boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 3.580
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.12.2012, 16:24
Benutzerbild von OV260
OV260 OV260 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2011
Ort: Im Vogtland
Beiträge: 461
Boot: Crownline 264 CR
844 Danke in 307 Beiträgen
Standard Achtung MwST Kroatien

Habe gerade diese Info bekommen, wird bestimmt einige interessieren

Liebe Bootsfreunde!

Heute wenden wir uns an die Besitzer einer Yacht, die in einer der offiziellen Marinas in Kroatien liegt.

Die kroatische Regierung beschert ausländischen Bootseignern eine besondere Weihnachtsüberraschung.
Sie hat ein Gesetz verabschiedet, wonach der Mehrwertsteuersatz für Sportboote und Yachten
vorübergehend von 25 Prozent auf nur 5 Prozent gesenkt wird. Um mit der Europäischen Union,
der Kroatien am 1. Juli 2013 beitritt, nicht in Konflikt zu kommen, gilt der ermäßigte Steuersatz nur
von 1. 1. bis 31. 5. 2013, also bis Ende Mai. Der EU-Beitritt Kroatiens erfolgt bekanntlich am
1. Juli 2013. Dieser verminderte Steuersatz gilt für gebrauchte Boote und Yachten, die derzeit
in Kroatien unter dem sogenannten Zollverschluss
(offiziell: "Status der vorübergehenden Einfuhr") liegen. Die Eigner dieser Yachten haben ja bisher
noch keine Mehrwertsteuer bezahlt, weshalb ihnen beim EU-Beitritt Kroatiens eine Nachversteuerung
droht.



Wichtig: Falls Ihre Yacht in einer der Marinas in Kroatien liegt

Das Gesetz wurde am 30.11.2012 vom Parlament abgesegnet und tritt mit der Veröffentlichung im
kroatischen Amtsblatt in Kraft (wahrscheinlich in den nächsten Tagen). Wie das Gesetz umgesetzt werden
wird, ist noch nicht klar. Das Finanzministerium arbeitet derzeit noch an den Ausführungsbestimmungen.
Vor allem ist noch nicht ganz klar, welchen Yachten der Status der "vorübergehenden Einfuhr" zuerkannt
wird, denn nur diese können das "Angebot" in Anspruch nehmen.

Natürlich ist die Einführung der Yacht nach Kroatien mit einiger Arbeit verbunden, diese können wir jedoch
gerne für Sie erledigen, wenn sie uns eine entsprechende Vollmacht erteilen. Die Kosten dafür hängen vom
Wert der Yacht ab, der im Übrigen für die Bemessung der Umsatzsteuer nach dem Schwacke Katalog
berechnet wird.

Da zu erwarten ist, dass mit dem Bekanntwerden dieser günstigen Möglichkeit ein großer Andrang bei den
kroatischen Behörden entstehen wird, ist rasches Handeln sicherlich von großem Vorteil.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 06.12.2012, 16:29
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.229
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
39.638 Danke in 15.144 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von OV260 Beitrag anzeigen
.... Die Kosten dafür hängen vom
Wert der Yacht ab, der im Übrigen für die Bemessung der Umsatzsteuer nach dem Schwacke Katalog
berechnet wird....

Die wollen garantiert zuerst Geld von dir sehen.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.12.2012, 16:52
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.725
Boot: Hellwig Milos
7.848 Danke in 3.927 Beiträgen
Standard

Klingt vor folgendem Hintergrund plausibel: Die 20% Einfuhrumsatzsteuer
bei Versteuerung zum EU-Beitritt bekäme die EU. Die Versteuerung vor
dem Beitritt bekommt Kroatien.

5% für das kroatische Staatssäckel sind mehr als 20%, die an die EU
abgeführt werden müssen. Und wer zahlt den Ausfall bei der EU wieder....
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 06.12.2012, 17:08
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.229
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
39.638 Danke in 15.144 Beiträgen
Standard

Das klingt schon plausibel, aber kennst du eine Schwacke Liste für Boote?
Wäre interessant zu Wissen von wem das kommt.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 06.12.2012, 17:10
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: GT+ KA
Beiträge: 3.979
6.430 Danke in 3.059 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
5% für das kroatische Staatssäckel sind mehr als 20%, die an die EU
abgeführt werden müssen. Und wer zahlt den Ausfall bei der EU wieder....
Warum immer das Haar in der Suppe suchen?
5% sind nun mal weniger als 20% und für die EU hat es bisher noch keinen Ausfall an Steuereinnahmen gegeben.
Ich habe als Kind schon gelernt man soll nur mit dem Geld rechnen welches man schon hat- sollte die EU auch tun.
Ich bin zwar nicht betroffen, würde aber lieber 5% an Kroatien abführen als 20% an den "bürokratischen EU-Wasserkopf".

Wenn das stimmt ist das ein faires Angebot das bestimmt mit zustimmung der EU gemacht wird.
Könnte natürlich auch das Angebot einer nebulösen Firma sein die an unser bestes will.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 06.12.2012, 17:14
Benutzerbild von idefix01
idefix01 idefix01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.662
Boot: Azimut
2.027 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Hi Wolf,

hier kannst du die Schwacke-Liste Marine bestellen 205 Euro

http://www.schwackepro.de/produkte/schwackeliste

Hab noch was gefunden unter schwacke.de

Wie kann ich Boote und Yachten bewerten?

Es ist leider nicht möglich Boote und Yachten online bewerten zu lassen.

Sie können jedoch den Wert telefonisch bei den Kollegen der SchwackeBewertung Osnabrück unter der Rufnummer 0900 500 32 22 (€ 2,00 / Minute) erfragen


Post. 1

Klasse da bietet jemand seine Dienste an uns weis noch nicht mal für was "Das Finanzministerium arbeitet derzeit noch an den Ausführungsbestimmungen."

Ob die Kroaten die Schwackeliste anerkennen da wittert eher einer das schnelle Geld

Jetzt heist es erst einmal auf die Ausführungsbestimmungen warten.

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 06.12.2012, 17:19
Benutzerbild von OV260
OV260 OV260 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2011
Ort: Im Vogtland
Beiträge: 461
Boot: Crownline 264 CR
844 Danke in 307 Beiträgen
Standard

Könnte natürlich auch das Angebot einer nebulösen Firma sein die an unser bestes will.[/QUOTE]

Es ist keine "nebulöse Firma" sondern eine der größten Motoryacht-vercharterer
in Kroatien.

Gruß Uwe
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 06.12.2012, 17:26
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.229
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
39.638 Danke in 15.144 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat:
Zitat von OV260 Beitrag anzeigen
Könnte natürlich auch das Angebot einer nebulösen Firma sein die an unser bestes will.
Es ist keine "nebulöse Firma" sondern eine der größten Motoryacht-vercharterer
in Kroatien.

Gruß Uwe
Er hat ja geschieben "könnte" und du kamst mit der Info vorher nicht rüber. Dann "könnte" da schon was dran sein, wußte nicht, daß Schwacke auch Bootslisten hat.
Wäre interessant, ob die nur die Bayliner und Co enthält oder auch ausgefallene Marken. Werftbauten geht ja eh nicht....
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 06.12.2012, 17:27
Benutzerbild von idefix01
idefix01 idefix01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.662
Boot: Azimut
2.027 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Denke mal "the sun is shining"
D.... hat schon beim Zoll für viel Wind um nix gesorgt

Abwarten und Glühwein trinken

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.12.2012, 17:57
Benutzerbild von ghaffy
ghaffy ghaffy ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: Korneuburg a.d. Donau
Beiträge: 4.831
Boot: Albin 25 AK
8.959 Danke in 3.577 Beiträgen
Standard

Hier das Original-Dokument dazu:
www.sabor.hr/fgs.axd?id=22444 von der Website des HR Parlaments.

Schwacke kommt übrigens nicht im Text vor.
(der oben zitierte Artikel steht übrigens in der Yachtrevue...)
__________________
Gruss Andreas

------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.
(Karl Valentin)
www.albin25.eu

Geändert von ghaffy (06.12.2012 um 18:07 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 06.12.2012, 18:36
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 7.983
11.734 Danke in 7.754 Beiträgen
Standard

Nicht dass die Keule am Schluss kommt


Predstavnik Hrvatske gospodarske komore upozorio je da je proces puštanja u slobodan promet plovila složen i zahtjevan te da ga je potrebno jasno definirati prije početka primjene ovoga Zakona. Naime, plovilo mora proći uvoznu carinsku proceduru, odnosno, vlasnik mora platiti carinu na uvezeno plovilo koja u Hrvatsko praksi iznosi nekoliko puta veću stopu od one koju je propisala Europska komisija u svojoj direktivi broj 1006/2011. Nadalje, uvozna carinska procedura, može početi tek, nakon što se pribavi dokaz o tehničkoj prihvatljivosti te brisovnica iz ranijeg matičnog upisnika. Također, plovilo mora biti pregledano od strane ovlaštenih osoba Lučke kapetanije, a u slučaju jahti Hrvatskog registra brodova.

DAs Eine ist die Steuer, das Andere der Zoll, und darauf wird in diesem Text hingewiesen, der in Kroatien um einiges höher ist als wie ihn die Eu vorschreibt.

DAs ganze tritt am 01.12.2013 in Kraft

Geändert von glumpo (06.12.2012 um 18:47 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 06.12.2012, 18:47
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.073
1.352 Danke in 777 Beiträgen
Standard

01.12.2013 also dreizehn? Das ist noch lange hin und dann sind sie ja schon in der EU.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.12.2012, 18:53
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 7.983
11.734 Danke in 7.754 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michael G. Beitrag anzeigen
01.12.2013 also dreizehn? Das ist noch lange hin und dann sind sie ja schon in der EU.

Tschuldigung, sollte 01.01.2013 heißen
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 06.12.2012, 18:57
Benutzerbild von GoldWing
GoldWing GoldWing ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 6.079
Boot: Sea Ray 290 DA Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: DA4361
7.273 Danke in 3.565 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Das klingt schon plausibel, aber kennst du eine Schwacke Liste für Boote?
Wäre interessant zu Wissen von wem das kommt.
Guckst Du hier:

http://www.verlagsbuero-id.de/html/marine.html
__________________
Gruß Gerd

Der beste Beweis für Mißtrauen ist:
Der Blitzableiter auf der Kirchturmspitze.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 06.12.2012, 19:33
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 7.983
11.734 Danke in 7.754 Beiträgen
Standard

Für diejenigen die Hr verstehen,
hier ist die ganze Sitzung zu sehen.
Interessant ist die Aussage vo HNS , ab ca. 20 min.
Er weist auch nochmals auf den (möglichen) je nach Ausführung, zweistelligen Zolltarif hin.

http://itv.sabor.hr/video/default.aspx?TockaID=5384

Geändert von glumpo (06.12.2012 um 19:54 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 06.12.2012, 19:53
Benutzerbild von sailor0646
sailor0646 sailor0646 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 1.584
1.435 Danke in 814 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
Klingt vor folgendem Hintergrund plausibel: Die 20% Einfuhrumsatzsteuer
bei Versteuerung zum EU-Beitritt bekäme die EU. Die Versteuerung vor
dem Beitritt bekommt Kroatien.

5% für das kroatische Staatssäckel sind mehr als 20%, die an die EU
abgeführt werden müssen. Und wer zahlt den Ausfall bei der EU wieder....
Sorry, aber das ist Unsinn. Die EU kennt keine eigenen Steuern. Die bekommt nur Geld von den Mitgliedsstaaten.

Alle Steuerzahlungen in einem Land gehen immer nur an dieses Land und bleiben dort. Wenn man, vor dem Eintritt von Kroatien in die EU, sein Schiff dort ordentlich einführt, ist es beim Eintritt automatisch Gemeinschaftsware und es fällt keine Einfuhrumsatzsteuer mehr an. Wenn man das Schiff nicht vor dem Beitritt einführt, wird es mit dem Tag des Beitritts quasi automatisch in die EU eingeführt und es fällt Einfuhrumsatzsteuer auf den Zeitwert an.

Ob sich die vorzeitige Einfuhr rechnet kommt darauf an, wieviel man für eine Einfuhr vor dem Beitritt und wieviel Steuern man nach dem Beitritt bezahlt. Für beide Fälle gibt es aber, wie üblich in Kroatien, keine genauen Regeln.

Das Ganze ist m.E. sehr suspekt. Ich würde die Steuerregelung abwarten.

Man kann übrigens ein Schiff, das in Kroatien liegt jederzeit schon heute in die EU, z.B. nach Italien einführen. Da sind die Tarife bekannt. Der Zeitwert ist Sache des Gutachters und der Zollverwaltung. Wenn man es dann nach Kroatien zurück bringt, ist es beim Beitritt schon Gemeinschaftsware und braucht nicht nochmal versteuert werden.

Man kann also selbst entscheiden, welchem Land man das Geld geben möchte...
__________________
Gruß, Alfred

Wenn alle ihren richtigen Vornamen in der Signatur stehen hätten, wäre das schön.

Geändert von sailor0646 (06.12.2012 um 20:03 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 06.12.2012, 20:35
Benutzerbild von ghaffy
ghaffy ghaffy ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: Korneuburg a.d. Donau
Beiträge: 4.831
Boot: Albin 25 AK
8.959 Danke in 3.577 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sailor0646 Beitrag anzeigen
...

Das Ganze ist m.E. sehr suspekt. ....
Grundsätzlich würde ich meinen, das Papier ist seriös. Es stammt aus dem HR Parlament, ist ein Gesetzesentwurf zur Änderung der Mehrwertsteuer, stammt aus dem November 2012 und muss eigentlich schon in den NN veröffentlicht sein, denn sonst kann es kaum mehr mit 1.1. in Kraft treten.
Muss die NN der letzen 2 Wochen durchforsten.

Die Argumentation in den Erläuterungen sind auch schlüssig: Es sollen die Boote im Land gehalten werden. Nach dem Beitritt muss die MwSt-Gesetzgebung EU-konform sein, dh es ist überhaupt nur eine begrenzte Anzahl von unterschiedlichen MwSt-Sätzen möglich (drei meines Wissens) und alles, was nicht dem Normal-Satz unterliegt, muss wohlbegründet sein (zB Lebenmittel, Medikamente, Mieten usf.).

Ziemlich zwangsläufig müssten Güter, die derzeit mit einer "Luxussteuer" belastet sind, dann zumindest zum Regelsteuersatz versteuert werden. Eine Begünstigung wäre imho regelwidrig zur EU-MwSt-Richtlinie.

Dass die Boote spätestens dann in EU-Staaten mit niedrigerem Regelsteuersatz abwandern würden, ist wohl völlig klar. Da für Boote - grob gesagt - das Bestimmungsland-Prinzip gilt (MwSt dort fällig, wo das Boot liegt), fielen die Kroaten nicht nur um die MwSt um, sondern auch um die sonstigen damit verbunden Einnahmen. Eine begründete Befürchtung, meine ich.

Daher macht diese "Flucht nach vorne" großen Sinn: Jetzt "billig" versteuern und dadurch insgesamt im Land bleiben, als im Frühjahr abwandern in EU-Staaten mit niedrigeren MwSt-Sätzen (v.a. SLO mit 20%, denn IT liegt ja mit HR praktisch gleich auf).

Ich halte das für kein "Geschenk", sondern für eine vernünftige "Notbremse".
Denn ich bin überzeugt, dass sich HR nach dem Beitritt Nachlässigkeiten in diesem Bereich weder leisten wird können noch wollen. Die stehen doch unter kritischster Beobachtung und machen auf Ernst in Sachen Korruption und Verwaltungstransparenz, wie man zB am Fall Sanader ja gut sehen kann.

Alles andere wäre auch nicht angemessen und - gerade von Kroatien - würden irgendwelche Schlitzohrigkeiten in Zeiten wie diesen kaum geduldet werden.

Insofern macht die Maßnahme Sinn, bringt - wie im Text auch steht - eine interessante Stange Geld, ohne Touristen zu vertreiben. Denn die Einhebung der MwSt ist ja keine "kroatische Gemeinheit", sondern der Preis für die Eigner, dass sie dann ein "EU-versteuertes" Boot haben. Etwas woran nun die Kroaten ganz sicher keine Schuld trifft.

Was sie tun ist: sie setzen einen Anreiz, dass die Leute und Boote da bleiben.

Grundvernünftig, wie ich meine.
__________________
Gruss Andreas

------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.
(Karl Valentin)
www.albin25.eu
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 06.12.2012, 20:53
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 7.983
11.734 Danke in 7.754 Beiträgen
Standard

DAs Ding läuft schon ,
von den Abgeordneten stimmten 63 dafür, 39 dagegen, keine enthaltenen Stimmen.

Jetzt kommt das nächste Problemchen, es gibt 300 Beschäftigte in allen Kapetanijas, davon sind nur ein paar bevollmächtigt eine Abnamhe durchzuführen,
sind jetzt schon beschäftigt mit 4000 Charterbooten und den einheimischen Booten,
Nach der neuen Regelung sollten die ab nächsten Jahr mit Hochdruck weitere 10000 Boote, die von der Versteuerung betroffen sind, abnehmen und überprüfen, und das innerhalb eines halben Jahres.

Boote die ausserhalb der Eu gebaut wurden müssen mit 8% Zoll rechnen,
Schlauchboote mit 12%
Boote aus der Eu könnten besser davonkommen. Aber das steht noch aus.

Somit hat Ov260 Recht.
Und einige machen sich auf den Weg und bieten diese Dienstleistung an,....wieso nicht.

Geändert von glumpo (06.12.2012 um 20:59 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 06.12.2012, 21:00
Benutzerbild von sailor0646
sailor0646 sailor0646 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 1.584
1.435 Danke in 814 Beiträgen
Standard

Hallo Andreas,

das ist soweit alles richtig. Es gab aber bei allen Beitrittsländern immer attraktive Sonderregelungen für Yachten, die unversteuert im Land lagen.
Die waren wohl auch legal und ich erwarte in Kraotien ähnliches, sonst gibt es eine Massenflucht.

Es wird auf jeden Fall das "Steuerschlupfloch" Kroatien für alle EU Bürger zukünftig weg fallen, was sicher zu Abwanderungen führen wird, weil der Steuervorteil entfällt.

Das kann sich nur vorteilhaft auf die Preise für Liegeplätze auswirken, denn die Nachfrage wird m.E. deutlich sinken. Leider wird dadurch Griechenland voller, denn dann kann man ja endlich Kroatien auch mal verlassen...

Wenn dadurch dann der ganze andere Bürokratie-Unsinn in Kroatien weg fällt, kann ich vielleicht auch mal wieder nach Kroatien fahren.

Wenn die Griechen schlauer wären, würden sie schnell aus der EU austreten und zum Steuerparadies für Steuerflüchtlinge aus Kroatien werden.
__________________
Gruß, Alfred

Wenn alle ihren richtigen Vornamen in der Signatur stehen hätten, wäre das schön.

Geändert von sailor0646 (06.12.2012 um 21:10 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 06.12.2012, 21:05
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.229
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
39.638 Danke in 15.144 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von glumpo Beitrag anzeigen
Somit hat Ov260 Recht.
Und einige machen sich auf den Weg und bieten diese Dienstleistung an,....wieso nicht.
Meine Vermutung war auch nur, da ich dachte es gäbe keine Schwacke-Liste für Boote und da nicht genannt wurde woher das kommt, da schrillten dann sofort alle Alarmglocken bei mir.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 3.580


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.