich weiß.
Lass Deinen Indianer auflasten ...

Und soweit ich weiß kann der Laredo mit dem gedrosselten 190 PS Motor keine 3,5 t ziehen (können schon ) er darfs nicht.

Hier mal ein Link zum lesen :https://www.jeepforum.de/topic/11170...r-kann-helfen/
__________________
MFG
Steffen

Die Schlauheit des Fuchses besteht zu 50% aus der Dummheit der Hühner.
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 24.03.2018, 01:57
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 3.999
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.174 Danke in 1.935 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von therealsolo Beitrag anzeigen
Brauckmann hat eine.
Die beobachte ich schon eine Zeit lang.
Was haltet ihr davon?

http://www.brauckmannboote.de/de/yac...sea-ray-230-da
Viel zu teuer.

Außerdem sind bei der 230 die Sitzbänke sehr niedrig. Muss man vorne ein Sitzblock als Erhöhung drunter legen oder die Beine spreitzen.
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 24.03.2018, 02:15
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 3.999
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.174 Danke in 1.935 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von therealsolo Beitrag anzeigen
Ich habe mir die letzten Tage ein paar Boote angeschaut.
Darunter war eine Sea Ray 250 und eine 240er.
Ich muß sagen, daß die Boote sehr schön sind!

Für mein Empfinden aber doch recht groß.
Mit groß meine ich in erster Linie "hoch" auf dem Trailer.

OK, vielleicht bin ich ein Weichei

Ich gehe jetzt wieder einen Schritt zurück (da war ich Anfangs schon mal ) und gehe in Richtung Bowrider oder Sundeck mit kleiner Kabine.

Ich möchte mich für die ganzen Tips hier bedanken!!
Gerade in Bezug auf "Trailer Ziehen" und "Auflasten" war das sehr hilfreich!

Ich werde einen Threat an anderer Stelle aufmachen, da ich nun nach Informationen bzgl. Erwerb aus dem Ausland (Spanien, Frankreich) frage.

Nochmal Danke an alle!!

VG
Mark

Hallo Mark,

so ein Zufall, bin in Wuppertal geboren

Das sieht auf dem Trailer viel größer aus, als es dann im Wasser ist.

Ich habe sie alle schon gehabt und derzeit eine SR 250 Sundancer: https://www.bootsfreunde.com/home/se...250-sundancer/

Die ist aufgrund meiner umfangreichen Ausstattung und Motorisierung schon leicht über den 3,5 trotz Alu-Trailer

Mit der SR 240 und vergleichbaren Maxum 2300 SCR oder 2400 SCR kommst du mit 3 t hin (dafür würde ich nichtmal auflasten). Die Maxum 2400 SCR ist innen etwas größer als die SR und man kann die
3er Fahrersitzbank kpl. zur Liegefläche ausziehen oder eben nur 2er Bank (ist bei der 2300 SCR auch so, aber bei deinem Budget würde ich die 2400 SCR nehmen). Gerade in NL findet man diese Boote
oftmals günstiger. Warte noch 1-2 Monate, dann geht es richtig los. Wenn du möchtest, kann ich dir einige Angebote raussuchen (einfach PN).

Ich kann dir nur vom Bow oder kleinerem Boot abraten, wenn du weitere Strecken (z. B. Kroatien) fährst, um dort Boot zu fahren. Am Ende soll es dann doch eine Toilette, Waschbecken bzw. Heckdusche und Kühlschrank haben

Gerade wenn man mit Frau und evtl. Kind fährt, ist das schon wichtig. Auch kann man mal spontan übernachten. Z. B. fährst in Kroatien in eine Bucht mit Konoba und trinkst dort einen zu viel. Dann halt einfach ins Boot gelegt und dort geschlafen. Hast ja alles, was du brauchst.

Touren in NL/Belgien machen damit auch mehr Spaß. Z. B. ist auf der Maas Geschwindigkeitsbegrenzung. Da ist es schon schön, wenn man von Hafen zu Hafen fahren und auf dem Boot übernachten kann.

Geändert von bootsfreunde.com (24.03.2018 um 02:20 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 24.03.2018, 02:40
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 3.999
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.174 Danke in 1.935 Beiträgen
Standard

Weitere Modelle, welche nicht ganz so größer sind wie die SR und Maxum, sind die Stingray 240 CS oder die Wellcraft 23 SE.

Haben aber grundsätzlich auch die Aufteilung mit Unterflur, kleine Pantry und WC-Raum.

Die Wellcraft ist nur an Deck etwas anders aufgeteilt mit L-Sitzbank. Von daher eher dann die Stingray.

Bei der neueren SR 240 (ab 2000) ist der Toilettenraum größer und in der Kabine mehr Stehhöhe. Das Deck ist etwas anders aufgeteilt mit Einzelfahrersitz anstatt 2er Sitzbank B2B.


Wenn es doch etwas kleineres werden soll, kann ich dir die Viper vom Dirk empfehlen: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=271731
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 24.03.2018, 08:38
Benutzerbild von guenni 2
guenni 2 guenni 2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: Umkreis Nürnberg
Beiträge: 130
Boot: Rinker 230 Atlantic
Rufzeichen oder MMSI: Günni
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Schau dir mal die Rinker 230 Atlantic oder die 232 Captiva an.

Die Rinker 230 Atlantic da sind verschiedene Filme in Youtube.

Meine Rinker 230 Atlantic kommst du mit 29oo Kg hin.

Vorteil:Riesige Badeplattform das Boot ist 6,90 lang +Badeplattform
1mtr=7,90.

Waschbecken und Kühlbox an Deck.Heckdusche
Kein seperater Toilettenraum aber Porta Portti versteckt untergebracht
und gut zugänglich.Und keine Unterflurkabine .Kocher = 1 Kartuschenkocher.

Für uns ausreichend für uns war die große Badeplattform auch ein wichtiger
Kaufgrund.

Gruss
Günter
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 24.03.2018, 08:47
Benutzerbild von guenni 2
guenni 2 guenni 2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: Umkreis Nürnberg
Beiträge: 130
Boot: Rinker 230 Atlantic
Rufzeichen oder MMSI: Günni
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Habe noch ein Bild von meiner Rinker 230 Atlantic

Gruss
Günter
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Magdalena 1.jpg
Hits:	24
Größe:	68,4 KB
ID:	790672   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Magdalena Badeplattform.jpg
Hits:	29
Größe:	87,5 KB
ID:	790673  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 24.03.2018, 17:51
Benutzerbild von skipper_winni
skipper_winni skipper_winni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.549
Boot: Saver 750 WA - Evinrude G2 200 H.O.
2.315 Danke in 1.160 Beiträgen
Standard

er hat doch im anderen Trööt schon ein kleineres gekauft oder nicht ?

https://www.boote-forum.de/showthrea...2&#post4533762
gefunden
__________________
mit besten Grüßen
Dirk



Geändert von skipper_winni (24.03.2018 um 17:52 Uhr) Grund: link ergänzt
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 24.03.2018, 20:53
Benutzerbild von guenni 2
guenni 2 guenni 2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: Umkreis Nürnberg
Beiträge: 130
Boot: Rinker 230 Atlantic
Rufzeichen oder MMSI: Günni
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Ja stimmt habe ich zu spät gesehen.

Gruss
Günter
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 25.03.2018, 05:26
Maxi1800 Maxi1800 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.03.2012
Ort: Emmendingen
Beiträge: 266
Boot: Chaparral 250 Signature
406 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von therealsolo Beitrag anzeigen
Bitte nicht lachen...
Ich bin bisher nur kleine Hänger gefahren.
Den Jeep könnte ich sicher auflasten lassen.
Zumal er die Leistung hat.
Das kleinere Model kann sogar 3,5 to ziehen.
Meiner aber aufgrund eines anderen Böschungswinkels (???) nicht.

Mal eine ganz dumme Frage von einem, der nur kleine Hänger kennt: Macht es einen großen Unterschied ob mal ein Gespann mit 2,9 to oder 3,5 to zieht?

Ich möchte mehrmals im Jahr das Boot ziehen. Kroatien... Holland... Schweden...
Hi,
Wenn Du den Summit hast, wird es kritisch.
Ich habe das mal versucht und jede Firma hat mir gesagt, dass es nicht klappen wird.
Ich habe mir damals einen Wolf telefoniert.
Der Summit ist als PKW zugelassen und Du müsstest ihn umschlüsseln als SUV und das wird nicht klappen - leider.
Wenn es klappt, dann lass uns mal wissen wo und er es gemacht hat.
Gruß
Dietger

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
__________________
Dietger

_______________________________________________
Männer schnarchen,
um ihre Frauen nachts vor wilden Tieren zu beschützen!
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 25.03.2018, 05:37
Maxi1800 Maxi1800 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.03.2012
Ort: Emmendingen
Beiträge: 266
Boot: Chaparral 250 Signature
406 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Maxi1800 Beitrag anzeigen
Hi,
Wenn Du den Summit hast, wird es kritisch.
Ich habe das mal versucht und jede Firma hat mir gesagt, dass es nicht klappen wird.
Ich habe mir damals einen Wolf telefoniert.
Der Summit ist als PKW zugelassen und Du müsstest ihn umschlüsseln als SUV und das wird nicht klappen - leider.
Wenn es klappt, dann lass uns mal wissen wo und er es gemacht hat.
Gruß
Dietger

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Upps, zu spät.
Hat sich für den TE ja schon alles erledigt.


Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
__________________
Dietger

_______________________________________________
Männer schnarchen,
um ihre Frauen nachts vor wilden Tieren zu beschützen!
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 38


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kleines Motorboot mit Kabine-Empfehlungen stefan sdl Allgemeines zum Boot 16 06.07.2016 17:21
Schlauchboot mit Kabine jekal Allgemeines zum Boot 50 16.08.2011 17:00
Alternative zum RIB mit Kabine tricksa Allgemeines zum Boot 9 19.05.2011 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.