boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.04.2014, 02:08
Kanufahrer Kanufahrer ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 10.04.2014
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kanu - Wieviel PS braucht mein Boot?

Ich habe ein Kanu und möchte mir einen Außenboardmotor zulegen.
Mein Kanu ist 4,9m lang, 0,95m breit und 37KG schwer.
Die Maximale Zuladung beträgt 420KG wobei ich denke dass ich wohl höchstens bis 300KG beladen werde = insgesamt ~340KG.
Der Rumpf des Bootes ist auf Flachwasser ausgelegt.
Leider findet man im Inet keine passenden Berechnungen mit denen ich die Rumpfgeschwindigkeit abschätzen könnte.

Meine Fragen:

Wie würdet Ihr die Rumpfgeschwindigkeit eines solchen Kanus einschätzen?
Und mit wieviel PS kann ich diese wohl erreichen?

Ihr habt ein Kanu(+Motor) mit ähnlichen Werten?
Wieviel PS habt Ihr?
Wie schnell könnt Ihr damit fahren?
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.04.2014, 02:38
Benutzerbild von Thomas J.S.
Thomas J.S. Thomas J.S. ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Ruhrpott-Flipper 630 HT
Beiträge: 1.392
2.594 Danke in 1.266 Beiträgen
Standard

Moin ,

habe Kombi aus Old Town Columbia und 2 PS Yamaha gehabt.
Das war voll ausreichend.
Mit mir allein ca. 25 km mit Anlauf.
Mit Familie ca. 10-15 km.
__________________
Immer eine Handbreit Wasser unter`m Prop!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 10.04.2014, 06:08
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 7.204
21.311 Danke in 7.926 Beiträgen
Standard

Kanus laufen extrem leicht, da reicht wenig, nur ist die Auswahl in dieser Klasse ja begrenzt.
Nimm das kleinste was du bekommen kannst. Das ist ja auch Frage der seitlichen Balance,
je weniger Gewicht außen (oder hast du ein Spiegelkanu?) um so besser, es sei denn du
planst eine Doppelmotorisierung.

Wenn der Preis nicht den großen Ausschlag gibt, dann würde ich mir Elektroantrieb mit
Torqueedo überlegen, die sind schön leise, mehr als kräftig genug und der Antrieb selbst s
chön leicht. Gerade mit dem Kanu stehen dir dann viel mehr Reviere zur Verfügung.
__________________
gregor
...
, der derzeit im Flohmarkt dies & das und sogar das verkauft...


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 10.04.2014, 06:38
Benutzerbild von wormdorm
wormdorm wormdorm ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.04.2009
Ort: Bodensee, Schweiz
Beiträge: 1.840
Boot: Sea Ray 280 Sundeck
4.468 Danke in 1.448 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dicke Lippe Beitrag anzeigen
es sei denn du
planst eine Doppelmotorisierung.



höhö,
schön, wenn man sich das bildlich so vorstellt....
__________________
Gruss

Matthias

Sommer, Sonne, Boot
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 10.04.2014, 06:43
Benutzerbild von brother-uwe
brother-uwe brother-uwe ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.08.2013
Ort: Störmede - Kreis Soest
Beiträge: 1.076
Boot: Sea Ray 170 BR Seville
1.676 Danke in 857 Beiträgen
Standard

Oder so
Damit lassen sich noch viel mehr Reviere erschließen.

Trocknet auch gleich zwischendurch die nassen Klamotten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	300px-Aircanoe-Foto_15_1_1.jpg
Hits:	291
Größe:	71,1 KB
ID:	528045  
__________________
Gruß Uwe

Manchmal ist Verkehrt richtig
http://www.kia-kaffeestube.de/
https://de-de.facebook.com/pages/KIA...02493143337162
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 10.04.2014, 06:56
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.368
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
40.627 Danke in 15.444 Beiträgen
Standard

Mit einem Kanu deiner Größe und 2 PS kam ich ins gleiten. Alleine Vollgas war mir zu arg, da dachte ich es überschlägt sich gleich.

Aber: Die Angaben passen auch zu einem Spiegelheckcanadier.
Da kam ich mit dem selben Motor nicht gegen die Strömung der Donau an.
Hier mehr: http://www.boote-forum.de/showthread...nu+Coleman+3PS
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 10.04.2014, 07:38
Benutzerbild von Basstel-Bassti
Basstel-Bassti Basstel-Bassti ist offline
Preußenbengel
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 1.973
7.682 Danke in 3.925 Beiträgen
Standard

wir armen Bürger sind damals in der Tätärä mitm Canadier und nem Tümmler einmal um die Welt bis nach Bitterfeld
__________________
diesen Beitrag löschen ist auch keine Lösung
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 10.04.2014, 07:44
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.617
Boot: Bolger Micro und andere
2.718 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Hi!

Die Rumpfgeschwindigkeit hängt nur von der LWL ab:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rumpfgeschwindigkeit

Viele Grüße
blondini
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 10.04.2014, 07:48
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 7.204
21.311 Danke in 7.926 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blondini Beitrag anzeigen
Hi!

Die Rumpfgeschwindigkeit hängt nur von der LWL ab:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rumpfgeschwindigkeit

Viele Grüße
blondini
Ja, ja... Da läufst du bei schnell bewegten Kanus aber gegen die Wand....
__________________
gregor
...
, der derzeit im Flohmarkt dies & das und sogar das verkauft...


Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 10.04.2014, 07:50
Benutzerbild von Ölfinger
Ölfinger Ölfinger ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: Spanien/Hospitalet
Beiträge: 4.390
Boot: van Andern
8.763 Danke in 3.806 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Mit einem Kanu deiner Größe und 2 PS kam ich ins gleiten. Alleine Vollgas war mir zu arg, da dachte ich es überschlägt sich gleich.

...nein,nein,nein
ich schreibe jetzt keinen dummen Kommentar
__________________
Gruss Konny

Das schwierige daran zu tun was man will,
ist es erstmal zu wissen was man will.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 10.04.2014, 07:50
Benutzerbild von badmax
badmax badmax ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.10.2009
Ort: Werder/Havel OT Glindow
Beiträge: 1.470
Boot: ''Knepe'' und ''Sport frei''
6.120 Danke in 1.856 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Basstel-Bassti Beitrag anzeigen
wir armen Bürger ...

Mit meinem alten Wanderkanadier + Tümmler war
ich damals wer...
vieleicht lags auch nur am Wassergrundstück.

ansonsten schließ ich mich den anderen an.
2 PS sollten ausreichen. Und je leichter desto besser...
__________________
schöne Grüße
Tommi


Ich fahr lieber mit dem Fahrrad zum Boot, als mit dem Auto zur Arbeit...

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 10.04.2014, 07:57
Benutzerbild von brother-uwe
brother-uwe brother-uwe ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.08.2013
Ort: Störmede - Kreis Soest
Beiträge: 1.076
Boot: Sea Ray 170 BR Seville
1.676 Danke in 857 Beiträgen
Standard

Ich sehe an der Weser oft einige Kanadier mit Elektro-AB's. Die sind Alle ordentlich flott gegen die Strömung unterwegs. Ohne die Leistung der Quirle zu kennen, denke ich auch, das 2Ps absolut ausreichend sind.

Gruß Uwe

Gesendet von meinem GT-P5220 mit Tapatalk
__________________
Gruß Uwe

Manchmal ist Verkehrt richtig
http://www.kia-kaffeestube.de/
https://de-de.facebook.com/pages/KIA...02493143337162
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 10.04.2014, 08:15
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 7.204
21.311 Danke in 7.926 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ölfinger Beitrag anzeigen
...nein,nein,nein
ich schreibe jetzt keinen dummen Kommentar
...


Thema Rumpfgeschwindigkeit bei Kanus und ähnlichen Booten:

1000m in 3:33min (incl. Beschleunigung!) , entspricht ~ 17 km/h!
LWL = 5,5m das entspricht einer theor. Rumpfgeschwindigkeit von 5,7kn,
mithin also ~10.5 km/h rechnerisch.

Wie man sieht, weichen da Theorie & Praxis erheblich voneinander ab.
Und von "Gleiten" keine Spur.

https://www.youtube.com/watch?v=gJdQPjEGt98
__________________
gregor
...
, der derzeit im Flohmarkt dies & das und sogar das verkauft...


Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 10.04.2014, 08:46
dywlkr dywlkr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.03.2014
Ort: Konstanz
Beiträge: 190
Boot: Sea Ray 21 SPX 4,5l
165 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Da überlege ich mir doch grad, ob ich so einen E-Motor an ein Old Town Discovery hänge und die Kanutouren etwas unbeschwerter führe
Den anderen die Paddeltechnik erklären und dann mit dem E-Motor nebenher tuckern
Mensch habe ich eine Freude bei dem Gedanken!
__________________
Gruß Mario
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 10.04.2014, 08:55
123 123 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Beiträge: 2.258
2.030 Danke in 1.137 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dicke Lippe Beitrag anzeigen
Wie man sieht, weichen da Theorie & Praxis erheblich voneinander ab.
Die Faustformel für die Rumpfgeschwindigkeit eignet sich nicht für schmale Rümpfe. Auch für Katamarane kommen deswegen falsche Werte heraus.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 10.04.2014, 10:03
Benutzerbild von Grauer Bär
Grauer Bär Grauer Bär ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 706
Boot: Pischel Bolero 430 PT
Rufzeichen oder MMSI: Grauer Bär
1.273 Danke in 527 Beiträgen
Standard

Wir haben ein Schlauchboot "Wet Elements Rover".
Es ist 500cm lang, 120cm breit und es hat einen Hochdruckboden, aber keinen Kiel.
Es hat einen Heckspiegel und ist bis 15 PS zugelassen.
Die 15 PS sind aber nicht wirklich fahrbar. Mit viel Mut waren kurzfristig 27 km/h zu erreichen. Ich habe mich aber noch nie so unsicher gefühlt
Danach haben wir 6 PS ausprobiert, das war zu zweit voll ausreichend...
Man spürt keinen Übergang in irgendeine Art Gleitfahrt, hier waren aber 22 km/h möglich.
Es entstehen recht wenig Wellen. So kann man die 12 km/h auf der Lahn ruhig ausnutzen.
Es eignet sich gut um "schnell langsam" zu fahren, also z.B. auf der Lahn oder der Mosel.
Mit einem kleinem 36 ibs "Excursion" Elektromotor erreichten wir 5 km/h im Hafen von Winningen. Zum ruhigem abwärts fahren ist das sehr angenehm, weit kommt man aber nicht. (2x 44 ah Batterien)
Auf 26 km haben wir für € 10,20 auf der Mosel Sprit verbraucht...(mit dem 15er Merc Zweitakt.


Ergänzung: ein paar Fotos (die Sitzbänke verwenden wir aber fast nie)







hier ein kleines Video, mit 15 PS und elektrisch...der Schwan war lauter als der E Motor

https://www.youtube.com/watch?v=U6FyMqbaprk
__________________
Gruß, der mit dem Bären tanzt, Stefan

Geändert von Grauer Bär (10.04.2014 um 10:17 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 10.04.2014, 10:19
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.617
Boot: Bolger Micro und andere
2.718 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dicke Lippe Beitrag anzeigen
Ja, ja... Da läufst du bei schnell bewegten Kanus aber gegen die Wand....
Aha! Können Kanuten also die Physik austricksen, wieder was gelernt (Ironie)

Die Rumpfgeschwindigkeit berechnet nur, ab wann die Heckwelle am Spiegel abreist
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 10.04.2014, 10:22
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.617
Boot: Bolger Micro und andere
2.718 Danke in 1.300 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kanufahrer Beitrag anzeigen
Ich habe ein Kanu und möchte mir einen Außenboardmotor zulegen.
Mein Kanu ist 4,9m lang, 0,95m breit und 37KG schwer.
Die Maximale Zuladung beträgt 420KG wobei ich denke dass ich wohl höchstens bis 300KG beladen werde = insgesamt ~340KG.
Der Rumpf des Bootes ist auf Flachwasser ausgelegt.
Leider findet man im Inet keine passenden Berechnungen mit denen ich die Rumpfgeschwindigkeit abschätzen könnte.

Meine Fragen:

Wie würdet Ihr die Rumpfgeschwindigkeit eines solchen Kanus einschätzen?
Und mit wieviel PS kann ich diese wohl erreichen?

Ihr habt ein Kanu(+Motor) mit ähnlichen Werten?
Wieviel PS habt Ihr?
Wie schnell könnt Ihr damit fahren?

Wenn Du ein paar Ideen brauchst, dann guck Dich mal bei Prijon um. Die haben Elektroantriebe für Kajaks im Angebot
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 10.04.2014, 10:33
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 7.204
21.311 Danke in 7.926 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blondini Beitrag anzeigen
Aha! Können Kanuten also die Physik austricksen, wieder was gelernt (Ironie)

Die Rumpfgeschwindigkeit berechnet nur, ab wann die Heckwelle am Spiegel abreist
Guck dir doch mal den Film an..., wo reißt da denn eine Welle ab, wo hat das Kanu den Spiegel?
Und es geht ohnehin nicht ums abreißen, sondern wie groß das selbsterzeugte Wellensystem
werden kann.


Nochmal: Für Kanus kannst du diese Berechnung vergessen. Nimm das einfach mal hin. Dieses
theoretische System gilt halt nur für gewisse Arten von Rumpfformen. Mutter Natur hält sich da auch
nicht dran, sie verwendet zwar noch ein paar Tricks (Luft im Gefieder, kanalisierung von Laminar-
strömungen etc.) aber hat etliche "Verdränger" entworfen, die weitaus schneller sind als diese Theorie.
Vergleich mal die Rumpfform eines Kanus mit einem Pinguin / Delphin und es wird dir (vielleicht) wie
Schuppen aus den Haaren fallen.
__________________
gregor
...
, der derzeit im Flohmarkt dies & das und sogar das verkauft...



Geändert von Dicke Lippe (10.04.2014 um 10:44 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 10.04.2014, 12:14
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.368
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
40.627 Danke in 15.444 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ölfinger Beitrag anzeigen
...nein,nein,nein
ich schreibe jetzt keinen dummen Kommentar
Die Befürchtung zwecks überschlagen war nicht wegen der Geschwindigkeit sondern weil das Ding vorne stark anhob, gut Welle und starker Gegendwind war. Das wäre ein Salto Rückwärts geworden.
Mit Vorne jemanden sitzen gleitete es relativ ruhig und sicher.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.