boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.07.2019, 18:42
Schiffahrt Schiffahrt ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Lörrach
Beiträge: 66
Boot: Tank- und Frachtschiffe
15 Danke in 13 Beiträgen
Standard Antwerpen-Gent-Brügge-Zeebrügge

Hallo,
wir wollen von Antwerpen via Gent, Brügge nach Zeebrügge fahren. Vielleicht noch nach Oostende. Ist jemand diese Strecke schon einmal gefahren und hat Informationen? Gerne lese ich von Euch.
Gruss
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 15.07.2019, 19:29
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: an der lahn
Beiträge: 1.290
Boot: Daycruiser 6m mit Diesel
642 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Für die Durchfahrung des Hafen Antwerpen ist eine Genehmigung einzuholen. Außerdem für Flandern Gebührenzahlung erforderlich. Es kann im Hafen überraschende Begegnungen mit Ozeanriesen geben. Die Schleuse zur Schelde hat wegen Tide unterschiedliche Öffnungs- bzw. Wartezeiten. Mit der Flut geht es sehr schnell in Richtung Gent. Weiterfahrt über Kanalstrecken nach Brügge und Ostende problemlos. Alternativ über Zeebrugge - Blankenberge küstennah.
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 16.07.2019, 18:49
Schiffahrt Schiffahrt ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Lörrach
Beiträge: 66
Boot: Tank- und Frachtschiffe
15 Danke in 13 Beiträgen
Standard Antwerpen-Gent-Brügge-Zeebrügge

Hallo Andreas,
Danke für Deine Info. Ein FD-Nummer habe ich bereits. Einfahrt über den Rhein-Schelde-Kanal. Nun hoffe ich, dass mir der Hafenmeister im Willemdok ein paar Tipps geben kann. Kattendijk- oder Rooyersschleuse zur Schelde benutzen und wann man von Antwerpen Scheldeaufwärts fahren sollte. Kannst Du noch was zu den Liegeplätzen in Gent und/oder Brügge, Zeebrügge sagen? Gruss
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 18.07.2019, 09:09
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.289
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.046 Danke in 1.449 Beiträgen
Standard

Hafenmeister Willemdok ist sehr behilflich insache Schleuse, Brucken und Zeiten beratung.

Auf der Schelde in der Nahe von die Fahrrinne bleiben, denn ausserhalb kan es, obwohl genugend Tief, sachen geben die mann lieber nicht treft.
Wir bekamen diese warnung letztes Jahr pro Funk von den Skipper eines Berufschiff, das wir in die Schleuse nebeban gelegen hatten.

Ich nehme an, sie rechnen damit das es in B Funkplicht gibt ab 7m.

Strecke kenne ich nicht, wir sind richtung Brussel gefahren.
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 18.07.2019, 20:38
Schiffahrt Schiffahrt ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Lörrach
Beiträge: 66
Boot: Tank- und Frachtschiffe
15 Danke in 13 Beiträgen
Standard Antwerpen-Gent-Brügge-Zeebrügge

Hallo Rob,
vielen Dank für den Hinweis. Funk und Schein sind vorhanden.
Gruß
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 28.07.2019, 22:10
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 572
Boot: Sealine F34
325 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo,


die Durchfahrt durch Brügge Richtung Ostende ist zwar sehr schön - erfordert aber absolut überflüssigerweise je nach diensthabendem Brückenwärter in der Zentrale wirklich ein Übermaß an Geduld.

Solange wie vor den Brücken in der Region um Brügge haben wir sonst noch nirgendwo jemals gewartet.

Vielleicht habt Ihr ja mehr Glück...


Gruß

Rolf
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.08.2019, 20:49
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: an der lahn
Beiträge: 1.290
Boot: Daycruiser 6m mit Diesel
642 Danke in 464 Beiträgen
Standard

In Brügge gibt es stadtnah ausreichend Anlege- und Wartemöglichkeiten, auch einen Hafen. Die Weiterfahrt nach Zeebrugge führt automatisch zur Schleuse mit riesigen Schiffnen und zum Hafenbecken in der Nordsee. Da gibt es auch wieder genug Anlegemöglichkeiten, aber besser ist schon die schnelle Weiterfahrt nach Blankenberge. Von Brügge nach Ostende ist reine Kanalfahrt.
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gent und umzu bernd_nrw Woanders 6 02.03.2013 19:58
BELGIEN 2011 - Westflandern ab Gent bettina12 Törnberichte 0 13.10.2011 21:02
Roermond - Brügge - Roermond islandhopper Woanders 6 20.07.2008 12:48
Rundfahrt Rhein, Antwerpen, Gent, Brügge, Küste, Seeschelde,.... Walter R Woanders 1 12.05.2007 14:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.